Offenbach vs. Freiburg 2 Tipp, Prognose & Quoten 01.12.2019 – Regionalliga Südwest

Schlittert der OFC noch tiefer in die Krise?

/
Draband (Offenbach)
Draband (Offenbach) © imago images /
Spiel: Kickers Offenbach - Freiburg II
Tipp: Über 1,5 (1. HZ)
Quote: 2.8 (Stand: 30.11.2019, 08:45)
Wettbewerb: Regionalliga Südwest
Datum: 01.12.2019, 14:00 Uhr
Wettanbieter: Bethard
Einsatz: 4 / 10

Bei den Kickers aus Offenbach geht die Angst um! Obwohl der ehemalige Bundesligist mit großen Ambitionen in die Saison gestartet war und gerne ein Wörtchen um den Aufstieg mitgesprochen hätte, sieht die Realität zwei Spieltage vor der Winterpause ganz anders aus.

Als 13. der Tabelle hinkt der OFC den eigenen Ansprüchen weit hinterher und hat aktuell sogar nur einen Zähler Vorsprung auf den ersten potentiellen Abstiegsplatz.

Die Tatsache, dass die Rot-Weißen seit Anfang Oktober in der Regionalliga Südwest nicht mehr gewonnen haben und demnach seit sechs Partien (zwei Remis, vier Niederlagen) auf einen Dreier warten, führt zu einer Verunsicherung im ganzen Verein, die auch durch die weiterhin unklare Trainerbesetzung für das Frühjahr keine Besserung erfährt.

Umso überraschender ist es eigentlich, dass am Sonntagmittag zwischen Offenbach und Freiburg 2 die Quoten der Buchmacher dennoch recht klar zugunsten der Hausherren ausschlagen. Die Wettanbieter sind nach wie vor davon überzeugt, dass der OFC qualitativ in andere Sphären des Klassements gehört, wenngleich die jüngsten Leistungen diesen Eindruck nicht zwingend untermauern.

Wie wichtig die Partie gegen die zweite Mannschaft der Breisgauer ist, wird darüber hinaus deutlich, wenn bedacht wird, dass der Sport-Club lediglich einen Zähler mehr auf dem Konto hat und zuletzt ebenfalls eher unbeständig unterwegs war.

Aufgrund der vielen Eventualitäten, die vor dem direkten Duell am „Bieberer Berg“ vorherrschen, würden wir zwischen Offenbach und Freiburg 2 auf eine Prognose auf den Spielausgang verzichten. Stattdessen liefern die Notierungen auf das eine oder andere Tor, speziell schon im ersten Durchgang, einen recht lukrativen Value, den wir gerne ausnutzen würden.

Mehr als 3,5 Tore?
Ja
3.00
Nein
1.33

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 30.11.2019, 08:45 Uhr)

Germany Offenbach – Statistik & aktuelle Form

Offenbach Logo

Was ist nur beim OFC los? Der Traditionsverein vom Mai gehört in der laufenden Spielzeit sicherlich zu den größten Enttäuschungen in der Regionalliga Südwest.

Nach Platz fünf im Vorjahr wollten die Rot-Weißen 2019/20 eigentlich einen weiteren Schritt in der Entwicklung machen und sich noch näher an die Spitzenklubs aus Saarbrücken oder Elversberg heran schieben.

Nach nun 18 absolvierten Spieltagen ist das Tabellenbild jedoch ernüchternd. Die Kickers haben exakt halb so viele Zähler bislang verbuchen können (23) wie der Spitzenreiter aus Saarbrücken (46). Noch bedenklicher ist allerdings die Tatsache, dass der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, den, je nach Absteiger aus der 3. Liga, momentan der FSV Frankfurt innehat.

Von einem drohenden Abstieg in die Hessenliga will man beim Erzrivalen der Frankfurter Eintracht jedoch gar nichts hören. Stattdessen sind sich die Verantwortlichen um den neuen Geschäftsführer Thomas Sobotzik einig, dass spätestens nach der Winterpause der Blick nach oben gerichtet werden soll. Dafür müssen in den kommenden Wochen wichtige Personalentscheidungen getroffen werden.

Zum einen muss der laut Sobotzik nicht den Ansprüchen ausreichende Kader qualitativ verstärkt werden. Zum anderen ist weiterhin die Position des Trainers vakant. Steven Kessler, der Mitte September auf den entlassenen Daniel Steuernagel folgte, eigentlich aber die U19 im Verein trainiert, wird am 15. Dezember im Hessenpokal beim FC Gießen sein letztes Spiel auf der OFC-Bank bestreiten.

Gerüchten zufolge sollen sich die Offenbacher mit einem Nachfolger bereits einig sein. Die Wahrscheinlichkeit ist demnach groß, dass Angelo Barletta vom Ligakonkurrenten Bayern Alzenau der neue starke Mann an der Kommandobrücke am Bieberer Berg wird.

Barletta verbrachte als Profi viele Jahre beim OFC, trainierte anschließend die U19 und lieferte in den letzten beiden Jahren mit Alzenau (Aufstieg + Platz acht momentan) den Beweis, dass er auf diesem Niveau arbeiten kann.

Am kommenden Sonntag gilt es für den Tabellen-13. jedoch erst einmal, ohne den neuen Chefcoach wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einzufahren. Äußerst zuversichtlich können die Gastgeber allerdings nicht sein, zumal keines der jüngsten sechs Regionalliga-Spiele gewonnen wurde (zwei Remis, vier Niederlagen).

In der gesamten Saison konnten die Kickers erst drei ihrer acht Heimspiele siegreich gestalten. Trotz der für Viertliga-Verhältnisse grandiosen Unterstützung gibt es somit nur fünf Mannschaften, die vor den eigenen Fans noch weniger Punkte sammelten.

Viel Spektakel war für die Anhänger dabei ebenfalls nicht geboten, was unter anderem daran liegt, dass die Offensive nach wie vor als große Baustelle ausgemacht wurde. Zwei magere Törchen in den vergangenen fünf Matches sind natürlich viel zu wenig, um von einem Sprung in der Tabelle zu träumen.

Auf der Gegenseite hagelte es im selben Zeitraum gleich zwölf Gegentreffer. Wir gehen davon aus, dass Kessler seine Jungs vor dem Hintergrund der Konstellation am Sonntag offensiver einstellt, weshalb wir es zwischen Offenbach und Freiburg 2 mit einem Tipp darauf probieren würden, dass wider Erwarten mindestens zwei Tore in den ersten 45 Minuten fallen.

Mit Ausnahme des letztjährigen U19-Kapitäns Leonidas Tiliudis, der noch kein Saisonspiel bestritten hat, zuletzt aber immerhin ins Training zurückkehrte, sind alle Profis mit an Bord.

Im Angriff ruhen die Hoffnungen auf Nejmeddin Daghfous und Moritz Hartmann, die beide bereits Zweitliga-Erfahrung sammelten, zuletzt aber ebenfalls nicht die in sie gesteckten Erwartungen erfüllen konnten.

Voraussichtliche Aufstellung von Offenbach:
Draband – Marcos, Lovric, Albrecht, Schikora – Weil, Campagna, Daghfous, Pysalo – Hartmann, Reinhard – Trainer: Kessler

Letzte Spiele von Offenbach:
25.11.2019 – SSV Ulm vs. Offenbacher Kickers 1:0 (Regionalliga)
16.11.2019 – Bayern Alzenau vs. Offenbacher Kickers 0:1 (Reg. Cup Hessen)
09.11.2019 – FC Gießen vs. Offenbacher Kickers 1:1 (Regionalliga)
01.11.2019 – Offenbacher Kickers vs. Bayern Alzenau 0:2 (Regionalliga)
26.10.2019 – Saarbrücken vs. Offenbacher Kickers 5:0 (Regionalliga)

Offenbach vs. Freiburg 2 – Wettquoten Vergleich * – Regionalliga Südwest

Interwetten Logo Betway Logo Betsson Logo Bethard Logo
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
Hier zu
Betsson
Hier zu
Bethard
Offenbach
2.20 2.15 2.12 2.10
Unentschieden 3.35 3.20 3.10 3.40
Freiburg 2
2.90 3.20 2.95 3.15

(Wettquoten vom 30.11.2019, 08:45 Uhr)

Germany Freiburg 2 – Statistik & aktuelle Form

Freiburg 2 Logo

Seit vielen Jahren wird im beschaulichen Breisgau hervorragende Arbeit geleistet. Nicht nur bei der Bundesliga-Mannschaft, sondern auch im Nachwuchsbereich sowie bei der Reserve ist Kontinuität eine große Stärke.

Aufgrund der Finanz- und Strahlkraft verschiedener Regionalligisten geht es für die zweiten Mannschaften aus Hoffenheim, Mainz oder Freiburg Jahr für Jahr darum, schnellstmöglich die nötigen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln, um nicht wieder gen Oberliga abzusteigen. Im Vorjahr gelang dies dem Sport-Club nahezu perfekt, was Rang sieben in der Endabrechnung unterstrich.

In der laufenden Spielzeit befindet sich jedoch auch die Mannschaft von Christian Preußer, ähnlich wie fast drei Viertel der Südwest-Staffel, im Abstiegskampf. Die Jungs von der Dreisam haben derzeit einen Punkt mehr auf dem Konto als der OFC und rangieren damit immerhin auf Platz zehn.

Dass die Freiburger an guten Tagen allen Teams gefährlich werden können, zeigen die guten Ergebnisse gegen Elversberg oder Steinbach/Haiger, denen man jeweils einen Punkt abknöpfte. Gleichwohl ist die Unbeständigkeit eines der größten Mankos bei den jungen Schwarzwäldern.

Anfang November geriet der Sport-Club beispielsweise bei der zweiten Mannschaft der TSG Hoffenheim mit 0:7 unter die Räder, um anschließend zuhause den Drittliga-Absteiger Ahlen mit 2:1 zu bezwingen. In der Vorwoche gab es beim 1:2 gegen den Bahlinger SC jedoch den nächsten Rückschlag.

Nichtsdestotrotz muss festgehalten werden, dass die Preußer-Elf bislang speziell in der Fremde einen guten Eindruck hinterlässt. Als Fünfter der Auswärtstabelle mit schon vier Siegen (ein Remis, vier Niederlagen) können die Verantwortlichen im Bundesliga-Klub sicherlich zufrieden sein.

Wir halten es für nicht unwahrscheinlich, dass die sehr unerfahrene SCF-Elf am Sonntag etwas beeindruckt von der Kulisse am Bieberer Berg sein wird. Die Fans stehen wie eine Wand hinter ihrer Mannschaft, sodass wir die Atmosphäre durchaus als Argument heranziehen, um zwischen Offenbach und Freiburg 2 die Quoten beziehungsweise den Tipp auf mehr als 1,5 Tore in der ersten Halbzeit zu rechtfertigen.

Besonders schwer wiegt aber der Ausfall von Mittelfeldspieler Lino Tempelmann. Der 20-Jährige, der zuletzt auch mal im Profi-Kader der Breisgauer auftauchte, wird noch bis Mitte Dezember aufgrund einer Knieverletzung aussetzen müssen.

Der gebürtige Münchner und aktuelle U20-Nationalspieler gilt als Bindeglied zwischen Angriff und Abwehr und konnte zuletzt nicht gleichwertig ersetzt werden.

Voraussichtliche Aufstellung von Freiburg 2:
Zbinden – Hug, Kammerknecht, Keitel – Boukhalfa, Braun-Schumacher, Herrmann, Faber, Torres, Rüdlin – Pieringer – Trainer: Preußer

Letzte Spiele von Freiburg 2:
24.11.2019 – SC Freiburg II vs. Bahlinger SC 1:2 (Regionalliga)
10.11.2019 – SC Freiburg II vs. Aalen 2:1 (Regionalliga)
02.11.2019 – TSG Hoffenheim II vs. SC Freiburg II 7:0 (Regionalliga)
26.10.2019 – SSV Ulm vs. SC Freiburg II 1:3 (Regionalliga)
19.10.2019 – SC Freiburg II vs. Watzenborn-Steinberg 3:1 (Regionalliga)

 

Revanchiert sich Haching für den Toto-Pokal?
Unterhaching vs. 1860 München, 01.12.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Offenbach vs. Freiburg 2 Germany Direkter Vergleich

Mit Ausnahme der Saison 2016/2017, in der sich die Freiburger in der Oberliga wiederfanden, gab es dieses Duell in den vergangenen Jahren bereits elfmal. Die Offenbacher führen den direkten Vergleich recht deutlich mit sieben Siegen an (ein Remis, drei Niederlagen) und denken zudem mit guten Gefühlen an das Hinspiel am zweiten Spieltag zurück.

Moritz Reinhard brachte die Gäste damals nach 73 Minuten in Führung, ehe Kevin Schade drei Minuten vor dem Ende (87.) ausglich. Das letzte Wort hatten jedoch die Hessen, die in der Nachspielzeit durch Schikora zum umjubelten 2:1-Siegtreffer kamen.

Interessant: In immerhin vier von sieben Fällen hätte sich zwischen Offenbach und Freiburg 2 eine Prognose auf mindestens zwei Treffer in Halbzeit eins bezahlt gemacht.

Podolski & XTiP präsentieren:

XTiP Bonus
Jetzt XTiP Podolski-Bonus holen
AGB gelten | 18+
 

Germany Offenbach gegen Freiburg 2 Germany Tipp & Prognose – 01.12.2019

Der Dezember beginnt für den OFC alles andere als besinnlich. Am vorletzten Spieltag vor der Winterpause hat der Traditionsklub vom Main eine richtungsweisende Aufgabe vor der Brust. Mit einem Erfolg könnten die Kessler-Mannen einen großen Sprung im Klassement nach oben machen und zudem mit dem Sport-Club einen direkten Konkurrenten vorübergehend hinter sich lassen.

Dass zwischen Offenbach und Freiburg 2 die Wettquoten dennoch sehr deutlich zugunsten der Hausherren verteilt sind, können wir nicht hundertprozentig nachvollziehen. Die Rot-Weißen sind nämlich seit sechs Regionalliga-Spielen ohne Sieg und wirkten zuletzt total unversichert.

 

Key-Facts – Offenbach vs. Freiburg 2 Tipp

  • Offenbach ist seit sechs Regionalliga-Spielen sieglos (zwei Remis, vier Pleiten)
  • Freiburg 2 verlor das letzte Auswärtsspiel in Hoffenheim mit 0:7
  • OFC-Coach Kessler wird letztmals zuhause auf der Bank sitzen

 

Möglicherweise eignet sich deshalb die junge Mannschaft aus dem Breisgau als Aufbaugegner, wenngleich diese Bezeichnung einem Team, das in der Tabelle auf Platz zehn rangiert und sogar einen Zähler mehr auf dem Konto hat, nicht gerecht wird.

Aber aufgepasst: Eine 0:7-Niederlage in Hoffenheim oder ein 1:2 zuhause gegen den Bahlinger SC haben zuletzt aufgezeigt, dass auch bei der Preußer-Elf längst nicht alles rund läuft.

Wir haben uns zwischen Offenbach und Freiburg 2 für einen unkonventionellen Tipp entschieden. Obwohl sämtliche Statistiken nämlich auf ein torarmes Match hindeuten, glauben wir, dass es im ersten Durchgang gleich mindestens zweimal klingelt.

Wir argumentieren mit der für die unerfahrenen Gäste ungewohnten Atmosphäre am Bieberer Berg sowie mit ganz viel Bauchgefühl. Außerdem sollte erwähnt werden, dass die Top-Quote von Bethard in Höhe von 2.80 – selbst bei einem Einsatz von vier von zehn Units – einen tollen Value verspricht.

 

Germany Offenbach – Freiburg 2 Germany beste Quoten * Regionalliga Südwest

Germany Sieg Offenbach: 2.20 @Interwetten
Unentschieden: 3.40 @Bethard
Germany Sieg Freiburg 2: 3.20 @MrGreen

(Wettquoten vom 30.11.2019, 08:45 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Offenbach / Unentschieden / Sieg Freiburg 2:

1: 44%
X: 27%
2: 29%

 

Hier bei Bethard auf wetten

Germany Offenbach – Freiburg 2 Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Interwetten
Unter 2,5 Tore: 1.80 @Interwetten

Beide Teams treffen
JA: 1.65 @Interwetten
NEIN: 2.05 @Interwetten

(Wettquoten vom 30.11.2019, 08:45 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten