Burnley vs. Manchester United Tipp, Prognose & Quoten 28.12.2019 – Premier League

Wenn Konstanz zum Fremdwort wird

/
Cork (Burnley)
Cork (Burnley) © imago images / Focu
Spiel: Burnley - Manchester United
Tipp: 1X
Quote: 2 (Stand: 27.12.2019, 07:08)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 28.12.2019, 20:45 Uhr
Wettanbieter: Bethard
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

In der Premier League geht es in diesen Tagen Schlag auf Schlag. Nur zwei Tage nach dem traditionellen Boxing Day wartet bereits am Wochenende der nächste reguläre Spieltag auf die englischen Erstligisten. Zur etwas ungewohnten Anstoßzeit am Samstagabend um 20:45 Uhr stehen sich mit dem Burnley FC und Manchester United zwei Teams gegenüber, die ihr Weihnachtsspiel unterschiedlich erfolgreich bestritten.

Während die „Clarets“ beim Everton FC und Neu-Trainer Carlo Ancelotti knapp mit 0:1 den Kürzeren zogen, setzten sich die „Red Devils“ zuhause gegen Newcastle United mit 4:1 durch. Möglicherweise sind die Eindrücke von vor zwei Tagen auch einer der Gründe, weshalb vor dem Duell zwischen Burnley und Manchester United relativ niedrige Quoten auf den Auswärtssieg angeboten werden.

Dass die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solksjaer ausgerechnet auswärts in eine derart deutliche Favoritenrolle gesteckt wird, kommt in gewisser Weise überraschend, da der aktuelle Tabellensiebte im bisherigen Saisonverlauf erst zwei der neun Gastspiele in der Premier League für sich entscheiden konnte. Auch wir stehen bei Burnley vs. Manchester United einer Prognose auf das namhaftere Team eher kritisch gegenüber.

Die Dyche-Elf hat sich in den letzten Jahren im Mittelfeld der englischen Beletage etabliert und außerdem auch 2019/2020 bis dato lediglich vier Punkte weniger geholt als der kommende Gegner. Insbesondere vor den eigenen Fans halten wir es deshalb für gut möglich, dass sich in der Begegnung Burnley gegen Manchester United ein Tipp auf die Doppelte Chance 1/X auszahlen wird.

Unser Value Tipp:
Under 1,5
3.60

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 27.12.2019, 07:08 Uhr)

Burnley – Statistik & aktuelle Form

Burnley Logo

Fans des spektakulären Offensiv-Fußballs kamen in den letzten Wochen bei Begegnungen mit Beteiligung des Burnley FC nicht zwingend auf ihre Kosten. In den jüngsten drei Matches gegen Newcastle (1:0), Bournemouth (1:0) sowie am Boxing Day in Everton (0:1) fiel stets nur ein Treffer, der über Sieg oder Niederlage entschied.

Umso erfreulicher war es aus Sicht der „Clarets“, dass sie dennoch sechs Punkte in diesem Zeitraum sammelten und sich damit nach zuvor drei Premier League-Niederlagen in Folge eindrucksvoll zurückmeldeten. In der Tabelle rangiert die Mannschaft von Trainer Sean Dyche auf dem respektablen zwölften Platz mit immerhin sechs Zählern Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

Das ehemalige Gründungsmitglied der Football League kann daher recht entspannt ins letzte Pflichtspiel des Jahres am Samstagabend gegen Manchester United gehen. Sicherlich haben sich die Mannen aus der Grafschaft Lancashire aber vorgenommen, endlich mal gegen ein Top-Team zu punkten. Bislang blieben die überraschenden Erfolge gegen die namhafte „Big Six“ der Premier League nämlich aus.

Unter anderem setzte es für die Weinroten Heimpleiten gegen Liverpool (0:3), Chelsea (2:4) oder Manchester City (1:4), die allesamt unerwartet hoch ausfielen. Da United im Vergleich zu den vorgenannten Spitzenklubs aber in der Regel Probleme damit hat, einen tiefstehenden Gegner zu knacken, scheint ein Coup vor heimischer Kulisse am Wochenende nicht ausgeschlossen.

Begünstigt wird eine potentielle Burnley vs. Manchester United Prognose zugunsten der Hausherren unter anderem durch die Tatsache, dass die Dyche-Schützlinge 15 ihrer insgesamt 24 Zähler vor den eigenen Fans sammelten. Zudem stehen für die Clarets mehr Tore sowie weniger Gegentreffer als in der Fremde zubuche.

Ebenfalls interessant: Alle fünf Siege des Vorjahres-15. wurden tatsächlich ohne Gegentor eingefahren. Demnach kassierten die Weinroten lediglich in vier von neun Heimspielen einen Treffer, aber trotzdem 13 in der Summe. Die Defensive zeigte sich in den jüngsten drei Partien dennoch sehr stabil, weshalb wir von einer engen Angelegenheit am Samstag ausgehen.

