Enthält kommerzielle Inhalte

Champions League Prognose – Wetten & Vorhersage 2020

In der Kategorie Champions League Wetten finden Sie Prognosen, eine ausführliche Vorhersage auf die aktuellen Spiele am Dienstag und Mittwoch sowie Quoten zu Bayern, Dortmund, Schalke, Hoffenheim, Barcelona, Real Madrid, Atletico, Manchester City, Manchester United, Tottenham, Liverpool, PSG, Juventus, usw.

Top Story

Champions League Pokal (© imago images / Poolfoto / Sven Simon)

Champions League

Champions League Auslosung & Spielplan Finalturnier

Die Champions League Auslosung 2020 war keine Auslosung wie jede andere. Die Gründe sind hinlänglich bekannt. Wegen der noch immer...

champions-league

Auf die Champions League wetten

Der Vorgänger der UEFA Champions League war der Europapokal der Landemeister, der von 1955 bis inklusive der Saison 1991/92 ausgetragen wurde. Nachdem in der heutigen Zeit immer wieder der Begriff "Superliga" diskutiert wird, war genau dies auch der Anreiz des Europapokals der Landesmeister. Die Besten der Besten sollen unter sich den prestigeträchtigsten Titel ausmachen.

Mit der Zeit wurde jedoch das Teilnehmerfeld immer mehr erweitert und nicht allein der Meister bekam Zugang zu diesem Wettbewerb. Dadurch war der Name ein wenig irreführend und mit der Saison 1992/93 wurde eine Namensänderung und Neustrukturierung vorgenommen.

Beste Wettanbieter für Champions League Wetten

Seit der Einführung der neuen Bezeichnung wurde der Wettbewerb vier Mal grundlegend reformiert. Die noch heute gültige Form der Königsklasse wurde in der Saison 1999/2000 eingeführt. Seither nehmen 32 Teams an der Gruppenphase teil.

Seither besteht auch die Möglichkeit, dass bis zu vier Teams aus einem Land in der Gruppenphase vertreten sind. Die UEFA Fünf-Jahreswertung ist dabei ausschlaggebend, wie viele Startplätze ein Verband hat. Schon weit vor Beginn der Gruppenphase werden in der Qualifikation die letzten Startplätze vergeben.

In der Gruppenphase werden acht Vierergruppen absolviert, wovon die beiden Gruppenersten im Frühjahr weiterhin vom Henkelpott träumen dürfen, der Tabellendritte immerhin noch von der Europa League aufgefangen wird und nur für den Tabellenvierten die internationale Saison beendet ist.

Spätestens ab dem Frühjahr sind nicht mehr viele überraschende Teams vertreten. Immer wieder kämpfen die gleichen Teams um den begehrtesten Titel im Klubfußball.

Die Champions League Hymne ist für jeden Fußballer ein großer Traum, auch wenn in der Gruppenphase das Leistungsgefälle teils riesengroß ist. Dadurch gibt es auch viele Spiele, in denen auf dem Drei-Weg-Markt Wetten nicht sonderlich lukrativ erscheinen. Trotzdem genießt die UEFA Champions League nicht nur bei den Profis einen ausgezeichneten Ruf, sondern auch bei den Fans.

Rund um die Spiele in der Königsklasse werden die Fans mit Informationen regelrecht überflutet. Viele Informationen sind allerdings in englischer Sprache - oder gar in der Landessprache des jeweiligen Klubs. Für manche Fans ergibt sich im Vorfeld der Spiele dadurch das Problem der sprachlichen Barriere.

Um auf die UEFA Champions League erfolgreich zu wetten und damit Tipps nicht nur nach Bekanntheit der Clubs zu tätigen, ist es wichtig, dass die Informationen gefiltert werden.

Die Wettbasis bietet den Lesern bereits gefilterte Informationen, um schon Stunden vor dem Anpfiff auf aktuellem Stand zu sein, damit eine gute, stichhaltige Prognose getätigt werden kann. Zu jedem Spiel in der UEFA Champions League werden Wett-Prognosen samt einer Tippempfehlung erstellt, um erfolgreich auf die Champions League Wetten platziert zu bekommen.

Champions League Prognosen - Erfolgreich wetten

In den ersten Qualifikationsrunden befinden sich noch viele Mannschaften, die für normale Fußballfans quasi unbekannt sind. Immer wieder schafft auch ein Underdog die Überraschung, sodass absolute No-Names auf einmal im Konzert der Großen mitmischen. Wer jedoch über den gesamten Wettbewerb hinweg nur auf die "bekanntere" Mannschaft sein Geld setzt, wird auf lange Sicht kaum eine positive Bilanz vorweisen können.

Die eigene Lieblingsmannschaft kennen viele Fußballfans bestens und wissen über jede News Bescheid. Ein Team aus Zypern, Rumänien oder vielleicht aus Russland stellt indes oft eine große Unbekannte dar. Wie sollen diese Teams realistisch eingestuft werden?

Die Buchmacher, die unzählige Bezugsquellen von allen Seiten besitzen, sind in Puncto Informationen sicherlich im Normalfall im Vorteil. Allerdings müssen die Buchmacher auf ihre eigenen Bücher achten und das Risiko auf allen Seiten gleichmäßig verteilen.

Dementsprechend implizierten die angebotenen Wettquoten oftmals nicht das tatsächliche Leistungsvermögen beider Mannschaften, sondern vielmehr wird das Verhalten der einzelnen Tipper abgebildet. Mit einer guten Vorbereitung können dementsprechend immer wieder Value-Quoten, die möglicherweise nicht dem Gefühl der breiten Masse entsprachen, entdeckt werden.

Die Wettbasis sammelt die vorhandenen Informationen und bietet in den Champions League Prognosen einen kompakten Überblick über interessante Statistiken (letzten Spiele, Head-to-Head, Verletzungen, Sperren und aktuelle Serien) sowie die wahrscheinlichen Aufstellungen auf einen Blick.

Die kompakten Vorschauen sollen die Basis darstellen, um erfolgreich auf die Champions League tippen zu können. Abgerundet wird der Service durch aktuelle Wettquoten sowie die Empfehlung von seriösen Wettanbietern!

Interessante Statistiken für Champions League-Wetten

Seit der Saison 1992/93 wurden im Hauptteil des Wettbewerbs bereits über 3.000 Spiele ausgetragen. Dabei war die Spielzeit 2017/18 ein Rekordjahr für die Königsklasse. Noch nie zuvor gab es so viele Tore zu sehen.

In den 125 Spielen auf dem Weg zum Titelgewinn wurden nicht weniger als 401 Tore erzielt, durchschnittlich macht dies 3,21 Treffer pro Spiel. Damit wurde die Saison 2016/17 - bisheriges Rekordjahr - um 21 Tore übertroffen. Seit Einführung der Champions League wurden bis zum Ende der Saison 2017/18 in 3.101 Spielen 8.474 Treffer (durchschnittlich 2,89 Tore pro Spiel) erzielt.

In der Saison 2018/19 konnte dieser hohe Schnitt nicht gehalten werden. In den 96 Gruppenspielen wurden durchschnittlich 2,86 Treffer pro Spiel erzielt. Trotzdem war in nicht weniger als 57,3 % der Fälle (55 von 96 Spielen) der Tipp auf über 2,5 von Erfolg gekrönt.

Ebenfalls interessant ist zu erwähnen, dass sich in den letzten Jahren gezeigt hat, dass der Heimvorteil in der Königsklasse ein nicht zu unterschätzender Faktor ist. Dies ist auch nicht wirklich verwunderlich, denn unter Umständen können manche Teams auf ungewohnte klimatische Bedingungen (gerade im Osten Europas) treffen.

Zwischen der Saison 2010/11 und der laufenden Spielzeit war der Heimsieg jeweils der häufigste Spielausgang in der Gruppenphase. Lediglich in der Saison 2016/17 endeten weniger als 40 % der 96 Gruppenspiele mit einem Heimsieg.

Ansonsten bewegte sich dieser Wert zwischen 43 und 55 %. Gerade Underdogs sollten zuhause nicht unterschätzt werden - Liverpool kann davon mit der Niederlage bei Roter Stern Belgrad in der Saison 2018/19 ein Lied singen.

Wettanbieter für Wetten auf die Champions League

Ein Buchmacher, der die UEFA Champions League nicht im Angebot hat? Nicht vorstellbar! Der wichtigste Klubwettbewerb im Fußball darf bei keinem Anbieter fehlen.

Unzählige Wetten quer über den Globus hinweg werden auf die Königsklasse getätigt. Dabei werden unzählige verschiedene Wettmöglichkeiten angeboten. Wetten auf Sieg, Remis oder Niederlage einer Mannschaft sind nur eine von vielen Möglichkeiten, um erfolgreich auf die Champions League zu wetten.

Bei Bet365 auf die Champions League wetten

Je nach Wettanbieter gibt es weit über 100 verschiedene Wettmöglichkeiten. Viele dieser Optionen sind nicht zu analysieren und können als reines "Gambling" bezeichnet werden.

Ein Quotenvergleich ist in der Königsklasse unbedingt notwendig, denn die Buchmacher bieten außerordentlich gute Quoten an. Auszahlungsschlüssel von über 95 % sind in der UEFA Champions League keine Seltenheit.

Die nachfolgenden Wettanbieter wurden hinsichtlich Wettangebot, Wettquoten, Seriosität und Kundensupport auf Herz und Niere geprüft. In unserem Wettanbieter Test Bereich finden Sie weitere, ausführliche Wettanbieter Erfahrungstest-Berichte.

Die besten Wettanbieter für Fussball Wetten:

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Interwetten

110€
Testbericht Wetten

Betfair

100€
Testbericht Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Unibet

100€
Testbericht Wetten

Betway

250€
Testbericht Wetten

Betano

110€
Testbericht Wetten

Bet3000

150€
Testbericht Wetten

AdmiralBet

200€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

200€
Testbericht Wetten

888sport

200€
Testbericht Wetten

Betsson

100€
Testbericht Wetten

Wann wird in der UEFA Champions League gespielt?

Über viele Jahre hinweg war der Dienstag- und Mittwochabend spätestens ab 20:45 Uhr für Fußballfans im Zwei-Wochen-Rhythmus ein fixer Termin. Schließlich war dies der allgemeine Spieltermin für die Partien in der Königsklasse.

Lediglich in Ländern, die aufgrund der Zeitverschiebung (Russland, Aserbaidschan…) keine Heimspiele um diese Zeit austragen konnten, hatten eine andere Anstoßzeit (18 Uhr MEZ).

Die Kommerzialisierung ist allerdings auch in der Königsklasse ein wichtiges Thema und die Anstoßzeit um 20:45 Uhr entsprechend seit der Saison 2018/19 Geschichte. In der Gruppenphase - die weiterhin im Herbst ausgetragen wird - gibt es nun jeweils zwei Spiele am Dienstag und Mittwoch, die um 18:55 Uhr angepfiffen werden.

Die sechs restlichen Spiele des Spieltages finden um 22 Uhr statt. In der KO-Phase im Frühjahr werden die Spiele in der Königsklasse um 21 Uhr angepfiffen.

Durch die Umstellung der Spieltermine können die Fußballfans mehrere Spiele einzeln ansehen, ohne die Konferenz zu benötigen. Ein großer Vorteil für die Vermarktung, denn dadurch kann noch mehr TV-Geld eingenommen werden.

Um alle Spiele in Deutschland zu sehen, wird sowohl ein Abonnement von Sky und DAZN benötigt, denn diese zwei Pay-TV Anbieter teilen sich die Spiele auf.

Champions League Sieger im Überblick

Von der Saison 1955/56 bis inklusive der Spielzeit 1991/92 trug der bedeutendste Klubwettbewerb im Fußball den Namen "Europapokal der Landesmeister". Seit der Spielzeit 1992/93 ist dieser Wettbewerb hinlänglich als UEFA Champions League bekannt.

Die 26 Titel in der UEFA Champions League seit der Saison 1992/93 verteilen sich wie folgt

  • 7 Titel - Real Madrid
  • 4 Titel - FC Barcelona
  • 3 Titel - AC Milan
  • 2 Titel - Bayern München, Manchester United
  • 1 Titel - Olympique Marseille, Ajax Amsterdam, Juventus Turin, Borussia Dortmund, FC Porto, Liverpool, Inter Mailand, Chelsea

Über viele Jahre hinweg gelang keiner Mannschaft die erfolgreiche Titelverteidigung im wichtigsten Klub-Wettbewerb. Immer wieder scheiterte der Titelverteidiger frühzeitig. Bis zum Ende der Saison 2017/18 haben sich insgesamt 13 verschiedene Vereine die Krone im europäischen Fußball aufgesetzt.

Mit Bayern München (zwei Titel) und Borussia Dortmund (ein Titel) konnten zwei deutsche Mannschaften den Henkelpott gen Himmel strecken.

In der jüngeren Vergangenheit war die Königsklasse aber fest in spanischer Hand, fünf Mal in Folge setzte sich ein Team aus der La Liga durch. Dabei wurde auch der Mythos der Titelverteidigung ad acta gelegt.

Das weiße Ballett aus Madrid verteidigte nicht nur den Titelgewinn aus der Saison 2015/16, sondern kürte sich im Mai 2018 zum dritten Mal in Serie als Champions League Sieger. Mit sieben (von 26 möglichen Titeln) sind die Madrilenen der erfolgreichste Champions League Vertreter.