Enthält kommerzielle Inhalte

Betfair – Erfahrungen und Test von Stefan

Was gibt’s zu Betfair zu sagen?

Betfair

Betfair

Betfair akzeptiert an der Wettbörse derzeit keine Kunden aus Deutschland und Österreich Deutschland nein Oetserreich nein Schweiz ja

Seit der Einführung des „neuen“ deutschen Glücksspielstaatsvertrages 2012 ist Betfair zwar nicht mehr als Wettbörse in Deutschland aktiv, dafür aber als traditioneller Wettanbieter. Auch Kunden aus Österreich ist es leider nicht erlaubt, die Betfair Wettbörse zu benutzen. Für beide Länder steht ausschließlich nur das „Sportsbook“ zur Verfügung.

Hier ist meine Erfahrungen samt Bewertung über die Sportwetten-Börse Betfair:

Natürlich stellt Betfair allen Neukunden auch einen Willkommensbonus bereit. Nähere Informationen zum Betfair Bonus sind im Bonusbereich der Wettbasis nachzulesen – Hier geht’s zum aktuellen Betfair Bonus.

Der wesentliche Unterschied von Betfair zu den bekannten Buchmachern wie z.B. bwin, Interwetten und so liegt daran, dass es sich bei Betfair um eine Wettbörse handelt. Man wette also nicht gegen das Wett-Unternehmen sondern gegen andere Spieler, Betfair stellt nur die Plattform dafür zu Verfügung.

Für das Handeln mit Wetten verlangt Betfair anfänglich 5% Provision auf den Netto-Gewinn. Mit jeder abgegebenen Wette erhält der User sog. Betfair-Punkte. Durch das Sammeln von Betfair-Punkten verringert sich die Provision auf bis zu 1 % des Netto-Gewinnes.

Betfair unterstützt alle gängigen Einzahlungsmöglichkeiten. Es stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung. (Netteller, Moneybookers, Firstgate, Paypal, Banküberweisung sowie Kreditkarte). Bei der Einzahlung mit Kreditkarte fällt zusätzlich eine Gebühr von 1,5% des Einzahlungs- betrages an.

Das Wettangebot von Betfair ist gigantisch. So gut wie alle Sportarten sind durch das Wettangebot abgedeckt auch teilweise zweite oder gar dritte Ligen stehen zur Verfügung. Alle großen Events stehen auch als live (in-play) Wette zur Verfügung. Dort kann man quasi bis zum Schlusspfiff live mittippen. Des Weiteren finden in 10 Minuten Abständen entweder Hunde- oder Pferderennen statt.

Betfair wirbt mit bis zu 20 % besseren Quoten als bei den herkömmlichen Buchmachern. Das ist grundsätzlich auch der Fall, jedoch sollte man immer vorab die Quoten anderer Buchmacher vergleichen und die anfänglichen 5% Provision auf den Netto-Gewinn berücksichtigen. Auf Außenseiterwetten gibt es teilweise unschlagbar hohe Quoten zu erzielen.

Wie bereits erwähnt handelt es sich bei Betfair um eine Wettbörse. Der Vorteil einer Wettbörse besteht daran, dass man nicht nur auf ein Wettereignis setzen kann, sondern man kann auch Wettereignisse layen, sprich gegen ein Wettereignis tippen. (z. B. Deutschland wird nicht Fußball-Europameister)

Der einzigste Nachteil von Betfair wie ich finde ist der Aspekt, dass grundsätzlich keine Möglichkeit besteht Kombi- bzw. Systemwetten zu spielen. Ab und an, meist bei großen Veranstaltungen wie z. B. Fußball-Champions-League, gibt es vorgefertigte Kombiwetten mit denen gehandelt werden kann.

Betfair ist die größte Wettbörse der Welt und absolut seriös. Anfragen an das Supportteam werden umgehend bearbeitet. Auch bei Einzahlungen sowie Auszahlungen gab es meinerseits noch überhaupt keine Probleme.

Zur Homepage von Betfair

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!