Inter Mailand vs. Barcelona Tipp, Prognose & Quoten – Champions League 2019

Begleiten die Nerazzurri die Katalanen ins Achtelfinale?

/
Skriniar (Inter Mailand)
Skriniar (Inter Mailand) © imago ima
Spiel: Inter Mailand - Barcelona
Tipp: 1
Quote: 3.1 (Stand: 09.12.2019, 08:24)
Wettbewerb: Champions League Grp. F
Datum: 10.12.2019, 21:00 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 3 / 10

Ein fußballerischer Leckerbissen wird im altehrwürdigen Giuseppe-Meazza-Stadion in Mailand erwartet, wenn die Nerazzurri die Blaugrana empfangen. Dabei steht der FC Barcelona in der Gruppe F nach dem 3:1-Sieg über Borussia Dortmund vom vierten Spieltag bereits als Gruppensieger fest.

Dementsprechend geht es nur noch für die Hausherren um etwas, die im Fernduell mit dem BVB das gleiche Ergebnis wie die Schwarz-Gelben brauchen, um das Ticket fürs Achtelfinale zu lösen. Verliert die Borussia zuhause gegen Prag, ist „La Beneamata“ automatisch durch.

Spielen die Deutschen remis, braucht Inter ebenfalls einen Punkt. Und fährt die Favre-Elf erwartungsgemäß einen Heimsieg ein, braucht „Il Biscione“ einen Sieg gegen die Katalanen, was angesichts der Tatsache, dass Barca seit drei Jahren kein Gruppenspiel in der Königsklasse mehr verloren hat, leichter gesagt als getan ist.

Dennoch ist Inter Mailand gegen Barcelona bei den Quoten der Buchmacher sehr eindeutig in der Favoritenrolle. Kein Wunder, denn die Mannen von Ernesto Valverde sind derzeit voll auf den Meisterschaftskampf in Spanien fokussiert und gedanklich sicher schon beim wegweisenden Clásico am 18. Dezember.

So ließ die Aufstellung beim 5:2-Heimsieg der Blaugrana am Samstagabend durchblitzen, dass in San Siro nur eine B-Elf auf dem Platz stehen könnte, was bei Inter Mailand gegen Barcelona für die Prognose ein wichtiger Faktor ist.

Allerdings auch ein Faktor, den die Buchmacher in ihre Quotengestaltung haben einfließen lassen, weshalb das klassische 3-Weg-System eigentlich nicht spielbar ist. Schließlich bekommen wir in der Spitze gerade mal eine 1.68, wenn wir bei Inter Mailand gegen Barcelona Tipp 1 spielen.

Ein Quotenboost muss also her. Wir kombinieren den wegen der Ausgangslage insgesamt durchaus wahrscheinlichen Heimerfolg der Nerazzurri daher mit dem in unseren Augen ebenfalls sehr wahrscheinlichen Markt „Beide Teams treffen: Ja“.

Fallen mehr als 3,5 Tore?
JA
2.40
NEIN
1.55

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 09.12.2019, 08:24 Uhr)

Italy Inter Mailand vs. Barcelona Spain Direkter Vergleich [+ Infografik]

Head to head: 1 – 3 – 5

Insgesamt neun Aufeinandertreffen hat es zwischen Inter Mailand und dem FC Barcelona bislang gegeben und mit fünf gewonnenen Spielen führt die Blaugrana in der daraus resultierenden „Head to head“-Bilanz sehr deutlich. So bringen die Nerazzurri es erst auf einen einzigen Sieg gegen die Katalanen, während drei Unentschieden den direkten Vergleich abrunden.

Immerhin: Inter verlor zwar alle fünf Auswärtsspiele in Camp Nou – darunter auch das Hinspiel vom 2. Oktober 2019 mit 1:2 – ist dafür aber in den bisherigen vier Heimspielen in San Siro ungeschlagen geblieben gegen den spanischen Rekordpokalsieger.

Im letzten Heimspiel erzielte „Il Biscione“ in der Gruppenphase der Saison 2018/19 ein 1:1-Remis. Davor gab es beim 3:1-Heimsieg im Semifinale der Saison 2009/10 den ersten und einzigen Sieg der Italiener, die damit auch das Finale erstürmten – und sich am Ende bekanntermaßen den Henkelpott holten.

Infografik Inter Mailand Barcelona 2019

Italy Inter Mailand – Statistik & aktuelle Form

Inter Mailand Logo

Nach wie vor hängt Inter Mailand ein Stück weit dem ersten Spieltag der Königsklasse nach, als ein Last-Minute-Tor durch Nicolò Barella den Nerazzurri in letzter Sekunde das 1:1-Remis gegen Underdog Slavia Prag rettete.

Wäre dies ein erwartungsgemäßer Dreier gewesen, so würde nun immerhin bereits das Remis gegen die Blaugrana für das Achtelfinale ausreichen, was gewiss eine wesentlich günstigere Hypothek für dieses Rückspiel in San Siro wäre.

So lässt es sich aber nicht mehr ändern, weshalb die Auswahl von Antonio Conte davon ausgehen muss, keine Schützenhilfe der Tschechen im Signal-Iduna-Park zu bekommen und dementsprechend auf einen Heimsieg angewiesen zu sein.

Dabei kann der dreimalige Gesamtsieger der Champions League immerhin mit breiter Brust in den letzten Spieltag der Vorrunde gehen, denn die Nerazzurri verteidigten am Wochenende im Fernduell mit Juventus Turin ihre Führungsposition in der Tabelle der Serie A.

Zwar kam „La Beneamata“ nicht über ein torloses Remis im Heimspiel gegen die AS Roma hinaus, weil aber am Tag darauf die Bianconeri ihrerseits mit 1:3 bei Lazio Rom die erste Saisonniederlage hinnehmen mussten, war das letztlich gar ein gewonnener Punkt, durch den Inter nach 15 von 38 Spieltagen zwei Punkte vorne liegt.

Alles deutet also auf bessere Zeiten für den 18-fachen Italienischen Meister hin, der seit dem Coppa Italia-Gesamtsieg im Jahr 2011 überhaupt nichts mehr gewonnen hat und zuletzt noch nicht einmal mehr regelmäßig in der Königsklasse vertreten war.

„Lasst uns aufrüsten und alle gemeinsam vorangehen! Gegen Barca brauchen wir die gesamte Mannschaft und das Publikum. Die Jungs müssen unterstützt werden.“

Antonio Conte bei La Gazzetta dello Sport

Apropos Champions League: Dort stehen insgesamt nur zwei Siege aus den letzten neun Spielen zu Buche (drei Remis, vier Niederlagen), weshalb es doch schon recht verwunderlich ist, dass Inter Mailand gegen Barcelona bei den Quoten der Buchmacher derartig favorisiert wird.

Vielmehr spielt hier vermutlich die Tatsache mit hinein, dass es in San Siro gegen spanische Mannschaften zumeist sehr gut lief. Kein einziges der letzten neun Heimspiele gegen Klubs aus La Liga hat „La Beneamata“ verloren. Insgesamt betrachtet steht nur eine Niederlage aus 19 Heimspielen zu Buche, die es im UEFA Cup 2000/01 gegen Alavés gab (neun Siege, neun Remis).

Dennoch: Letztmals im Achtelfinale der Champions League stand „Il Biscione“ in der Saison 2011/12, als dort dann gegen Olympique Marseille Endstation war. Jene Runde, über die es auch in der Europa League seitdem nie hinaus ging und in der die Italiener erst im Frühjahr 2019 an Eintracht Frankfurt scheiterten.

Die 0:1-Niederlage gegen die SGE war aber immerhin in europäischen Heimspielen die einzige Niederlage unter den letzten neun Matches in San Siro (fünf Siege, drei Remis). Nun gilt es, das Achtelfinale zu sichern, ehe am kommenden Sonntag bei der Fiorentina wieder die Tabellenführung in der Serie A auf dem Spiel steht.

Bitter nur: Gerade im Spiel nach vorne ist übermäßig viel Rotation nicht möglich. Nicht nur Backup-Stürmer Alexis Sánchez ist derzeit verletzt, sondern auch in der kreativen Schaltzentrale im zentralen Mittelfeld fallen mit Nicolò Barella, Stefano Sensi und Roberto Gagliardini drei wichtige Männer aus. Antonio Candreva ist zudem angeschlagen.

Voraussichtliche Aufstellung von Inter Mailand:
Handanovic – Skriniar – de Vrij – Godín – Valero – Vecino – Briaghi – Brozovic – Candreva – Martínez – Lukaku

Letzte Spiele von Inter Mailand:
06.12.2019 – Inter Mailand vs. AS Rom 0:0 (Serie A)
01.12.2019 – Inter Mailand vs. Spal Ferrara 2:1 (Serie A)
27.11.2019 – Slavia Prag vs. Inter Mailand 1:3 (Champions League)
23.11.2019 – Turin FC vs. Inter Mailand 0:3 (Serie A)
09.11.2019 – Inter Mailand vs. Verona 2:1 (Serie A)

Inter Mailand vs. Barcelona – Wettquoten Vergleich * – Champions League 2019

Bet365 Logo Unibet Logo Betsson Logo Titan Bet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betsson
Hier zu
Titan Bet
Inter Mailand
1.61 1.68 1.65 1.62
Unentschieden 4.50 4.35 4.50 4.20
Barcelona
4.75 5.00 5.20 5.25

(Wettquoten vom 09.12.2019, 08:24 Uhr)

Spain Barcelona – Statistik & aktuelle Form

Barcelona Logo

Mit viel Rückenwind reist auch der FC Barcelona nach Italien ins Giuseppe-Meazza-Stadion, wo es gegen die Nerazzurri noch nie einen Auswärtssieg gab. Der große Vorteil am heutigen Match: Die Blaugrana ist auf einen Punktgewinn nicht angewiesen, geschweige denn auf einen Auswärtssieg.

Selbst mit einer krachenden Niederlage wäre das Ticket fürs Achtelfinale als Gruppensieger gelöst, da Barca bereits vier Punkte Vorsprung auf die Verfolger Mailand und Dortmund herausgespielt hat – und das, obwohl es zuhause gegen Slavia Prag beim torlosen Remis vom vierten Spieltag gar einen unerwarteten Punktverlust gab.

In La Liga brannte gegen Aufsteiger RCD Mallorca am Samstagabend jedenfalls zu keinem Zeitpunkt etwas an. Stattdessen konnte sich das MSG-Angriffstrio aus Messi, Luis Suárez und Antoine Griezmann beim 5:2-Sieg einmal durch die Bank weg in die Torschützenliste eintragen.

Überhaupt war es Kapitän Messi, der sich mit einem Dreierpack eine geradezu perfekte Woche krönen konnte. Am Wochenende zuvor war es sein goldenes Auswärtstor bei Atlético Madrid vier Minuten vor Spielende, das der Blaugrana den wichtigen 1:0-Auswärtssieg sicherte. Nur zwei Tage später wurde ihm dann zum bereits sechsten Mal in seiner Karriere der Ballon d’Or verliehen.

Dass bei Inter Mailand gegen Barcelona ein Tipp auf die Blaugrana nicht übermäßig wahrscheinlich ist, liegt also vielmehr daran, dass „La Pulga“ mit ausgesprochen hoher Wahrscheinlichkeit eine schöpferische Pause erhält und in San Siro nicht auf dem Platz steht. Schließlich stehen der Blaugrana in La Liga zwei überaus wichtige Spiele bevor.

Am Samstag bei Real Sociedad gilt es, die nicht übermäßig gute Auswärtsbilanz weiter aufzupolieren. Nur vier der acht Ligaspiele auf fremden Plätzen konnten die Katalanen bislang gewinnen (ein Remis, drei Niederlagen). Vier Tage später steht dann in Camp Nou der Clásico gegen Real Madrid an.

Zwei einmal mehr wegweisende Spiele in Hinblick auf die Verteidigung des Meistertitels und der nationalen Vorherrschaft, weshalb in diesem irrelevanten Champions-League-Spiel Rotation angesagt sein dürfte.

