Nürnberg vs. Wiesbaden Tipp, Prognose & Quoten 30.11.2019 – 2. Bundesliga

Keller-Duell bei Kellers Heimdebüt!

/
Dovedan (Nürnberg)
Dovedan (Nürnberg) © imago images /
Spiel: 1. FC Nürnberg - Wehen
Tipp:
Quote: 2.9 (Stand: 29.11.2019, 07:31)
Wettbewerb: 2. Bundesliga
Datum: 30.11.2019, 13:00 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Das Trainer-Karussell nimmt auch in der Bundesliga so langsam Fahrt auf. Nachdem die Bayern mit der Entlassung von Niko Kovac vor einigen Wochen vorgelegt haben, zogen Mainz und Köln nach. Zuletzt war es jetzt noch die Hertha aus Berlin, die mit Jürgen Klinsmann einen neuen starken Mann an der Seitenlinie präsentierte. Schon deutlich schneller dreht sich das Karussell in Liga 2 seit Saisonbeginn.

Dort haben auch schon zahlreiche Vereine die Reißleine gezogen – unter anderem der 1. FC Nürnberg. Der Club wollte mit Damir Canadi eigentlich den direkten Wiederaufstieg anpeilen und findet sich stattdessen im Keller des Unterhauses wieder.

Das Heim-Debüt vom neuen Coach Jens Keller am Samstag ist damit ein echtes „Keller“-Duell. Zwischen Nürnberg und Wiesbaden kann die Prognose gewagt werden, dass der Verlierer sich bis zur Winterpause wohl nicht mehr aus der unteren Tabellenhälfte befreien wird.

Nach der ordentlichen Premiere am vergangenen Wochenende im Frank-Derby gegen Fürth (0:0) soll nun der erste Dreier für den FCN folgen und die Buchmacher scheinen den Gastgebern den Erfolg auf alle Fälle zuzutrauen. Nürnberg hat gegen Wiesbaden sehr niedrige Quoten für einen Tipp auf den Heimsieg und ist damit klar in der Rolle des Favoriten.

Die Gäste aus der Landeshauptstadt in Hessen haben die rote Laterne inne und sind seit fünf Partien ohne Sieg. Kein Wunder, dass es für Wetten auf die Elf von Rüdiger Rehm hohe 5er-Quoten im Angebot gibt. Anstoß zu dieser Partie ist am Samstagnachmittag um 13:00 Uhr im Max-Morlock-Stadion.

Treffen beide?
Ja
1.53
Nein
2.25

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 29.11.2019, 07:28 Uhr)

Germany Nürnberg – Statistik & aktuelle Form

Nürnberg Logo

So hat sich der 1. FC Nürnberg das nicht vorgestellt. Nach dem Abstieg in der Vorsaison wollten die Franken auf alle Fälle ihrem Anspruch als Aufstiegsfavorit in Liga 2 gerecht werden und sich schnell vorne in der Tabelle festbeißen.

Doch von Beginn an lief es nicht sonderlich rund beim Club, weshalb nach sechs Spielen ohne Sieg und nach dem 1:5-Heimdebakel gegen Bielefeld vor zwei Wochen die Notbremse gezogen wurde.

Mit Jens Keller hat nun ein alter Bekannter im Unterhaus das Sagen. Keller hat schon einige Zweitligisten trainiert und auch langfristig weiterentwickelt. Er scheint vom Anforderungsprofil genau der richtige Mann für den kriselnden Verein zu sein. Das erste Spiel nach einem Amtsantritt kann schon mal als kleiner Fortschritt aufgefasst werden.

Im Franken-Derby in Fürth holte der FCN zumindest einen Punkt (0:0) und war auch spielerisch gut drauf. Die mangelnde Chancenverwertung ließ den kompletten Befreiungsschlag jedoch noch auf sich warten. Dieser soll nun am Wochenende erfolgen. Gerade vor den eigenen Fans wartet der Club schon seit einer gefühlten Ewigkeit auf einen Dreier. Der letzte Heimsieg stammt aus dem August gegen Osnabrück (1:0).

Die Motivation der Akteure auf dem Rasen wird groß sein, diese schwarze Serie endlich zu beenden. Personell wird Jens Keller keine großen Veränderungen am System und der Startelf vornehmen.

Im Angriff könnte Iuri Medeiros eventuell Sebastian Kerk ersetzen. Besonders heiß wird Keeper Felix Dornebusch sein, der als vertragsloser Spieler wegen des Torhüter-Engpasses kürzlich erst verpflichtet wurde.

