Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

WM 2022 News

John Barnes mit England vs Frankreich Vorschau: „England muss niemanden fürchten“

Philipp Stottan  10. Dezember 2022
John Barnes England vs Frankreich Vorschau
John Barnes ist überzeugt, dass Jordan Henderson gegen Frankreich starten sollte. (© IMAGO / Pro Shots)

Mit England vs. Frankreich gibt es im Viertelfinale der WM 2022 in Katar ein vorgezogenes Finale.

Grund genug, mit John Barnes einen echten England-Experten zu dem Spiel zu befragen. Sieht er die Three Lions ebenfalls als Außenseiter, wie viele andere?

In seiner England vs Frankreich Vorschau analysiert Barnes den England Kader, wie man Kylian Mbappe stoppen kann und welche taktischen Kniffe zu sehen sein werden.

 

Alles zum WM 2022 Viertelfinale

 

John Barnes: „Jude Bellingham ist für mich der Star“

Was Bringt Jordan Henderson dem Team, was die Fans und einige Experten nicht sehen können?

John Barnes: „Henderson macht unsichtbare Arbeit. Er lockert das Spiel auf, er hat eine gute Einstellung, ein gutes Engagement, er inspiriert die Leute, er ist ein Anführer und er ist ein sehr guter Spieler.

Er ist nicht so auffällig wie ein Mbappe oder ein Phil Foden, aber für Liverpool und England wird er dich nie im Stich lassen. Er ist beständig und wenn man in die Schlacht und in die Endphase eines Wettbewerbs geht, braucht man vielleicht keinen Jack Grealish, aber man braucht einen Jordan Henderson.

Henderson ist eine gute Führungspersönlichkeit, wenn man einen jungen Jude Bellingham im Mittelfeld hat.“

Jordan Pickford ist nach wie vor zuverlässig, wenn er das englische Trikot trägt, aber die Leute stellen seinen Platz weiterhin in Frage. Woran liegt das Ihrer Meinung nach?

„Ich glaube nicht, dass es wirklich eine Alternative gibt. Er ist die Nummer eins im Tor und ich glaube nicht, dass es einen anderen gibt, der an seiner Stelle spielen sollte.

Er hat England noch nie im Stich gelassen und Gareth Southgate hat an ihm festgehalten. Es ist ähnlich wie bei Harry Maguire. Es wird immer Spieler geben, unabhängig davon, wie sie für den Verein spielen, die besser für England spielen.“

 

WM 2022 England: Kader & Chancen
 

Würden Sie bei der englischen Mannschaft bleiben, die den Senegal geschlagen hat?

„Ich würde mit der gleichen Mannschaft weitermachen. Die drei Mittelfeldspieler Rice, Henderson und Bellingham sind Spieler, die man gegen Frankreich brauchen wird.

Wenn Gareth jedoch glaubt, dass er mit Frankreich auf Augenhöhe agieren kann, dann würde er Foden und Grealish mit zwei Mittelfeldspielern spielen lassen.

Frankreich ist sehr gut im Spiel nach vorne, daher wäre ich überrascht, wenn er die Aufstellung der Mannschaft ändern würde.“

 

Führt Mbappé seine Franzosen ins Halbfinale?
England vs. Frankreich, 10.12.2022 – Wettbasis.com Analyse

 

Wer von den englischen Spielern hat Sie bei der WM bislang am meisten beeindruckt?

„Jude Bellingham ist für mich der Star. Sie haben alle gut gespielt, aber wenn man von einem herausragenden Spieler spricht, dann muss es für mich Jude sein.“

Was ist seine beste Position?

„Jude Bellingham ist keine Zehn. Phil Foden ist eine Zehn. Jack Grealish ist eine Zehn. Nur weil er nach vorne stürmt, ist er noch keine Zehn. Er ist eine Acht. Er geht nach vorne und kommt zurück.

