Mannheim vs. Ingolstadt Tipp, Prognose & Quoten 23.11.2019 – 3. Liga

Setzt sich die negative Mannheimer Heimserie auch gegen den FCI fort?

/
Jubel Ingolstadt
Stefan Kutschke (Ingostadt) © imago

Tabellarisch betrachtet ist es eines der Spitzenspiele des 16. Spieltags der 3. Liga, wenn der Sechste den derzeitigen Zweiten empfängt. Dennoch liegen bereits sechs Zähler zwischen den beiden Kontrahenten.

Dementsprechend kann der SV Waldhof Mannheim mit dem ersten Heimsieg nach vier sieglosen Spielen im Carl-Benz-Stadion lediglich den Rückstand etwas verkürzen, während die Schanzer ihrerseits mit einem Auswärtssieg auf Kurs in Richtung sofortige Rückkehr in die Zweitklassigkeit blieben.

Dabei ist Mannheim gegen Ingolstadt laut Quoten der Buchmacher nur Außenseiter vor den eigenen Zuschauern. Dies erscheint aus gleich zwei Gründen logisch zu sein.

Erstens verlor Mannheim drei der letzten vier Heimspiele (ein Remis) in der Liga. Und zweitens ist der FCI seit sechs Ligaspielen ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis) und gewann gerade erst in Braunschweig mit 3:0, was bei Mannheim gegen Ingolstadt für die Prognose durchaus ein Faktor ist.

So glauben wir, dass die Schanzer die vier ihrer sieben Auswärtsspiele in der laufenden Saison gewannen, mit sehr guten Karten auf einen weiteren Dreier in die Quadratestadt kommen. Dementsprechend erachten wir es als nachhaltiger, bei Mannheim gegen Ingolstadt Tipp 2 zu spielen.

Fallen mehr als 2,5 Tore?
JA
1.59
NEIN
2.21

Bei XTiP wetten

(Wettquoten vom 22.11.2019, 08:12 Uhr)

Germany Mannheim – Statistik & aktuelle Form

Mannheim Logo

Der SV Waldhof Mannheim ist in der aktuellen Tabelle nach 15 absolvierten Spieltagen als Sechster nach wie vor der beste aller vier Aufsteiger. Dennoch mussten die Kurpfälzer zuletzt ihre erste Krise durchlaufen.

Im gesamten Oktober holte die Mannschaft, die in den 80er Jahren noch fest in der Bundesliga etabliert war, keinen einzigen Ligasieg und holte in fünf Ligaspielen lediglich drei von 15 möglichen Punkten.

Erst vor der Länderspielpause glückte den Kickern von Bernhard Trares mal wieder ein Dreier – typischerweise wieder auf fremden Plätzen, als der SVW beim 3:0 bei Großaspach auch im 26. Auswärtsspiel in Serie im Ligabetrieb ungeschlagen blieb.

In der Saison 2019/20 bringt diese eindrucksvolle Zahl den Fußballern aus der Quadratestadt auch den zweiten Platz in der Auswärtstabelle ein. Dass es insgesamt trotzdem nur zu Platz sechs reicht, liegt vielmehr an den mageren Ergebnissen zuhause.

Drei der letzten vier Heimspiele verloren die „Buwe“. Zuletzt gab es gegen Halle (0:4) und Unterhaching (0:3) sogar zwei richtig heftige Klatschen, unter denen nicht nur die Tordifferenz gelitten hat, sondern durch die auch ein deutlicher Abstand zur Spitzengruppe, die sich von Platz eins bis Platz fünf erstreckt, entstanden ist.

Noch hat die Trares-Truppe ausreichend Zeit, diese Lücke wieder zu schließen, wofür allerdings auch im eigenen Stadion schnellstmöglich mal wieder ein Dreier herausspringen muss. Gegen auswärtsstarke Schanzer gewiss kein leichtes Unterfangen, weshalb bei Mannheim gegen Ingolstadt ein Tipp auf den Punktgewinn der Kurpfälzer nicht allzu hoch im Kurs steht bei den Bookies.

Schließlich sieht sich der SVW in diesem Heimspiel mit einem weiteren Problem konfrontiert: Dorian Diring, der an allen drei Toren in Großaspach beteiligt war, eines selbst erzielte und die anderen beiden vorbereitete, holte sich beim Dorfklub die fünfte Gelbe Karte ab und ist für das Match gegen die Oberbayern gesperrt.

Hinzu kommen die bekannten Probleme. Die Chancenverwertung der Kurpfälzer lässt nach wie vor zu wünschen übrig. Goalgetter Valmir Sulejmani ist zwar wieder ins Training eingestiegen, fehlt aber nach wie vor verletzt. Vertreter Kevin Koffi steht nach wie vor bei null Saisontoren. Der Knoten will beim hoch veranlagten Ivorer partout nicht platzen.

Gut möglich, dass deshalb erneut Mounir Bouziane von Anfang an ran darf, der allerdings kein gelernter Mittelstürmer ist, allerdings nach seiner Einwechslung für Koffi bei Bayern 2 umgehend stach. Der Algerier könnte auf die linke Außenbahn rücken, während Gianluca Korte dafür ins Zentrum geht und die Spielmacherposition vom gesperrten Dorian Diring übernimmt. Damit könnte Kevin Koffi erneut stürmen.

Und immerhin: In der Länderspielpause führte der SVW ein Testspiel gegen Zweitligist Wehen Wiesbaden unter Ausschluss der Öffentlichkeit durch, in dem ausgerechnet jener glücklose Ivorer kurz vor Spielende zum 2:2-Endstand traf. Vielleicht gibt das dem Vollblutstürmer den benötigten Auftrieb.

Beste Torschützen in der Liga:
Valmir Sulejmani (4 Tore)
Gianluca Korte (4 Tore)
Marcel Seegert (4 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Mannheim:
Königsmann – Conrad – Seegert – Schultz – Marx – Schuster – Christiansen – Bouziane – Korte – Deville – Koffi

Letzte Spiele von Mannheim:
09.11.2019 – Großaspach vs. Waldhof Mannheim 0:3 (3. Liga)
02.11.2019 – Waldhof Mannheim vs. Unterhaching 0:3 (3. Liga)
28.10.2019 – Bayern 2 vs. Waldhof Mannheim 2:2 (3. Liga)
19.10.2019 – Waldhof Mannheim vs. Halle 0:4 (3. Liga)
12.10.2019 – VfR Mannheim vs. Waldhof Mannheim 0:3 (Reg. Cup Baden)

Mannheim vs. Ingolstadt – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

Bet365 Logo Betway Logo Tipico Logo MoPlay Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betway
Hier zu
Tipico
Hier zu
MoPlay
Mannheim
2.87 2.70 2.70 2.70
Unentschieden 3.50 3.60 3.50 3.40
Ingolstadt
2.37 2.30 2.45 2.30

(Wettquoten vom 22.11.2019, 08:12 Uhr)

Germany Ingolstadt – Statistik & aktuelle Form

Ingolstadt Logo

Mit Jeff Saibene übernahm in diesem Sommer ein erfahrener Coach das Traineramt bei den Schanzern, der den Absteiger aus der 2. Fußball-Bundesliga schnellstmöglich zurück in die Zweitklassigkeit führen sollte.

Mit bis 2021 laufendem Vertrag ausgestattet wurde dem Luxemburger dafür ein Zeitraum von zwei Jahren zur Verfügung gestellt. Umso erfreulicher wird dieser Tage im Lager der Oberbayern der tabellarische Zwischenstand bewertet, mit dem schon im ersten Jahr der Aufstieg geglückt wäre.

Dabei hat sich der FCI insbesondere in den letzten Wochen zunehmend nach oben gekämpft, was auch den hervorragenden Neuzugängen zu verdanken war.

Dennis Eckert Ayensa, der ablösefrei von Celta Vigo aus der höchsten spanischen Spielklasse kam, steht bereits bei sechs Saisontoren. Maximilian Beister, für schlanke 250.000 Euro von Ligarivale KFC Uerdingen geholt, steht ebenfalls schon bei vier Saisontoren.

Hinzu kommt, dass Kapitän Stefan Kutschke, der seinen Verein beim Gang in die 3. Liga die Treue gehalten hat, sogar schon sieben Mal eingenetzt hat.

In der Summe ist der Erfolg der Schanzer also in erster Linie der herausragenden Offensive zu verdanken, die in 15 Ligaspielen bereits 32 Tore erzielt hat. Umgekehrt sind die 19 Gegentore allerdings nicht gerade wenig.

So war auch der 4:2-Heimsieg gegen den FSV Zwickau vor der Länderspielpause ein Ergebnis, wie es für den Absteiger dieser Tage recht typisch ist. Hinten angreifbar, aber vorne eben dermaßen brandgefährlich, dass es in der Summe trotzdem reicht.

Nicht zuletzt deshalb schlagen bei Mannheim gegen Ingolstadt die Quoten der Buchmacher in Richtung der Saibene-Truppe aus. Denn während die Kurpfälzer von Woche zu Woche mit ihrer Chancenverwertung hadern und nur in raren Momenten wie beim 3:0-Sieg in Uerdingen eiskalt vor dem gegnerischen Tor waren, da sind die Oberbayern vor dem gegnerischen Tor stets hellwach.

Genau das könnte in diesem Auswärtsspiel den Unterschied machen.

Beste Torschützen in der Liga:
Stefan Kutschke (7 Tore)
Dennis Eckert Ayensa (6 Tore)
Voraussichtliche Aufstellung von Ingolstadt:
Buntic – Heinloth – Antonitsch – Schröck – Kurzweg – Thalhammer – Krauße – Kaya – Gaus – Kutschke – Eckert – Ayensa

Letzte Spiele von Ingolstadt:
09.11.2019 – FC Ingolstadt vs. Zwickau 4:2 (3. Liga)
02.11.2019 – Braunschweig vs. FC Ingolstadt 0:3 (3. Liga)
26.10.2019 – FC Ingolstadt vs. Münster 3:2 (3. Liga)
19.10.2019 – FC Ingolstadt vs. Chemnitz 1:1 (3. Liga)
05.10.2019 – Sonnenhof Großaspach vs. FC Ingolstadt 1:5 (3. Liga)

 

 

Germany Mannheim vs. Ingolstadt Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head to head: 0 – 0 – 0

Noch nie hat es bislang ein Aufeinandertreffen in einem Pflichtspiel zwischen dem SV Waldhof Mannheim und dem FC Ingolstadt gegeben. Beide Vereine bestreiten an diesem Samstag, den 23. November 2019, also ihr allererstes Duell miteinander.

 

 

Germany Mannheim gegen Ingolstadt Germany Tipp & Prognose – 23.11.2019

Bei Mannheim gegen Ingolstadt wird die Prognose in unseren Augen von drei Faktoren geprägt. Erstens ist dies die Negativserie der „Buwe“ vor den eigenen Fans (ein Remis und drei Niederlagen aus den letzten vier Heimspielen).

Zweitens ist es die Tatsache, dass Dorian Diring, der mit drei eigenen Toren und acht Vorlagen der Topscorer der Blau-Schwarzen ist, wegen einer Gelbsperre fehlt, was ein herber Verlust für die Trares-Auswahl ist.

Drittens ist es die Serie der Oberbayern, die seit sechs Spielen ungeschlagen sind und zuletzt 14 von 18 möglichen Punkten in der 3. Liga holten, was den Schanzern derzeit einen direkten Aufstiegsplatz einbringt.

 

Key-Facts – Mannheim vs. Ingolstadt Tipp

  • Noch nie hat es das Duell zwischen Mannheim und Ingolstadt bislang gegeben
  • Mannheim gewann keines der letzten vier Heimspiele (ein Remis, drei Niederlagen)
  • Ingolstadt ist seit sechs Ligaspielen ungeschlagen (vier Siege, zwei Remis)

 

Dementsprechend halten wir es am nachhaltigsten, bei Mannheim gegen Ingolstadt Tipp 2 zu spielen und damit auch der Einschätzung der Buchmacher zu folgen. Wer sich diese Wette absichern möchte, der kann durchaus den Zusatz „Draw No Bet“ spielen.

Weil dadurch aber die Quote zu sehr in den Keller geht, spielen wir es ohne Absicherung, dafür aber mit geringerem Einsatz. Somit stehen bei Mannheim gegen Ingolstadt Quoten von bis zu 2.45* (@ Tipico) zur Verfügung, die wir mit drei Units anspielen.

Sportempire Bonus:

Sportempire Bonus
Steuerfrei wetten bei Sportempire
Anbieter: Sportempire im Test | AGB gelten | 18+
 

Germany Mannheim – Ingolstadt Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Mannheim: 2.87 @Bet365
Unentschieden: 3.60 @Betway
Germany Sieg Ingolstadt: 2.45 @Tipico

(Wettquoten vom 22.11.2019, 08:12 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Mannheim / Unentschieden / Sieg Ingolstadt:

1: 34%
X: 26%
2: 40%

 

Hier bei Tipico auf Ingolstadt wetten

Germany Mannheim – Ingolstadt Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Der Buchmacher Bet365 bietet bei Mannheim gegen Ingolstadt Wettquoten von 1.50 für „Beide Teams treffen: Ja“ an und bewertet diesen Markt als entsprechend wahrscheinlich.

Umso mehr würden wir bei dieser Wettmöglichkeit zur Option „Nein“ tendieren. Erstens erzielte der SVW in den letzten beiden Heimspielen keinen einzigen Treffer vor den eigenen Fans.

Und zweitens fehlt mit Dorian Diring der Topscorer gelbgesperrt, der an zwölf der 25 Mannheimer Saisontore beteiligt war, während Valmir Sulejmani, dem sechs weitere Torbeteiligungen gehören, nach wie vor verletzt fehlt.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.60 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.30 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.50 @Bet365
NEIN: 2.50 @Bet365

(Wettquoten vom 22.11.2019, 08:12 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
22.11./19:00GermanyJena - Halle 0:3
16
23.11./14:00GermanyMagdeburg - Unterhaching 3:016
23.11./14:00GermanyBraunschweig - Chemnitz 2:116
23.11./14:00GermanyWürzburg - Uerdingen 1:216
23.11./14:00GermanyZwickau - Münster 4:116
23.11./14:00GermanyMeppen - Großaspach 2:116
23.11./14:00GermanyMannheim - Ingolstadt 0:016
24.11./13:00GermanyKaiserslautern - Rostock 2:016
24.11./14:00Germany1860 München - Bayern II 1:116
25.11./19:00GermanyDuisburg - Viktoria Köln 2:116