Karlsruhe vs. Regensburg Tipp, Prognose & Quoten 29.11.2019 – 2. Bundesliga

Revanchiert sich der KSC sieben Jahre später für die Relegation?

/
Pisot (Karlsruhe)
Pisot (Karlsruhe) © imago images / M
Spiel: Karlsruher SC - Jahn Regensburg
Tipp:
Quote: 3.8 (Stand: 28.11.2019, 10:25)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 29.11.2019, 18:30 Uhr
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 2 / 10
Wette hier auf:

Wenn die Jahnelf im Karlsruher Wildparkstadion gastiert, dann kommen Erinnerungen an den 14. Mai 2012 hoch. Damals drehten die Badener im Relegations-Rückspiel gegen den Dritten der 3. Liga einen 0:1-Rückstand in ein 2:1.

Alles sah zunächst nach dem Klassenerhalt aus, ehe das 2:2 fiel, durch das Regensburg wegen der Auswärtstoreregelung aufgestiegen war. Brisant: Der KSC rannte gegen nur acht Regensburger Feldspieler an, da die Rothosen wegen zwei Platzverweisen in Unterzahl geraten waren.

Siebeneinhalb Jahre später sind beide Teams wieder gemeinsam in der 2. Fußball-Bundesliga, wo Karlsruhe gegen Regensburg laut Quoten der Buchmacher in der Favoritenrolle steckt.

Eine durchaus bemerkenswerte Einschätzung, zumal die Badener nur zwei ihrer sechs Heimspiele im Wildparkstadion gewannen und seit inzwischen acht Ligaspielen keinen Dreier mehr eingefahren haben.

Derweil ist die Jahnelf seit sieben Ligaspielen ungeschlagen und holte zuletzt zwölf von 18 möglichen Punkten, womit sich die Auswahl von Mersad Selimbegović auf Platz fünf vorgearbeitet hat, was bei Karlsruhe gegen Regensburg für die Prognose durchaus ein wichtiger Faktor ist.

Gepaart mit der Tatsache, dass der KSC noch nie ein Spiel im Profifußball gegen die Rothosen gewinnen konnte, halten wir den nächsten Punktgewinn der Regensburger für sehr wahrscheinlich. Der höchste Value ist dabei in unseren Augen bei Karlsruhe gegen Regensburg im Tipp auf die Punkteteilung zu finden.

Erzielen beide Teams mind. 1 Tor?
JA
1.48
NEIN
2.55

Bei Guts wetten

(Wettquoten vom 28.11.2019, 09:24 Uhr)

Germany Karlsruhe – Statistik & aktuelle Form

Karlsruhe Logo

Eigentlich war der Aufsteiger Karlsruher SC sehr gut in die neue Saison gestartet. Mit drei Siegen und drei Niederlagen aus den ersten sechs Spielen mischten die Badener zunächst im oberen Drittel der Tabelle mit, ehe eine äußerst kuriose Serie startete.

Eine Serie, die den Karlsruhern den unliebsamen Titel „Remis-Könige“ einbrachte, denn der Truppe von Alois Schwartz gelang das Kunststück, sieben Ligaspiele in Serie nur unentschieden zu spielen. Zwar war der KSC damit dann insgesamt neun Spiele in Folge ungeschlagen.

Das verlorene Baden-Württemberg-Derby gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Sonntag zeigt aber, wie schnell sich eine solche Bilanz wieder ins Negative umkehren kann. Nach dem klaren 0:3 bei den Schwaben an einem absolut gebrauchten Tag stehen nun nämlich acht Ligaspiele in Serie ohne Sieg zu Protokoll.

Letztmals am 13. September 2019 gewann der Aufsteiger ein Ligaspiel: ein 1:0-Heimerfolg über den SV Sandhausen. Umso überraschender ist es in unseren Augen daher, dass bei Karlsruhe gegen Regensburg die Quoten in Richtung der Hausherren ausschlagen.

Schließlich stehen in der heimischen Baustelle namens Wildparkstadion nur zwei Siege aus sechs Ligaspielen zu Buche, was den Badenern einen ernüchternden 14. Platz in der Heimtabelle einbringt. Erschwerend hinzu kommt, dass die Karlsruher schon elf Gegentore im eigenen Stadion hinnehmen mussten.

Nur vier Zweitligateams kassierten daheim mehr Gegentore – alle vier haben allerdings auch schon sieben Mal zuhause gespielt. Heimstärke sieht also wahrlich anders aus.

Immerhin: Mit Ausnahme vom dritten Keeper Sven Müller sowie Backup-Stürmer Marco Djuricin ist derzeit niemand verletzt. Das bedeutet, dass Alois Schwartz in aller Gänze aus dem Vollen schöpfen und seine beste Elf aufs Feld schicken kann.

Beste Torschützen in der Liga:
Philipp Hofmann (7 Tore)
Manuel Striefler und Daniel Gordon (je 3 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Karlsruhe:
Uphoff – Thiede – Gordon – Pisot – Roßbach – Striefler – Fröde – Wanitzek – Lorenz – Fink – Hofmann

Letzte Spiele von Karlsruhe:
24.11.2019 – VfB Stuttgart vs. Karlsruhe 3:0 (2. Bundesliga)
14.11.2019 – Karlsruhe vs. Aarau 1:1 (Freundschaftsspiel)
11.11.2019 – Karlsruhe vs. Aue 1:1 (2. Bundesliga)
02.11.2019 – St. Pauli vs. Karlsruhe 2:2 (2. Bundesliga)
29.10.2019 – Darmstadt vs. Karlsruhe 0:1 (DFB-Pokal)

Karlsruhe vs. Regensburg – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo XTiP Logo Interwetten Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
XTiP
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Bet3000
Karlsruhe
2.15 2.23 2.20 2.30
Unentschieden 3.60 3.75 3.60 3.80
Regensburg
3.10 3.08 2.95 3.10

(Wettquoten vom 28.11.2019, 09:24 Uhr)

Germany Regensburg – Statistik & aktuelle Form

Regensburg Logo

Während die Karlsruher Hausherren seit September nicht mehr gewonnen haben, hat die Jahnelf eine genau umgekehrte Entwicklung durchlebt und seit September nicht mehr verloren.

Nach dem 1:2 bei Dynamo Dresden am 22. September 2019 gewann die Mannschaft drei ihrer sieben Ligaspiele und kletterte in Verbindung mit vier weiteren Remis inzwischen bis auf Platz fünf.

Am Wochenende gelang den Rothosen dabei gegen Lieblingsgegner Heidenheim ein praktisch zu keinem Zeitpunkt gefährdeter souveräner 3:1-Sieg, bei dem Andreas Albers die Gäste erst per desolatem Fehlpass noch einmal ins Spiel gebracht hatte, ehe er mit einem sehenswerten Seitfallzieher seinen Fehler persönlich wieder ausbügelte und den alten Abstand wiederherstellte.

Viel Grund zur Freude also im Lager der Bayern, bei denen Trainer Mersad Selimbegovic nach anfänglichen Startschwierigkeiten in der Saison 2019/20 inzwischen vollständig angekommen ist. Mehr noch: Auch die vielen Neuzugänge – zwölf neue Gesichter mussten nach den Abgängen im Sommer integriert werden – sind inzwischen zu einer festen Einheit geworden.

Damit mischt die Jahnelf, die im letzten Sommer noch auf einem respektablen achten Platz gelandet war, erneut im oberen Tabellendrittel mit und darf zumindest insgeheim vom ersten Aufstieg in die Beletage des deutschen Fußballs träumen. Faktisch ist der Relegationsplatz schließlich nur sechs Punkte entfernt.

Besonders positiv ist dabei auch die Bilanz auf fremden Plätzen. Nur zwei der bisherigen sieben Auswärtsspiele in der 2. Fußball-Bundesliga verlor der SSV und kassierte in der Ferne vor allem erst acht Gegentore – der drittbeste Wert der gesamten Liga.

Aspekte, die bei Karlsruhe gegen Regensburg einen Tipp auf den Punktgewinn der Rothosen zusätzlich befeuern, obschon ihnen mitunter der allerletzte Punch fehlte. Drei der sieben Partien in der Ferne endeten nur mit einem Unentschieden, weshalb die Punkteteilung ein sehr denkbares Szenario ist, mit dem am Ende beide Teams wohl leben könnten.

Immerhin: Das Lazarett der Jahnelf steht ähnlich leer. Lediglich Andreas Geipl und Oliver Hein fehlen derzeit verletzt, sodass Mersad Selimbegovic vermutlich erneut seinen Innenverteidiger Benedikt Gimber ins defensive Mittelfeld beordern wird. Eine Maßnahme, die schon gegen Heidenheim geradezu perfekt funktionierte.

Zudem kehrt Marcel Correia nach seiner abgesessenen Gelbsperre zurück und dürfte voraussichtlich für Tim Knipping zurück in die Innenverteidigung kommen. Der Freiburger vertrat den Portugiesen allerdings würdig. An seinem Geburtstag gelang ihm gegen Heidenheim der Führungstreffer zum 1:0. Auch in der Breite scheint die Jahnelf dementsprechend hervorragend besetzt zu sein.

Beste Torschützen in der Liga:
Marco Grüttner und Andreas Albers (je 5 Tore)
Jann George (4 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Regensburg:
Meyer – Saller – Nachreiner – Correia – Okoroji – Gimber – Besuschkow – Wekesser – Stolze – Grüttner – Albers

Letzte Spiele von Regensburg:
24.11.2019 – Regensburg vs. 1. FC Heidenheim 3:1 (2. Bundesliga)
14.11.2019 – Unterhaching vs. Regensburg 3:4 (Freundschaftsspiel)
10.11.2019 – Darmstadt vs. Regensburg 2:2 (2. Bundesliga)
01.11.2019 – Regensburg vs. Osnabrück 3:3 (2. Bundesliga)
27.10.2019 – Nürnberg vs. Regensburg 1:1 (2. Bundesliga)

 

 

Germany Karlsruhe vs. Regensburg Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head to head: 2 – 5 – 3

Insgesamt zehn Aufeinandertreffen hat es zwischen dem Karlsruher SC und dem SSV Jahn Regensburg bislang gegeben, wobei nur vier davon im Profifußball stattfanden – darunter neben den beiden Relegationsspielen in der Saison 2011/12 auch zwei Partien in der 2. Fußball-Bundesliga 2003/04.

In all diesen vier Profispielen konnte der KSC dabei noch nie einen Sieg gegen die Rothosen davontragen, die letztmals in der Saison 2000/01 in der Regionalliga Süd mit 2:0 zuhause besiegt werden konnten. Damals saß noch Stefan Kuntz auf der Trainerbank der Badener.

 

Exklusiver Interwetten Bonus

Interwetten Startguthaben
100€ Bonus + 10€ Startguthaben holen
AGB gelten | 18+
 

Germany Karlsruhe gegen Regensburg Germany Tipp & Prognose – 29.11.2019

Bei Karlsruhe gegen Regensburg wird die Prognose vom unterschiedlichen Momentum der beiden Teams beeinflusst. Der KSC wartet inzwischen seit acht Spielen auf einen weiteren Dreier (sieben Remis, eine Niederlage), während die Jahnelf sieben Mal in Serie ungeschlagen blieb (drei Siege, vier Remis).

Bei beiden Teams dabei dominierend: die Punkteteilung, die wir auch für dieses hitzige Spiel erwarten. Hitzig, da zumindest die Fanlager gewiss den Relegationskrimi der Saison 2011/12, nach dem sich beide Teams nun erstmals wieder gegenüberstehen, noch lange nicht vergessen haben dürften.

 

Key-Facts – Karlsruhe vs. Regensburg Tipp

  • Noch nie konnte der KSC ein Spiel im Profifußball gegen Regensburg gewinnen
  • Regensburg ist seit sieben Ligaspielen ungeschlagen (vier Siege, drei Remis)
  • Karlsruhe wartet seit acht Ligaspielen auf einen weiteren Dreier (sieben Remis, eine Niederlage)

 

Dabei halten wir es mit Blick auf die Ergebnisse beider Teams für am nachhaltigsten, in einem vermutlich engen Match auf Augenhöhe bei Karlsruhe vs. Regensburg Tipp X zu spielen. Eine Punkteteilung, mit der beide Teams insgesamt wohl auch gut leben können dürften.

Hierfür stehen bei Karlsruhe gegen Regensburg Quoten von bis zu 3.80* (@ Bet3000) zur Verfügung, was zudem richtig viel Value in die Wette bringt. Nichtsdestotrotz kann der Tipp natürlich an kleinen Nuancen kippen, weshalb der Einsatz mit Vorsicht gewählt werden muss. Zwei Units sollten bei dem Verhältnis aus Eintrittswahrscheinlichkeit und Gewinnmöglichkeit Früchte tragen.

 

Germany Karlsruhe – Regensburg Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Karlsruhe: 2.30 @Bet3000
Unentschieden: 3.80 @Bet3000
Germany Sieg Regensburg: 3.10 @Bet365

(Wettquoten vom 28.11.2019, 09:24 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Karlsruhe / Unentschieden / Sieg Regensburg:

1: 43%
X: 25%
2: 32%

 

Hier bei Bet3000 auf Unentschieden wetten

Germany Karlsruhe – Regensburg Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für Karlsruhe vs. Regensburg Wettquoten von 1.57 für mehr als 2,5 Tore angeboten. Der Bookie trägt damit den jüngsten Ergebnissen beider Teams Rechnung. Drei oder mehr Tore fielen beim KSC in zwei der drei Zweitligaspiele im November, während es bei der Jahn gar in allen drei Partien stets mindestens vier Tore waren.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.57 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.35 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.50 @Bet365
NEIN: 2.50 @Bet365

(Wettquoten vom 28.11.2019, 09:24 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Germany 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
29.11./18:30GermanyOsnabrück - HSV 2:115
29.11./18:30GermanyKarlsruhe - Regensburg 4:115
30.11./13:00GermanyNürnberg - Wiesbaden 0:215
30.11./13:00GermanySt. Pauli - Hannover 0:115
30.11./13:00GermanyBochum - Aue 2:015
30.11./13:00GermanyDresden - Kiel 1:215
01.12./13:30GermanyHeidenheim - Fürth 1:015
01.12./13:30GermanyDarmstadt - Bielefeld 1:315
01.12./13:30GermanySandhausen - VfB Stuttgart 2:115