Enthält kommerzielle Inhalte

Alle Infos zur EM 2021: Spielplan, Gruppen, Stadien, TV-Übertragung, Favoriten

EM 2021 Gruppe E mit Spanien: Spielplan, Teams, Wettquoten & Prognose

Die Gruppe E der EM 2021 hat mit Spanien nominell einen Titelfavoriten für die EURO 2020, wie das Turnier von Seiten der UEFA trotz einjähriger Verschiebung heißt.

Ein Spaziergang wird der Weg ins Achtelfinale aber nicht, mit Polen und Schweden warten zwei äußert unbequeme Gegner. Dazu mit der Slowakei noch einen Underdog, der auch zubeißen kann.

 

EM 2021 Gruppe E Spielplan mit Uhrzeit & Spielorten

Datum/UhrzeitSpielSpielort
14.06., 18:00 UhrPolen – SlowakeiSt. Petersburg (RUS)
14.06, 21:00 UhrSpanien – SchwedenSevilla (ESP)
18.06., 15:00 UhrSchweden – SlowakeiSt. Petersburg (RUS)
19.06., 21:00 UhrSpanien – PolenSevilla (ESP)
23.06., 18:00 UhrSlowakei – SpanienSevilla (ESP)
23.06., 18:00 UhrSchweden – PolenSt. Petersburg (RUS)

 

Wettquoten: Wer wird Europameister?

 

EM 2021 Gruppe E: Analyse, Prognose & Wetten

Die Wettanbieter haben sich innerhalb der EM 2021 Wettquoten festgelegt: Spanien marschiert ohne Probleme gen Gruppensieg und damit ins Achtelfinale der EM 2021.

Die Frage dahinter ist indes deutlich spannender und dürfte in einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Schweden und Polen enden – obgleich Polen laut den EM 2021 Quoten leicht im Vorteil gesehen werden.

Die Slowakei dagegen geht als Außenseiter ins Turnier und hat laut den Experten kaum Chancen auf den Aufstieg in Gruppe E.

 

Favorit Spanien der EM 2021 Gruppe E

Nach überaus erfolgreichen Jahren zu Beginn des letzten Jahrzehnts (Weltmeister 2010 & Europameister 2012) hat Spanien bei den jüngsten Turnieren kaum überzeugen können.

Der dreifache Europameister zählt laut den EM 2021 Wetten dennoch zu den EURO 2020 Titel-Favoriten und darf sich berechtigte Hoffnungen auf den Triumph bei der Europameisterschaft machen.

Das liegt auch daran, dass sich Spanien wieder gefangen hat. Speziell in der jüngeren Vergangenheit, wie der EM-Qualifikation, ist La Roja mit positiven Ergebnissen aufgefallen.

Von den insgesamt zehn Quali-Spielen blieb das Team von Trainer Luis Enrique achtmal ohne Punktverlust, während die übrigen beiden Partien Unentschieden endeten.

31 eigens erzielte Treffer und nur fünf Gegentreffer sprechen eine klare Sprache. Daher verwundert es nicht, dass La Roja als erster Kandidat auf den Gruppensieg gehandelt wird.

Dazu kommt der Heimvorteil als weiterer Grund, denn Spanien ist einer der elf Spielorte dieser EURO und trägt all seine drei Vorrundenspiele im heimischen Sevilla aus.

Nicht umsonst sehen viele Experten und Wettanbieter La Roja weit vorn – ein Einzug ins Europameisterschafts-Halbfinale erscheint durchaus vorstellbar.

 

Gruppensieger Wettquoten: Wer wird Sieger der Gruppe E?

EM 2021 Wettquoten Stand vom 29.04.2021, 10:30 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten

 

Polen

Der polnischen Nationalmannschaft ist es auf souveräne Weise gelungen, die Qualifikation für die EURO 2020 zu meistern.

Für Polen ist es die vierte Endrunden-Teilnahme in Folge – dies ist beeindruckend und historisch zugleich, denn bislang gelang dies niemals zuvor. Dabei behauptete sich das Team in einer gar nicht so einfachen Gruppe mit EM-Teilnehmer Österreich oder Slowenien.

Letztendlich standen acht Siege aus zehn Partien zu Buche, womit es klar zu Rang 1 langte. Dies war auch ein Verdienst von Polens bestem Angreifer Robert Lewandowski, der zu den Anwärtern für den EM-Torschützenkönig zählt.

Die EM-Vorrunde der Gruppe E bietet mit Spanien, Schweden und der Slowakei knifflige Aufgaben, die erst einmal bewältigt werden müssen.

Bei der EM 2016 ging es für die Polen bis ins Viertelfinale. Dieses Ergebnis wäre ein beachtlicher Erfolg. Dafür muss die Mannschaft jedoch liefern und konstanter spielen – dann könnte es für den Einzug ins EM 2021 Viertelfinale reichen.

Die Qualität des Teams ist zweifelsohne ausreichend, um den Ambitionen gerecht zu werden.

Dazu kommt der Spielplan der Gruppenphase, der es gut gemeint hat. Zum Auftakt bekommt es die polnische Mannschaft mit der Slowakei zu tun. Drei Punkte zum Auftakt wären Gold wert und würden den Weg für ein erfolgreiches Turnier ebnen.

 

Der komplette EM 2021 Spielplan

 

Schweden

Schweden hat sich in der Qualifikation erfolgreich behauptet und steht damit zum sechsten Mal hintereinander in der Endrunde.

Bei den letzten drei Turnieren mussten die Skandinavier jedoch nach der Vorrunde die Heimreise antreten.

Einzig im Jahr 2004 gelang es den Schweden, die K.o.-Phase zu erreichen – bei der damaligen EM gelang der Einzug ins Viertelfinale, wo man sich der Niederlande nach Elfmeterschießen geschlagen geben musste.

Die Qualität des Kaders ist mittlerweile stärker als in den Jahren zuvor. Mit Zlatan Ibrahimovic könnten die Skandinavier vielleicht zum Kreis der heißen Außenseiter der EURO 2020 zählen.

In der EM-Quali konnte sich das Team gegen starke Mannschaften behaupten, womit die Skandinavier vollkommen zurecht bei der Endrunde dabei sind.

Um bei der EURO 2020 allerdings ins Achtelfinale einzuziehen, bedarf es ähnlich starker Leistungen – am besten schon zum Auftakt gegen Spanien.

Bis zu 100€ Bonus
  • 18+
  • AGB gelten

 

Slowakei

Play-offs sei Dank, denn dadurch ist der Slowakei die späte Qualifikation gelungen.

Mit einem der letzten Tickets für die EURO 2020 steht die Slowakei nicht nur als Teilnehmer fest – obendrein ist es das zweite Mal hintereinander, dass die Nationalmannschaft beim kontinentalen Turnier dabei ist.

Laut den EM 2021 Quoten spielt die slowakische Nationalmannschaft bei dieser EURO – und auch schon in den Gruppenspielen – aber wohl nur eine Nebenrolle.

Was Hoffnung macht: Bei der EM 2016 erreichte die Slowakei letztlich den dritten Platz – dieser würde unter Umständen sogar für den Einzug in die K.o.-Runde reichen.

Hierfür braucht das Team allerdings Punkte und starke Leistungen – am besten schon im ersten Vorrundenspiel der Gruppe E gegen die Polen.

 

EM 2021 Gruppe d

Die anderen Gruppen der EURO 2020 im Überblick

Gruppe A: Italien, Schweiz, Türkei, Wales
Gruppe B: Belgien, Dänemark, Russland, Finnland
Gruppe C: Niederlande, Österreich, Ukraine, Nordmazedonien
Gruppe D: England, Kroatien, Tschechien, Schottland
Gruppe F: Deutschland, Frankreich, Portugal, Ungarn

 

EM 2021 Gruppe E: Prognose & Wettquoten

Die Wettanbieter haben die Konstellation für die Gruppe E richtig eingeschätzt, wie die EM 2021 Quoten zeigen.

Spanien geht als stärkste Mannschaft in die Vorrunde und sollte die K.o.-Runde problemlos als Gruppensieger erreichen. Das Team verfügt über eine harmonische Symbiose aus Talenten und erfahrenen Spielern, ist obendrein auch in der Breite erstklassig besetzt.

Dank der starken Quali hat Spanien neues Selbstvertrauen, zählt nicht umsonst zu Favoriten auf den Titel. Das Ziel von La Furia Roja dürfte trotz der starken Konkurrenz lauten: Ins EM Finale 2021 einziehen.

Spannend dürfte dagegen der Kampf um den zweiten Platz ablaufen. Hier erwarten wir ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Polen und Schweden. Die EM 2021 Quoten verdeutlichen dies, denn die Unterschiede sind marginal.

Sollten die Buchmacher mit ihrem EM 2021 Wetten Angebot Recht behalten, so verabschiedet sich die Slowakei mit Platz vier – und tritt nach der Vorrunde die Heimreise an.

Bet-at-home
Wer kommt weiter ins Achtelfinale?

Gruppe E

Spanien 1.02
Polen 1.43
Schweden 1.47
Slowakei 2.20
Wette jetzt bei Bet-at-home

EM 2021 Wettquoten Stand vom 26.03.2021, 10.45 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten

Passend zu diesem Artikel: