Enthält kommerzielle Inhalte

WM Wetten

WM 2022 Favoriten: Chancen von Weltmeister Favoriten & Außenseitern

Schafft eine Nation eine große Überraschung in Katar?

Steffen Peters  21. September 2022
WM 2022 Favoriten
Kingsley Coman gehört mit Frankreich zu den heißen WM Favoriten. (© IMAGO / ZUMA Wire)

Wer sind die WM 2022 Favoriten bei der Endrunde in Katar? Diese Frage beschäftigt Millionen Fußballfans in aller Welt, die bereits jetzt leidenschaftlich diskutieren.

Auftauchen tun in der Diskussion dabei die Namen der bekannten Nationen: Brasilien, Argentinien, Frankreich, England – aber auch Deutschland, das mit vielen talentierten Spielern anreist.

Wir haben die Chancen der Weltmeister Favoriten und Außenseiter nach verschiedenen Gesichtspunkten genau analysiert und blicken dabei unter anderem auf die Favoriten Wettquoten der Buchmacher.

 

Die WM 2022 Favoriten laut Buchmacher Wettquoten

WM 2022 Wetten WM 2022 Quoten WM 2022 Wettquoten WM 2022 Wettquoten
Brasilien 5.50 5.50 5.00 5.00
Frankreich 7.00 7.00 6.50 7.50
England 8.00 8.00 8.00 7.50
Argentinien 8.00 8.00 7.00 7.50
Spanien 9.00 9.00 9.00 11.0
Deutschland 11.0 11.0 11.0 12.0
Niederlande 13.0 15.0 13.0 15.0
Portugal 13.0 15.0 15.0 14.0
Belgien 15.0 17.0 12.0 18.0

*Quoten Stand 28.9.2022, 12:15 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.

 

Weltmeister Favoriten 2022 in der Beidfüßig WM Prognose

 

Spielplan zur WM in Katar

 

Welche Teams zählen zu den WM 2022 Favoriten?

Insgesamt fünf Mannschaften zählen nach aktuellem Stand zum unmittelbaren Kreis der WM 2022 Favoriten. Sie alle kommen auf Wettquoten unter der Marke von 10.0.

Mit dabei ist unter anderem Titelverteidiger Frankreich. Doch auch den Südamerikanern um Brasilien und Argentinien wird ein Titelgewinn allemal zugetraut.

Den Fünferpack der WM Favoriten komplettieren EM-Finalist England und Spanien. Hinter dieser Gruppe gibt es vier weitere Mannschaften, welche die Buchmacher zum erweiterten WM Favoritenkreis zählen.

Unter ihnen befindet sich Deutschland, das 2018 noch in der Vorrunde scheiterte. Die Niederlande, Portugal und Belgien unterstreichen ebenfalls, dass der Weg zum WM-Sieg 2022 einmal mehr nur über die Europäer führt.

 

Ist Brasilien 2022 ein WM Favorit?

20 Jahre ist es mittlerweile her, dass Brasilien bei einer Weltmeisterschaft den Titel erringen konnte. Dennoch ist man mit fünf Sternen nach wie vor der Rekord-Champion und gehört 2022 wieder zu den Topfavoriten.

Grund dafür ist eine positive Entwicklung seit der Heim-WM 2014, als man die 1:7-Klatsche gegen Deutschland im Halbfinale einsteckte.

2019 gewann Brasilien erstmals nach 12 Jahren wieder eine Copa América und holte sich zudem Olympiagold 2016. Die Generation Neymar etablierte sich also endlich wieder auf der internationalen Landkarte.

2022 greift Brasilien mit einem Kader an, der eines Weltmeister Favoriten würdig ist. Auf allen Positionen gibt es Ausnahmekönner, allein das Tor ist mit Ederson und Alisson bestens besetzt.

Dazu kommt eine Brasilien-typische starke Offensive. Denn neben Neymar haben die Gelb-Blauen die große Auswahl mit Vinicius Junior, Raphinha, Gabriel Martinelli, Gabriel Jesus und vielen mehr.

 

Wettquoten: Wer wird Weltmeister?

 

Deshalb ist Titelverteidiger Frankreich ein WM Favorit

Auf der Liste der WM 2022 Favoriten taucht mit Frankreich auch der Titelverteidiger weit oben auf. 2018 triumphierten Les Bleus im Endspiel gegen Kroatien und wollen diesen Erfolg vier Jahre später wiederholen.

Frankreich hat die mit Abstand breiteste Auswahl im Kader, hat aber ebenfalls mit einigen Problemen zu kämpfen. Denn während vor vier Jahren noch alle in Bestform antraten, sorgen Stars von damals wie Antoine Griezmann mittlerweile für Sorgenfalten.

Dass man dennoch zu den Buchmacher WM Favoriten zählt, hat Trainer Didier Deschamps auch der Bundesliga zu verdanken. Denn mit Kingsley Coman, Christopher Nkunku und Moussa Diaby könnte er einen komplett „deutschen“ Sturm aufstellen.

Dass allerdings Superstar Kylian Mbappé auf der Bank versauern muss, wird natürlich nicht geschehen. So wird es vor allem auf die Launen des PSG-Angreifers ankommen, um bei der WM in Katar weit zu kommen.

Statistisch gesehen ist eine Titelverteidigung Frankreichs allerdings nicht realistisch. Denn seit Brasilien 1962 konnte kein Sieger seinen Titel verteidigen. Zuletzt schied der Titelträger gar dreimal in Folge in der Vorrunde aus, darunter Deutschland 2018.

 

Krönung für Messi mit Weltmeistertitel Argentiniens?

Bei WM Kandidat Argentinien liegt der Fokus einmal mehr auf Lionel Messi. Der mittlerweile in Paris aktive Stürmer hat mit nun 35 Jahren vermutlich letztmals die Chance, einen WM-Titel zu holen.

2014 scheiterte die Albiceleste in der Verlängerung des Finals gegen Deutschland und auch 2018 war gegen den späteren Weltmeister aus Frankreich Schluss, in diesem Fall bereits im Achtelfinale.

Doch längst sind die Südamerikaner mehr als nur Messi. Denn seit Juli 2019 ist die Mannschaft ungeschlagen! Damals verlor man das Copa América Halbfinale gegen Brasilien. 2021 wetzte man diese Scharte im Endspiel aus.

Argentinien kommt also mit viel Selbstvertrauen und einem starken Kader nach Katar. Dazu gehören die Mittelstürmer Julián Álvarez und Lautaro Martínez ebenso wie der junge Giovanni Lo Celso im Mittelfeld als auch Abwehrchef Cristian Romero.

Mehr als ausreichend Gründe also, um an die guten WM Chancen Argentiniens bei der diesjährigen Winter-Endrunde zu glauben.

 

WM 2022 Gruppen im Check

 

Gehört England 2022 zu den WM Favoriten?

Nach dem Finaleinzug bei der EM 2021 waren sich die Fans sicher, dass der „It’s Coming Home“-Traum endlich zur Wirklichkeit würde. Doch im Elfmeterschießen verlor England schließlich wie so oft die Nerven und den Titel.

Der nächste Angriff soll bei der WM 2022 erfolgen, wo die Three Lions einmal mehr zu den Favoriten gehören. Die Gründe dafür sind schnell gefunden, denn nach Katar wird man mit der Mannschaft mit dem höchsten Marktwert anreisen.

Darunter befinden sich allerhand bekannte Ausnahmekönner, allen voran Stürmer und Kapitän Harry Kane von Tottenham. Doch neben ihm hat Gareth Southgate ein Team gebildet, dass sich sehen lassen kann, etwa mit Bukayo Saka, Phil Foden oder Jude Bellingham.

Das größte Problem der Engländer konnte Southgate selbst sein. Vor allem in den großen Spielen stellt der Trainer oftmals zu defensiv auf und scheint seiner eigenen Offensive nicht zu vertrauen.

Dennoch sehen die Buchmacher die WM Chancen Englands mehr als ordentlich und trauen den Briten in Katar alles zu. Somit kommt es für das Southgate-Team insbesondere darauf an, die eigene Vergangenheit zu vergessen.

 

Wie stehen die Spanien Weltmeister Chancen?

In der Vergangenheit war Spaniens Nationalmannschaft der erweiterte Arm des FC Barcelona und Real Madrids. Unter Luis Enrique hat sich das mittlerweile deutlich geändert, was auch daran liegt, dass die Mannschaft viel jünger daherkommt.

Dennoch hat La Furia Roja auf praktisch allen Positionen Spitzenklasse zu bieten. Im Mittelfeld ragt Rodri von Manchester City als Stratege heraus, der das Tempo seiner Mannschaft bestimmen kann.

Dazu gesellen sich allerhand großartige Talente, die weltweit Neid bei der Konkurrenz und auch anderen WM 2022 Favoriten wie Außenseitern hervorrufen. Pedri, Gavi oder Ansu Fati dürften für viele Jahre die Geschicke ihrer Nation in der Hand haben.

Was den Spaniern nach wie vor fehlt, ist ein zuverlässiger Mittelstürmer. Ob Álvaro Morata diesen Job 2022 besser als in der Vergangenheit erledigt, ist unserer Ansicht nach eher fraglich.

Für Spanien als WM Favoriten spricht das nach wie vor hohe Selbstverständnis, dass sich die Iberer in ihrer Hochzeit zwischen 2008 und 2012 erspielten. Selbst wenn es seitdem weniger gut klappte, bleiben technische und taktische Stärke ein Kernmerkmal der Enrique-Elf.

 

Tipps & Quoten zur Katar WM

 

Ist Deutschland ein WM 2022 Favorit?

Schon in der Vorrunde kreuzen sich die Wege von Spanien und WM Favorit Deutschland. Doch ist die Elf von Hansi Flick überhaupt eine der Mannschaften mit den besten Weltmeister Chancen? Wenn es nach den Wettanbietern geht, ist man zumindest im erweiterten Favoritenkreis ganz vorne dabei.

Nach dem verkorksten WM-Auftritt 2018 gab es mit drei Jahren Verspätung endlich den Wechsel auf der Trainerbank und damit auch dringend nötige Veränderungen im spielerischen Ansatz. Unter Flick hat sich die DFB-Elf gut entwickelt.

Dazu kommen viele hochtalentierte Spieler nach, die den Status als WM Mitfavorit 2022 untermauern. Jamal Musiala ist einer von ihnen, der lange verletzte Florian Wirtz ein weiterer.

Offensiv wird es Deutschland wohl mit dem Ansatz des FC Bayern ohne echte Nummer 9 versuchen. Um bei der Weltmeisterschaft erfolgreich zu sein, muss deshalb die Form der Offensiven um Serge Gnabry auf den Punkt stimmen.

Gelingt dies, kann sich die DFB-Auswahl definitiv wieder unter die Favoriten kämpfen und beim Turnier weit kommen. Ein Vorrundensieg gegen Spanien wäre zwecks Selbstvertrauens extrem wichtig.

 

WM 2022 Favoriten: Das sagen die Experten

Im Verlauf der letzten Wochen hatten wir bei unserer Youtube-Show Beidfüßig immer wieder spannende Gäste zu Besuch, mit denen wir ebenfalls bereits über die WM 2022 sprachen und sie nach ihren Favoriten befragten.

Ex-Nationaltorhüter Timo Hildebrand ist sich bislang etwa noch unsicher, wie die WM überhaupt laufen wird: „Ich denke während einer WM kann sehr viel passieren. Es ist die erste Weltmeisterschaft mit einem neuen Trainer, von daher bin ich selbst sehr gespannt.“

Reiner Calmund freut sich vor allem darauf, die Superstars in Form zu sehen: „Bei der WM 2014 hat Ronaldo gegen Deutschland hat kein einziges Mal aufs Tor geschossen, der war platt. Die machen in Spanien und England ja noch mehr Spiele. Und so kann man die großen Stars bei der WM wenigstens noch als große Stars erkennen.“

Ob Sechzig-Legende Sascha Mölders die WM 2022 überhaupt verfolgt, erscheint aktuell mehr als fraglich. Denn bei uns antwortete er auf die Frage nach Winter-WM oder Winterurlaub eindeutig mit letzterem.

