Spielplan Afrika Cup 2019 – Quoten, Gruppen & Prognose

Gibt es den sechsten Sieger bei den jüngsten sechs Auflagen?

/
Mo Salah (Ägypten)
Mo Salah (Ägypten) © GEPA pictures

Spielplan Afrika Cup 2019, Quoten, Gruppen & Prognose

Vom 21. Juni bis zum 19. Juli steigt in Ägypten der Afrika Cup of Nations. Zum allerersten Mal in der Geschichte des wichtigsten Nationalmannschafts-Wettbewerbs auf dem „schwarzen Kontinenten“ werden gleich 24 Teams teilnehmen. In sechs Vierergruppen werden insgesamt 16 Achtelfinalisten ermittelt, die anschließend in den K.O.-Runden den Sieger ausspielen. Titelverteidiger des Turniers ist Kamerun.

Hier bei Bet365 auf den Afrika Cup 2019 wetten

Die unbezähmbaren Löwen setzten sich vor zwei Jahren durch ein 2:1 im Finale gegen Ägypten durch und feierten somit den insgesamt fünften Titel der eigenen Verbandshistorie. Trotzdem haben die Ägypter in der ewigen Rangliste mit sieben Triumphen weiterhin die Nase vorne. Schenken wir beim Afrika Cup 2019 den Quoten der Buchmacher Glauben, dann werden dem Team um Superstar Mohamed Salah abermals die besten Chancen auf den Gesamtsieg eingeräumt.

Die Gründe für einen Erfolg der Mannschaft von Coach Javier Aguirre sind dabei vielschichtiger Natur. Neben der zweifellos vorhandenen Qualität sowie der durchaus produktiven Vergangenheit bei diesem Turnier, ist vor allem der Heimvorteil zu nennen. Eigentlich hätte die 32. Auflage des Afrika Cup of Nations in Kamerun stattfinden sollen, doch aufgrund von Verzögerungen bei der Schaffung der benötigen Infrastruktur wurde den Zentralafrikanern die Ausrichtung entzogen und ins Land der Pharaonen übergeben.

In den kommenden Wochen wird die Wettbasis umfassend und ausführlich über den Afrika Cup 2019 berichten. Beispielsweise finden Sie hier eine detaillierte Analyse über die Frage, welche Nationalmannschaft am 19. Juli in Kairo die Trophäe nach dem Endspiel in die Höhe strecken wird. Auf dem Papier dürfen sich neben den angesprochenen Ägyptern auch Ghana, Senegal oder Nigeria berechtigte Hoffnungen machen. Wie bereits bei den vergangenen Auflagen, ist das Teilnehmerfeld jedoch leistungstechnisch sehr homogen, sodass Überraschungen keineswegs auszuschließen sind. Nachfolgend werfen wir einen Blick auf die einzelnen Afrika Cup 2019 Gruppen und stellen eine Prognose, wer in den sechs Vorrunden-Konstellationen die Oberhand behalten wird. Zudem finden Sie einen täglich aktualisierten Zeit- und Spielplan, dem sie alle Informationen und Tipp-Verlinkungen unserer Autoren entnehmen können.

Afrika Cup 2019 Quoten, Gruppen & Prognose

Senegal Senegal: 1.80 @Bet365
Algeria Algerien: 2.00 @Bet365

(Wettquoten vom 15.07.2019, 07:12 Uhr)

 

Hier bei Unibet auf Senegal wetten

CONTENT :

Die Titelträger beim Afrika Cup

Flagge Nation Anzahl der Siege letzter Titel
[flag country="eg"] Ägypten 7 2010
[flag country="cm"] Kamerun 5 2017
[flag country="gh"] Ghana 4 1982
[flag country="ng"] Nigeria 3 2013
[flag country="ci"] Elfenbeinküste 2 2015
[flag country="cd"] DR Kongo 2 1974

Gruppe A mit Ägypten, Kongo DR, Uganda und Simbabwe

Der Top-Favorit in Gruppe A heißt natürlich Ägypten. Der Rekordsieger dieses Wettbewerbs, der im Vorjahr bei der WM in Russland allerdings nach drei Niederlagen als Letzter in der Vorrunde ausschied, sollte gegen die Kontrahenten aus der Demokratischen Republik Kongo, Uganda oder Simbabwe unter normalen Umständen keine Probleme haben. Auch Platz zwei ist in Gruppe A des Afrika Cups 2019 – den Quoten nach – klar an die Kongolesen vergeben. Spannend scheint lediglich die Frage, ob einer der beiden Underdogs als einer der vier besten Gruppendritten den Sprung in die K.O.-Runde schaffen wird.

