Enthält kommerzielle Inhalte

WM Wetten

Guido Buchwald vor Liechtenstein vs Deutschland: Diese Spieler sollen die DFB-Elf anführen

Fokus soll vollends der WM 2022 gelten

Steffen Peters  1. September 2021
Liechtenstein vs Deutschland Guido Buchwald Interview
Hat eine klare Meinung vor dem Flick-Debüt gegen Liechtenstein: DFB-Legende Guido Buchwald. (© IMAGO / foto2press)

Am 2. September steigt mit Liechtenstein vs Deutschland in St. Gallen das Debüt von Hansi Flick als deutschem Bundestrainer. Gegen den krassen Außenseiter wird ein klarer Sieg erwartet.

Das sieht auch Guido „Diego“ Buchwald so, der sich Zeit genommen hat, um in unserer Wettbasis-Show „Beidfüßig“ ausführlich über den Auftakt unter Flick zu sprechen.

Gemeinsam mit Moderatoren-Urgestein Carsten Fuß unterhält sich der Weltmeister von 1990 über Neuerungen, talentierte Nachwuchsspieler und die Frage, ob Deutschland 2022 den fünften Stern erobern kann. Wie immer sind natürlich auch die besten Wett Tipps von Experte Marcel Niesner dabei.

 

Video: Die Wettbasis Prognose „Beidfüßig“ mit Fuß, Niesner & Buchwald liefert eine Vorschau auf die WM-Qualifikationsspiele. (Quelle: YouTube / Wettbasis)

 

Flick Debüt bei Liechtenstein vs Deutschland: Was ist zu erwarten?

Wettbasis: „Die deutsche Nationalmannschaft hat einen neuen Trainer. Welche Veränderungen erwartest du unter Hansi Flick?“

Guido Buchwald: „Ich glaube einfach, er hat eine spezielle Führung der Mannschaft. Das hat man bei Bayern gesehen, dass er sehr menschlich ist, dass er sehr viel mit den Spielern spricht und sie immer positiv begleiten möchte.

„Ich glaube, das sind Dinge, die unheimlich wichtig sind als Grundvoraussetzung. Dann ist er natürlich einer, der gerne offensiv spielt und die Spieler mitnehmen möchte. Ich bin überzeugt davon, dass er die Mannschaft anders einstellen wird.

 


„Mit den neuen Spielern ist es schon ein gewisser Aufbruch“ – Guido Buchwald


 

„Mit der Mischung mit den neuen U21-Spielern glaube ich schon, dass es ein gewisser Aufbruch ist. Natürlich muss man ihm auch ein bisschen Zeit geben, es kann nicht gleich alles rund laufen, aber ich glaube wir haben sehr gute junge Spieler und eine gute Mischung mit erfahrenen Spielern.

„Da können wir uns schon auf die nächsten Spiele freuen.“

Wettbasis: „Was wird er konkret verändern? Gibt es eine Rückkehr zur Viererkette, vor allem mit dem großen Bayern-Block von acht Spielern?“

Buchwald: „Ich glaube schon, aber man kann ja die Vierer- oder Dreierkette sehr flexibel spielen und ich denke, das verlangt er auch von seinen Spielern. Dass sich in der Vorwärtsbewegung der eine oder andere aus der Viererkette dann ins Mittelfeld bewegt und im Spielaufbau hilft.

„Ich bin eigentlich schon immer der Meinung, dass die Ketten sehr beweglich bleiben müssen. Dann braucht man natürlich Spieler, die die Mannschaft dann auch führen, insbesondere für die nötigen Rhythmuswechsel. Da braucht man glaube ich sehr gescheite und gute Fußballer.“

 

Zum Liechtenstein vs Deutschland Tipp

 

Wer führt Deutschlands Nationalelf in der Zukunft an?

Wettbasis: „Wer sind diese Führungsspieler deiner Meinung nach?“

Buchwald: „Flick hat ja mit dem Müller einen, der immer ein Leader ist. In der Vorwärtsbewegung auch ein Goretzka, der im Mittelfeld spielt und die Mannschaft mit führen kann. Und im defensiven Bereich der Joshua Kimmich.

 


„Müller, Goretzka und Kimmich können die Mannschaft führen“ – Guido Buchwald


 

„Das sind Spieler, die gestanden sind und die dann auch die Mannschaft führen können. Dann hat man riesige Talente dahinter mit dem Havertz, der immer für eine Überraschung gut ist und der sehr intelligent spielt.

„Gündogan weiß ich jetzt nicht – er ist auch ein intelligenter Spieler, aber man kann nicht mit allen spielen. Man braucht eine gute Mischung, dann muss man schauen, wie Hansi Flick das zusammenstellt.“

 

Wettbasis Social Media

 

Vor Liechtenstein vs Deutschland: Wie löst Flick das Mittelstürmer Problem?

Wettbasis: „Die EM hat ja gezeigt, dass gerade das Dribbling wieder entscheidender wird. Wie muss Hansi Flick darauf reagieren?“

Buchwald: „Wir haben ja gute Dribbler. Ich glaube, die Zweikämpfe sind wieder entscheidend. Dann braucht man die individuelle Klasse, ich glaube die hat man ja. Ob das jetzt ein Sané ist oder Gnabry. Und Dribbling heißt für mich auch Tempodribbling, dass man hinter die Abwehr kommt und das Mittelfeld schnell überbrückt.

„Das muss man von seinen Spielern verlangen, wenn man in der Offensive ist und in Richtung gegnerischer 16-er geht, dass man dann auch das Eins gegen Eins sucht und eine sehr gute Auflösung hat, wenn man den ersten Zweikampf gewinnt. Dann ist es wichtig, dass jeder mit Tempo nachrückt und dann muss alles besetzt sein.

„Ich denke schon, wir haben sehr hohe Qualität in der Vorwärtsbewegung. Was fehlt, ist halt ein richtiger Neuner, aber den haben wir momentan nicht.“

Wettbasis: „Du hast das Thema Mittelstürmer angesprochen. Früher hatten wir Gerd Müller, Rudi Völler, Karlheinz Riedle, mit denen du ja auch zusammengespielt hast. Was ist da los?“

Buchwald: „Klar könnten wir einen Lewandowski sehr gut gebrauchen. Den klassischen Neuner haben wir momentan leider nicht. Wenn man vorne jemanden hat, der den Ball behaupten kann, der ein Stoßstürmer ist – das sind eigentlich Spieler, die unheimlich wichtig sind.

„Dann ist man flexibler, man kann durch die Mitte spielen oder über die Mitte dann wieder nach außen kommen und mit Flanken eine Abwehr durcheinander bringen und die Nahtstellen finden. Deshalb müssen wir das aktuell etwas variabler gestalten.“

 


„Ohne echten Mittelstürmer müssen wir variabler sein“ – Guido Buchwald


 

Wettbasis: „Aber was muss Hansi Flick oder der DFB konkret machen?“

Buchwald: „Konkret muss die Neun besetzt sein und das kann dann verschieden geschehen – ob es jetzt der Gnabry oder der Müller ist. Im entscheidenden Moment muss im Sechzehner Präsenz da sein, dass man die Abwehrspieler bindet und dass man dort immer eine Besetzung von zwei, drei Leuten hat.

„Wir haben lauter torgefährliche Spieler, ob ein Havertz, ein Goretzka. Das sind Spieler, die auch immer durchs Mittelfeld durchlaufen. Dann müssen sie auch einmal die Position Mittelstürmer spielen, das können sie auch. Diese Variabilität kann auch ein Vorteil sein.

„Auf der anderen Seite hat man natürlich keine Alternativen, um mit Einwechslungen einer richtigen Neun das Spiel zu verändern.“

 

Wird ER Deutschlands nächste 9?

 

Guido Buchwald im Interview über die deutschen WM Chancen

Wettbasis: „Kann Hansi Flick 2022 mit Deutschland Weltmeister werden oder sollte der Fokus schon jetzt eher auf der EM 2024 im eigenen Land liegen?“

Buchwald: „Der Fokus muss jetzt erstmal auf die WM gelegt werden. Natürlich ist es eine unglaublich schwierige Aufgabe, müssen wir uns nicht drüber unterhalten. Es gibt gewisse Nationen in Europa – Franzosen, Italiener, Engländer – die unheimlich stark sind und eine große Auswahl an Spielern haben.

„Aber wir haben auch eine sehr hohe Qualität und da ist es glaube ich sehr wichtig, die Qualität zu einer sehr guten Mannschaftsleistung zu bringen. Dann hat man auch eine Chance, Weltmeister zu werden. Aber man kann nicht erwarten, dass wir der absolute Topfavorit sind.

 


„Das WM-Halbfinale traue ich der Mannschaft jederzeit zu“ – Guido Buchwald


 

„Wir sind leistungs- und turniermäßig in einer Delle drin. Wir haben die letzten Turniere enttäuscht und da muss man sich erst wieder herausspielen. Das Viertelfinale oder Halbfinale traue ich der Mannschaft jederzeit zu.

„Hansi Flick bringt nach seinem Triple bei Bayern ein gewisses Erfolgsgen mit. Er kennt die Bayern-Spieler sehr gut, vom Umfeld her haben wir deshalb gute Voraussetzungen.“

 

Alle Tipps zur WM 2022 Qualifikation

 

Was ist bei Liechenstein vs Deutschland zu erwarten?

Wettbasis: „Wie wird Liechtenstein – Deutschland deiner Meinung nach laufen?“

Buchwald: „Es wird sehr einseitig sein. Wir werden wahrscheinlich 70 bis 80 Prozent Ballbesitz haben und einige Tore erzielen.“

Wettbasis: „Kommen wir an die 10 Tore ran?“

Buchwald: „Ich hoffe, dass die Mannschaft mit Spaß ins Spiel geht und dann werden sie auch einige Tore schießen. Man darf heutzutage auch Liechtenstein nicht unterschätzen, die werden sicher dagegenhalten. Aber alles andere als ein deutscher Erfolg wäre eine sehr negative Überraschung.

„Es ist auch ganz gut, dass die Gegner nicht gerade First Class sind. Da kann man sich gut einspielen und Flick kann seine Spielidee einbringen, ohne Angst haben zu müssen, dass es nach hinten losgeht.“

 

XTiP – 10€ Freebet-Aktion


AGB gelten | 18+

 

Passend zu diesem Artikel: