Enthält kommerzielle Inhalte

Guinea vs. Madagaskar Tipp, Prognose & Quoten – Afrika Cup 2019

Befreiungsschlag beim Afrika Cup?

Es klingt beinahe wie eine Paarung aus der Olympiade der Tiere, wenn Guinea und Madagaskar beim Afrika Cup die Klingen kreuzen. Die Heimat der Meerschweinchen kickt gegen das aus einigen Animationsfilmen bestens bekannte Madagaskar. Durch Fußball haben sich beide Nationen bisher hingegen keinen besonders guten Namen machen können. Guinea stand immerhin viermal im Viertelfinale des Afrika Cups, war vor zwei Jahren in Gabun aber nicht qualifiziert. Die Madagassen geben sogar am Samstag ihr Debüt beim Afrika Cup. Noch nie konnten sich die Insulaner sportlich für dieses Turnier qualifizieren. Wir werden sehen, wie sich der Neuling auf der großen Bühne schlagen wird.

Inhaltsverzeichnis

In der Vorrunde kommen die beiden besten Teams der sechs Gruppen in die nächste Runde. Auch die vier besten Gruppendritten ziehen noch ins Achtelfinale ein. Nigeria ist in der Gruppe B der große Favorit, aber dahinter dürfte mit Guinea, Madagaskar und Burundi alles möglich zu sein. Spannend ist auf jeden Fall, dass wir es in diesem Jahr, auch wieder bedingt durch die Erhöhung des Teilnehmerfeldes, mit Mannschaften zu tun bekommen werden, die ansonsten nicht so im Fokus stehen. Die Elefanten aus Guinea haben einige große Namen im Kader. Von daher deutet, oberflächlich betrachtet, im Match zwischen Guinea und Madagaskar viel auf eine Prognose auf einen guineischen Sieg hin.

Die Madagassen haben zwar keine Stars im Team, sind aber fast alle fußballerisch in Frankreich ausgebildet worden. Vor diesem Hintergrund wird diese Mannschaft schon über eine gewisse Qualität verfügen. In den letzten Wochen und Monaten konnte beide Teams aber keine guten Resultate abliefern. An einen Sieg können sich beide kaum mehr erinnern. Aus diesem Grund können wir uns auch vorstellen, im Match zwischen Guinea und Madagaskar einen Tipp auf einen Punktgewinn des Neulings abzugeben. Eins dürfte aber vor diesem Duell klar sein: Die merkwürdigsten Spielernamen bringen die Madagassen mit nach Ägypten. Der Anpfiff zum Gruppenspiel beim Afrika Cup 2019 zwischen Guinea und Madagaskar im Alexandria Stadium erfolgt am 22.06.2019 um 22:00.

Punktet Madagaskar?
Ja
2.35
Nein
1.55

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 18.06.2019, 20:52 Uhr)

Guinea Guinea – Statistik & aktuelle Form

Guinea Logo

Der Fußball in Guinea ist für Mitteleuropäer weit weg, möchte man meinen. Die Welt ist aber ein Dorf und von daher haben die Elefanten auch von Einflüssen aus Deutschland profitiert. So hat Naby Keita eine tolle Zeit in Leipzig erlebt, ehe er nach Liverpool wechselte. Simon Falette spielt bei Eintracht Frankfurt und Kapitän Ibrahima Traore steht in Gladbach unter Vertrag. Insgesamt haben die Guineer auch einige Akteure dabei, die man beispielsweise aus dem Europapokal kennt. Eigentlich erstaunlich, dass die Mannschaft von Paul Put in den letzten Jahren nicht viel gerissen hat. In der Qualifikation zum Afrika Cup konnte aber immerhin das Team von der Elfenbeinküste hinter sich gelassen werden. In den letzten fünf Länderspielen gab es jedoch keinen Sieg mehr. In den letzten Testspielen kassierten die Guineer sogar zwei Niederlagen. Die Mannschaft scheint nicht optimal gerüstet zu sein, um beim Afrika Cup weit zu kommen. Trotzdem werden im Auftaktmatch zwischen Guinea und Madagaskar geringere Quoten auf einen Sieg der Elefanten angeboten.

In der Vorbereitung gab es zunächst eine 0:1-Niederlage gegen Benin. Die Generalprobe gegen Ägypten ging mit einem 1:3 auch in die Hose. Den 0:1-Rückstand konnte Sory Kaba nach einer guten Stunde noch egalisieren. Am Ende hatten die Pharaonen aber mehr Puste und holten sich durch zwei späte Tore noch den Sieg. Besonders bitter ist, dass sich Rechtsverteidiger Baissama Sankoh so schwer verletzt hat, dass er beim Afrika Cup nicht mitmischen kann. Trainer Paul Put gab bei der Nachnominierung aber ein deutliches Zeichen ab, denn er beorderte mit Lass Bangoura einen Stürmer in das Aufgebot.

