Enthält kommerzielle Inhalte

WM 2018 Geheimfavoriten – Wetten auf WM Außenseiter

Holt sich ein Außenseiter die WM-Krone?

Russian Federation WM 2018 Geheimfavoriten – Wetten auf WM Außenseiter

In der inzwischen 88jährigen Geschichte von Fußball-Weltmeisterschaften gab es noch niemals einen WM-Titel eines ganz großen Außenseiters. Die größte Überraschung war vielleicht das Wunder von Bern, bei dem Deutschland 1954 im Finale den großen Favoriten aus Ungarn bezwingen konnte. Obwohl die Zeitzeugen immer weniger werden, ist dieses Endspiel noch immer in sehr guter Erinnerung. Seither hat sich immer eine Mannschaft die WM-Krone aufgesetzt, der man es im Vorfeld auch zugetraut hatte. Die Frage ist nun, ob das 2018 in Russland auch wieder der Fall sein wird, oder ob sich dieses Mal ein Außenseiter, oder einer der sogenannten Geheimfavoriten durchsetzen kann.

Inhaltsverzeichnis

Die Favoriten sind auch in diesem Jahr wieder die Nationen, die bisher bei Weltmeisterschaften am erfolgreichsten waren. Dazu gehören Titelverteidiger Deutschland, Rekord-Weltmeister Brasilien, Argentinien, Frankreich, Spanien oder auch England sowie Europameister Portugal. Darüber hinaus gibt es aber noch einige Teams, die sich nicht nur Hoffnungen machen, weit zu kommen, sondern vielleicht auch im Finale stehen und den Titel holen können. Der Klassiker unter den Geheimfavoriten ist seit einigen Jahren die Mannschaft aus Belgien, die über herausragendes Personal verfügt und auch heuer wieder hoch eingeschätzt wird. Die beiden südamerikanischen Vertreter aus Uruguay und Kolumbien darf man wohl ebenso in diese Liste einreihen, wie Kroatien, möglicherweise den Gastgeber aus Russland oder auch die Polen. Außerdem verfügt Senegal über eine starke Mannschaft. Dasselbe gilt aber auch für die Mexikaner, die inzwischen Stammgast bei Weltmeisterschaften sind. Diese Liste ließe sich wahrscheinlich noch ein wenig verlängern, doch wir wollen an dieser Stelle einmal diese acht Mannschaft vorstellen und schauen, ob diese wirklich in der Lage sind, den großen Favoriten die Stirn zu bieten und vielleicht sogar zum ganz großen Wurf ansetzen können.

WM 2018 Geheimfavoriten – Wettquoten* auf den Weltmeistertitel 2018

  • Croatia Kroatien: 2.75 @Interwetten
  • WM 2018 Geheimfavoriten – Wettquoten vom 12.07.2018 – 07:40 Uhr

Zur Bet365 Website

Insgesamt wird es ja einmal Zeit für eine Überraschung oder gar eine Sensation bei Weltmeisterschaften. Die Wettquoten der WM 2018 Geheimfavoriten sind auf jeden Fall sehr interessant und spätestens seit Leicester City Meister in der englischen Premier League geworden ist, glauben wir wieder daran, dass im Fußball alles möglich ist.

Russian Federation WM 2018 Geheimfavoriten – Wetten auf WM Außenseiter

Belgium Belgien

Größte WM-Erfolge: Vierter Platz 1986

Belgien hat eine sehr lange Fußballtradition und verfügt, trotz der relativ geringen Größe dieses Landes, immer wieder über zahlreiche tolle Spieler, die sich in den großen europäischen Ligen einen Namen machen. Selten waren die Belgier aber wohl besser aufgestellt, als bei dieser Weltmeisterschaft. Wenn wir über die Stars der roten Teufel schreiben wollen, wissen wir gar nicht, wo wir anfangen und wo aufhören sollen. Eden Hazard und Kevin de Bruyne darf man schon beinahe als Superstars bezeichnen. Diese beiden Spielgestalter können sich in der Regel auf eine sattelfeste Defensive verlassen, die von Kapitän Vincent Kompany organisiert wird (sein Einsatz ist allerdings fraglich wegen Leistenproblemen). Mit Romelu Lukaku und Dries Mertens verfügt Belgien zudem über Angreifer der Extra-Klasse. Lange Zeit war das Problem, dass die belgischen Trainer Defizite in Sachen Empathie oder Taktik hatten. Mit dem Spanier Roberto Martinez ist nun aber ein Coach im Amt, der die Belgier vielleicht tatsächlich zum WM-Titel führen kann. Den Namen nach ist Belgien mehr als nur ein WM 2018 Geheimfavorit und wenn alles gut läuft, dann können die roten Teufel mit Sicherheit auch Weltmeister werden.

WM 2018 Prognose – Wer wird Weltmeister? – Wetten, Infos, Favoriten & Quoten
Die üblichen Verdächtigen oder sichert sich ein Außenseiter den WM-Titel?

Colombia Kolumbien

Größte WM-Erfolge: Viertelfinale 2014

Kolumbien verfügt über keine sonderlich herausragende WM-Tradition. 1962 in Chile waren die Cafeteros einmal dabei, ehe es in den 1990er-Jahren die große Generation um Carlos Valderrama und Rene Higuita gab. Seinerzeit reichte es bei drei WM-Teilnahmen aber nur einmal zum Einzug in das Achtelfinale. Den größten Erfolg feierten die Kolumbianer mit einer neuen Generation vor vier Jahren. James Rodriguez war es, der der WM in Brasilien seinen Stempel aufgedrückt hat und am Ende Torschützenkönig wurde. Am Ende scheiterten die Kolumbianer im Viertelfinale an Brasilien. Heute scheint die Elf von Jose Pekerman aber noch etwas stärker zu sein, denn mit Radamel Falcao ist nun ein Top-Stürmer mit dabei, der vor vier Jahren noch verletzungsbedingt fehlte. Die Südamerikaner können mit Sicherheit weit kommen. Ob sie aber ein Team haben, das Weltmeister werden kann, ist schwer zu sagen. Dazu müsste schon alles außergewöhnlich gut laufen. Ein großes Plus könnte die Eingespieltheit dieser Mannschaft sein, die schon seit Jahren von Jose Pekerman betreut wird und in dieser Zeit im Kern auch zusammengeblieben ist.

Uruguay Uruguay

Größte WM-Erfolge: Weltmeister 1930 und 1950

Uruguay ist neben dem nicht qualifizierten Italienern wohl der einzige ehemalige Titelträger, der nicht zum engsten Kreis der Favoriten zu zählen sein dürfte. Allerdings sind auch die Urus in der Lage, gegen jeden Gegner der Welt zu bestehen und genau das sind die Voraussetzungen, um am Ende auch Weltmeister werden zu können. Defensiv stehen die Südamerikaner insgesamt sehr gut. Diego Godin organisiert den Abwehrverband in erstklassiger Manier. Wenn die beiden Superstürmer Edinson Cavani und Luis Suarez sich in Russland in guter Verfassung befinden, dann könnte Uruguay wahrscheinlich tatsächlich im Kampf um die WM-Krone ein Wörtchen mitsprechen. Allerdings spricht gegen die Urus, dass sie sich bessere Resultate nicht selten durch Undiszipliniertheiten zunichtemachen. Hier eine Gelbsperre, da ein Platzverweis und schon verabschiedet sich die Elf von Oscar Tabarez aus der Riege der Geheimfavoriten. Die Chance ist bei der Elf aus Uruguay durchaus vorhanden, aber dafür muss sich die Mannschaft voll und ganz auf ihre Aufgaben konzentrieren und darf keine Nebenkriegsschauplätze eröffnen.

Croatia Kroatien

Größte WM-Erfolge: Dritter 1998

Seit jeher verfügen die Länder vom Balkan über großartige Fußballspieler. Das ehemalige Jugoslawien galt eigentlich bei jeder WM, an der es teilgenommen hat, als Geheimfavorit. Das trifft heuer wahrscheinlich auch wieder auf Kroatien zu, doch die Kroaten sind ein wenig mit einem schlampigen Genie zu vergleichen. Sie bringen alle Voraussetzungen mit, um Weltmeister zu werden, wirken aber in den großen Spielen nicht selten sehr phlegmatisch. Das ist auch der Grund, weshalb die Kroaten noch nie etwas Großes gewonnen haben. Sie haben alle Fähigkeiten und streicheln den Ball in großartiger Manier. Wenn es aber darum geht, die Ärmel hochzukrempeln und den Gegner auch einmal niederzukämpfen, denn sieht Hrvatska nicht selten alt aus. Dabei haben sie auch 2018 wieder einen eindrucksvollen Kader beisammen. Allein das Mittelfeld um Mateo Kovacic, Luka Modric und Ivan Rakitic bringt Fußball-Experten zum Schwärmen. Wenn dazu noch Mario Mandzukic und Ivan Perisic im Angriff funktionieren, dann kann es Kroatien bei der WM in Russland sehr weit bringen.

Wetten auf den besten Torschützen der WM 2018 in Russland
WM Torschützenkönig Wettquoten

Poland Polen
Größte WM-Erfolge: Dritter 1974 und 1982

Die großen Zeiten der Polen sind lange vorbei. 1974 und 1982 standen die Polen mit Akteuren wie Grzegorz Lato oder Zbigniew Boniek jeweils im WM-Halbfinale. An einem offensiven Superstar mangelt es den Rot-Weißen bei der WM in Russland auch nicht. Mit Robert Lewandowski steht und fällt das Spiel der Osteuropäer. Wenn der Superstar von Bayern München in Torlaune ist, kann er seine Mannschaft zu einigen Siegen bei dieser Weltmeisterschaft führen. Allerdings bedarf es, gerade auf WM-Niveau, auch der Unterstützung seiner Mitspieler. Robert Lewandowski ist also einer der die Polen zum WM-Titel führen könnte und nebenbei ein Kandidat, der die Torjägerkanone gewinnen kann. Natürlich haben auch die Polen weitere Akteure im Kader, die ihre internationale Klasse unter Beweis gestellt haben. Insgesamt wirkt das Team aber vielleicht etwas überreif, um nicht überaltert zu sagen. Außerdem war Lewandowski zuletzt nicht gerade in überragender Verfassung. Von daher würden wir eher nicht auf Polen wetten und sie eher als WM Außenseiter einschätzen.

Russian Federation Russland

Größte WM-Erfolge: Gruppenphase 1994, 2002 und 2014

Als Gastgeber einer Weltmeisterschaft ist auch immer die große Hoffnung verbunden, den Titel gewinnen zu können. Dieses Kunststück ist zuletzt vor 20 Jahren den Franzosen gelungen. Die WM-Endrunde ausrichten zu dürfen, ist also kein Garant, auch erfolgreich zu sein. Russland ist seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion keine Fußball-Großmacht mehr. Der Kader gibt derzeit offenbar nicht das her, was man sich im Vorfeld für die Heim-WM erhofft hatte. Aufgrund des vermeintlichen Losglücks mit Gegnern wie Ägypten und Saudi-Arabien in der Vorrunde sollte das Achtelfinale eigentlich Pflicht sein. Dann würden mit großer Wahrscheinlichkeit aber Portugal oder Spanien warten und das dürften wohl zwei Kaliber sein, mit denen sich die Sbornaja im Augenblick nicht wirklich messen kann. Auch die Russen sind unter den Geheimfavoriten wohl nur ein Außenseiter bei der Heim Weltmeisterschaft. Wir können uns daher kaum vorstellen, dass Russland bei der WM im eigenen Land ein Kandidat auf den Titel sein wird.

Senegal Senegal

Größte WM-Erfolge: Viertelfinale 2002

Erst zum zweiten Mal sind die Löwen von Teranga nun bei einer Weltmeisterschaft mit am Start. Bereits 2002 haben sie für Furore gesorgt und unter anderem den amtierenden Titelträger aus Frankreich geschlagen. Bis ins Viertelfinale haben es die Senegalesen seinerzeit geschafft, mussten sich dort nach Golden Goal gegen die Türkei geschlagen geben. Wenn also ein Team Erfahrungen mit Überraschungen bei einer WM hat, dass ist das Senegal. Diese These bekommt noch zusätzliche Nahrung, weil die Mannschaft auch sehr stark ist. Sadio Mane aus Liverpool ist wahrscheinlich der klingendste Name im Kader, aber mit Salif Sane, Mame Diouf, Keita Balde oder Idrissa Gueye gibt es noch weitere erstklassige Spieler. Außerdem warten die Experten ja spätestens seit den tollen Auftritten der unbezähmbaren Löwen aus Kamerun darauf, dass der WM-Titel erstmals nach Afrika geht. 2018 wäre Senegal wahrscheinlich das Team vom schwarzen Kontinent, dem wir diesen Triumph am ehesten zutrauen würden, auch wenn die Wettquoten dafür sprechen, dass vor allem Nigeria wohl etwas bessere Aussichten haben dürfte.

Mexico Mexiko

Größte WM-Erfolge: Viertelfinale 1970 und 1986

Die Mexikaner sind seit Jahren, ja beinahe Jahrzehnten, die beste Mannschaft aus Nord- und Mittelamerika, also aus der sogenannten CONCACAF-Zone. Das heißt aber noch nicht, dass El Tri nun zwingend bei der WM für Furore sorgen wird. Allerdings hat Juan Carlos Osorio eine Mannschaft beisammen, die durchaus in der Lage ist, sich mit den besten Teams der Welt zu messen. Sechsmal in Serie waren die Mexikaner bei Weltmeisterschaften zuletzt im Achtelfinale. Weiter ging es aber nur bei den beiden Turnieren im eigenen Land. Vielleicht braucht Mexiko die Unterstützung des eigenen Publikums, um bei einer WM über sich hinauszuwachsen. Der Kader von Juan Carlos Osorio ist aber sehr ausgewogen und ausgeglichen. Trotzdem gibt es mit Rafael Marquez oder Javier Hernandez auch herausragende Spieler im Aufgebot. Wir denken, dass die Mexikaner in Russland eine gute Rolle spielen werden. Ob diese nun aber prägend für das gesamte Turnier sein wird, wagen wir dann doch zu bezweifeln und finden WM Außenseiter passt gut zu Mexiko.

Bester Spieler WM 2018 Wettquoten & Prognose
Wer wird Nachfolger von Lionel Messi?

 

Russian Federation Kann ein Geheimfavorit bei der WM 2018 Weltmeister werden? – Prognose & Wettbasis-Trend

Die größte Frage, die man sich vor einer Weltmeisterschaft immer stellt ist natürlich, wer den FIFA World Cup, den goldenen WM-Pokal, mit nach Hause nimmt. Die Favoriten heißen Favoriten, weil sie gute Aussichten haben, am Ende auch den Cup in den Händen zu halten. Außerdem gibt es ja noch die Geheimfavoriten, die aber bei jedem Experten wahrscheinlich andere sind. Bei Belgien ist der Übergang vom Favoriten zum Geheimtipp beinahe fließend. Die Belgier haben ein herausragendes Team beisammen. Selbst die großen Nationen wie Deutschland, Spanien, Brasilien oder Argentinien reisen nicht mit besserem Personal zur WM. Wenn es also einen Geheimfavoriten gibt, der auch Weltmeister 2018 werden kann, dann ist es Belgien.

Key-Facts – Russian Federation WM 2018 Geheimfavoriten – Wetten auf WM Außenseiter

  • Belgien ist der Klassiker unter den Geheimfavoriten und darf vielleicht schon in die Riege der Top-Favoriten gezählt werden.
  • Noch nie hat ein Team aus Afrika den WM-Titel geholt. Die Experten prognostizieren, dass es nur noch eine Frage der Zeit sein soll.
  • Uruguay ist der einzige Weltmeister in Russland, der nicht über den Status des Geheimfavoriten hinauskommt.

Die Wettquoten auf einen Triumph von Uruguay, Kolumbien, Kroatien, Russland und Polen liegen noch im zweistelligen Bereich. Alles was danach kommt ist wohl eher kein Geheimfavorit mehr, sondern nur noch krasser Außenseiter. Bei Quoten von bis zu 201,00 könnte es aber vielleicht sogar Sinn machen, einen kleinen Einsatz auf Senegal als Weltmeister abzugeben. Wir sind auf jeden Fall der Meinung, dass neben den üblichen Favoriten mit Belgien und Senegal zwei Teams im Turnier sind, auf die es besonders zu achten gilt, wenngleich alle acht hier vorgestellten WM-Teilnehmer in der Lage sein könnten, bei der WM Geschichte zu schreiben. Dafür kommt es aber nicht nur darauf an, die eigene Qualität auf den Rasen zu bringen, sondern auch darauf zu hoffen, dass die Top-Nationen vielleicht nicht in bester Verfassung in Russland antreten. In den Vordergrund gespielt hat sich bereits Russland mit dem beeindruckenden 5:0-Sieg im Eröffnungsspiel. Sind die Wettquoten bei der WM 2018 auf Russland vielleicht eine echte Chance?

Beste Wettquoten* auf den WM 2018 Geheimfavoriten – Wer wird Weltmeister? Russian Federation in Russland

Croatia Kroatien: 2.75 @Interwetten

(Wettquoten 12.07.2018 um 07:40 Uhr)

Zur Interwetten Website