21.06.2019 – 22:00 Uhr (MEZ)
International Stadium in Kairo
Egypt Ägypten – Simbabwe Zimbabwe 1:0 (Tor: Trezeguet)

22.06.2019 – 16:30 Uhr (MEZ)
International Stadium in Kairo
Congo, The Democratic Republic of the DR Kongo – Uganda Uganda 0:2 (Tore: Kaddu, Okwi)

26.06.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
International Stadium in Kairo
Uganda Uganda – Simbabwe Zimbabwe 1:1 (Tore: Okwi, Billiat)

26.06.2019 – 22:00 Uhr (MEZ)
International Stadium in Kairo
Egypt Ägypten – DR Kongo Congo, The Democratic Republic of the 2:0 (Tore: Elmohamady, Salah)

30.06.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
International Stadium in Kairo
Uganda Uganda – Ägypten Egypt 0:2 (Tore: Salah, Mohamady)

30.06.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
Stadion des 30. Juni in Kairo
Zimbabwe Simbabwe – DR Kongo Congo, The Democratic Republic of the 0:4 (Tore: Bakambu 2x, Bolingi, Assombalonga)

Wer gewinnt Gruppe A?
Ägypten
1.40
DR Kongo
3.25
Uganda
17.00
Simbabwe
26.00

Bei Bet365 wetten

(Wettquoten vom 11.06.2019, 22:35 Uhr)

Gruppe B mit Nigeria, Guinea, Burundi und Madagaskar

Die Vorzeichen in Gruppe B scheinen ebenfalls klar verteilt. Nigeria als Gruppenkopf sollte sich keinerlei Blöße geben, wenngleich insbesondere Guinea in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung genommen hat. Burundi und Madagaskar würden sich über einen Einzug ins Achtelfinale enorm freuen, wenngleich die Wahrscheinlichkeit, dass einer der beiden Außenseiter mehr als drei Punkte holt, äußerst gering ist. Möglicherweise bieten beim Afrika Cup 2019 in Gruppe B die Quoten auf die Syli National(e) im Westen Afrikas sogar den etwas größeren Value als potentielle Wetten auf den Favoriten aus Nigeria. Ein kleiner Wermutstropfen aus Sicht des Teams von Paul Put ist jedoch die Tatsache, dass Superstar Naby Keita vom Liverpool FC verletzungsbedingt, wenn überhaupt, erst im Verlaufe des Turniers zum Einsatz kommen wird.

22.06.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Alexandria Stadium in Alexandria
Nigeria Nigeria – Burundi 1:0 (Tor: Ighalo)

22.06.2019 – 22:00 Uhr (MEZ)
Alexandria Stadium in Alexandria
Guinea Guinea – Madagaskar 2:2 (Tore: Kaba, Kamano, Anicet, Andria)

26.06.2019 – 16:30 Uhr (MEZ)
Alexandria Stadium in Alexandria
Nigeria Nigeria – Guinea Guinea 1:0 (Tor: Omeruo)

27.06.2019 – 16:30 Uhr (MEZ)
Alexandria Stadium in Alexandria
Madagaskar – Burundi 1:0 (Tor: Ilaimaharita)

30.06.2019 – 18:00 Uhr (MEZ)
Alexandria Stadium in Alexandria
Madagaskar – Nigeria Nigeria 2:0 (Tore: Nomenjanahary, Andriamatsinoro)

30.06.2019 – 18:00 Uhr (MEZ)
Salam Stadium in Kairo
Burundi – Guinea Guinea 0:2 (Tore: Yattara 2x)

Geht Nigeria oder Guinea als Erster durch?
NIG
1.50
GUI
2.80

Bei Tipico wetten

(Wettquoten vom 11.06.2019, 22:45 Uhr)

Gruppe C mit Senegal, Algerien, Kenia und Tansania

Bei der Weltmeisterschaft 2014 gehörte Algerien noch zu den positiven Überraschungen. Gegen den späteren Titelträger aus Deutschland kämpften sich die Nordafrikaner in die Verlängerung, scheiterten dort jedoch knapp. Auf Kontinental-Ebene waren die Wüstenfüchse trotz des vorhandenen Potentials zuletzt nur zweite Wahl. Wenig verwunderlich also, dass die Bookies die niedrigsten Wettquoten in Gruppe C für die Senegalesen anbieten. Sollten es Sadio Mane und Co. schaffen, die individuelle Klasse auf den Platz zu bringen, muss mit den Teranga-Löwen gerechnet werden. Kenia und Tansania hingegen freuen sich bereits über die Teilnahme am Afrika Cup und hegen kaum Ambitionen auf einen tiefen Run.

23.06.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Stadion des 30. Juni in Kairo
Senegal Senegal – Tansania 2:0 (Tore: Balde, Diatta)

23.06.2019 – 22:00 Uhr (MEZ)
Stadion des 30. Juni in Kairo
Algeria Algerien – Kenia Kenya 2:0 (Tore: Bounedjah, Mahrez)

27.06.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Stadion des 30. Juni in Kairo
Senegal Senegal – Algerien Algeria 0:1 (Tor: Belaili)

27.06.2019 – 22:00 Uhr (MEZ)
Stadion des 30. Juni in Kairo
Kenya Kenia – Tansania 3:2 (Tore: Olunga 2x, Omolo – Msuwa, Samata)

01.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
Stadion des 30. Juni in Kairo
Kenya Kenia – Senegal Senegal 0:3 (Tore: Mane 2x, Sarr)

01.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
Salam Stadium in Kairo
Tansania – Algerien Algeria 0:3 (Tore: Slimani, Ounas 2x)

Gewinnt ein Außenseiter die Gruppe C?
Kenia
18.75
Tansania
27.00

Bei Interwetten wetten

(Wettquoten vom 11.06.2019, 22:54 Uhr)

Gruppe D mit Marokko, Elfenbeinküste, Südafrika und Namibia

Bei der WM-Endrunde im vergangenen Jahr in Russland hinterließ die marokkanische Fußball-Nationalmannschaft vermutlich den nachhaltigsten Eindruck aller afrikanischen Teams. Zwar scheiterten die Löwen vom Atlas schon in der Gruppenphase, dennoch wurde offensichtlich, dass der erfahrene Coach Herve Renard gute Arbeit leistet und diese im Sommer beim Afrika Cup 2019 krönen möchte. Unserer Prognose nach sind die Nordafrikaner einer der heißesten Anwärter auf den Einzug ins Endspiel. Die Gegner in Gruppe D sind allesamt machbar. Die Elfenbeinküste versprüht längst nicht mehr den Glanz vergangener Tage und sollte dennoch direkt durchgehen. Der Gewinner der Partie Südamerika vs. Namibia hat schließlich gute Aussichten auf das Erreichen des Achtelfinals.

23.06.2019 – 16:30 Uhr (MEZ)
Salam Stadium in Kairo
Morocco Marokko – Namibia Namibia 1:0 (Tor: Eigentor Keimuine)

24.06.2019 – 16:30 Uhr (MEZ)
Salam Stadium in Kairo
Côte d'Ivoire Elfenbeinküste – Südafrika South Africa 1:0 (Tor: Kodjia)

28.06.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Salam Stadium in Kairo
Morocco Marokko – Elfenbeinküste Côte d'Ivoire 1:0 (Tor: En-Nesyri)

28.06.2019 – 22:00 Uhr (MEZ)
Salam Stadium in Kairo
South Africa Südafrika – Namibia Namibia 1:0 (Tor: Zungu)

01.07.2019 – 18:00 Uhr (MEZ)
Salam Stadium in Kairo
South Africa Südafrika – Marokko Morocco 0:1 (Tor: Boussoufa)

01.07.2019 – 18:00 Uhr (MEZ)
Stadion des 30. Juni in Kairo
Namibia Namibia – Elfenbeinküste Côte d'Ivoire 1:4 (Tore: Kamatuka – Gradel, Serey Die, Zaha, Cornet)

Wer gewinnt Gruppe D
Elfenbeinküste
2.25
Marokko
2.75

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 11.06.2019, 23:01 Uhr)

Gruppe E mit Tunesien, Mali, Mauretanien und Angola

15 Jahre ist es her, dass sich Tunesien letztmals zum Afrika Cup-Champion kürte. Bei der insgesamt 32. Auflage werden den Adlern von Karthago erneut nur Außenseiter-Chancen zugerechnet. Zumindest in der Gruppenphase deutet jedoch einiges auf ein Weiterkommen hin. Die Mannschaft des französischen Trainers Alain Giresse hat mit Mali allerdings einen Kontrahenten auf Augenhöhe, der ebenfalls den Gruppensieg anpeilt. Top-Star der Adler, die zuletzt zweimal in Folge in der Vorrunde des Afrika Cup of Nations ausschieden, ist Porto-Stürmer Moussa Marega. Angola und Mauretanien wollen überraschen, brauchen aber absolute Sahne-Tage, um nicht nur im direkten Duell Punkte zu sammeln. Beim Afrika Cup 2019 in Gruppe E geht die Prognose in Richtung der Tunesier, die wir in puncto Spielstärke und Eingespieltheit knapp vor Mali sehen.

24.06.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Suez Stadium in Sues
Tunisia Tunesien – Angola Angola 1:1 (Tore: Msakni, Djalma)

24.06.2019 – 22:00 Uhr (MEZ)
Suez Stadium in Sues
Mali Mali – Mauretanien 4:1 (Tore: Diaby, Marega, A. Traore [Brügge], A. Traore [US Orleans], El Hacen)

28.06.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Suez Stadium in Sues
Tunisia Tunesien – Mali Mali 1:1 (Tore: Khazri, Samassekou)

29.06.2019 – 16:30 Uhr (MEZ)
Suez Stadium in Sues
Mauretanien – Angola Angola 0:0

02.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
Suez Stadium in Sues
Mauretanien – Tunesien Tunisia 0:0

02.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
Ismailia Stadium in Ismailia
Angola Angola – Mali Mali 0:1 (Tor: Haidara)

Wer holt den Sieg in Gruppe E?
Tunesien
1.63
Mali
2.35

Bei Bwin wetten

(Wettquoten vom 11.06.2019, 23:12 Uhr)

Gruppe F mit Kamerun, Ghana, Benin und Guinea-Bissau

Gruppe F ist sicherlich eine der interessantesten Gruppen bei diesem Kontinental-Turnier. Dies liegt einerseits am erwarteten Zweikampf um Platz eins zwischen Kamerun und Ghana. Andererseits auch an Benin. Die Mannschaft von Michel Dussuyer verfügt zwar nicht über die namhaften Profis, überzeugt aber dennoch durch ein geschlossenes Kollektiv. Zuletzt feierten Steve Mounie (Hudderfield Town) und Co. überraschende Erfolge gegen Algerien oder Guinea, die durchaus aufhorchen ließen. Entwickeln sich die Eichhörnchen nun möglicherweise sogar zur positiven Entdeckung beim Afrika Cup 2019 in Ägypten? Die Quoten auf den Gruppensieg sind jedenfalls einen Tipp mit geringem Einsatz wert.

25.06.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Ismailia Stadium in Ismailia
Cameroon Kamerun – Guinea Bissau 2:0 (Tore: Banana, Bahoken)

25.06.2019 – 22:00 Uhr (MEZ)
Ismailia Stadium in Ismailia
Ghana Ghana – Benin 2:2 (Tore: Pote, A. Ayew, J. Ayew, Pote)

29.06.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Ismailia Stadium in Ismailia
Cameroon Kamerun – Ghana Ghana 0:0

29.06.2019 – 22:00 Uhr (MEZ)
Ismailia Stadium in Ismailia
Benin – Guinea Bissau 0:0

02.07.2019 – 18:00 Uhr (MEZ)
Ismailia Stadium in Ismailia
Benin – Kamerun Cameroon 0:0