Steven Gerrard war das Gleiche. Er war eine Acht, keine Zehn. Frank Lampard war auch keine Zehn. Jude ist ein hart arbeitender Mittelfeldspieler. Wie Frank Lampard, aber er geht zurück und verteidigt auch.“

Trent Alexander-Arnold hatte bei dieser Weltmeisterschaft noch nicht viele Möglichkeiten, sich zu profilieren. Sehen Sie eine Möglichkeit, dass er in diesem Turnier für England startet?

„Wenn man gegen Kylian Mbappe spielt, würde ich Trent Alexander-Arnold nicht spielen lassen. Ich würde Kyle Walker aufstellen.

Aber wenn wir Frankreich schlagen und je nachdem, gegen wen wir im Halbfinale spielen, wird Gareth sich die Mannschaften anschauen, gegen die wir spielen und dementsprechend auswählen. Trent wird irgendwann im Turnier eine Rolle spielen.“

 

England – Frankreich Vorschau: „Wichtig, Henderson spielen zu lassen“

 

Wie unterscheiden sich Harry Kane und Olivier Giroud in ihrer Herangehensweise an die Rolle der Nummer Neun?

„Giroud spielt mit Griezmann hinter ihm und Mbappe, der von der Linie kommt. Ich habe mich gefreut, dass Harry Kane gegen den Senegal ein Tor erzielt hat, aber er spielt eine mehr zurückgezogene Rolle.

Es war gut zu sehen, dass Kane in den gegnerischen Strafraum eindringen und ein Tor erzielen konnte. Aufgrund der Art und Weise, wie England bisher gespielt und gewonnen hat, musste er das nicht oft tun.

Aber je weiter man im Wettbewerb kommt, desto mehr wird England Kane im gegnerischen Strafraum brauchen und dort wollen wir ihn sehen.“

 

Wer wird WM 2022 Torschützenkönig?
 

Wie würden Sie versuchen, Kylian Mbappe zu neutralisieren?

„Ich würde Henderson auf der rechten Seite spielen lassen, wo er bei Liverpool mit Trent gespielt hat. Er schützt die rechte Seite, wenn Trent nach vorne geht. Sie könnten in Erwägung ziehen, Mbappe zu doppeln.

Rice wird die zentrale Position einnehmen und Bellingham wird die Box-to-Box-Rolle übernehmen. Ich denke, es ist wichtig, Henderson vor Kyle Walker spielen zu lassen, um Walker vor Mbappe zu schützen.“

Phil Foden stand in den letzten beiden Spielen in der Startelf. Was haben Sie von seinen Leistungen gehalten und was bringt er mit?

„In engen Räumen bringt er eine Menge Qualität mit. Wenn man sich unsere drei Mittelfeldspieler anschaut, dann stürmen sie mit viel Energie nach vorne, aber sie sind nicht die kreativsten. Das ist es, was man von Phil bekommt.

Er arbeitet auch hart, aber in engen Räumen und im letzten Drittel kann er mit einem letzten Pass, einem Schuss oder einer Flanke für Gefahr sorgen. Er bringt diese Qualität mit.

Allerdings spielt England nicht so wie Manchester City, also wird er nicht so effektiv sein wie bei ManCity, aber er kann effektiv genug sein, um den Unterschied zu machen.“

Wie werden Southgate und Deschamps das Spiel aus taktischer Sicht angehen?

„Unsere Verteidigung ist nicht der stärkste Teil der Mannschaft, deshalb denke ich, dass Southgate mit drei Mittelfeldspielern spielen wird, um sie zu schützen.

Rice, Bellingham und Henderson werden verhindern müssen, dass Griezmann und Mbappe zwischen die Linien kommen und Doppelpässe spielen.

Giroud hat Tore geschossen und wird eine Gefahr darstellen. Griezmann ist einer ihrer wichtigsten Spieler, weil ihr System so funktioniert. Er lässt sich ins Mittelfeld fallen, um auszuhelfen. Er ist derjenige, der die Angriffe einleitet und nach vorne treibt.“

 

WM 2022 Frankreich: Kader & Chancen
 

Alan Shearer sagte kürzlich, das England bei der WM 2022 keinen Gegner zu fürchten hat. Gilt das auch für Frankreich mit Kylian Mbappe?