Auch Peter Neururer will sich noch nicht mit den WM Favoriten beschäftigen: „Unfassbar, einfach unfassbar. Genauso wie für mich unfassbar ist, dass eine WM zu dieser Jahreszeit sowieso und dann auch noch in Katar stattfindet. Aber das sagt eine Menge über die Entwicklung im Fußball aus. Es regiert nur das Geld.“

Zweitliga-Rekordspieler Willi Landgraf legt sich zumindest in Punkto WM Favorit Frankreich gegen die Prognose von Moderator Carsten Fuß fest: „Da halte ich dagegen. Frankreich auf keinen Fall.“

Die deutschen Chancen sieht er vom letztlichen Mannschaftsgefüge abhängig: „Die Spiele die ich gesehen habe, waren mal gut, waren mal nicht so gut. Wir haben eine sehr gute Truppe zusammen, eine gute Einheit und das hat ja Deutschland immer ausgezeichnet.“

 

Wer wird WM Torschützenkönig?

 

WM Favoriten Analyse mit Daten & Statistiken

Mit einem speziellen Algorithmus simulierte theanalyst.com ganze 1.000 Mal die WM-Endrunde in Katar 2022. Dabei gab es hinsichtlich der Favoriten wenig Neues zu beobachten.

Mit einer Siegchance von 17,93 Prozent liegt Frankreich unter den WM Favoriten ganz vorne. Damit wird zumindest mathematisch mit einer Titelverteidigung von Les Bleus gerechnet.

Brasilien erreichte eine Weltmeister Wahrscheinlichkeit von 15,73 Prozent, während Spanien die Top-3 mit 11,53 Prozent vervollständigte. Nicht mit in diesem Kreis dabei ist hier unter anderem England, das viele Experten vorne sehen.

Deutschland kommt in der WM Favoriten Analyse auf 7,21 Prozent Titelchancen. Ob sich Hansi Flick und Co. den Zahlen widersetzen können?

 

WM Favoriten Wahrscheinlichkeiten 2022

Bild: Die WM Sieg Wahrscheinlichkeiten der 32 Teams in Katar. (© theanalyst.com)

 

Kann ein WM Außenseiter 2022 überraschen?

Was, wenn am Ende keiner der bekannten WM Favoriten triumphiert, sondern ein Außenseiter Weltmeister wird? 2018 war Kroatien ganz nah dran, verlor am Ende das Finale gegen Frankreich.

Welcher WM Außenseiter könnte 2022 für die große Sensation sorgen?

Ein heißer Kandidat ist immer Uruguay. Der Copa América Rekordsieger wartet zwar seit 1950 auf einen WM-Titel, hat aber nach wie vor eine grundsolide Mannschaft beisammen. Können sich die alternden Stürmer noch einmal für ein Turnier aufraffen, ist mit der Celeste zu rechnen.

Hinter Deutschland in den Quoten gelistet sind Nationen wie die Niederlande oder Belgien. Doch wirkliche WM Außenseiter sind sie nicht. Dieser Begriff träfe vielmehr auf Dänemark zu.

Danish Dynamite will nach der guten EM 2021 auch auf der Weltbühne für Aufmerksamkeit sorgen. Die Skandinavier haben ein gutes Team mit internationaler Erfahrung beisammen. Spätestens seit 1992 weiß man zudem, wie Sensationen funktionieren.

Auch ein Erfolg Portugals wäre bei der WM in Katar eine große Überraschung. Der alternde Superstar Cristiano Ronaldo krönte seine Karriere bereits 2016 mit der Europameisterschaft. Für einen Sprung auf den WM-Thron scheint die Ausgeglichenheit im Kader zu fehlen.

Bleibt die Frage, was Kroatien 2022 zu leisten imstande ist. Die Mannschaft vom Balkan zählt nicht zu den WM Favoriten, aber hat mit Spielern wie Luka Modric nach wie vor das gewisse Etwas zu bieten. Ob das jedoch für einen Weltmeistertitel ausreicht, dürfte fraglich sein.

 

WM live im TV sehen

 

Passend zu diesem Artikel:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen