Manchester United vs. Norwich Tipp, Prognose & Quoten 11.01.2020 – Premier League

Kann Norwich die verunsicherten "Red Devils" ärgern?

/
Rashford (Manchester United)
Rashford (Manchester United) © imago
Spiel: Manchester United - Norwich
Tipp: ManUtd & unter 3,5
Quote: 2.2 (Stand: 09.01.2020, 11:54)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 11.01.2020, 16:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 6 / 10

Drei Spiele hat Manchester United bereits im Kalenderjahr 2020 absolviert. Auf ein Erfolgserlebnis wartet die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer allerdings noch vergeblich. Neben zwei Niederlagen gegen Arsenal und Manchester City erkämpften sich die „Red Devils“ im FA Cup immerhin ein Wiederholungsspiel vor heimischer Kulisse gegen Wolverhampton.

Trotzdem ist die Sehnsucht nach dem ersten Dreier dieses Jahrzehnts groß. Blicken wir vor der Premier League-Partie Manchester United vs. Norwich auf die Quoten der Buchmacher, dann sollte dieser am Samstagnachmittag endgültig realisiert werden können. Die 1.38 in der Spitze von Betsson für einen Heimsieg des Favoriten impliziert immerhin eine 73%-ige Eintrittswahrscheinlichkeit.

Während United als Fünfter der Tabelle zuletzt, wie angesprochen, etwas schwächelte, konnten die Gäste aus der Universitätsstadt im Osten Englands den ein oder anderen Achtungserfolg landen. Zuhause punkteten die „Kanarienvögel“ sowohl gegen Tottenham als auch gegen Crystal Palace. Im FA Cup wurde zudem die nächste Runde durch einen Erfolg bei Preston North End gebucht.

In Anbetracht der guten Form wird sich die Farke-Elf durchaus eine kleine Chance auf den Überraschungscoup im Old Trafford ausrechnen. Auch wir glauben an eine knappe Angelegenheit mit leichten Vorteilen für die Hausherren und wagen deshalb vor dem Spiel Manchester United vs. Norwich die Prognose, dass ein kombinierter Tipp auf den Heimsieg mit maximal drei Toren im Spielverlauf einen attraktiven Value mit sich bringt.

Unser Value Tipp:
0:0 (1. HZ)
3.80

Bei Unibet wetten

(Wettquoten vom 09.01.2020, 12:01 Uhr)

Manchester United – Statistik & aktuelle Form

Manchester United Logo

Wer nach dem 2:1-Auswärtserfolg von Manchester United beim Rivalen Manchester City Anfang Dezember kurze Zeit daran zweifelte, dass die „Citizens“ weiterhin die Nummer eins in der Stadt sind, wurde unter der Woche eines Besseren belehrt.

Im Halbfinal-Hinspiel im League Cup zeigten die Hellblauen den „Red Devils“ in der ersten Halbzeit komplett die Grenzen auf. Mit 3:0 lag die Guardiola-Elf bereits nach 45 Minuten im Old Trafford in Front und dominierte dabei das Spielgeschehen nach Belieben.

Dass im zweiten Durchgang Ergebniskosmetik betrieben wurde und die Solskjaer-Elf schließlich mit 1:3 unter die Räder geriet, war primär dadurch geschuldet, dass City im Wissen, dass das Rückspiel vor heimischer Kulisse stattfindet, zwei Gänge runterschraubte.

Ein gutes Jahr nach der Amtsübernahme scheint Ole Gunnar Solskjaer einen Großteil des Kredits, den er sich durch acht Siege in Folge zum Auftakt erspielte, aufgebraucht zu haben. Ob aber tatsächlich der norwegische Coach dafür verantwortlich ist, dass der einst so strahlkräftige Weltklub seit Jahren den eigenen Erwartungen hinterhinkt, sei dahingestellt.

Fakt ist aber dennoch, dass sich der 46-Jährige die Kritik gefallen lassen muss, dass man keine wirkliche Handschrift bei der Mannschaft erkennen kann. United sieht meistens dann gut aus, wenn sich der Rangfünfte aufs Verteidigen und anschließende Kontern beschränken kann. Gegen tiefstehende Kontrahenten hingegen fehlt es an Kreativität, Durchschlagskraft und vermutlich auch an Qualität.

Bei aller berechtigter Kritik sollte allerdings auch erwähnt werden, dass sich die Bilanz vor heimischer Kulisse in der laufenden Premier League-Saison durchaus sehen lassen kann. Fünf Siege stehen vier Unentschieden und nur einer Niederlage (gegen Crystal Palace) gegenüber.

In immerhin sechs von zehn Heimspielen fielen maximal drei Treffer. Bei drei der fünf erwähnten Siege wäre das „Under 3,5“ von Erfolg gekrönt gewesen. Weil mit den „Canaries“ nun ein auswärts sehr defensiv denkender Gegner ins „Theater der Träume“ reist, halten wir vor dem Duell Manchester United vs. Norwich abermals den Tipp auf „Sieg ManUtd & unter 3,5 Treffer“ für eine lukrative Option.

Trainer Solskjaer, dessen Stuhl im Falle einer weiteren Niederlage bedenklich anfangen zu wackeln könnte, muss auf seinen Abwehrchef Harry Maguire verzichten, der sich unter der Woche eine Muskelverletzung zuzog. Damit gesellt er sich in das prall gefüllte Lazarett, zu dem auch McTominay, Pogba, Bailly, Rojo, Tuanzebe und Fosu-Mensah zählen.

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:
De Gea; Wan-Bissaka, Lindelöf, Jones, Shaw; Pereira, Matic, Fred; James, Martial, Rashford.

Letzte Spiele von Manchester United:
07.01.2020 – Manchester United vs. Manchester City 1:3 (League Cup)
04.01.2020 – Wolverhampton vs. Manchester United 0:0 (FA Cup)
01.01.2020 – Arsenal vs. Manchester United 2:0 (Premier League)
28.12.2019 – Burnley vs. Manchester United 0:2 (Premier League)
26.12.2019 – Manchester United vs. Newcastle 4:1 (Premier League)

 

10€ Freebet + 100€ Bonus bei Betano

Betano Freebet + Bonus

Jetzt 10€ Freebet sichern
AGB gelten | 18+

 

Norwich – Statistik & aktuelle Form

Norwich Logo

Dass englische Aufstiegstrainer auch in der Bundesliga einen guten Job erledigen können, sieht man aktuell am Beispiel David Wagner. Der Schalker Coach machte sich auf der Insel mit Huddersfield Town einen Namen und wurde trotz seiner – aufgrund der Tabellenposition – überfälligen Entlassung im zweiten Premier League-Jahr in Gelsenkirchen mit Kusshand aufgenommen.

Einen ähnlichen Weg könnte Daniel Farke gehen. Der 43-Jährige Ostwestfale, der aus Dortmund in den Osten Englands wechselte, stieg in der vergangenen Saison mit Norwich City in die höchste Spielklasse des Landes auf, muss dort derzeit jedoch viel Lehrgeld zahlen.

Das Schlusslicht hat bereits sieben Zähler Rückstand auf das rettende Ufer und müsste schon eine für ihre Verhältnisse sensationelle Rückrunde hinzaubern, sofern der direkte Wiederabstieg vermieden werden soll. Ein klein wenig Licht am Endes Tunnels ist dank der jüngsten beiden Achtungserfolge dennoch zu sehen.

Drei Tage vor dem Jahreswechsel sowie am Neujahrstag erkämpften sich die Kanarienvögel in der Premier League vor heimischer Kulisse jeweils einen Punkt gegen Tottenham sowie Crystal Palace. Beide Male wäre sogar mehr drin gewesen, da die Gelb-Grünen noch zur Halbzeit mit 1:0 vorne lagen.  Der letzte Sieg datiert somit vom 23. November. Es folgten acht sieglose Ligaspiele, in denen aber immerhin vier Unentschieden raussprangen.

Darüber hinaus sollte konstatiert werden, dass alle vier Pleiten in diesem Zeitraum mit exakt einem Tor Unterschied kassiert wurden. Nie fielen mehr als drei Treffer pro Partie. Allgemein wäre bei neun der bisher 13 Niederlagen eine Wette auf „Under 3,5“ durchgegangen. Aus diesem Grund sind zwischen Manchester United und Norwich die Quoten auf einen tendenziell eher knappen Erfolg der Gastgeber durchaus interessant.

Das größte und zugleich auch wichtigste Fragezeichen steht hinter dem Einsatz von Teemu Pukki. Der finnische Torjäger verpasste in der Vorwoche den 4:2-Sieg seiner Mannschaft im FA Cup bei Preston North End und droht auch am Samstag verletzt auszufallen. Neben dem Mann, der fast die Hälfte aller Ligatreffer (neun von 22) des Aufsteigers erzielte, werden auch Timm Klose und Ben Godfrey fehlen.

Voraussichtliche Aufstellung von Norwich:
Krul; Aarons, Zimmermann, Hanley, Byram; Vrancic, Tettey; Buendia, McLean, Cantwell; Idah.

Letzte Spiele von Norwich:
04.01.2020 – Preston North End vs. Norwich City 2:4 (FA Cup)
01.01.2020 – Norwich City vs. Crystal Palace 1:1 (Premier League)
28.12.2019 – Norwich City vs. Tottenham 2:2 (Premier League)
26.12.2019 – Aston Villa vs. Norwich City 1:0 (Premier League)
21.12.2019 – Norwich City vs. Wolverhampton 1:2 (Premier League)

Manchester United vs. Norwich – Wettquoten Vergleich * – Premier League

Bet365 Logo Interwetten Logo Betway Logo Comeon Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
Hier zu
Comeon
Manchester United
1.33 1.37 1.35 1.33
Unentschieden 5.50 5.10 5.00 5.00
Norwich
8.50 7.90 8.50 8.25

(Wettquoten vom 09.01.2020, 12:01 Uhr)

Manchester United vs. Norwich Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Am zehnten Spieltag der laufenden Saison standen sich die Teams erstmals seit 2016 wieder im englischen Oberhaus gegenüber. United gewann an der Carrow Road mit 3:1 und verschoss zudem gleich zwei Elfmeter.

An einen ähnlich deutlichen Erfolg des Favoriten glauben wir am Wochenende allerdings nicht und das obwohl die „Red Devils“ acht ihrer vergangenen zehn Heimspiele gegen die „Canaries“ gewannen. Aber aufgepasst: Das jüngste direkte Duell im Old Trafford ging 2015 an den Gast.


 

Vierte Liga-Niederlage en suite für Bordeaux?
Bordeaux vs. Lyon, 12.01.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Manchester United gegen Norwich Tipp & Prognose – 11.01.2020

Aufgrund der aktuellen Verfassung von Manchester United scheint ein Heimspiel gegen das Schlusslicht genau zum richtigen Zeitpunkt zu kommen. Die „Red Devils“ warten nach drei Pflichtspielen im neuen Jahr noch auf den ersten Sieg und präsentierten sich insbesondere beim 1:3 gegen ManCity sowie beim 0:2 gegen Arsenal in ganz schwacher Form.

Glaubt man vor der Partie Manchester United vs. Norwich den Wettquoten, dann liegt der erste Dreier in 2020 definitiv in der Luft. Dass die 1.38 auf einen Heimerfolg der verunsicherten Solskjaer-Elf jedoch keinerlei Value mit sich bringt, bedarf keiner größeren Erklärung, zumal auch die Gäste zuletzt besser performten als über weite Strecken der Saison.

 

Key-Facts – Manchester United vs. Norwich Tipp

  • ManUtd wartet 2020 noch auf den ersten Pflichtspielsieg (ein Remis, zwei Pleiten)
  • Keine der jüngsten vier Norwich-Niederlagen fiel mit mehr als einem Tor Unterschied aus
  • Bei neun der 13 Canaries-Pleiten wäre das Unter 3,5 durchgegangen

 

Zwar feierten die „Canaries“ die jüngsten beiden Punktgewinne in der Premier League vor heimischer Kulisse, doch auch in der Fremde ist die Farke-Elf mehr als nur Kanonenfutter. Beispielsweise fiel keine der jüngsten vier Niederlagen mit mehr als einem Tor Unterschied aus. Zudem kassierte das Schlusslicht nur 16 der insgesamt 41 Gegentore auswärts.

Weil wir den Hausherren demnach eine Geduldsprobe prognostizieren, entscheiden wir uns zwischen Manchester United und Norwich für eine Prognose auf einen relativ knappen Erfolg des Tabellenfünften. Der kombinierte Tipp aus „Sieg ManUtd & unter 3,5 Tore“ gestaltet sich bei einer Höchstquote von 2.20 bei Bet365 gleichermaßen als lukrativ und interessant. Wir riskieren einen Einsatz von sechs Units.
 

Wer gewinnt das Dschungelcamp 2020?
Dschungelcamp 2020 – Wetten & Wettquoten

 

Manchester United – Norwich beste Quoten * Premier League

Sieg Manchester United: 1.38 @Betsson
Unentschieden: 5.60 @Unibet
Sieg Norwich: 10.00 @Titan Bet

(Wettquoten vom 09.01.2020, 12:01 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Manchester United / Unentschieden / Sieg Norwich:

1: 73%
X: 17%
10%

 

Hier bei Bet365 auf Unter 3,5 wetten

Manchester United – Norwich – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.53 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.50 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.95 @Bet365

(Wettquoten vom 09.01.2020, 12:01 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
10.01./21:00Sheffield United - West Ham 1:022
11.01./13:30Crystal Palace - Arsenal 1:122
11.01./16:00Chelsea - Burnley 3:022
11.01./16:00Everton - Brighton 1:022
11.01./16:00Leicester - Southampton 1:222
11.01./16:00Manchester United - Norwich 4:022
11.01./16:00Wolverhampton - Newcastle 1:122
11.01./18:30Tottenham - Liverpool 0:122
12.01./15:00Bournemouth - Watford 0:322
12.01./17:30Aston Villa - Manchester City 1:622