Der 25-jährige Schlussmann hielt sich zuletzt beim BVB fit, nachdem ihn der jetzige Gegner aus Wiesbaden im Sommer nicht haben wollte. Nun will er beweisen, dass diese Entscheidung ein Fehler war.

Die Premiere in Fürth glückte schon einmal und Dornebusch hat noch eine weiße Weste. Wenn diese das Spiel am Samstag überdauert, dann ist zwischen Nürnberg und Wiesbaden ein Tipp auf den Club wohl die richtige Wahl.

Voraussichtliche Aufstellung von Nürnberg:
Dornebusch – Sorg, Aörensen, Mühl, Valentini – Behrens, Geis, Hack, Dovedan – Iuri Medeiros, Frey

Letzte Spiele von Nürnberg:
24.11.2019 – Fürth vs. Nürnberg 0:0 (2. Bundesliga)
10.11.2019 – Nürnberg vs. Bielefeld 1:5 (2. Bundesliga)
04.11.2019 – Bochum vs. Nürnberg 3:1 (2. Bundesliga)
30.10.2019 – Kaiserslautern vs. Nürnberg 2:2 (DFB-Pokal)
27.10.2019 – Nürnberg vs. Regensburg 1:1 (2. Bundesliga)

Nürnberg vs. Wiesbaden – Wettquoten Vergleich * – 2. Bundesliga

Bet365 Logo Unibet Logo William Hill Logo Bet at Home Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
William Hill
Hier zu
Bet at Home
Nürnberg
1.65 1.70 1.67 1.69
Unentschieden 3.80 3.90 3.90 3.90
Wiesbaden
5.25 4.60 4.60 4.34

(Wettquoten vom 29.11.2019, 07:28 Uhr)

Germany Wiesbaden – Statistik & aktuelle Form

Wiesbaden Logo

Obwohl Wehen Wiesbaden ganz am Ende der Tabelle rangiert, gab es bisher (zumindest offiziell) noch keine Trainerdiskussion um Rüdiger Rehm. Die Ausgangslage bei den Hessen ist auch eine völlig andere als bei den übrigen Klubs.

Nach dem spektakulären Aufstieg in der Vorsaison galt der Verein von Anfang an als Abstiegskandidat Nummer 1 im Unterhaus und so wundert es auch nicht, dass es aktuell eher düster aussieht.

Die wenigen Highlights wie den Auswärtssieg in Stuttgart und den Heimdreier gegen Osnabrück hat die Mannschaft größtenteils ihrer Lebensversicherung in Person von Manuel Schäffler zu verdanken. Der Kapitän steht schon bei neun Saisontoren und hat damit über die Hälfte der Treffer seines Teams erzielt.

Auch am letzten Wochenende war er wieder mal doppelt (zum vierten Mal) erfolgreich im Heimspiel gegen Holstein Kiel. Dennoch reichte es nicht zu einem Punktgewinn, da die Balance zwischen offensive und Defensive überhaupt nicht passte.

Die Störche setzten sich am Ende mit 6:3 durch. Die Inhalte dieser Trainingswoche haben sich also von selbst ergeben. Ob es auch personelle Änderungen geben wird, steht in den Sternen.

Sicher ist nur, dass zwei Akteure auf Seiten der Gäste hochmotiviert am Samstag antreten werden. Törles Knöll und Jakov Medic sind beide jeweils vom Club nach Hessen ausgeliehen und wollen natürlich gerade in diesem Spiel ihre Klasse unter Beweis stellen. Knöll kam bislang fast ausschließlich zu Joker-Einsätzen, weshalb sein Name am Samstag in der Startformation überraschend würde.

Voraussichtliche Aufstellung von Wiesbaden:
Linder – Mockenhaupt, Dams, Röcker, Ajani – Niemeyer, Mrowca, Lorch, Kyereh, – Dittgen, Schäffler

Letzte Spiele von Wiesbaden:
23.11.2019 – Wiesbaden vs. Kiel 3:6 (2. Bundesliga)
08.11.2019 – Dresden vs. Wiesbaden 1:0 (2. Bundesliga)
03.11.2019 – Wiesbaden vs. HSV 1:1 (2. Bundesliga)
28.10.2019 – SV Sandhausen vs. Wiesbaden 0:0 (2. Bundesliga)
19.10.2019 – Wiesbaden vs. 1. FC Heidenheim 0:0 (2. Bundesliga)

 

 

Germany Nürnberg vs. Wiesbaden Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Der Direktvergleich zwischen Nürnberg und Wiesbaden ist für eine Prognose zum aktuellen Spiel nicht sonderlich ergiebig. Es lassen sich in den Geschichtsbüchern des deutschen Fußballs erst zwei Duelle der Vereine finden.

In der Zweitliga-Spielzeit 2008/09 trennten sich die Teams zunächst in der BRITA-Arena in Wiesbaden mit einem 2:2. Das Rückspiel gewann dann der Club zuhause mit 1:0. Nach über zehn Jahren kommt es nun also zum dritten Aufeinandertreffen.

 

Sportempire Bonus:

Sportempire Bonus

Steuerfrei wetten bei Sportempire
Sportempire Bonus im Test | AGB gelten | 18+

 

Germany Nürnberg gegen Wiesbaden Germany Tipp & Prognose – 30.11.2019

Zwischen Nürnberg und Wiesbaden ist eine Prognose aus verschiedenen Gründen knifflig. Zum einen kann das Niveau des Clubs unter dem neuen Coach Keller nach bislang nur einem Spiel schwer eingeschätzt werden, zum anderen ist Wehen Wiesbaden momentan eine echte Wundertüte.

So offensiv wie beim 3:6 gegen Kiel werden die Gäste am Samstag im Frankenland gewiss nicht antreten, jedoch wollen sie sich auch nicht verstecken. Mit Manuel Schäffler haben sie eine Waffe in ihren Reihen, durch die allein die Mannschaft von Rüdiger Rehm immer gefährlich ist.

Alles in allem ist die Qualität bei den Gastgebern aber dann doch deutlich besser. Es ist nachvollziehbar, dass die Buchmacher beim Spiel Nürnberg vs. Wiesbaden die Quoten für einen Tipp auf den Spielausgang so deutlich verteilt haben.

 

Key-Facts – Nürnberg vs. Wiesbaden Tipp

  • Nürnberg will unter Jens Keller im ersten Heimspiel endlich zurück in die Erfolgsspur
  • Die Gäste sind seit sechs Partien sieglos und haben gegen den Club noch überhaupt nie gewonnen
  • Manuel Schäffler heißt die Hoffnung bei den Gästen, die ansonsten individuell deutlich unterlegen sind

 

Mit einer ähnlichen Leistung wie in Fürth, die zuhause vielleicht noch ein wenig mutiger sein wird und vor allem die Chancenverwertung verbessert werden kann, spricht vieles für einen Heimdreier des Clubs. Wir gehen sogar noch einen Schritt weiter und trauen den Hausherren einen Erfolg mit mindestens zwei Treffern Vorsprung zu.

Es wäre nicht die erste deutliche Pleite, die Wehen in dieser Spielzeit kassiert. Nürnberg will Wiedergutmachung bei den eigenen Fans betreiben und deshalb scheint die Quote von 2,90 noch attraktiver zu sein, als der reine Tipp auf den Heimsieg.
 

 

Germany Nürnberg – Wiesbaden Germany beste Quoten * 2. Bundesliga

Germany Sieg Nürnberg: 1.71 @Bethard
Unentschieden: 4.00 @Betvictor
Germany Sieg Wiesbaden: 5.25 @Bet365

(Wettquoten vom 29.11.2019, 07:28 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Nürnberg / Unentschieden / Sieg Wiesbaden:

1: 58%
X: 24%
2: 18%

 

Hier bei Unibet auf Nürnberg wetten

Germany Nürnberg – Wiesbaden Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Zwischen Nürnberg und Wiesbaden sind die Wettquoten für ein torreiches Spiel auch keine schlechte Option. Der FCN will vor den Heimfans etwas zeigen und auch die Hessen agierten zuletzt sehr offensiv sowie mutig.

In der Fremde wird sich die Elf von Rüdiger Rehm allerdings ein wenig vorsichtiger geben und aus diesem Grund ist das Risiko für „Über-Wetten“ schon vorhanden. Auch ein 2:0-Sieg der Heimelf ist absolut vorstellbar.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,53 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2,40 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1,57 @Bet365
NEIN: 2,25 @Bet365

(Wettquoten vom 29.11.2019, 07:28 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Germany 2. Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
29.11./18:30GermanyOsnabrück - HSV 2:115
29.11./18:30GermanyKarlsruhe - Regensburg 4:115
30.11./13:00GermanyNürnberg - Wiesbaden 0:215
30.11./13:00GermanySt. Pauli - Hannover 0:115
30.11./13:00GermanyBochum - Aue 2:015
30.11./13:00GermanyDresden - Kiel 1:215
01.12./13:30GermanyHeidenheim - Fürth 1:015
01.12./13:30GermanyDarmstadt - Bielefeld 1:315
01.12./13:30GermanySandhausen - VfB Stuttgart 2:115