02.07.2019 – 18:00 Uhr (MEZ)
Suez Stadium in Sues
Guinea Bissau – Ghana Ghana 0:2 (Tore: Ayew, Thomas)

Sieger der Gruppe F?
Ghana
1.65
Kamerun
2.20
Benin
9.50
Guinea-Bissau
28.00

Bei Bet-at-Home wetten

(Wettquoten vom 11.06.2019, 23:15 Uhr)

Afrika Cup 2019 KO-Runde – Viertelfinale, Halbfinale und Finale

Achtelfinale

05.07.2019 – 18:00 Uhr (MEZ)
Salam Stadium in Kairo
Morocco Marokko vs. Benin 1:1 (Tore: En-Nesyri, Adilehou), 1:4 i.E.

05.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
International Stadium in Kairo
Uganda Uganda vs. Senegal Senegal 0:1 (Tor: Mane)

06.07.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Alexandria Stadium in Alexandria
Nigeria Nigeria vs. Kamerun Cameroon 3:2 (Tore: Ighalo, Bahoken, Jie, Ighalo, Iwobi)

06.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
International Stadium in Kairo
Egypt Ägypten vs. Südafrika South Africa 0:1 (Tor: Lorch)

07.07.2019 – 18:00 Uhr (MEZ)
Alexandria Stadium in Alexandria
Madagaskar vs. DR Kongo Congo, The Democratic Republic of the 2:2, 4:2 n.E. (Tore: Amada, Andriatsima – Bakambu, Mbemba)

07.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
Stadion des 30. Juni in Kairo
Algeria Algerien vs. Guinea Guinea 3:0 (Tore: Belaili, Mahrez, Ounas)

08.07.2019 – 18:00 Uhr (MEZ)
Suez Stadium in Sues
Mali Mali vs. Elfenbeinküste Côte d'Ivoire 0:1 (Tor: Zaha)

08.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
Ismailia Stadium in Ismailia
Ghana Ghana vs. Tunesien Tunisia 1:1 (Tore: Bedoui [Eigentor], Khenissi), 4:5 i.E.

 

Viertelfinale

10.07.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Stadion des 30. Juni in Kairo
Senegal Senegal – Benin 1:0 (Tor: Gana Gueye)

10.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
International Stadium in Kairo
Nigeria Nigeria – Südafrika South Africa 2:1 (Tore: Chukwueze, Troost-Ekong – Zungu)

11.07.2019 – 19:00 Uhr (MEZ)
Suez Stadium in Sues
Côte d'Ivoire Elfenbeinküste – Algerien Algeria 1:1 (Tore: Kodjia, Feghouli), 3:4 i.E.

11.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
Salam Stadium in Kairo
Madagaskar – Tunesien Tunisia 0:3 (Tore: Sassi, Msakni, Sliti)

 

Key-Facts – Spielplan Afrika Cup 2019 & Gruppen

  • Gastgeber und Rekordsieger Ägypten ist erneut der Top-Favorit
  • 16 der erstmals 24 teilnehmenden Teams schaffen den Sprung ins Achtelfinale
  • Bei den jüngsten fünf Auflagen gab es fünf verschiedene Sieger

 

Halbfinale

14.07.2019 – 18:00 Uhr (MEZ)
Stadion des 30. Juni in Kairo
Senegal Senegal – Tunesien Tunisia 1:0 n.V. (Eigentor: Bronn)

14.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
International Stadium in Kairo
Algeria Algerien – Nigeria South Africa 2:1 (Tore: Troost-Ekong [Eigentor], Mahrez, Ighalo)

Spiel um Platz 3

17.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
Salam Stadium in Kairo
Tunisia Tunesien – Nigeria South Africa 0:1 (Tor: Ighalo)

Finale

19.07.2019 – 21:00 Uhr (MEZ)
International Stadium in Kairo
Senegal Senegal – Algerien Algeria 0:1 (Tor: Bounedjah)

Wer gewinnt den Afrika Cup 2019? Quoten, Gruppen & Prognose

Senegal Senegal: 1.80 @Bet365
Algeria Algerien: 2.00 @Bet365

(Wettquoten vom 15.07.2019, 07:12 Uhr)

Hier bei Unibet auf Ägypten wetten