Leicester vs. Wigan Tipp, Prognose & Quoten – FA CUP 2020

Wie viel Rotation kann Rodgers sich erlauben?

/
Praet (Leicester)
Praet (Leicester) © imago images / U
Spiel: Leicester - Wigan
Tipp: Handicap: Sieg Auswärts +2,5
Quote: 2 (Stand: 02.01.2020, 17:54)
Wettbewerb: FA Cup
Datum: 04.01.2020, 18:31 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 6 / 10

Sicherlich fragen Sie sich, warum die Partien der dritten Runde im FA Cup allesamt zu ungewöhnlichen Zeiten wie 12:16, 15:01, oder 18:31 angepfiffen werden. Nein, hierbei handelt es sich nicht um einen Tippfehler, sondern um eine bewusste Initiative des englischen Fußballverbands, der mit der Verzögerung Fans ermutigen will, darüber nachzudenken, welchen Einfluss 60 Sekunden auf das eigene Wohlbefinden, insbesondere auf die psychische Gesundheit, haben können.

Auch wenn die Aktion in Anbetracht des zunehmenden Drucks in der heutigen Gesellschaft sicherlich positiv bewertet werden muss, mutet es grotesk an, dass im selben Atemzug nicht etwa über die physische Belastung der Profis gesprochen wird, die am ersten Wochenende des neuen Jahres bereits ihr viertes Pflichtspiel nach Weihnachten bestreiten müssen.

Vor dem ungleichen Duell Leicester vs. Wigan muss für die Prognose darüber hinaus berücksichtigt werden, dass die „Foxes“ bereits am Mittwochabend im Halbfinale des League Cups zuhause gegen Aston Villa erneut gefordert sein werden. Da das Hinspiel gegen den Ligakonkurrenten vermutlich als herausfordernder erachtet wird, scheint es nicht unwahrscheinlich, dass Coach Rodgers sein Team kräftig durcheinander wirbelt.

Genau hier liegt die Chance der Gäste, die im Spiel Leicester vs. Wigan gemäß der Quoten natürlich dennoch als krasser Underdog gehandelt werden. Kein Wunder, denn der ehemalige FA Cup-Sieger muss in der zweitklassigen Championship aktuell um den Klassenerhalt bangen, feierte beim 3:2 am Wochenende in Birmingham aber einen echten Befreiungsschlag. Gelingt den „Latics“ am Samstag nun eine Sensation?

Unser Value Tipp:
Unter 3,5
2.25

Bei Betvictor wetten

(Wettquoten vom 03.01.2020, 07:00 Uhr)

Leicester – Statistik & aktuelle Form

Leicester Logo

Dreieinhalb Jahre nach der sensationellen Meisterschaft 2016 hat sich der Leicester City Football Club aufgemacht, den damaligen Erfolg zu wiederholen. Zwar ist der erneute Titelgewinn aufgrund der unglaublichen Stärke der Liverpooler nahezu auszuschließen, doch in puncto Qualifikation für die Champions League haben die „Foxes“ alle Trümpfe in der eigenen Hand.

Nach 21 absolvierten Partien rangiert die Mannschaft von Trainer Brendan Rodgers auf dem überragenden zweiten Platz und hat bereits einen Vorsprung von 14 Zählern auf den Fünftplatzierten. 14 Siege konnten Jamie Vardy und Co. bereits für sich verbuchen. Die vier Niederlagen hagelte es ausschließlich gegen die Top-Teams Liverpool (2x), Manchester City und Manchester United.

Darüber hinaus haben es die Füchse außerdem geschafft, im englischen League Cup ins Halbfinale einzuziehen. Dort steht am kommenden Mittwoch das Hinspiel vor heimischer Kulisse gegen Aston Villa an. Weil es sich dann schon um das siebte Pflichtspiel in den vergangenen drei Wochen handelt, ist davon auszugehen, dass der Coach tendenziell eher am Samstagabend im größeren Stil rotiert.

Der Grund dafür liegt auf der Hand, da mit Wigan Athletic ein äußerst formschwacher Zweitligist im King Power Stadium zu Gast sein wird, der unter normalen Umständen auch mit einer verbesserten B-Mannschaft in die Schranken gewiesen werden sollte. Exakt hier liegt jedoch die Gefahr, die möglicherweise einen Leicester vs. Wigan Tipp zugunsten des Außenseiters begünstigt.

Obwohl die Premier League-Klubs zugegebenermaßen vom Kaliber nicht zwingend mit einem Abstiegskandidaten aus der Championship zu vergleichen sind, sollte die Statistik, dass die „Foxes“ in der laufenden Saison nur einmal vor den eigenen Fans mit mehr als zwei Toren Unterschied gewannen, zu denken geben. Gelangen dem drittbesten Heimteam im Oberhaus zuhause 19 Tore, wusste die Offensive in der Fremde mit 27 Treffern nachhaltiger zu überzeugen.