„England braucht niemanden zu fürchten. Sie haben noch nie jemanden gefürchtet.

Sie wissen, dass sie eine gute Mannschaft haben und gegen Mannschaften antreten können, die genauso gut sind wie sie. Sogar gegen Mannschaften, die besser sind.

Wenn man die richtige Einstellung, das richtige Engagement, die richtige Organisation und den richtigen Geist hat, kann man mit jedem mithalten. Frankreich hat keine Angst vor uns und wir sollten keine Angst vor ihnen haben.“

Warum glauben Sie, dass Southgate wieder Bukayo Saka statt Marcus Rashford aufstellen wird?

„Saka wird wahrscheinlich defensiv härter arbeiten als Marcus, obwohl sie sich sehr ähnlich sind. Marcus ist in der Offensive besser. Er ist torgefährlicher als Saka, aber gegen Frankreich braucht man auf dem ganzen Spielfeld hart arbeitende Spieler.

Egal ob Rashford oder Saka, es wird eine gute Entscheidung sein. Da kann man nichts falsch machen. Gareth hat das Glück, dass er bei der Auswahl seiner Spieler keinen Fehler machen kann, weil er so viele Talente hat. Wer auch immer kommt, ist seinen Platz wert.“

 

John Barnes: „Portugal war besser ohne Ronaldo“

 

Raheem Sterling überlegt, ob er nach dem Raubüberfall auf sein Haus nach nach Katar zurückkehren soll. Was kann noch getan werden, um Fußballer und ihre Familien zu schützen?

„Fußballer sind nicht die einzigen reichen Menschen, warum werden sie also zur Zielscheibe? Die Gesellschaft betont die Bedeutung von Fußballern und die Erwartungen, die wir an sie stellen, zu sehr.

Das ist der Grund, warum sie ins Visier genommen werden. Die Gesellschaft lässt Fußballer für Situationen wie diese ungeschützt. Es ist ein gesellschaftliches Problem.

Wenn Fußballer das Gefühl haben, dass sie sich einen eigenen privaten Sicherheitsdienst zulegen müssen, dann müssen sie das auch tun.

Die Polizei hat die Aufgabe, alle Mitglieder der Gesellschaft zu schützen. Wir können nichts tun. Wir denken, Fußballer können alles lösen. Fußballer können Rassismus oder Diskriminierung nicht verhindern. Wir lassen sie für alle Arten von Kritik und diese Art von Situation ungeschützt.“

 

Führt Mbappé seine Franzosen ins Halbfinale?
England vs. Frankreich, 10.12.2022 – Wettbasis.com Analyse

 

Welches Team hat Sie bei dieser WM beeindruckt?

„Überraschenderweise hat mich Brasilien beeindruckt, aber sie haben noch gegen niemanden gespielt. Brasilien, Frankreich und England sind die drei. Portugal ist ohne Ronaldo besser gewesen.“

Welche Spieler haben Ihre Aufmerksamkeit erregt?

„Mbappe ist für mich der herausragende Spieler. Auch Jude Bellingham. Richarlison hat sich wirklich gut geschlagen.“

 

WM 2022 Favoriten: Quoten & Chancen

 

Passend zu diesem Thema:

Philipp Stottan

Philipp Stottan

Alter: 29 Nationalität: Österreich Lieblings-Wettanbieter: Bet-at-home, Bet365

Das Thema Sport und all seine Facetten begleiten Philipp seit er denken kann, zu Uni-Zeiten kamen dann auch die Sportwetten hinzu. Nach diversen Stationen im Journalismus entschied er sich dann dazu, seiner Wett-Leidenschaft auch beruflich nachzugehen. Vor allem in den Bereichen Fußball sowie US- und Kampfsport, kann man sich auf seine angesammelte Expertise verlassen.   Mehr lesen