Das Brisante an der Sache: Mit Ansu Fati, Ousmane Dembélé, Arthur, Nélson Semedo und Jordi Alba fehlen derzeit fünf Leistungsträger verletzt, wodurch die Katalanen nicht etwa mit einer B-Elf aus Spielern an den Start gehen können, die in allen anderen Teams Stammspieler wären, sondern tatsächlich nicht die gewohnte Qualität auf dem Platz haben dürften.

Dennoch stehen auch für die Blaugrana ein paar psychologische Dinge auf dem Spiel. Sollte eine Niederlage verhindert werden, bliebe Barca auch im 13. Gruppenspiel in Serie unbesiegt und hätte die Vorrunde zum dritten Mal in Serie ohne Niederlage überstanden.

Sollte den Katalanen gar der Auswärtssieg gelingen, wäre es der bereits 150. Sieg überhaupt in der Champions League. Eine Grenze, die bislang nur Erzrivale Real Madrid erreicht hat.

Klar ist allerdings auch, dass die Mannschaft von Ernesto Valverde diese Landmarken zwar gerne mitnehmen würde, allerdings nicht dazu bereit sein wird, diese um jeden Preis zu erzwingen.

Und überhaupt lief es auswärts in der Königsklasse im Allgemeinen bei nur fünf Siegen aus den letzten 15 Spielen (sechs Remis, vier Niederlagen) und in Italien im Besonderen nicht übermäßig überzeugend für die Blaugrana. Nur sechs der bisherigen 24 Auswärtsspiele bei Vertretern der Serie A konnte der fünfmalige Gesamtsieger der Champions League gewinnen.

Voraussichtliche Aufstellung von Barcelona:
ter Stegen – Firpo – Araújo – Todibo – Wagué – Sarsanedas – Vidal – Collado – Alená – Fati – Pérez

Letzte Spiele von Barcelona:
07.12.2019 – FC Barcelona vs. Mallorca 5:2 (La Liga)
01.12.2019 – Atletico Madrid vs. FC Barcelona 0:1 (La Liga)
27.11.2019 – FC Barcelona vs. Dortmund 3:1 (Champions League)
23.11.2019 – CD Leganés vs. FC Barcelona 1:2 (La Liga)
13.11.2019 – FC Cartagena vs. FC Barcelona 0:2 (Freundschaftsspiel)

 

Dortmund braucht Schützenhilfe aus Barcelona
Dortmund vs. Slavia Prag, 10.12.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy Inter Mailand – Barcelona Spain Statistik Highlights

 

Interwetten AdventskalenderZum Interwetten Adventskalender
AGB gelten | 18+ 

Italy Inter Mailand gegen Barcelona Spain Tipp & Prognose – 10.12.2019

Bei Inter Mailand gegen Barcelona wird die Prognose in erster Linie von der Aufstellung der Blaugrana beeinflusst. Nachdem Ernesto Valverde nicht einen einzigen Stammspieler gegen RCD Mallorca schonte, ist stark davon auszugehen, dass in San Siro durch die Bank weg alle Leistungsträger eine Pause erhalten.

Genau das ist eine große Chance für die Italiener, die im Fall eines Dortmunder Heimsiegs über Slavia Prag ebenfalls einen Heimsieg gegen die Blaugrana bräuchten, um erstmals seit acht Jahren wieder das Ticket fürs Achtelfinale zu lösen.

Eine Rolle spielen dürfte somit der Livescore aus dem Dortmunder Signal-Iduna-Park. Zeichnet sich vorzeitig ab, dass der BVB das Spiel gegen Slavia Prag gewinnt, weiß der 18-malige Italienische Meister schließlich, dass nur der Sieg über Barca ins Achtelfinale mündet.

Dabei gelten die Nerazzurri als favorisiert, da bei Barca einige Spieler aus der B-Mannschaft in der Startelf erwartet werden. Weil die Buchmacher das allerdings bedacht haben, ist das klassische 3-Weg-System bei diesem Spiel leider weitestgehend unbrauchbar.

 

Key-Facts – Inter Mailand vs. Barcelona Tipp

  • Barcelona gewann das Hinspiel am 2. Oktober mit 2:1
  • Inter Mailand hat noch nie ein Heimspiel gegen Barcelona verloren (ein Sieg, drei Remis)
  • Barcelona hat seit 13 Gruppenspielen in der UEFA Champions League nicht mehr verloren und könnte nun zum dritten Mal in Serie ungeschlagen ins Achtelfinale einziehen

 

Statt also bei Inter Mailand gegen Barcelona Tipp 1 zu spielen, was nicht wirklich viel Value abwirft, mussten wir nach einem entsprechenden Quotenboost Ausschau halten. Fündig geworden sind wir dabei im Markt „Beide Teams treffen: Ja“, den wir ebenfalls als recht wahrscheinlich erachten.

So bringen auch die Spieler aus Barcas zweiter Reihe viel Potenzial mit und dürften dadurch, dass sie völlig unbeschwert und ergebnisoffen aufspielen können, da der Gruppensieg schon in trockenen Tüchern ist, für einen Treffer jederzeit gut sein.

Zudem stehen für die Kombination aus „Inter gewinnt & Beide Teams treffen“ bei Inter Mailand gegen Barcelona Quoten von bis zu 3.10* (@ Unibet) zur Verfügung, was die Angelegenheit ausgesprochen lukrativ macht. Drei Units sind jedoch das Maximum, das investiert werden sollte.

Mit Top-Bonus Aktionen auf die Champions League wetten
Champions League Bonus – die besten Angebote auf Wettbasis.com

 

Italy Inter Mailand – Barcelona Spain beste Quoten * Champions League 2019

Italy Sieg Inter Mailand: 1.68 @Unibet
Unentschieden: 4.50 @Bet365
Spain Sieg Barcelona: 5.25 @Titan Bet

(Wettquoten vom 09.12.2019, 08:24 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Inter Mailand / Unentschieden / Sieg Barcelona:

1: 59%
X: 22%
2: 19%

 

Hier bei Unibet auf Inter gewinnt & Beide treffen wetten

Italy Inter Mailand – Barcelona Spain – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für Inter Mailand gegen Barcelona Wettquoten von 1.61 für den Markt „Beide Teams treffen: Ja“ angeboten, den wir in unserem Tipp ja bereits eingeschlossen haben.

Wer es also etwas weniger riskant, dafür aber eben auch umso weniger lukrativ spielen möchte, bekommt hier eine perfekte Alternative. Historisch belegt ist diese Wette zudem auch. In den letzten beiden Heimspielen von Inter Mailand gegen den FC Barcelona gab es stets einen Torerfolg beider Teams. Zudem trafen schon im Hinspiel in Camp Nou am 2. Oktober 2019 beim 2:1-Sieg der Katalanen beide Mannschaften.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.57 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.37 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

(Wettquoten vom 09.12.2019, 08:24 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League European Union & das gewünschte Thema auswählen).

Champions League Spiele vom 10.12. - 11.12.2019 (6. Spieltag)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleGruppe
10.12./18:55European UnionNeapel - Genk 4:0E
10.12./18:55European UnionRB Salzburg - Liverpool 0:2E
10.12./21:00European UnionDortmund - Slavia Prag 2:1F
10.12./21:00European UnionInter Mailand - Barcelona 1:2F
10.12./21:00European UnionBenfica - Zenit St. Petersburg 3:0G
10.12./21:00European UnionLyon - RB Leipzig 2:2G
10.12./21:00European UnionAjax Amsterdam - Valencia 0:1H
10.12./21:00European UnionChelsea - Lille 2:1H
11.12./18:55European UnionDinamo Zagreb - Manchester City 1:4C
11.12./18:55European UnionSchachtjor Donezk - Atalanta Bergamo 0:3C
11.12./21:00European UnionBrügge - Real Madrid 1:3A
11.12./21:00European UnionPSG - Galatasaray 5:0A
11.12./21:00European UnionBayern - Tottenham 3:1B
11.12./21:00European UnionOlympiakos Piräus - Roter Stern Belgrad 1:0B
11.12./21:00European UnionAtletico Madrid - Lok Moskau 2:0D
11.12./21:00European UnionLeverkusen - Juventus 0:2D

Wettbasis Sportwetten AdventskalenderJetzt Tür öffnen
AGB gelten | 18+