Mali vs. Mauretanien Tipp, Prognose & Quoten – Afrika Cup 2019

Starten die Adler aus Mali mit dem erwarteten Sieg?

/
Haidara (Mali)
Amadou Haidara (Mali) © GEPA picture
Spiel: Mali - Mauretanien
Tipp:
Quote: 1 (Stand: 21.06.2019, 06:44)
Wettbewerb: Afrika Cup 2019
Datum: 24.06.2019, 22:00 Uhr
Wettanbieter: William Hill
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

Der Horizont erweitert sich. Über Mauretanien wussten wir bis dato relativ wenig. Dieses Land ist etwa dreimal so groß wie Deutschland, hat aber lediglich rund 4,3 Millionen Einwohner und besteht zu einem Großteil nur aus Wüste. Sportlich ist Mauretanien bisher nicht in Erscheinung getreten, weder im Fußball noch sonst irgendwo.

Zum ersten Mal konnten sich die Löwen von Chinguetti nun aber für den Afrika Cup qualifizieren. So wird Mauretanien nunmehr kein weißer Fleck mehr auf der Landkarte des Fußballs sein. Im Auftaktmatch treffen die Mauretanier auf den Nachbarn aus Mali. Als wenn ein Auftaktspiel beim Debüt bei einer kontinentalen Meisterschaft nicht schon Höhepunkt genug wäre, so kommt es auch noch zum Derby dieser beiden Nachbarländer.

Auch wenn Mali und Mauretanien geografisch unmittelbar nebeneinander liegen, so sollten beide Nationen in fußballerischer Hinsicht Welten trennen. Die Adler aus Mali wurden 2012 und 2013 beim Afrika Cup jeweils Dritter. Zum ganz großen Wurf oder auch einer WM-Teilnahme hat es freilich noch nicht gereicht, aber auf dem schwarzen Kontinent ist das Team von Mohamed Magassouba eine große Nummer. Das ist auch der Grund, weshalb wir, ohne zu sehr ins Detail zu gehen, im Spiel zwischen Mali und Mauretanien eine Prognose auf die Adler abgeben würden.

Der größte Erfolg der Mauretanier war der zweite Platz im Jahr 1995 beim Amilcar Cabral Cup, wo man übrigens gegen Mali die Oberhand behalten konnte. Trotzdem geht diese Mannschaft, die ohne Stars nach Ägypten gereist ist, als großer Außenseiter nicht nur in dieses Spiel, sondern auch generell in den Afrika Cup. In einer Gruppe mit Mali, Tunesien und Angola dürfte maximal der dritte Platz möglich sein, der aber noch zum Weiterkommen reichen könnte.

Vielleicht überraschen uns die Löwen von Chinguetti, doch schon vor dem Anpfiff zum Derby zwischen Mali und Mauretanien würden wir keinen Tipp auf den Einzug in das Achtelfinale der Mauretanier abgeben. Der Anpfiff zum Gruppenspiel beim Afrika Cup 2019 zwischen Mali und Mauretanien im New Suez Stadium von Suez erfolgt am 24.06.2019 um 22:00 Uhr.

Wer gewinnt?
Mali
1.80
Mauretanien
4.50

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 21.06.2019, 06:44 Uhr)

Mali Mali – Statistik & aktuelle Form

Mali Logo

Anhand der Namen sind die Spieler aus Mali teilweise schwer, manchmal auch gar nicht zu unterscheiden. So stehen drei Herrschaften mit dem Namen Traore im Aufgebot. Okay, der rechte Verteidiger heißt mit Vornamen Hamari. Dann gibt es aber auch noch zwei Akteure, die weder verwandt noch verschwägert sind und auf den Namen Adama Traore hören. Da fällt es schon schwerer, diese beiden auseinanderzuhalten. Bei den TV-Übertragungen können wir uns immerhin an den Rückennummern orientieren.

Kommen wir zurück zum sportlichen Aspekt. Mali hat in den letzten drei Vorbereitungsspielen nicht mehr gewonnen, allerdings auch gegen Senegal, Kamerun und Algerien gespielt. Das sind drei Teams, die beim Afrika Cup um den Titel mitspielen können. Mali hat sich aber in allen Matches sehr gut gehalten. Auch wenn es keinen Sieg gab, sind die letzten Resultate eher ein Ausdruck dafür, dass mit Mail beim Afrika Cup zu rechnen sein könnte. Nicht nur deshalb werden im Duell zwischen Mali und Mauretanien geringere Quoten auf einen Sieg der Malier angeboten.

Im letzten Testspiel standen sich die Adler aus Mali und die Wüstenfüchse aus Algerien gegenüber. In einer offenen Partie unterlag man knapp mit 2:3. Dennoch haben auch die letzten Niederlagen gezeigt, dass die Malier offenbar einigermaßen gut gerüstet in den Africa Cup of Nations 2019 gehen werden. Dabei hat Coach Mohamed Magassouba lange Zeit ein Geheimnis um seinen Kader gemacht. Erst vier Tage nach seinen Kollegen hat er das endgültige Aufgebot bekanntgegeben.

