Karlsruhe vs. Wiesbaden Tipp, Prognose & Quoten 20.12.2019 – 2. Bundesliga

Richtungsweisendes Aufsteigerduell im Wildpark!

/
Dams (Wiesbaden)
Dams (Wiesbaden) © imago images / Ha
Spiel: Karlsruhe - Wiesbaden
Tipp: X2
Quote: 2 (Stand: 19.12.2019, 11:19)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 20.12.2019, 18:30 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Ein letztes Mal müssen die Zweitliga-Profis am Wochenende noch alles aus sich herausholen, ehe der Ball bis Ende Januar ruhen wird. Am ersten Spieltag der Rückrunde kommt es unter anderem zum Duell Karlsruhe gegen Wiesbaden.

Gemäß der Quoten haben die Hausherren im Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger recht klar die Favoritenrolle inne, was primär auf die Konstellation in der Tabelle zurückzuführen ist. Der KSC rangiert aktuell auf Position 13, hat allerdings nur noch vier Punkte Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz.

Die Kicker aus der hessischen Landeshauptstadt nehmen den vorletzten Platz im Klassement ein, könnten am Freitag mit einem Sieg jedoch noch auf Rang 16 klettern und gleichzeitig den Rückstand auf das rettende Ufer auf einen Zähler verkürzen.

Entgegen der Einschätzung der Buchmacher würden wir die Wahrscheinlichkeit eines Heimsieges unter den implizierten 54% einordnen. Dies liegt einerseits daran, dass die Badener erst am vergangenen Wochenende eine herbe 1:5-Klatsche vor heimischer Kulisse kassierten und auch ansonsten mit erst drei Erfolgen in acht Partien vor den eigenen Fans bislang einiges schuldig geblieben sind.

Andererseits ist der SVWW längst nicht mehr so desaströs unterwegs wie noch zu Beginn der Saison. Zwar gingen drei der letzten fünf Matches verloren, allerdings waren dies auch die einzigen drei Niederlagen in der Rückschau auf die jüngsten zehn Begegnungen.

Insofern wagen wir vor dem Spiel Karlsruhe vs. Wiesbaden die Prognose, dass ein Tipp auf einen Punktgewinn der Rehm-Elf mit mehr Value verbunden ist als eine Wette auf den Dreier der verunsicherten Gastgeber.

Unser Value Tipp:
SVWW over 1,5
2.70

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 19.12.2019, 11:19 Uhr)

Germany Karlsruhe – Statistik & aktuelle Form

Karlsruhe Logo

Mit Druck müssen Profi-Fußballer täglich umgehen. Vor einer besonderen Drucksituation stehen am Freitagabend auch die Akteure des Karlsruher SC. Nach einer insgesamt recht sorgenfreien Hinrunde besteht am letzten Spieltag vor der Winterpause dennoch die Gefahr, dass die Badener sich im Abstiegskampf zurückmelden müssen.

Sollten die Blauen ihr Heimspiel gegen den Vorletzten SV Wehen-Wiesbaden nämlich verlieren, würde der Vorsprung auf die Hessen auf magere drei Zähler zusammenschrumpfen.

Im Falle eines Sieges wäre hingegen sogar das Verbessern auf Platz zehn möglich. Dementsprechend bedeutsam ist die Begegnung gegen den Mitaufsteiger, der im Vorjahr übrigens mit 5:2 im Wildpark gewann.

Apropos fünf Gegentore vor heimischer Kulisse. Auch am vergangenen Samstag setzte es für den KSC eine herbe Klatsche vor den eigenen Fans. Mit 1:5 ging der Drittliga-Meister 2018/19 zuhause gegen die SpVgg Greuther Fürth baden. Ein ums andere Mal ließ sich die zu langsame Defensive mit einfachen Bällen in die Schnittstelle düpieren, sodass im Publikum großes Entsetzen über die kaum zu verbergende Hilflosigkeit herrschte.

Überhaupt ist die Abwehr von Trainer Alois Schwartz die mit Abstand größte Baustelle. Können sich die 29 erzielten Tore offensiv sehr gut sehen lassen, gibt es momentan keinen Zweitligisten, der mehr Gegentreffer kassierte als die Karlsruher. 35 erhaltene Tore entsprechen einem Schnitt von mehr als zwei pro Partie.

Nicht zuletzt deshalb wären wir am Freitag zwischen Karlsruhe und Wiesbaden vorsichtig mit einer Prognose auf den Heimsieg. Erschwerend kommt außerdem hinzu, dass der Tabellen-13. nur eines der letzten elf Ligaspiele gewann und auch zuhause mit erst drei Siegen in acht Matches alles andere als konstant abliefert.

Vor diesem Hintergrund und der Tatsache, dass Keeper Uphoff im gesamten Saisonverlauf erst ein einziges Mal seine weiße Weste wahrte, beinhalten beim Aufsteiger-Duell Karlsruhe gegen Wiesbaden die Quoten auf den fünften Saisonsieg des ehemaligen Erstligisten keinerlei Value.