„Wir haben Schwierigkeiten, uns Torchancen zu erarbeiten. Dieses Manko wollen wir im Spiel gegen Madagaskar ablegen.“

Paul Put
Das liegt auch daran, dass den Elefanten offenbar derzeit die Durchschlagskraft fehlt. Der Coach bemängelt, dass zu wenig Torchancen kreiert werden und hofft darauf, dass diese Schwäche gegen Madagaskar abgelegt werden kann.

Dramatisch ist in dieser Hinsicht auch der Ausfall von Naby Keita, der bereits verletzt angereist ist. Paul Put hofft aber darauf, dass sein Topstar im Verlaufe des Turniers noch zum Einsatz kommen kann. Sollte der Mittelfeldmann aus Liverpool für den kompletten Afrika Cup ausfallen, wäre das eine erhebliche Hypothek für Guinea.

Voraussichtliche Aufstellung von Guinea:
A. Keita – Sylla, Falette, Seka, Sidibe – Camara, Diawara, Kamano, Traore – Yattara, Kante – Trainer: Put

Letzte Spiele von Guinea:
16.06.2019 – Ägypten vs. Guinea 3:1 (Freundschaftsspiel)
11.06.2019 – Benin vs. Guinea 1:0 (Freundschaftsspiel)
24.03.2019 – Zentralafrikanische Republik vs. Guinea 0:0 (Afrikameisterschaft Quali)
18.11.2018 – Guinea vs. Elfenbeinküste 1:1 (Afrikameisterschaft Quali)
16.10.2018 – Ruanda vs. Guinea 1:1 (Afrikameisterschaft Quali)

Guinea vs. Madagaskar – Wettquoten Vergleich * – Afrika Cup 2019

Bet365 Logo Bwin Logo Comeon Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Comeon
Hier zu
Betway
Guinea
1.55 1.57 1.54 1.60
Unentschieden 3.60 3.50 3.45 3.75
Madagaskar
7.00 6.75 6.60 6.00

(Wettquoten vom 18.06.2019, 20:52 Uhr)

Madagaskar – Statistik & aktuelle Form

Madagaskar Logo

Die größten Erfolge in der Geschichte des madagassischen Fußballs waren die Siege bei den Inselspielen des indischen Ozeans in den Jahren 1990 und 1993. Seinerzeit konnte man sich unter anderem gegen Mauritius, die Komoren, die Seychellen und Reunion durchsetzen. Das sind nicht gerade die Kandidaten, auf die man in diesen Tagen beim Afrika Cup trifft. Es verdeutlicht aber, wo Madagaskar im Prinzip über Jahrzehnte sportlich angesiedelt war. Erst jetzt ist die viertgrößte Insel der Welt aus dem fußballerischen Dornröschenschlaf erwacht. Die Entwicklung hängt maßgeblich mit Nicolas Dupuis zusammen. Vor drei Jahren hat der Franzose diese Mannschaft übernommen, Spieler gesichtet und ein Team geformt, das nun immerhin zum ersten Mal bei den kontinentalen Meisterschaften vertreten sein wird. Die aktuelle Verfassung könnte aber durchaus besser sein. In den letzten fünf Länderspielen gab es vier Niederlagen und nur ein Remis in einem Testspiel gegen Luxemburg. Auch die Barea haben also noch Luft nach oben.

Im letzten Vorbereitungsspiel gab es eine 1:3-Niederlage gegen Mauretanien. Das hört sich nach einer Schmach an, aber die Mauretanier haben sich immerhin auch für den Afrika Cup qualifiziert. Wie die Madagassen jetzt beim Turnier auftreten werden, ist schwer zu sagen. Wer aber den Sudan in der Qualifikation ausschalten kann, der muss über eine gewisse Qualität verfügen. Deshalb halten wir es auch für möglich, dass im Spiel zwischen Guinea und Madagaskar eine Prognose auf einen Punktgewinn der Insulaner nicht abwegig ist.

„Wir haben uns gegen alle Widerstände für das Turnier qualifiziert. Wir sind in Ägypten, um zu lernen und besser zu werden.“

Nicolas Dupuis
Trainer Nicolas Dupuis sieht den Afrika Cup aber eher als Möglichkeit, die Mannschaft weiter zu entwickeln. Dabei wird es für Madagaskar kaum eine größere Bühne geben, als den Afrika Cup, denn bei einer WM werden wir diese Mannschaft mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht sehen. Wir sind aber dennoch sehr gespannt, wie sich das Team aus Madagaskar erst einmal am Samstag gegen Guinea schlägt und was von dieser Mannschaft im weiteren Verlauf des Turniers noch zu erwarten sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung von Madagaskar:
Adrien – Morel, Fontaine, Razakanantenaina, Mombris – Illaimaharitra, Anicet, Voavy, Nomenjanahary – Adrianarimanana, Andriatsima – Trainer: Dupuis