Mit Molla Wague von Nottingham Forest und Amadou Haidara, den wir aus Leipzig kennen, stehen sehr interessante Akteure im Kader. Allerdings fällt ausgerechnet der Star dieses Teams aus. Yves Bissouma von Brighton & Hove Albion steht verletzungsbedingt nicht zur Verfügung. Ein weiterer Bekannter wurde vom Trainer gar nicht erst nominiert. Sambou Yatabare, der unter anderem bei Werder Bremen in der Bundesliga kickte, hat keinen Platz im Aufgebot gefunden. Die Adler treten also nicht in Bestbesetzung eim Afrika Cup an. Dennoch müsste es eigentlich im Auftaktspiel gegen den Nachbarn zu einem Sieg reichen.

Voraussichtliche Aufstellung von Mali:
Mounkoro – M. Haidara, Fofana, Wague, H. Traore – A. Haidara, A. Traore, A. Traore, Djenepo – Marega, Diaby – Trainer: Magassouba

Letzte Spiele von Mali:
16.06.2019 – Algerien vs. Mali 3:2 (Freundschaftsspiel)
14.06.2019 – Kamerun vs. Mali 1:1 (Freundschaftsspiel)
26.03.2019 – Senegal vs. Mali 2:1 (Freundschaftsspiel)
23.03.2019 – Mali vs. Südsudan 3:0 (Afrikameisterschaft Qualifikation)
17.11.2018 – Gabun vs. Mali 0:1 (Afrikameisterschaft Qualifikation)

Mali vs. Mauretanien – Wettquoten Vergleich * – Afrika Cup 2019

Bet365 Logo Comeon Logo Unibet Logo Betway Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Comeon
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betway
Mali
1.75 1.74 1.75 1.80
Unentschieden 3.50 3.30 3.50 3.50
Mauretanien
4.75 5.00 4.60 4.50

(Wettquoten vom 21.06.2019, 06:44 Uhr)

Mauretanien – Statistik & aktuelle Form

Mauretanien Logo

Mit der Erweiterung des Teilnehmerfeldes beim Africa Cup of Nations 2019 wurden einige Mannschaften in das Turnier gespült, von denen man hierzulande nicht sonderlich viel weiß. Mauretanien ist so ein Team, das man in aller Regel nicht bis ins letzte Detail verfolgt hat. Die meisten Spieler haben sich international auch noch keinen Namen machen können. Von daher kommt da eine Nationalmannschaft auf uns zu, von der wir nur relativ wenig wissen.

Immerhin ist der Coach kein komplett Unbekannter. Corentin Martins hat 16 Länderspiele für die Equipe Tricolore absolviert und viele Jahre mit Auxerre oder La Coruna in der Champions League gekickt. Nun ist er als Coach in die Fußballprovinz gegangen und konnte mit der Qualifikation den ersten großen Erfolg feiern. Somit wird Mauretanien am Montag sein Debüt beim Afrika Cup geben dürfen. Die Form der Löwen von Chinguetti ist schwer zu greifen. In den Testspielen gab es einen 3:1-Sieg gegen Madagaskar und eine 1:3-Niederlage gegen Benin. Dass Madagaskar nicht ganz schlecht ist, haben wir im ersten Gruppenspiel beim Afrika Cup bereits beobachten können.

Ob das ausreicht, um die Mauretanier nun komplett zu beurteilen, ist schwer zu sagen. Richtig ist aber, dass kein einziger Spieler einen höheren Marktwert als 500.000 Euro hat. Einige Akteure kicken zudem noch in der Heimat. Weite Teile des Kaders werden also kaum als Profis im herkömmlichen Sinne zu bezeichnen sein. Immerhin kennt man Sally Sarr, der seit vielen Jahren in der Schweiz spielt und sich zumindest bei den Eidgenossen einen guten Namen erarbeiten konnte. Er wird die Mauretanier auch als Kapitän auf das Feld führen. [pullquote align=“right“ cite=“Corentin Martins“]“Wir wollen den mauretanischen Fußball von seiner bester Seite zeigen. Auch wenn es nicht einfach werden wird, versuchen wir für eine Überraschung zu sorgen.“[/pullquote] Das reicht uns aber nicht, um im Duell zwischen Mali und Mauretanien eine positive Prognose auf einen Sieg der Löwen abzugeben. Trainer Corentin Martins macht auch deutlich, dass seine Mannschaft als einer der ganz großen Außenseiter in Ägypten an den Start gehen wird. Der Afrika Cup wird mehr als Imagereise angesehen, um die Mauretanier zu präsentieren, wenngleich der Trainer aber nichts dagegen hätte, vielleicht sogar schon gegen Mali für eine Überraschung zu sorgen.