Betrachten wir zwischen Burnley und Manchester United die Quoten der Buchmacher, wird klar, dass die Wette auf den Punktgewinn der gastgebenden Mannschaft mit mehr Value behaftet ist als eine Empfehlung auf den erst dritten Auswärtssieg der „Red Devils“. Wir trauen dem achtbesten Heimteam der Liga auf jeden Fall eine Überraschung zu!

Personell hat Trainer Sean Dyche kaum Ausfälle zu verkraften. Einzig hinter den Einsätzen von Aaron Lennon und Ben Gibson stehen Fragezeichen. Ansonsten kann der Coach aus dem Vollen schöpfen und wird seine Startelf im Vergleich zur 0:1-Niederlage beim Everton FC, die erst durch ein Treffer in der 80. Spielminute eingeleitet wurde, nur geringfügig verändern.

Voraussichtliche Aufstellung von Burnley:
Pope – Taylor, Mee, Tarkowski, Lowton – McNeil, Cork, Westwood, Hendrick – Wood, Barnes – Trainer: Dyche

Letzte Spiele von Burnley:
26.12.2019 – Everton vs. Burnley 1:0 (Premier League)
21.12.2019 – Bournemouth vs. Burnley 0:1 (Premier League)
14.12.2019 – Burnley vs. Newcastle 1:0 (Premier League)
07.12.2019 – Tottenham vs. Burnley 5:0 (Premier League)
03.12.2019 – Burnley vs. Manchester City 1:4 (Premier League)

 

Wetten ohne Anmeldung bei Speedybet

Speedybet Wetten ohne Anmeldung

Mit BankID registrieren & wetten
AGB gelten | 18+

 

Manchester United – Statistik & aktuelle Form

Manchester United Logo

Dass Manchester United zwei komplett unterschiedliche Gesicht besitzt, wurde in der vergangenen Woche einmal mehr klar ersichtlich. Zwei Tage vor Heiligabend verlor der 20-fache englische Meister beispielsweise beim Schlusslicht Watford mit 0:2, ehe am Boxing Day beim 4:1-Heimerfolg gegen Newcastle zumindest etwas Wiedergutmachung betrieben werden konnte.

Trotz des auf dem Papier deutlichen Sieges gegen die „Magpies“ bekleckerten sich Paul Pogba und Co. aber auch am zweiten Weihnachtstag keineswegs mit Ruhm. Die „Red Devils“ gerieten bereits nach 17 Minuten in Rückstand und profitierten im weiteren Spielverlauf primär von Slapstick-ähnlichen Aussetzern auf Seiten der Gäste, die das Star-Ensemble aus der Industriestadt damit förmlich einluden, Tore zu markieren.

Streng genommen lassen sich die oben angesprochenen zwei Gesichter in ein Heim- sowie eine Auswärtsfassade aufsplitten. Während die Solksjaer-Elf im Old Trafford in zehn Matches erst einmal das Spielfeld als Verlierer verließ (fünf Siege, vier Remis), stehen für den früheren Europapokalsieger in der Fremde in neun Partien erst ebenso viele Zähler auf der Habenseite.

Lediglich zwei der bisherigen neun Gastspiele in der höchsten englischen Spielklasse konnte ManUtd für sich entscheiden. Zudem gab es drei Punkteteilungen sowie schon vier Pleiten. Erst zehn geschossene Tore runden im Vergleich zu 13 Gegentreffern die enttäuschende Ausbeute in gegnerischen Stadien ab.

Weil sich United in der Vergangenheit zudem schwer damit tat, kompakt verteidigende Mannschaften auszuhebeln und die eigentliche Stärke eigentlich auf dem schnellen Umschaltspiel basiert, prognostizieren wir auch für Samstag eine Geduldsprobe für den vermeintlichen Favoriten, der in der laufenden Saison unter anderem in Newcastle, in Watford, in Bournemouth sowie bei West Ham United verlor.

Eric Bailly, Timothy Fosu-Mensah, Marcos Rojo und Diego Dalot müssen verletzungsbedingt passen. Ansonsten kann der norwegische Coach des Rangsiebten seine beste Formation aufbieten. Veränderungen sind dennoch dankbar, zumal schon am Neujahrstag das schwere Auswärtsspiel beim Arsenal FC auf dem Programm steht.

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:
De Gea – Young, Maguire, Lindelöf, Wan-Bissaka – Fred, McTominay, Pogba – Rashford, Martial, James – Trainer: Solksjaer

Letzte Spiele von Manchester United:
26.12.2019 – Manchester United vs. Newcastle 4:1 (Premier League)
22.12.2019 – Watford vs. Manchester United 2:0 (Premier League)
18.12.2019 – Manchester United vs. Colchester United 3:0 (League Cup)
15.12.2019 – Manchester United vs. Everton 1:1 (Premier League)
12.12.2019 – Manchester United vs. AZ Alkmaar 4:0 (Europa League)

Burnley vs. Manchester United – Wettquoten Vergleich * – Premier League

Bet365 Logo Interwetten Logo Unibet Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betvictor
Burnley
4.33 4.20 4.50 4.40
Unentschieden 3.60 3.65 3.80 3.60
Manchester United
1.83 1.85 1.91 1.83

(Wettquoten vom 27.12.2019, 07:08 Uhr)

Burnley vs. Manchester United Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Obwohl sich die beiden Klubs bereits 86 Mal in der Premier League gegenüberstanden, betrachten wir vorrangig die jüngsten sechs Partien von 2016 bis 2019. Die „Red Devils“ konnten in diesem Zeitraum alle drei Gastspiele im Turf Moor für sich entscheiden. Zuhause blieb United jedoch dreimal sieglos.

In vier von sechs Fällen wäre eine Wette auf „BTS – No“ von Erfolg gekrönt gewesen. Überhaupt fielen auch nur in zwei direkten Duellen mindestens drei Treffer. Am Samstag deuten zwischen Burnley und Manchester United die Quoten ebenfalls tendenziell eher auf ein torarmes Match hin.


 

Von Martingale bis Fibonacci
Einsatzprogression – Fluch oder Segen?

 

Burnley gegen Manchester United Tipp & Prognose – 28.12.2019

Drei Tage vor dem Jahreswechsel kommt es im Turf Moor im Norden Englands zur Begegnung zwischen Burnley und Manchester United. Gemäß der Wettquoten werden den Gästen die deutlich größeren Siegchancen eingeräumt, was nach eingehender Analyse nicht auf vollste Zustimmung bei der Wettbasis stößt.

Die „Red Devils“ haben in der laufenden Saison erst zwei ihrer neun Auswärtsspiele gewonnen. Alle vier Niederlagen in der Ferne hagelte es gegen Teams aus der unteren Tabellenhälfte. Erst zwei Tage vor Heiligabend zog die Solksjaer-Elf beim Schlusslicht in Watford mit 0:2 den Kürzeren und präsentierte sich dabei von ihrer schlechtesten Seite.

 

Key-Facts – Burnley vs. Manchester United Tipp

  • Burnley feierte in dieser Saison bereits fünf Heimsiege in neun Spielen
  • ManUtd gewann erst zwei der neun Auswärtspartien 2019/20
  • In vier der letzten sechs direkten Duelle fielen maximal zwei Treffer

 

Auf der anderen Seite ist der Burnley Football Club ebenfalls nicht zu unterschätzen. Nur vier Premier League-Klubs sammelten in der laufenden Saison mehr Siege vor heimischer Kulisse als die „Clarets“ (fünf). Einzig gegen die „Big Six“ des englischen Oberhauses wollte es noch nicht wirklich klappen. Das könnte sich nun am Samstagabend ändern.

Aufgrund der Tatsache, dass der Tabellensiebte in der Vergangenheit gegen tiefstehende Kontrahenten in der Regel wenige Lösungen fand, gehen wir davon aus, dass sich beim Spiel Burnley vs. Manchester United die Quoten für den Tipp auf einen Punktgewinn der Hausherren bezahlt machen.

Die Weinroten sind unangenehm zu bespielen und werden den favorisierten Gästen alles abverlangen. Beim Wettanbieter Bethard erhalten wir eine 2.00 in der Spitze, die wir mit fünf Units anspielen.
 

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

Burnley – Manchester United beste Quoten * Premier League

Sieg Burnley: 4.50 @Unibet
Unentschieden: 3.85 @Betsson
Sieg Manchester United: 1.91 @Unibet

(Wettquoten vom 27.12.2019, 07:08 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Burnley / Unentschieden / Sieg Manchester United:

1: 22%
X: 25%
2: 53%

 

Hier bei Bethard auf 1X wetten

Burnley – Manchester United – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.95 @Bet365

(Wettquoten vom 27.12.2019, 07:08 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
28.12./13:30Brighton - Bournemouth 2:020
28.12./16:00Newcastle - Everton 1:220
28.12./16:00Southampton - Crystal Palace 1:120
28.12./16:00Watford - Aston Villa 3:020
28.12./18:30Norwich - Tottenham 2:220
28.12./18:30West Ham - Leicester 1:220
28.12./20:45Burnley - Manchester United 0:220
29.12./15:00Arsenal - Chelsea 1:220
29.12./17:30Liverpool - Wolverhampton 1:020
29.12./19:00Manchester City - Sheffield United 2:020