Letzte Spiele von Madagaskar:
14.06.2019 – Mauretanien vs. Madagaskar 3:1 (Freundschaftsspiel)
07.06.2019 – Kenia vs. Madagaskar 1:0 (Freundschaftsspiel)
02.06.2019 – Luxemburg vs. Madagaskar 3:3 (Freundschaftsspiel)
23.03.2019 – Senegal vs. Madagaskar 2:0 (Afrikameisterschaft Quali)
18.11.2018 – Madagaskar vs. Sudan 1:3 (Afrikameisterschaft Quali)

 

Macht Panama mit dem Debütanten kurzen Prozess?
Guayana vs. Panama, 22.06.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Guinea Guinea vs. Madagaskar Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Bis heute standen sich die Teams aus Guinea und Madagaskar erst in zwei Spielen gegenüber. In der Qualifikation für den Afrika Cup haben sich 2012 die Wege doppelt gekreuzt. Für Guinea steht ein Sieg und ein Remis zu Buche. Im Juni 2011 gewannen die Elefanten aus Guinea mit 4:1. Seinerzeit war der Gladbacher Ibrahima Traore bereits mit von der Partie. Auch bei den Madagassen waren einige Akteure seinerzeit schon mit dabei.

Guinea Guinea gegen Madagaskar Tipp & Prognose – 22.06.2019

Vor allem Madagaskar wird dem Auftaktspiel beim Afrika Cup entgegenfiebern. Zum ersten Mal sind die Madagassen bei einem großen Turnier mit dabei. Die Vorbereitung hätte besser laufen können, denn seit fünf Spielen gab es keinen Sieg mehr. Diese Formkrise haben die Barea aber nicht exklusiv, denn auch Guinea hat seit fünf Partien nicht mehr gewonnen. Entsprechend könnte im Spiel zwischen Guinea und Madagaskar ein Tipp auf eine Punkteteilung vielleicht ratsam sein. Insgesamt hat Guinea aber mehr Qualität im Kader und deshalb sind die Elefanten sicherlich favorisiert.

 

Key-Facts – Guinea vs. Madagaskar Tipp

  • Guinea konnte keines der letzten fünf Länderspiele für sich entscheiden.
  • Madagaskar hat zuletzt vier Niederlagen und ein Remis eingefahren.
  • In den bisherigen Duellen gab es einen Sieg für Guinea und ein Unentschieden.

 

Wir können uns aber vorstellen, dass die Insulaner über sich hinauswachsen. Sie wollen diese Bühne nutzen, um sich einem größeren Publikum zu präsentieren. Zudem fehlt Guinea mit Naby Keita wohl einer der besten Spieler Afrikas verletzungsbedingt. Wenn wir alles in einen Topf schmeißen, dann werden wir im Duell zwischen Guinea und Madagaskar die Wettquoten auf die doppelte Chance X2 nutzen. Die Quoten liegen im Bereich von 2,5 und sollten gerade noch den Value beinhalten.

 

Guinea Guinea – Madagaskar beste Quoten * Afrika Cup 2019

Guinea Sieg Guinea: 1.60 @Betway
Unentschieden: 3.75 @Betway
Sieg Madagaskar: 7.00 @Bet365

(Wettquoten vom 18.06.2019, 20:52 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Guinea / Unentschieden / Sieg Madagaskar:

1: 62%
X: 25%
13%

Hier bei Bet365 auf X2 wetten

Guinea Guinea – Madagaskar – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.15 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.66 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.20 @Bet365
NEIN: 1.61 @Bet365

(Wettquoten vom 18.06.2019, 20:52 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

[TABLE_TIPS=251]

Levin Leitl

Levin Leitl

Alter: 48 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

Ich bin in einem fußballverrückten Haushalt aufgewachsen, in dem jeder irgendetwas mit dem runden Leder zu tun hatte. So schauten wir gemeinsam viele Partien und begannen schon früh damit, Spiele und einzelne Mannschaften zu analysieren. Das hat sicherlich auch in meiner aktiven Zeit geholfen, die mich bis in die Oberliga geführt hat.

Generell interessiere ich mich aber beinahe für jede Sportart und bevor ich mir am Fernseher einen Film oder eine Serie anschaue, läuft doch eher ein Handballspiel, ein exotisches Fußballmatch oder im Winter auch gerne irgendeine Sportart auf Schnee und Eis, wie zum Beispiel Biathlon oder alpiner Skisport.

Man muss nicht auf alles wetten, das man schaut. Wenn aber seriös gewettet werden will und seine Einsätze dabei nicht zu hoch ansetzt, dann kann ein Tipp auf ein Live-Event, welches man gerade verfolgt, den Reiz steigern. Denkt aber immer daran: Setzt nicht mehr, als ihr euch leisten könnt.   Mehr lesen