Viktoria Köln vs. Rostock Tipp, Prognose & Quoten 20.12.2019 – 3. Liga

Wer befreit sich im Krisengipfel?

/
Wunderlich (Viktoria Köln)
Wunderlich (Viktoria Köln) © imago
Spiel: Viktoria Köln - Rostock
Tipp: X
Quote: 3.7 (Stand: 18.12.2019, 22:58)
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 20.12.2019, 19:00 Uhr
Wettanbieter: Betano
Einsatz: 2 / 10
Wette hier auf:

Am ersten Spieltag der 3. Liga führte Hansa Rostock gegen den Aufsteiger Viktoria Köln bereits nach 19 Minuten mit 3:0. Am Ende trennten sich beide Teams jedoch mit einem 3:3-Remis. Auch, weil die Domstädter bei ihrem Comeback durchblitzen ließen, wie viel Qualität in ihrem Team steckt.

So mischte die Mannschaft von Pavel Dotchev lange Zeit im oberen Tabellendrittel mit. Solange, bis der Herbst anbrach. Seit dem 3:2-Sieg bei Preußen Münster vom 14. September 2019 haben die Schwarz-Weiß-Roten nicht ein einziges Ligaspiel mehr gewonnen.

Kein Wunder also, dass bei Viktoria Köln gegen Rostock die Quoten der Buchmacher in Richtung der Gäste ausschlagen, obschon bei der Kogge unter den letzten sechs Ligaspielen fünf Niederlagen zu finden sind.

So hat auch bei den Ostseestädtern die Verletzungsmisere zugeschlagen. Jens Härtel muss ohne sieben seiner Akteure nach Nordrhein-Westfalen reisen, was bei Viktoria Köln gegen Rostock die Prognose durchaus beeinflusst.

Allerdings fehlen auch den Hausherren reihenweise Leistungsträger. Am nachhaltigsten dürfte es in unseren Augen bei diesem Krisenduell zwischen dem 16. und dem 13. der aktuellen Tabelle sein, bei Viktoria Köln gegen Rostock den Tipp auf die Punkteteilung zu spielen.

Unser Value Tipp:
Mehr als 2,5 Tore
1.66

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 18.12.2019, 22:58 Uhr)

Germany Viktoria Köln – Statistik & aktuelle Form

Viktoria Köln Logo

Vielversprechend war Viktoria Köln in die 3. Liga gestartet und etablierte sich dort lange Zeit auf Augenhöhe mit dem SV Waldhof Mannheim als bester Aufsteiger im oberen Tabellendrittel. Zumindest in den ersten zwei Monaten des Ligabetriebs, ehe die Truppe von Pavel Dotchev gehörig aus der Bahn geworfen wurde.

Seit dem 14. September 2019 haben die Domstädter nicht ein einziges Ligaspiel mehr gewonnen. Zuletzt gab es sogar vier glatte Niederlagen in Serie – kein anderer Drittligist blieb in diesem Zeitraum ebenfalls ohne Punktgewinn.

Damit konnten die Kölner die Hinrunde zwar gerade noch so auf einem Nicht-Abstiegsplatz beenden, könnten allerdings mit der fünften Niederlage in Serie theoretisch vom Chemnitzer FC überholt werden.

Dass bei Viktoria Köln gegen Rostock Tipp 1 nicht die allerbeste Wahl ist, liegt aber nicht nur an der inzwischen mehr als drei Monate andauernden Sieglos-Serie der Nordrhein-Westfalen, sondern auch an ihrer mageren Heimbilanz insgesamt. Nur zwei der zehn Partien im Sportpark Höhenberg gewann der Aufsteiger bislang.

Gerade erst am vergangenen Samstag gab es dabei eine weitere 0:1-Pleite gegen den KFC Uerdingen, bei der die Viktoria zudem einen weiteren Tiefpunkt erlebte: Erstmals seit knapp drei Monaten blieben die Domstädter wieder ohne eigenen Torerfolg in der 3. Liga.

Bitter, zumal sie mit dem 36-jährigen Routinier Albert Bunjaku derzeit den Führenden der aktuellen Torjägerliste der dritthöchsten Spielklasse Deutschlands stellen, während auch Kapitän Mike Wunderlich bereits neun Mal einnetzen konnte.

Beide zusammen erzielten damit 22 der 32 Saisontore der Domstädter – und zählen derzeit keineswegs zu der langen Verletztenliste, auf der vorwiegend Defensivkräfte zu finden sind. Darunter neben Keeper Daniel Mesenhöler auch Innenverteidiger Lars Dietz und Linksverteidiger Fabian Holthaus.

Insgesamt acht Spieler der ersten Mannschaft sind derzeit mindestens angeschlagen. Sieben davon mit defensiven Aufgaben, wodurch sich zumindest ein Stück weit die bereits 37 Gegentore erklären, die Viktoria Köln bislang hinnehmen musste.

Um nun die Wende zu schaffen und sich mit einem Sieg aus dem Kalenderjahr 2019 in die Winterpause zu verabschieden, brauchen die Domstädter also nicht nur eine geschlossene Defensivleistung, sondern müssen auch darauf hoffen, dass ihr fulminantes Offensivduo wieder sticht.

Beste Torschützen in der Liga:
Albert Bunjaku (13 Tore)
Mike Wunderlich (9 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Viktoria Köln:
Patzler – Lang – Lanius – De Vita – Koronkiewicz – Ristl – Klefisch – Handle – Wunderlich – Gottschling – Bunjaku

Letzte Spiele von Viktoria Köln:
14.12.2019 – FC Viktoria Köln vs. Uerdingen 0:1 (3. Liga)
07.12.2019 – Würzburger Kickers vs. FC Viktoria Köln 3:1 (3. Liga)
30.11.2019 – FC Viktoria Köln vs. Kaiserslautern 2:4 (3. Liga)
25.11.2019 – Duisburg vs. FC Viktoria Köln 2:1 (3. Liga)
14.11.2019 – Bochum vs. FC Viktoria Köln 2:2 (Freundschaftsspiel)

 

Exklusive 75€ Gratiswette:

Royal Panda Bonus

Wette 75€, erhalte 75€
Nur für Ersteinzahler | AGB gelten | 18+

 

Germany Rostock – Statistik & aktuelle Form

Rostock Logo

Während der Gastgeber aus Köln noch einen vergleichsweise guten Saisonstart hinlegte und erst danach abbaute, war bereits die verschenkte 3:0-Führung der Hansa-Kogge gegen die Domstädter vom ersten Spieltag regelrecht wegweisend.

Drei Niederlagen standen nach den ersten fünf Ligaspielen bereits bei dem einstigen Bundesligisten zu Buche, ehe Jens Härtel Kai Bülow ins Mittelfeld beorderte, der fortan für die fehlende Stabilität sorgte und in der Retrospektive als das Gesicht des Aufschwungs bezeichnet werden kann.

Seitdem der 33-Jährige sich jedoch einen Innenbandanriss im Knie zuzog, ging es wieder deutlich bergab, was die fünf Niederlagen aus den letzten sechs Spielen unterstreichen. Auch, weil mit Nicolas Nartey unter den insgesamt sieben Akteuren, ohne die Jens Härtel nach Köln reisen muss, der Stellvertreter von Kai Bülow ebenfalls ausfällt.

„Die Mannschaft hat die Qualität, dort Punkte mitzunehmen. Es ist eine Chance, unten rauszukommen. Und die wollen wir nutzen.“

Jens Härtel bei dpa

Verschärft wird das Problem, weil Nik Omladic sich gegen Chemnitz am vergangenen Wochenende an der Schulter verletzte und ziemlich sicher nicht mit von der Partie ist. Und als wären das nicht genug Probleme, sah Linksverteidiger Nico Neidhardt bei der Heimpleite gegen die Sachsen noch seine fünfte Gelbe Karte und muss ebenfalls pausieren.

Umso überraschender ist es, dass bei Viktoria Köln gegen Rostock die Quoten trotzdem in Richtung der Ostseestädter ausschlagen, die zudem mit einer miserabler Auswärtsbilanz in die Domstadt kommen. Nur zwei der neun Auswärtsspiele konnte der viermalige DDR-Meister gewinnen – Platz 17 in der Auswärtstabelle.

Nun ließe sich vielleicht argumentieren, dass die Heimschwäche der Kölner dieses Manko ausbügelt, allerdings präsentierte sich Hansa schon mehrfach als Aufbaugegner heimschwacher Kontrahenten.

Bei Uerdingen, Mannheim und Jena – immerhin gehören alle drei gemeinsam mit Köln und Großaspach zu den fünf Vereinen am unteren Ende der Heimtabelle – holten die Kicker aus Mecklenburg-Vorpommern lediglich einen einzigen Punkt.

Hinzu kommt, dass Jens Härtel ganz massiv auf seinen Toptorjäger Pascal Breier angewiesen ist. Der 27-Jährige erzielte acht Tore in der Hinrunde. Insgesamt kam die Kogge nur auf 22 Treffer, was der drittschlechteste Wert der gesamten 3. Liga ist.

Der einzige Lichtblick ist derweil die Tatsache, dass mit Mirnes Pepic und Korbinian Vollmann zwei zuletzt angeschlagene Spieler wieder vollständig fit sind, während auch Maximilian Ahlschwede nach der gegen Chemnitz abgesessenen Gelbsperre wieder eine Option darstellt.

Beste Torschützen in der Liga:
Pascal Breier (8 Tore)
Nik Omlacid (3 Tore)
Aaron Opoku (3 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Rostock:
Kolke – Ahlschwede – Riedel – Sonnenberg – Rieble – Öztürk – Pepic – Scherff – Vollmann – Pedersen – Breier

Letzte Spiele von Rostock:
14.12.2019 – Rostock vs. Chemnitz 1:2 (3. Liga)
07.12.2019 – Uerdingen vs. Rostock 4:1 (3. Liga)
30.11.2019 – Rostock vs. Würzburger Kickers 1:0 (3. Liga)
24.11.2019 – Kaiserslautern vs. Rostock 2:0 (3. Liga)
16.11.2019 – Bützow vs. Rostock 0:5 (Reg. Cup Mecklenburg-Vorpommern)

Viktoria Köln vs. Rostock – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

Bet365 Logo Interwetten Logo Unibet Logo Betano Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betano
Viktoria Köln
3.25 3.00 2.88 2.95
Unentschieden 3.50 3.45 3.60 3.70
Rostock
2.10 2.20 2.15 2.22

(Wettquoten vom 18.12.2019, 22:58 Uhr)

Germany Viktoria Köln vs. Rostock Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Das 3:3-Remis vom ersten Spieltag der laufenden Saison war das bislang erste und einzige Aufeinandertreffen in einem Pflichtspiel zwischen Viktoria Köln und Hansa Rostock. Folgerichtig steht der „Head to head“-Vergleich im Vorfeld des ersten Duells im Sportpark Höhenberg noch remis.


 

Überspringt der BVB die letzte Hürde des Jahres?
Hoffenheim vs. Dortmund, 20.12.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Viktoria Köln gegen Rostock Germany Tipp & Prognose – 20.12.2019

Bei Viktoria Köln gegen Rostock wird die Prognose maßgeblich vom nicht-existenten Momentum beider Teams beeinflusst. Die Domstädter warten inzwischen seit elf Ligaspielen auf einen weiteren Dreier und kassierten zuletzt vier Niederlagen in Serie. Die Ostseestädter hingegen verloren fünf ihrer letzten sechs Ligaspiele.

Hinzu kommt, dass beide Trainer, die durchaus angezählt in die Winterpause gehen, mehrere Ausfälle kompensieren müssen. Pavel Dotchev muss im „worst case“ auf acht Spieler verzichten, Jens Härtel auf sieben. Dementsprechend schlecht ist es um die aktuelle Form beider Kontrahenten im letzten Pflichtspiel des Kalenderjahres bestellt.

 

Key-Facts – Viktoria Köln vs. Rostock Tipp

  • Im Hinspiel schaffte Köln nach 0:3-Rückstand noch ein 3:3-Remis in Rostock
  • Rostock verlor fünf der letztens sechs Ligaspiele
  • Köln hat seit elf Ligaspielen kein Match mehr gewonnen

 

Beide Teams stehen derzeit alles andere als gut da im Ligabetrieb, allerdings brauchen die Gastgeber die Punkte dringender, da ihnen bei einem weiteren sieglosen Pflichtspiel der Fall auf einen Abstiegsplatz drohen könnte.

Dabei spricht bei Viktoria Köln gegen Rostock für Tipp 1 durchaus auch das bärenstarke Offensivduo Albert Bunjaku und Mike Wunderlich, das zusammen 22 Saisontore erzielte – so viele wie die gesamte Rostocker Mannschaft zusammengerechnet.

Wegen des völlig fehlenden Momentums der Domstädter ist ein Punktgewinn aber das Maximum, worauf wir zu tippen bereit sind, weshalb wir uns für den Tipp auf die Punkteteilung entscheiden. Hierfür stehen bei Viktoria Köln gegen Rostock Quoten von bis zu 3.70* (@Betano) zur Verfügung, die wir mit zwei Units vorsichtig anspielen.
 

Die besten Wettbasis Artikel in der Übersicht
Infos, Tipps & Strategien für erfolgreiche Sportwetten

 

Germany Viktoria Köln – Rostock Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Viktoria Köln: 3.25 @Bet365
Unentschieden: 3.70 @Betano
Germany Sieg Rostock: 2.22 @Betano

(Wettquoten vom 18.12.2019, 22:58 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Viktoria Köln / Unentschieden / Sieg Rostock:

1: 29%
X: 26%
2: 45%

 

Hier bei Betano auf Unentschieden wetten

Germany Viktoria Köln – Rostock Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für Viktoria Köln gegen Rostock Wettquoten von 1.65 für mehr als 2,5 Tore angeboten. Gemessen daran, dass es im Hinspiel beim 3:3-Remis zwischen beiden Teams alleine in den ersten 27 Minuten vier Mal klingelte, dürfte in dieser Wettmöglichkeit durchaus Value zu finden sein.

Immerhin ist, was der zahmen Offensive der Kogge zu Gute kommt, die Kölner Hintermannschaft bei bereits 37 Gegentoren in der laufenden Saison ausgesprochen anfällig gewesen. Mehr als 2,5 Tore gab es zudem in sechs der letzten sieben Ligaspiele mit Beteiligung der Viktoria.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.65 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.20 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.57 @Bet365
NEIN: 2.25 @Bet365

(Wettquoten vom 18.12.2019, 22:58 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
20.12./19:00GermanyViktoria Köln - Rostock 1:520
21.12./14:00GermanyMannheim - Chemnitz 4:320
21.12./14:00GermanyUnterhaching - Kaiserslautern 1:120
21.12./14:00GermanyGroßaspach - Duisburg 1:120
21.12./14:00GermanyMünster - 1860 München 0:120
21.12./14:00GermanyBraunschweig - Magdeburg 2:220
21.12./14:00GermanyZwickau - Meppen 2:220
22.12./13:00GermanyHalle - Uerdingen 1:120
22.12./14:00GermanyIngolstadt - Jena 5:120
22.12./15:00GermanyBayern II - Würzburg 1:120