Voraussichtliche Aufstellung von Mauretanien:
Souleymane – Abeid, N’Diaye, Abou Demna, Sarr – Coulibaly, Camara, Diakite, Dellahi – Ba, Hacen – Trainer: Martins

Letzte Spiele von Mauretanien:
18.06.2019 – Benin vs. Mauretanien 3:1 (Freundschaftsspiel)
14.06.2019 – Mauretanien vs. Madagaskar 3:1 (Freundschaftsspiel)
22.03.2019 – Burkina Faso vs. Mauretanien 1:0 (Afrikameisterschaft Qualifikation)
18.11.2018 – Mauretanien vs. Botswana 2:1 (Afrikameisterschaft Qualifikation)
16.10.2018 – Mauretanien vs. Angola 1:0 (Afrikameisterschaft Qualifikation)

 

Kann Uruguay doch noch den Gruppensieg fixieren?
Chile vs. Uruguay, 24.06.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Mali Mali vs. Mauretanien Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Die Partie zwischen Mali und Mauretanien ist ein Derby, das am Montag zum 30. Mal ausgetragen wird. Der direkte Vergleich spricht mit 17:5 Siegen klar für die Malier. Sieben Partien endeten mit einem Remis. In den vergangenen drei Spielen haben die Adler aus Mali gegen die Löwen aus Mauretanien aber nicht mehr gewonnen. Im August 2017 standen zwei Freundschaftsspiele auf dem Programm. In Mauretanien gab es zunächst ein 2:2, ehe sich die Löwen einige Tage später in Mali durch einen Treffer von Karamogho Traore mit 1:0 durchsetzen konnten.

Mali Mali gegen Mauretanien Tipp & Prognose – 24.06.19

Derbys haben nicht nur im Vereinsfußball ihren Reiz. Auch bei den Nationalteams ist die Rivalität größer, als wenn man gegen ein x-beliebiges Team kicken würde. Nehmen wir nur einmal Deutschland gegen Holland als Beispiel. Von daher ist es auch besonders, dass Mauretanien bei seinem Debüt beim Afrika Cup auf den Nachbarn aus Mali trifft.

Die Malier haben mit Sicherheit mehr Qualität in der Mannschaft und sollten von daher favorisiert sein. Allerdings haben die Adler seit drei Spielen nicht gewonnen und konnten sich kein Selbstvertrauen für das Turnier erarbeiten. Die Löwen von Chinguetti sind allerdings der große Außenseiter. Von daher spricht im Spiel zwischen Mali und Mauretanien weiterhin viel für einen Tipp auf die Malier.

 

Key-Facts – Mali vs. Mauretanien Tipp

  • Mali hat in den letzten drei Länderspielen keinen Sieg mehr feiern dürfen
  • Mauretanien nimmt zum ersten Mal am Africa Cup of Nations teil
  • In den letzten drei direkten Duellen hat Mauretanien nicht mehr verloren

 

Mauretanien hat in den letzten drei Derbys aber nicht mehr verloren und könnte sich als ganz zäher Brocken erweisen. Im ersten Turnierspiel gleich gegen den Nachbarn zu punkten, hätte seinen Reiz. Wir sehen aber deutlich mehr Erfahrung auf Seiten der Adler, die zuletzt beim Africa Cup of Nations ganz gut abgeschnitten haben.

Mit dieser Turniererfahrung und der größeren Qualität im Kader müsste es sich eigentlich mit einem Sieg ausgehen. Wir würden daher in der Partie zwischen Mali und Mauretanien die Wettquoten auf einen Sieg der Adler nutzen. Mit 1.83 dürften die Quoten gerade noch so den Value enthalten, denn wir erwarten nicht, dass Mauretanien in dieser Partie deutlich unterlegen sein wird.

 

Mali Mali – Mauretanien beste Quoten * Afrika Cup 2019

Mali Sieg Mali: 1.83 @William Hill
Unentschieden: 3.50 @Bet365
Sieg Mauretanien: 5.00 @Comeon

(Wettquoten vom 21.06.2019, 06:44 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Mali / Unentschieden / Sieg Mauretanien:

1: 54%
X: 27%
2: 19%

 

Hier bei William Hill auf Mali wetten

Mali Mali – Mauretanien – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.20 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.61 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.30 @Bet365
NEIN: 1.60 @Bet365

Hier bei Bet365 wetten

Afrika Cup 2019 (1. Spieltag) vom 21.06. - 25.06.2019

Datum/Zeit Land Fussball-Spiele Bemerkung
21.06./22:00 world Ägypten - Zimbabwe 1:0 Gruppe A
22.06./16:30 world DR Kongo - Uganda 0:2 Gruppe A
22.06./19:00 world Nigeria - Burundi 1:0 Gruppe B
22.06./22:00 world Guinea - Madagaskar Gruppe B
23.06./19:00 world Senegal - Tansania 2:0 Gruppe C
23.06./22:00 world Algerien - Kenia 2:0 Gruppe C
23.06./16:30 world Marokko - Namibia 1:0 Gruppe D
24.06./16:30 world Elfenbeinküste - Südafrika 1:0 Gruppe D
24.06./19:00 world Tunesien - Angola 1:1 Gruppe E
24.06./22:00 world Mali - Mauretanien 4:1 Gruppe E
25.06./19:00 world Kamerun - Guinea Bissau 2:0 Gruppe F
25.06./22:00 world Ghana - Benin 2:2 Gruppe F