Norwich vs. Tottenham Tipp, Prognose & Quoten 28.12.2019 – Premier League

Nächster Pflichtsieg für die Spurs?

/
Gazzaniga (Tottenham)
Gazzaniga (Tottenham) © imago images
Spiel: Norwich - Tottenham
Tipp: 2
Quote: 1.74 (Stand: 27.12.2019, 08:32)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 28.12.2019, 18:30 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Das Weihnachtsfest entwickelte sich in diesem Jahr für Jose Mourinho zu einem echten Wechselbad der Gefühle. Sportlich gesehen konnte „The Special One“ mit dem 2:1-Erfolg seiner Spurs zuhause gegen Brighton sicherlich zufrieden sein, allerdings überwog beim Portugiesen dennoch die Trauer über den Tod seiner Hündin Leya, die bereits seit 2007 zur Familie gehörte.

Am Wochenende muss der Fokus allerdings wieder auf die Premier League gerichtet werden, denn dann stehen sich am Samstagabend Norwich und Tottenham gegenüber. Gemäß der Quoten gehen die Gäste aus dem Norden Londons als Favorit in die Partie. Diese Einschätzung ist insofern verständlich, da das Schlusslicht der Tabelle auf den Rangfünften trifft.

Für den Aufsteiger des deutschen Trainers Daniel Farke wird die Luft im Tabellenkeller immer enger. Durch die Niederlage im Abstiegskrimi bei Aston Villa wuchs der Rückstand auf das rettende Ufer bereits auf satte sieben Punkte an. Der Klassenerhalt rückt in immer weitere Ferne und vor dem Duell Norwich gegen Tottenham ist eine Prognose auf den direkten Wiederabstieg der „Canaries“ äußerst naheliegend.

Trotzdem wird der Underdog natürlich alles versuchen, um einen Coup gegen den Vorjahresfinalisten der UEFA Champions League zu landen. Es wäre im Übrigen nicht das erste Mal der Fall, denn auch Manchester City kassierte an der Carrow Road im ersten Saisondrittel eine sensationelle Pleite. Wir würden uns zwischen Norwich und Tottenham dennoch für einen Tipp auf den Gast entscheiden. 

Unser Value Tipp:
Spurs over 2,5
2.62

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 27.12.2019, 08:32 Uhr)

Norwich – Statistik & aktuelle Form

Norwich Logo

Schon im Sommer war klar, dass Norwich City eine schwere Saison in der Premier League bevorstehen würde. Von vielen Experten wurde der Aufsteiger als einer der heißesten Kandidaten auf den sofortigen Wiederabstieg gehandelt.

Anders als bei Mitaufsteiger Sheffield United, dem ähnlich wenig zugetraut worden war, der aber als aktuell Tabellensechster eine herausragende Runde spielt, ist das vorhergesehene Szenario tatsächlich eingetreten. Die „Canaries“ müssen um jeden Zähler im Oberhaus kämpfen und konnten bislang erst deren zwölf für sich verbuchen.

Seit dem Boxing Day rangieren die Ostengländer auf dem letzten Platz des Klassements. Noch schlimmer als das Abrutschen ans Tabellenende war am zweiten Weihnachtstag jedoch die knappe 0:1-Pleite bei Aston Villa. Durch die vierte Niederlage aus den jüngsten fünf Partien wuchs der Rückstand auf das rettende Ufer auf satte sieben Punkte an.

Den letzten Sieg konnte die Mannschaft von Trainer Daniel Farke am 23. November feiern. Damals siegte Norwich unerwartet mit 2:0 beim Everton FC. Es war einer von insgesamt nur drei vollen Erfolgen an den bislang absolvierten 19 Spieltagen. Dem gegenüber stehen drei Punkteteilungen sowie 13 Niederlagen, in denen der Aufsteiger allerdings oftmals gut mithielt.

Einzig beim Spitzenreiter Liverpool FC (1:4) sowie zuhause gegen Aston Villa (1:5) verloren die Kanarienvögel mit mehr als zwei Toren Unterschied. Die jüngsten drei Pleiten fielen allesamt mit nur einem Treffer Differenz aus. Mit ein wenig mehr Glück hätte also der eine oder andere Punkt mehr auf dem Konto verbucht werden können.

Fakt ist aber auch, dass die Grün-Gelben vor heimischer Kulisse einfach zu viele Gegentreffer kassieren. Einzig Southampton steht mit 24 erhaltenen Toren (neun davon gegen Leicester) im entsprechenden Ranking noch hinter der Farke-Elf, die zuhause weit über zwei Treffer pro Spiel hinnehmen muss (22 in neun Partien). Ein „Zu Null“ gab es bislang an der Carrow Road noch überhaupt nicht zu sehen.

Es ist am Samstag demnach davon auszugehen, dass das Schlusslicht der Premier League auch gegen das Top-Team aus der Hauptstadt an die eigenen Grenzen stoßen wird. Einziger richtiger Mutmacher ist die Tatsache, dass der Underdog in der laufenden Saison immerhin schon Manchester City zuhause in die Schranken wies (3:2). Dieses Ergebnis sollte für die „Lilywhites“ Warnung genug sein.

Der deutsche Trainer muss am Wochenende weiterhin auf seinen Abwehrchef Ben Godfrey verzichten, der noch bis Februar auszufallen droht. Auch die beiden ehemaligen Bundesliga-Profis Timm Klose und Josip Drmic stehen nicht zur Verfügung.

Das Hauptaugenmerk liegt sicherlich auf dem Ex-Schalker Teemu Pukki, wobei auch der Neun-Tore-Stürmer nicht verhindern konnte, dass sein Team aus den letzten sechs Heimspielen nur einen Punkt holte und allgemein bloß einen Dreier aus den vergangenen 14 Premier League-Matches bejubeln durfte.

Voraussichtliche Aufstellung von Norwich:
Krul – Lewis, Hanley, Zimmermann, Aarons – Trybull, Tettey – Hernandez, Stiepermann, Buendia – Pukki – Trainer: Farke

Letzte Spiele von Norwich:
26.12.2019 – Aston Villa vs. Norwich City 1:0 (Premier League)
21.12.2019 – Norwich City vs. Wolverhampton 1:2 (Premier League)
14.12.2019 – Leicester City vs. Norwich City 1:1 (Premier League)
08.12.2019 – Norwich City vs. Sheffield United 1:2 (Premier League)
04.12.2019 – Southampton vs. Norwich City 2:1 (Premier League)

 

200% Bonus bei Unibet:

Unibet Bonus

Zahle 50€, wette mit 150€
AGB gelten | 18+

 

Tottenham – Statistik & aktuelle Form

Tottenham Logo

Neun Spiele, sechs Siege und drei Niederlagen – die Bilanz des Tottenham Hotspur Football Club kann sich unter Jose Mourinho bislang ganz gut sehen lassen.

Weil die drei Pleiten aber ausgerechnet in den vermeintlichen Spitzenspielen bei Manchester United, beim FC Bayern oder zuhause gegen Chelsea zustande kamen, wird deutlich, dass der Portugiese noch einiges an Arbeit vor sich hat, um seinen neuen Verein zurück in die nationale sowie internationale Spitze zu führen.

Einen kleinen Schritt in die richtige Richtung gingen die Spurs an Weihnachten. Zuhause gegen Brighton lag der Champions League-Finalist zur Pause noch mit 0:1 hinten, ehe Harry Kane und Dele Alli im zweiten Durchgang das Match zugunsten der Londoner drehten und schließlich den 2:1-Erfolg fixierten.

In der Tabelle haben sich die „Lilywhites“ auf den fünften Platz nach vorne geschoben. Der Rückstand auf die Champions League-Ränge ist auf drei Zähler zusammengeschrumpft, sodass die Mannschaft aus dem Bezirk Haringey wieder von der erneuten Teilnahme an der Königsklasse träumen darf. Der nächste Pflichtdreier soll nun am Wochenende eingefahren werden.

In der Partie Norwich vs. Tottenham deuten die Quoten der Buchmacher auf den nächsten Erfolg der Spurs hin. Zwar ist die Mourinho-Elf vom Glanz der Vorsaison nach wie vor weit entfernt, dennoch sollte die Qualität der Einzelspieler ausreichen, um beim Schlusslicht alle drei Punkte zu entführen.

Ausbaufähig ist die Auswärtsbilanz natürlich trotzdem. Zwei Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen lesen sich nicht zwingend wie die Ausbeute eines Teams, das den Sprung in die Top Vier der Premier League anpeilt. Unter Mourinho gab es in drei Gastspielen in der Liga aber immerhin zwei Siege. Ohne eigenen Treffer blieb Tottenham in neun Partien in der Ferne lediglich beim 0:3 in Brighton.

Hugo Lloris fällt weiterhin verletzt aus. Zudem wird Hyeung-Min Son aufgrund seiner Roten Karte gegen Chelsea gesperrt fehlen. Erik Lamela saß am Boxing Day erstmals nach langer Verletzung wieder auf der Bank und könnte fürs Wochenende eine Option sein. Auch Christian Eriksen, der nach seiner Einwechslung stark aufspielte, drängt in die Startelf.

Voraussichtliche Aufstellung von Tottenham:
Gazzaniga – Rose, Sanchez, Alderweireld, Aurier – Sissoko, Lo Celso – Eriksen, Alli, Lucas – Kane – Trainer: Mourinho

Letzte Spiele von Tottenham:
26.12.2019 – Tottenham vs. Brighton & Hove Albion 2:1 (Premier League)
22.12.2019 – Tottenham vs. Chelsea 0:2 (Premier League)
15.12.2019 – Wolverhampton vs. Tottenham 1:2 (Premier League)
11.12.2019 – Bayern vs. Tottenham 3:1 (Champions League)
07.12.2019 – Tottenham vs. Burnley 5:0 (Premier League)

Norwich vs. Tottenham – Wettquoten Vergleich * – Premier League

Bet365 Logo Interwetten Logo Unibet Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betvictor
Norwich
5.00 4.70 5.25 5.20
Unentschieden 4.00 4.10 4.20 4.00
Tottenham
1.66 1.67 1.74 1.67

(Wettquoten vom 27.12.2019, 08:32 Uhr)

Norwich vs. Tottenham Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Zum 49. Mal kommt es am Samstagabend zum Duell zwischen Norwich und Tottenham. Eine Prognose auf die Spurs bewahrheitete sich bislang in 21 Fällen. An der Carrow Road konnten die Londoner jedoch nur jedes dritte Premier League-Gastspiel siegreich gestalten.

Der direkte Vergleich muss allerdings mit Vorsicht genossen werden, denn seit 2015/2016 standen sich die beiden Klubs in der höchsten Spielklasse des Landes nicht mehr gegenüber. Damals siegte Tottenham sowohl im Hin- als auch im Rückspiel souverän mit 3:0. Ein ähnlich hoher Erfolg scheint am Wochenende in der Neuauflage eher unrealistisch.


 

 

Norwich gegen Tottenham Tipp & Prognose – 28.12.2019

Zwei Tage nach dem Boxing Day geht es in der englischen Premier League schon wieder weiter. Der 20. Spieltag steht auf dem Programm. Unter anderem kommt es am Samstagabend ab 18:30 Uhr an der Carrow Road zur Partie Norwich gegen Tottenham. Beim Blick auf die Wettquoten wird deutlich, dass die Gäste aus der Hauptstadt die Vorteile auf ihrer Seite haben sollten.

Diese Favoritenrolle ist durchaus begründbar, denn immerhin rangieren die „Lilywhites“ im Klassement auf dem fünften Platz, während die Kanarienvögel auf den letzten Platz zurückgefallen sind. Darüber hinaus präsentierten sich die Londoner unter Mourinho gegen vermeintlich schwächere Kontrahenten bislang sehr souverän.

 

Key-Facts – Norwich vs. Tottenham Tipp

  • Norwich holte aus den letzten sechs Heimspielen nur einen Punkt
  • Tottenham gewann sechs der jüngsten neun Pflichtspiele
  • Die Canaries kassierten in neun Heimspielen bereits 22 Gegentreffer

 

Auch wenn die Hausherren, unter anderem aufgrund eines 3:2-Heimerfolgs gegen Manchester City zu Beginn der Saison, nicht zu unterschätzen sind, gehen wir davon aus, dass sich die Spurs durchsetzen werden. Qualitativ ist die Moruinho-Elf ganz klar stärker einzuschätzen und auch die anfällige Defensive der „Canaries“ mit 22 Gegentoren in neun Heimspielen dürfte Harry Kane und Co. in die Karten spielen.

Unter dem Strich entscheiden wir uns zwischen Norwich und Tottenham deshalb für den einfachen Tipp auf den Auswärtssieg. Beim Wettanbieter Unibet wird die Top-Quote in Höhe von 1.74 angeboten. Wir riskieren einen selbstbewussten Einsatz von sieben Units und sind der Überzeugung, dass die Gastgeber nach zuletzt nur einem Punkt aus den jüngsten sechs Heimspielen erneut den Kürzeren ziehen.
 

 

Norwich – Tottenham beste Quoten * Premier League

Sieg Norwich: 5.25 @Unibet
Unentschieden: 4.20 @Betway
Sieg Tottenham: 1.74 @Unibet

(Wettquoten vom 27.12.2019, 08:32 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Norwich / Unentschieden / Sieg Tottenham:

1: 19%
X: 23%
2: 58%

 

Hier bei Unibet auf Tottenham wetten

Norwich – Tottenham – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.57 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.37 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.57 @Bet365
NEIN: 2.25 @Bet365

(Wettquoten vom 27.12.2019, 08:32 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
28.12./13:30Brighton - Bournemouth 2:020
28.12./16:00Newcastle - Everton 1:220
28.12./16:00Southampton - Crystal Palace 1:120
28.12./16:00Watford - Aston Villa 3:020
28.12./18:30Norwich - Tottenham 2:220
28.12./18:30West Ham - Leicester 1:220
28.12./20:45Burnley - Manchester United 0:220
29.12./15:00Arsenal - Chelsea 1:220
29.12./17:30Liverpool - Wolverhampton 1:020
29.12./19:00Manchester City - Sheffield United 2:020