Unterhaching vs. 1860 München Tipp, Prognose & Quoten 01.12.2019 – 3. Liga

Revanchiert sich Haching für den Toto-Pokal?

/
Winkler (Unterhaching)
Winkler (Unterhaching) © imago image
Spiel: Unterhaching - 1860 München
Tipp: 1
Quote: 2.1 (Stand: 29.11.2019, 09:02)
Wettbewerb: 3. Liga
Datum: 01.12.2019, 14:00 Uhr
Wettanbieter: Tipico
Einsatz: 4 / 10

SpVgg Unterhaching vs. 1860 München – das ist ein Duell, das es bereits in der Bundesliga gab, wo beide Teams zwischen 1999 und 2011 gemeinsam spielten.

Inzwischen ist das kleine Bayernderby, in dem sich zwei Mannschaften mit völlig unterschiedlichen Entwicklungen gegenüberstehen, in der Drittklassigkeit angekommen.

Die Hachinger – derzeit Fünfter in der Tabelle und nur einen Punkt hinter einem direkten Aufstiegsplatz – holten zuletzt nur einen Zähler aus den letzten beiden Spielen und sind etwas aus der Spur geraten. Die Löwen holten derweil sieben von neun möglichen Punkten aus den letzten drei Pflichtspielen und kletterten damit auf Rang 14.

Zuletzt standen sich beide Teams dabei gerade erst am 11. Oktober 2019 im Viertelfinale vom bayrischen Toto-Pokal gegenüber. Nachdem es auch nach 120 Minuten 1:1 stand, siegten die Löwen letztlich mit 3:2 im Elfmeterschießen.

Dennoch ist Unterhaching gegen 1860 München laut Quoten der Buchmacher der klare Favorit in diesem bayrischen Derby. Immerhin haben die Rot-Blauen erst zwei Saisonspiele in der 3. Liga verloren – die wenigsten Niederlagen aller 20 Teams.

Ganz anders die Löwen: Sieben Niederlagen stehen bei den Kickern von Giesings Höhen zu Buche. Zudem bereits 24 Gegentreffer. Auswärts verlor der TSV gar sechs seiner acht Partien, was bei Unterhaching gegen 1860 München für die Prognose ein wichtiger Faktor ist.

Schließlich hat Haching im Sportpark Unterhaching erst ein einziges Saisonspiel verloren und blieb zuletzt zwei Mal in Serie zuhause ohne Gegentor. Dementsprechend halten wir es für am nachhaltigsten, bei Unterhaching gegen 1860 München Tipp 1 zu spielen.

Fallen mehr als 2,5 Tore?
JA
1.96
NEIN
1.80

Bei STS-Bet wetten

(Wettquoten vom 29.11.2019, 09:02 Uhr)

Germany Unterhaching – Statistik & aktuelle Form

Unterhaching Logo

Neun Spiele in Folge blieb die SpVgg Unterhaching ungeschlagen und biss sich trotz einiger Unentschieden damit nachhaltig in der Aufstiegszone fest. Die Länderspielpause jedoch scheint den Rot-Blauen einen Dämpfer versetzt zu haben.

Nachdem die Hachinger vor der Unterbrechung vier Mal in Serie zu Null spielten und bei einem 3:0-Sieg in Mannheim sowie drei torlosen Remis stattliche sechs Punkte einfuhren, klingelte es nach der Pause nämlich gleich drei Mal im Kasten der Oberbayern.

Mit 0:3 ging die Auswahl von Claus Schromm beim 1. FC Magdeburg unter und stürzte dadurch auf Platz fünf in der Tabelle ab. Ein Rückschlag, den es schnellstmöglich zu verdauen gilt. So mag es zwar die einzige Niederlage unter den letzten zehn Ligaspielen sein, dennoch kann sich eine solche Serie ganz schnell auch ganz anders lesen.

„In Magdeburg musst du deinen Mann stehen, das haben wir in der einen oder anderen Situation nicht gemacht. Und dann gehst du hier verdient als Verlierer vom Platz.“

Claus Schromm bei der Abendzeitung München

So lässt sich ebenfalls konstatieren, dass die Rot-Blauen in vier ihrer letzten fünf Ligaspiele kein Tor erzielten, was es umso erstaunlicher macht, dass die Pleite in Magdeburg erst die zweite Saisonniederlage in der 3. Liga war.

Dennoch geht hiermit auch ein Stück weit die Aufforderung an die Offensivreihen der Oberbayern einher, das Ruder schnellstmöglich wieder umzureißen. Bezeichnenderweise spielt der erfolgreichste Torschütze in der Schromm-Elf schließlich im rechten Mittelfeld und heißt Moritz Heinrich.

Zusammengenommen bringen die drei Topstürmer Felix Schröter, Dominik Stroh-Engel und Stefan Schimmer es aber auch schon auf acht Treffer, was sich durchaus sehen lassen kann.

Als entsprechend gut spielbar gilt daher bei Unterhaching gegen 1860 München Tipp 1, obschon Claus Schromm weiterhin auf eine Reihe von Leistungsträgern verzichten muss. Niclas Anspach, Jannik Bandowski, Marc Endres, Luca Marseiler und Markus Schwabl fehlen allesamt verletzungsbedingt.

Angetrieben werden die Rot-Blauen aber nicht nur von dem Wunsch, in die Zweitklassigkeit zurückzukehren, sondern auch von der Hoffnung auf Revanche am Nachbarn. So scheiterte die Spielvereinigung gerade erst im Oktober im Toto-Pokal-Viertelfinale per Elfmeterschießen an den kriselnden Löwen.

Umso schneller könnte sich die Truppe nun mit den eigenen Fans dafür versöhnen, sollte es ihnen heute gelingen, im Sportpark Unterhaching die zuletzt aufstrebenden Löwen zurück in die Krise zu schießen.

Beste Torschützen in der Liga:
Moritz Heinrich (5 Tore)
Felix Schröter und Dominik Stroh-Engel (je 3 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Unterhaching:
Mantl – Dombrowka – Winkler – Greger – Grauschopf – Hufnagel – Stahl – Bigalke – Heinrich – Hain – Stroh-Engel

Letzte Spiele von Unterhaching:
23.11.2019 – Magdeburg vs. Unterhaching 3:0 (3. Liga)
14.11.2019 – Unterhaching vs. Regensburg 3:4 (Freundschaftsspiel)
09.11.2019 – Unterhaching vs. SV Meppen 0:0 (3. Liga)
02.11.2019 – Waldhof Mannheim vs. Unterhaching 0:3 (3. Liga)
26.10.2019 – Unterhaching vs. Zwickau 0:0 (3. Liga)

Unterhaching vs. 1860 München – Wettquoten Vergleich * – 3. Liga

Bet365 Logo Tipico Logo XTiP Logo MoPlay Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
XTiP
Hier zu
MoPlay
Unterhaching
2.00 2.10 1.95 2.00
Unentschieden 3.60 3.30 3.35 3.20
1860 München
3.50 3.50 3.72 3.50

(Wettquoten vom 29.11.2019, 09:02 Uhr)

Germany 1860 München – Statistik & aktuelle Form

1860 München Logo

Bemerkenswert gut und ohne nennenswerte Anlaufschwierigkeiten hat sich Michael Köllner als neuer Trainer beim TSV 1860 München eingefunden, nachdem Daniel Bierofka Anfang November noch etwas überraschend nach einem 4:2-Heimsieg über Viktoria Köln zurückgetreten war.

Es war der Beginn einer kleinen Miniserie, denn im Anschluss gewannen die Löwen auch das erste Spiel unter ihrem neuen Coach auswärts beim Hallescher FC knapp mit 1:0, ehe im Derby mit dem FC Bayern München II am vergangenen Sonntag beim 1:1-Remis der nächste Zähler auf das Konto des einstigen Deutschen Meisters des Jahres 1966 wanderte.

Sieben von neun möglichen Punkten aus den letzten drei Spielen haben dazu geführt, dass die angeschlagenen Münchner, in deren Umfeld einfach partout keine Ruhe einkehren will – auch in dieser Woche gab es wieder den einen oder anderen Seitenhieb von Investor Hasan Ismaik zu vernehmen – fürs Erste den Kopf aus der Schlinge gezogen haben.

„Wir wissen, dass [Efkan Bekiroglu] aus einer Re-Verletzung kommt. Wir müssen vorsichtig sein und schauen, was machbar ist. Wir müssen alles mit Auge machen und in Abstimmung mit den Physios.“

Claus Schromm bei der Abendzeitung München

Mit 21 Punkten bekleidet Sechzig den 14. Platz in der aktuellen Tabelle und hat einen Vorsprung von sechs Zählern auf einen direkten Abstiegsplatz herausgespielt. Das kann sich zunächst einmal sehen lassen, obschon natürlich keinerlei Zeit dafür da ist, sich auf diesem Zwischenergebnis auszuruhen.

Vielmehr müssen die Löwen weitere Punkte sammeln und dafür vor allem auch an der Auswärtsschwäche arbeiten. Sechs der acht Spiele auf fremden Plätzen verloren die Sechziger und kassierten dabei bereits 17 Gegentore. Bei ihrerseits erst sieben Treffern in der Ferne sind sie zudem die zahmsten Gäste hinter Schlusslicht Carl Zeiss Jena.

All das sind Gründe dafür, weshalb bei Unterhaching gegen 1860 München die Quoten der Buchmacher in Richtung der Hausherren ausschlagen, die zudem erst ein einziges ihrer sieben Heimspiele gegen die Löwen verloren haben.

Immerhin sprechen aber zwei Faktoren auch für den TSV. Neben dem immer kleiner werdenden Lazarett – es fehlen lediglich noch Semi Belkahia, Nico Karger und Quirin Moll, die alle drei aber nach Verletzungen schon wieder im Aufbautraining sind – ist das auch das Momentum aus den letzten drei Pflichtspielen.

An dieses gilt es nun mit einem guten Auftritt im Sportpark Unterhaching anzuknüpfen, obschon das Derby für den wiedergenesenen Shootingstar Efkan Bekiroglu, wie Claus Schromm der Abendzeitung München bestätigte, vermutlich noch etwas zu früh kommen könnte.

Beste Torschützen in der Liga:
Sascha Mölders (5 Tore)
Efkan Bekiroglu (3 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von 1860 München:
Hiller – Willsch – Weber – Erdmann – Steinhart – Rieder – Wein – Dressel – Böhnlein – Mölders – Lex

Letzte Spiele von 1860 München:
24.11.2019 – 1860 München vs. Bayern 2 1:1 (3. Liga)
09.11.2019 – Halle vs. 1860 München 0:1 (3. Liga)
02.11.2019 – 1860 München vs. FC Viktoria Köln 4:2 (3. Liga)
26.10.2019 – Rostock vs. 1860 München 2:1 (3. Liga)
19.10.2019 – 1860 München vs. Uerdingen 0:1 (3. Liga)

 

Schlittert der OFC noch tiefer in die Krise?
Offenbach vs. Freiburg 2, 01.12.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Unterhaching vs. 1860 München Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head to head: 5 – 5 – 4

Insgesamt 14 Aufeinandertreffen hat es zwischen der Spielvereinigung Unterhaching und dem TSV 1860 München bislang schon gegeben und mit fünf gewonnenen Spielen führen die Rot-Blauen im draus resultierenden „Head to head“-Vergleich nur denkbar knapp vor den vier Siegen der Löwen, deren Erfolg im Toto-Pokal-Viertelfinale als eines der fünf Remis in die Bilanz eingeht.

Schließlich war dieser erst im Elfmeterschießen zu Stande gekommen. Das Duell davor ging allerdings ebenfalls an die Münchner, die am 12. März 2019 zuhause mit 1:0 gegen die Hachinger siegten, während das letzte Spiel im Sportpark Unterhaching am 26. September 2018 mit einem 1:1-Remis endete.

Insgesamt betrachtet hat es dieses Duell sieben Mal in Unterhaching gegeben. Bei drei Siegen und drei Remis haben die Rot-Blauen dabei erst ein einziges Mal zuhause gegen die Löwen verloren. Bezeichnenderweise am 1. November 2000 mit 1:2 zuhause im DFB-Pokal.

 

Sportempire Bonus:

Sportempire BonusSteuerfrei wetten bei Sportempire
Anbieter: Sportempire im Test | AGB gelten | 18+

Germany Unterhaching gegen 1860 München Germany Tipp & Prognose – 01.12.2019

Bei Unterhaching gegen 1860 München sind für unsere Prognose mehrere Faktoren entscheidend. Einerseits ist dies die Auswärtsschwäche der Löwen, die sechs ihrer acht Spiele in der Ferne verloren haben, und andererseits ist es die Heimstärke der Hachinger, die erst eine einzige Niederlage im Sportpark Unterhaching hinnehmen mussten.

Auch ein weiterer Vergleich spricht klar für die Rotblauen: Selbst blieb Haching in vier der letzten fünf Spiele ohne Gegentor, während der TSV das am zweitwenigsten gefährliche Auswärtsteam der 3. Liga ist. Nur sieben Tore auf fremden Plätzen werden nur von den sechs Treffern von Carl Zeiss Jena unterboten.

 

Key-Facts – Unterhaching vs. 1860 München Tipp

  • Unterhaching verlor bislang erst eines von sieben Heimspielen gegen 1860 München
  • 1860 München verlor auswärts sechs der bisherigen acht Saisonspiele
  • Unterhaching verlor am Wochenende zwar mit 0:3 in Magdeburg, dies war allerdings die einzige Niederlage unter den letzten zehn Ligaspielen

 

Dementsprechend bewerten wir das vermeintliche Momentum der Löwen nicht über, sondern sehen bei Unterhaching gegen 1860 München in Tipp 1 die bestmögliche Option, die sich für eine Wette bietet.Zwar verlor die Spielvereinigung am letzten Wochenende deutlich mit 0:3, dies war allerdings auch ihre einzige Niederlage unter den letzten zehn Spielen.

Für den Heimsieg der Rot-Blauen stehen bei Unterhaching gegen 1860 München Quoten von bis zu 2.10* (@ Tipico) zur Verfügung. Das verspricht zudem einen positiven Erwartungswert, weshalb wir dazu bereit sind, vier Units in diese Wette zu investieren.

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

Germany Unterhaching – 1860 München Germany beste Quoten * 3. Liga

Germany Sieg Unterhaching: 2.10 @Tipico
Unentschieden: 3.60 @Bet365
Germany Sieg 1860 München: 3.72 @XTiP

(Wettquoten vom 29.11.2019, 09:02 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Unterhaching / Unentschieden / Sieg 1860 München:

1: 47%
X: 27%
2: 26%

 

Hier bei Tipico auf Unterhaching wetten

Germany Unterhaching – 1860 München Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für Unterhaching gegen 1860 München Wettquoten von 2.00 für den Markt „Beide Teams treffen: Nein“ angeboten. Auch das ist eine herausragende Wettmöglichkeit, denn einerseits erzielte Haching in vier der letzten fünf Spiele kein eigenes Tor und andererseits blieb die Schromm-Elf in vier ihrer letzten fünf Spiele defensiv ebenfalls ohne Gegentor.

Weil zudem die Löwen gerade auswärts als zahm gelten, was wir in diesem Beitrag ja herausgestellt haben, ist viel Value in der Wette zu finden, darauf zu setzen, dass maximal ein Team treffen wird.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.95 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.85 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.72 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

(Wettquoten vom 29.11.2019, 09:02 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
29.11./19:00GermanyBayern II - Jena 2:317
30.11./14:00GermanyChemnitz - Uerdingen 1:117
30.11./14:00GermanyMünster - Mannheim 1:317
30.11./14:00GermanyGroßaspach - Magdeburg 1:217
30.11./14:00GermanyHalle - Duisburg 1:017
30.11./14:00GermanyViktoria Köln - Kaiserslautern 2:417
30.11./14:00GermanyRostock - Würzburg 1:017
01.12./13:00GermanyIngolstadt - Meppen 1:117
01.12./14:00GermanyUnterhaching - 1860 München 2:317
02.12./19:00GermanyBraunschweig - Zwickau 3:117