Wahrscheinlicher scheint es, dass der letztjährige Drittligist mit dem Druck im Rücken und der Verunsicherung aus der 1:5-Klatsche vom vergangenen Samstag einen erneuten Rückschlag in Form eines Punktverlustes hinnehmen muss. Zumindest personell kann Alois Schwartz aus dem Vollen schöpfen. Er hat keine nennenswerten Ausfälle zu beklagen.

Voraussichtliche Aufstellung von Karlsruhe:
Uphoff – Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach – Fröde – Stiefler, Wanitzek – Grozurek, M. Lorenz – P. Hofmann

Letzte Spiele von Karlsruhe:
14.12.2019 – Karlsruhe vs. Fürth 1:5 (2. Bundesliga)
06.12.2019 – Bielefeld vs. Karlsruhe 2:2 (2. Bundesliga)
29.11.2019 – Karlsruhe vs. Regensburg 4:1 (2. Bundesliga)
24.11.2019 – VfB Stuttgart vs. Karlsruhe 3:0 (2. Bundesliga)
14.11.2019 – Karlsruhe vs. Aarau 1:1 (Freundschaftsspiel)

 

 

Germany Wiesbaden – Statistik & aktuelle Form

Wiesbaden Logo

Das, was Rouwen Hennings für Fortuna Düsseldorf, Wout Weghorst für den VfL Wolfsburg oder Robert Lewandowksi für den FC Bayern München ist, ist Manuel Schäffler für den SV Wehen-Wiesbaden: die offensive Lebensversicherung.

Zwölf der bisher erzielten 20 Tore gehen auf das Konto des wuchtigen Mittelstürmers, der beim TSV 1860 München ausgebildet wurde und einst sogar sieben Matches für die U20-Nationalmannschaft absolvierte. Am kommenden Freitag wird der wichtigste Angreifer des Abstiegskandidaten aufgrund einer Sperre fehlen.

Dies wiederum ruft seinem Ersatzmann Daniel-Kofi Kyereh auf den Plan. Der 23-Jährige kommt in der laufenden Spielzeit war erst auf drei Treffer, doch an den Wildpark hat der Deutsch-Ghanaer beste Erinnerungen. Im Vorjahr traf der schnelle Stürmer beim 5:2-Erfolg der Hessen in Karlsruhe gleich dreifach. Ein gutes Omen für das Zweitliga-Duell im Rahmen des 18. Spieltags?

Obwohl die Taunussteiner in der Tabelle nach wie vor auf einem Abstiegsplatz rangieren, ist die Lage in der hessischen Landeshauptstadt keineswegs aussichtslos. Der Rückstand aufs rettende Ufer (Platz 15) beträgt lediglich vier Punkte. Zudem kann die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm auf einige gute Ergebnisse in der Hinrunde zurückblicken.

Sollte es der SVWW schaffen, die phasenweise gezeigten Leistungen über einen längeren Zeitraum zu konservieren, dann scheint der Klassenerhalt, der logischerweise als oberstes Ziel ausgesetzt ist, definitiv möglich. Speziell auswärts wussten die Hessen nicht nur einmal zu überzeugen.

Wehen-Wiesbaden sammelte in der Ferne mehr Punkte als zuhause, erzielte mehr Tore und kassierte weniger Gegentore. Vor allem die 13 Gegentore in gegnerischen Stadien fallen im Vergleich zu 22 erhaltenen Treffern vor den eigenen Fans besonders ins Auge. Der Aufsteiger präsentiert sich auswärts weitaus stabiler, griffiger und gefährlicher.

Aus diesem Grund wagen wir zwischen Karlsruhe und Wiesbaden einen Tipp auf die Doppelte Chance X/2. Daran ändert auch der jüngste Rückschlag beim 1:3 in St. Pauli nichts, zumal die beiden Tore zum 1:2 und 1:3 aus Sicht der Rehm-Elf erst in der Schlussphase fielen. Im achten Gastspiel in der laufenden Saison war es die vierte Niederlage; erstmals fiel diese mit mehr als einem Tor Unterschied aus.

Neben Manuel Schäffler, der nach der fünften gelben Karte eine Partie aussetzen muss, fallen Albrecht, Bartels, Lyska, Schönfeld, Schwadorf, Tietz und Wachs verletzt aus. Alle Akteure fehlen jedoch bereits seit geraumer Zeit, sodass die Personalsituation mit Ausnahme des Top-Torjägers unverändert im Vergleich zu den Vorwochen einzuschätzen ist.

Voraussichtliche Aufstellung von Wiesbaden:
Lindner – Mockenhaupt, Dams, Chato – Ajani, Niemeyer – Mrowca, Titsch Rivero – Aigner, Dittgen – Kyereh

Letzte Spiele von Wiesbaden:
14.12.2019 – St. Pauli vs. Wiesbaden 3:1 (2. Bundesliga)
08.12.2019 – Wiesbaden vs. Darmstadt 0:0 (2. Bundesliga)
30.11.2019 – Nürnberg vs. Wiesbaden 0:2 (2. Bundesliga)
23.11.2019 – Wiesbaden vs. Kiel 3:6 (2. Bundesliga)
08.11.2019 – Dresden vs. Wiesbaden 1:0 (2. Bundesliga)

Karlsruhe vs. Wiesbaden – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Interwetten Logo 888 Sport Logo Betfair Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
888 Sport
Hier zu
Betfair
Karlsruhe
1.80 1.80 1.80 1.80
Unentschieden 4.00 3.80 3.60 3.75
Wiesbaden
4.00 4.00 4.10 4.20

(Wettquoten vom 19.12.2019, 11:19 Uhr)

Germany Karlsruhe vs. Wiesbaden Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Insgesamt standen sich die beiden Teams bislang in zehn Begegnungen gegenüber. Der Karlsruher SC führt den direkten Vergleich mit sechs Siegen an. Wehen-Wiesbaden feierte immerhin drei Erfolge, während erst ein Match unentschieden endete.

Am ersten Spieltag der laufenden Saison trafen die Aufsteiger übrigens erstmals in der 2. Bundesliga aufeinander. Die Badener behielten in Hessen knapp mit 2:1 die Oberhand. Damit revanchierte sich der KSC für die zweit Drittliga-Duelle 2018/2019, die jeweils die Taunussteiner für sich entscheiden konnten. Insbesondere der 5:2-Kantersieg der Rot-Weißen im Wildpark ist bis heute in Erinnerung geblieben.


 

Exklusiv-Bonus:

Sportempire Bonus

Jetzt 125€ Exklusiv-Bonus holen
Anbieter: Sportempire im Test | AGB gelten | 18+

 

Germany Karlsruhe gegen Wiesbaden Germany Tipp & Prognose – 20.12.2019

Ein richtungsweisendes Match erwartet uns am Freitagabend zwischen dem Karlsruher SC und dem SV Wehen-Wiesbaden. Gewinnen die Badener ihr Heimspiel, vergrößern sie den Abstand auf den Vorletzten auf neun Punkte. Entführen jedoch die Hessen alle drei Punkte aus dem Wildpark, könnten sie ihrerseits den Rückstand auf den Mitaufsteiger auf drei Zähler verkürzen.

Obwohl die Gäste in der Tabelle weiter hinten platziert sind, lastet in unseren Augen der größere Druck auf den Hausherren, die nach der peinlichen 1:5-Klatsche gegen Fürth vor heimischer Kulisse unbedingt Wiedergutmachung betreiben wollen. Inwiefern das funktioniert, sei aber mal dahingestellt, denn die Mannschaft von Alois Schwartz gewann nur eines der letzten elf Ligaspiele.

 

Key-Facts – Karlsruhe vs. Wiesbaden Tipp

  • Der KSC gewann nur eines der letzten elf Ligaspiele
  • Wiesbaden kassierte auswärts erst 13 Gegentore; zuhause dafür 22
  • Die beiden schwächsten Defensivreihen der 2. Liga treffen aufeinander

 

Unter Berücksichtigung dieser schwachen Ausbeute verwundert es durchaus, dass zwischen Karlsruhe und Wiesbaden die Wettquoten doch recht deutlich zugunsten der Gastgeber ausschlagen. An der durchschnittlichen Heimbilanz mit erst drei Siegen in acht Partien sowie der schwächsten Defensive der 2. Liga ist die Favoritenrolle der Badener ebenfalls kaum festzumachen.

Da der SVWW darüber hinaus in der Fremde stärker agiert als vor den eigenen Fans und halb so viele Gegentore kassiert hat, würden wir uns vor dem Duell Karlsruhe vs. Wiesbaden für einen Tipp darauf entscheiden, dass die Rehm-Truppe mindestens einen Punkt mit nach Hause nimmt. Bei Bet365 erhalten wir für die Doppelte Chance X/2 eine 2.00 in der Spitze. Wir riskieren fünf Units an Einsatz.
 

 

Germany Karlsruhe – Wiesbaden Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Karlsruhe: 1.83 @Titan Bet
Unentschieden: 4.00 @Bet365
Germany Sieg Wiesbaden: 4.25 @Bwin

(Wettquoten vom 19.12.2019, 11:19 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Karlsruhe / Unentschieden / Sieg Wiesbaden:

1: 54%
X: 24%
2: 22%

 

Hier bei Bet365 auf X2 wetten

Germany Karlsruhe – Wiesbaden Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.57 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.35 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.53 @Bet365
NEIN: 2.37 @Bet365

(Wettquoten vom 19.12.2019, 11:19 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Germany 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
20.12./18:30GermanyKarlsruhe - Wiesbaden 0:118
20.12./18:30GermanyNürnberg - Dresden 2:018
21.12./13:00GermanyHannover - VfB Stuttgart 2:218
21.12./13:00GermanySt. Pauli - Bielefeld 3:018
21.12./13:00GermanyDarmstadt - HSV 2:218
21.12./13:00GermanyAue - Fürth 3:118
22.12./13:30GermanyHeidenheim - Osnabrück 3:118
22.12./13:30GermanyBochum - Regensburg 2:318
22.12./13:30GermanySandhausen - Kiel 2:218

 
Wettbasis Sportwetten Adventskalender

Jetzt Türchen öffnen
AGB gelten | 18+