Wir halten es trotz der offensichtlichen Diskrepanz hinsichtlich der vorhandenen Qualität demnach für nicht unwahrscheinlich, dass sich die Rodgers-Elf am Wochenende mit einem knappen Erfolg zufriedengeben wird. Unsere Leicester vs. Wigan Prognose deckt jedenfalls einen Heimsieg mit maximal zwei Treffern Differenz ab.

Matty James wird verletzt fehlen und auch bei Top-Torjäger Jamie Vardy, der die letzten beiden Matches aufgrund der Geburt seines Kindes sowie einer Leistenzerrung verpassten, werden die Verantwortlichen der Überraschungsmannschaft 2019/2020 kein unnötiges Risiko eingehen. Stattdessen dürften zuletzt weniger eingesetzte Profis wie Wes Morgan, James Justin, Demarai Gray oder Marc Albrighton im FA Cup zum Zuge kommen.

Voraussichtliche Aufstellung von Leicester:
Ward – Fuchs, Morgan, Evans, Justin – Praet, Choudhury – Barnes, Perez, Gray – Iheanacho – Trainer: Rodgers

Letzte Spiele von Leicester:
01.01.2020 – Newcastle vs. Leicester City 0:3 (Premier League)
28.12.2019 – West Ham vs. Leicester City 1:2 (Premier League)
26.12.2019 – Leicester City vs. Liverpool 0:4 (Premier League)
21.12.2019 – Manchester City vs. Leicester City 3:1 (Premier League)
18.12.2019 – Everton vs. Leicester City 2:2 (League Cup)

 

Exklusiv-Bonus für Wettbasis-Leser:

Sportempire Bonus

Jetzt 125€ Exklusiv-Bonus holen
Anbieter: Sportempire im Test | AGB gelten | 18+

 

Wigan – Statistik & aktuelle Form

Wigan Logo

Für jeden Fan von Wigan Athletic ist der 11. Mai 2013 ein Begriff. Damals sicherten sich die Blau-Weißen im 132. Finale des FA Cups gegen Manchester United durch einen Last-Minute-Treffer sensationell den allerersten bedeutenden Titel der Vereinsgeschichte.

Im Nachhinein ist die Saison 2012/2013 dennoch als Knackpunkt für den darauffolgenden Untergang der „Latics“ anzuführen, denn während der Underdog im Pokal eine Überraschung nach der anderen realisierte, stieg man aus der Premier League in die Championship ab und dümpelt seitdem in der Unterklassigkeit herum.

Nachdem der 1932 gegründete Wigan Athletic Football Club zwischenzeitlich sogar den Gang in die League One antreten musste, geht es für die Mannschaft von Trainer Paul Cook derzeit einmal mehr um den Klassenerhalt in der zweiten Liga. Derzeit rangiert der 18. aus dem Vorjahr auf dem 22. und damit drittletzten Platz, der abermals den Abstieg nach sich ziehen würde.

Die Formkurve zeigt dennoch in die richtige Richtung, was unter anderem der 3:2-Auswärtserfolg vom Wochenende in Birmingham belegt. Für die „Latics“ war es nicht nur ein gelungener Start in das aus ihrer Sicht hoffentlich erfolgreichere Jahr 2020, sondern gleichzeitig auch der erste Dreier nach zuvor 13 sieglosen Zweitliga-Partien beziehungsweise seit dem 20. Oktober 2019.

Der Triumph in der Fremde hatte sich jedoch in gewisser Weise schon angedeutet, da Wigan sich zuletzt mit nur einer Niederlage aus den vergangenen sechs Championship-Matches definitiv steigern konnte. Allgemein waren es im Verlaufe der Saison größtenteils knappe Pleiten, die ein besseres Abschneiden verhinderten. Lediglich zwei der 25 Spiele gingen mit mehr als zwei Toren Unterschied verloren.

Die größte Baustelle des Athletic Football Clubs ist auch nicht etwa die Defensive, sondern viel mehr die Offensive. Kein anderer Zweitligist erzielte weniger Tore als die Cook-Schützlinge. Tatsächlich kassierte der Abstiegskandidat aber auch bloß 1,5 Treffer pro Begegnung. Weil der Außenseiter am Samstag logischerweise eine tiefstehende, abwartende Ausrichtung wählen wird, scheinen bei Leicester vs. Wigan die Quoten für einen Arbeitssieg des Favoriten einen attraktiveren Value bereitzuhalten.

Charlie Mulgrew, Kieffer Moore und Daniel Fox werden verletzt ausfallen. Kai Naismith musste am Wochenende in der Halbzeit ausgewechselt werden und ist demnach ein Fragezeichen für das Pokalspiel. Klar ist, dass die Priorität dem Abstiegskampf in der Championship gilt und dennoch wäre es fürs Selbstvertrauen sicherlich nicht schädlich, sollte der ehemalige Sieger dieses Wettbewerbs einen Coup beim Premier League-Zweiten landen.

Voraussichtliche Aufstellung von Wigan:
Jones – Robinson, Dunkley, Kipre, Byrne – Morsy, Evans – Jacobs, Williams, Massey – Windass – Trainer: Cook

Letzte Spiele von Wigan:
01.01.2020 – Birmingham City vs. Wigan 2:3 (Championship)
29.12.2019 – Nottingham Forest vs. Wigan 1:0 (Championship)
26.12.2019 – Wigan vs. Derby County 1:1 (Championship)
23.12.2019 – Blackburn vs. Wigan 0:0 (Championship)
14.12.2019 – Wigan vs. Huddersfield Town 1:1 (Championship)

Leicester vs. Wigan – Wettquoten Vergleich * – FA CUP 2020

Bet365 Logo Interwetten Logo Betway Logo Unibet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
Hier zu
Unibet
Leicester
1.12 1.14 1.14 1.14
Unentschieden 9.00 8.00 8.50 8.50
Wigan
17.00 14.25 15.00 17.00

(Wettquoten vom 02.01.2020, 17:54 Uhr)

Leicester vs. Wigan Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Insgesamt gab es erst vier Aufeinandertreffen der beiden Klubs (1-2-1). Da das jüngste Duell bereits knapp sechs Jahre in der Vergangenheit liegt, muss der direkte Vergleich vor dem ersten FA Cup-Match zwischen Leicester und Wigan für die Prognose nicht berücksichtigt werden.


 

 

Leicester gegen Wigan Tipp & Prognose – 04.01.2020

Auf dem Papier liest sich die Drittrunden-Partie zwischen Leicester und Wigan wie eine klare Angelegenheit. Die Wettquoten für den Heimsieg liegen bei mageren 1.15 (@Betsson) in der Spitze und implizieren eine Eintrittswahrscheinlichkeit von satten 86%. Der Value muss dementsprechend an einer anderen Stelle gesucht werden.

Wir halten es beispielsweise für nicht unwahrscheinlich, dass die Hausherren im Hinblick auf das anstehende League Cup-Halbfinale mit ihren Kräften haushalten werden. Ob sich dies nun in einer größeren Rotation bemerkbar macht oder aber damit, dass die Rodgers-Elf bei Führung zwei Gänge zurückschaltet, dürfte die gleiche Auswirkung haben.

 

Key-Facts – Leicester vs. Wigan Tipp

  • Leicester bestreitet bereits am Mittwoch das Halbfinal-Hinspiel im League Cup
  • Wigan verlor nur eines der letzten sechs Championship-Matches
  • Die „Foxes“ gewannen bislang erst ein Heimspiel Saison mit mehr als zwei Toren Differenz

 

Obwohl der Abstiegskampf in der englischen Championship für die „Latics“ die höchste Priorität besitzt, werden sie sicherlich alles versuchen, um eine Überraschung zu schaffen. Die Formkurve zeigte zuletzt deutlich nach oben. Unter anderem konnte am Neujahrstag der erste Sieg nach zuvor 13 sieglosen Liga-Partien gefeiert werden.

Wir entscheiden uns zwischen Leicester und Wigan deshalb für den Tipp darauf, dass die Gäste mit maximal zwei Toren Unterschied verlieren. Die Cook-Elf verfügt über eine ordentliche Defensive, die aller Voraussicht nach sehr tief stehen und dem Favoriten somit das Leben schwer machen wird. Weil den Gastgebern zudem auch ein knapper Erfolg reichen würde, spielen wir die Quoten in Höhe von 2.00 beim Buchmacher Bet365 für Wigan (+2,5) mit sechs Units an.

Leicester – Wigan beste Quoten * FA CUP 2020

Sieg Leicester: 1.15 @Betsson
Unentschieden: 9.00 @Bet365
Sieg Wigan: 19.00 @William Hill

(Wettquoten vom 02.01.2020, 17:54 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Leicester / Unentschieden / Sieg Wigan:

1: 86%
10%
4%

 

Hier bei Bet365 auf Wigan wetten

Leicester – Wigan – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.25 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 4.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.95 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 02.01.2020, 17:54 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
04.01./13:30Rochdale - Newcastle 1:13. Runde
04.01./13:30Birmingham - Blackburn 2:13. Runde
04.01./16:00Brighton - Sheffield Wednesday 0:13. Runde
04.01./16:00Fulham - Aston Villa 2:13. Runde
04.01./16:00Southampton - Huddersfield 2:03. Runde
04.01./18:30Manchester City - Port Vale 4:13. Runde
04.01./18:30Leicester - Wigan 2:03. Runde
04.01./18:30Wolverhampton - Manchester United 0:03. Runde
05.01./15:00Crystal Palace - Derby County 0:13. Runde
05.01./15:00Middlesbrough - Tottenham 1:13. Runde
05.01./15:00Chelsea - Nottingham 2:03. Runde
05.01./17:00Liverpool - Everton 1:03. Runde
05.01./19:15Gillingham - West Ham 0:23. Runde
06.01./20:45Arsenal - Leeds3. Runde