Manchester United vs. Everton Tipp, Prognose & Quoten 15.12.2019 – Premier League

Halten die Red Devils den Anschluss nach oben?

/
Rashford (Manchester United)
Rashford (Manchester United) © imago
Spiel: Manchester United - Everton
Tipp:
Quote: 1.85 (Stand: 13.12.2019, 10:10)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 15.12.2019, 15:00 Uhr
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Tottenham und Arsenal hätten derzeit die Qualifikation für die Champions League verpasst – und trennten sich bereits von ihren Trainern. Die Red Devils hielten derweil an Ole Gunnar Solskjaer auch in der Krise fest und wurden belohnt.

Erst siegte Manchester gegen die Spurs mit 2:1, ehe am vergangenen Samstag auch noch das Manchester Derby auswärts bei den Sky Blues mit 2:1 gewonnen wurde. Damit holte United souveräne elf von 15 möglichen Punkten aus den letzten fünf Spielen.

Kein Wunder also, dass Manchester United gegen Everton bei den Quoten der Buchmacher die Favoritenrolle inne hat. Immerhin trennten sich erst letzte Woche auch die Toffees von ihrem Trainer Marco Silva.

Ein paar Knöpfe schient Interimstrainer Duncan Ferguson am Wochenende aber richtig gedrückt zu haben, denn mit dem 3:1-Sieg über den Chelsea FC meldete sich der Liverpool-Stadtrivale nach drei Niederlagen in Serie beachtlich zurück, was bei Manchester United gegen Everton für die Prognose durchaus relevant ist.

Am Ende erscheint uns aber die Heimbilanz der Red Devils (erst eine Niederlage aus acht Spielen) kombiniert mit der Auswärtsbilanz der Toffees (nur ein Sieg aus acht Spielen) eine zu eindeutige Sprache zu sprechen, weshalb wir bei Manchester United gegen Everton in Tipp 1 den größten Value sehen.

Unser Value Tipp:
Manchester United über 1,5
1.76

Bei MrGreen wetten

(Wettquoten vom 13.12.2019, 10:10 Uhr)

Manchester United – Statistik & aktuelle Form

Manchester United Logo

Zwar nervt es die Verantwortlichen beim englischen Rekordmeister sichtlich, dieser Tage an den Dienstagen und Mittwochen zum steten Zuschauen verdammt zu sein, nachdem Platz sechs in der Vorsaison nicht zur Rückkehr in die Champions League reichte.

Zumindest aber die Donnerstagabendtermine nehmen die Red Devils ähnlich ernst wie vor zwei Jahren, als unter José Mourinho am Ende die Europa League gewonnen wurde, über die auch die Qualifikation für die Königsklasse möglich ist.

So siegte United auch in dieser Woche souverän mit 4:0 gegen den AZ Alkmaar und sicherte sich damit den Gruppensieg. Zudem schonte Ole Gunnar Solskjaer einige seiner Stammspieler wie Torgarant Marcus Rashford, während der lange Zeit verletzte Nemanja Matic durchspielte und wertvolle Spielpraxis bekam.

Gemessen daran, wie dünn die Personaldecke nach wie vor aussieht, war das auch bitter nötig. Paul Pogba fällt im Mittelfeld nach wie vor aus, während in der Defensive Diogo Dalot und Tomothy Fosu-Mensah ebenso verletzt fehlen wie Marcus Rojo.

Umso höher sind die jüngsten Ergebnisse des 20-maligen Englischen Meisters zu bewerten, der zuletzt elf von 15 möglichen Punkte einfahren konnte und den Rückstand auf Platz vier am vergangenen Wochenende auf fünf Zähler reduzierte.

Ergebnisse wie die beiden 2:1-Siege über Tottenham Hotspur und Manchester City zählen aber nur dann etwas, wenn gegen einen Gegner wie Everton FC, die zuletzt noch tief im Abstiegssumpf steckten, nachgelegt werden kann.

Dabei ist Manchester United gegen Everton bei den Quoten der Buchmacher natürlich in der Favoritenrolle, der es in Old Trafford nun gerecht zu werden gilt. Immerhin: Dort gab es für die Mannen von Ole Gunnar Solskjaer bislang erst eine einzige Niederlage in der Premier League (vier Siege, drei Remis).

Mit den Matches gegen Colchester im League-Cup-Viertelfinale sowie auswärts bei Schlusslicht Watford stehen bis Weihnachten zudem keine übermäßigen Herausforderungen mehr auf dem Spielplan. Die Red Devils dürften bereit dafür zu sein, alles dafür zu tun, um die drei Punkte im eigenen Stadion zu behalten.

Beste Torschützen in der Liga:
Marcus Rashford (10 Tore)
Anthony Martial (4 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:
de Gea – Shaw – Maguire – Lindelöf – Wan-Bissaka – Fred – McTominay – Lingard – Rashford – James – Martial

Letzte Spiele von Manchester United:
12.12.2019 – Manchester United vs. AZ Alkmaar 4:0 (Europa League)
07.12.2019 – Manchester City vs. Manchester United 1:2 (Premier League)
04.12.2019 – Manchester United vs. Tottenham 2:1 (Premier League)
01.12.2019 – Manchester United vs. Aston Villa 2:2 (Premier League)
28.11.2019 – Astana vs. Manchester United 2:1 (Europa League)

Manchester United vs. Everton – Wettquoten Vergleich * – Premier League

Bet365 Logo Unibet Logo Interwetten Logo Bet3000 Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Bet3000
Manchester United
1.80 1.81 1.70 1.85
Unentschieden 3.70 3.70 3.80 3.80
Everton
4.50 4.95 5.00 4.80

(Wettquoten vom 13.12.2019, 10:10 Uhr)

Everton – Statistik & aktuelle Form

Everton Logo

Drei Niederlagen in Serie hagelte es zuletzt für Everton FC. Die 2:5-Pleite im Merseyside Derby bei Stadtrivale Liverpool FC brachte das Fass schließlich zum Überlaufen: Marco Silva musste den Trainerstuhl räumen und nach anderthalb Jahren den Verein verlassen, den er in diesem Sommer noch auf einen grundsoliden achten Tabellenplatz geführt hatte.

Dabei lag der Hauptgrund für die Misere vor allem darin, dass die teuren Neuverpflichtungen völlig hinter den Erwartungen zurückblieben. Mit viel Vorschusslorbeeren europaweit begehrte Talente wie Moise Kean, André Gomes, Alex Iwobi oder auch der Ex-Mainzer Jean-Philippe Gbamin kamen zu den Toffees.

Wirklich überzeugt hat bislang keiner von ihnen im Trikot der Blues, obwohl die vier Spieler über 100 Millionen Euro kosteten.

Das Potenzial, dass die Mannschaft rund um den englischen Nationaltorhüter Jordan Pickford mitbringt, ist dennoch gewaltig – sofern es denn abgeschöpft wird. Wie das aussehen kann, zeigte Interimstrainer Duncan Ferguson bereits zwei Tage nach Übernahme des Traineramts beim Heimspiel gegen den Chelsea FC.

In einem Spiel, in dem von besagten vier als Fehlkäufe verschrieenen Neuzugängen lediglich der in der Premier League bereits erprobte Alex Iwobi zum Einsatz kam, schlugen die Toffees kurzerhand den amtierenden Europa League-Champion mit 3:1 und kletterten damit um gleich vier Plätze in der Tabelle von Rang 18 auf 14.

Brisant: Bei jenem 3:1-Sieg wurde auf der Tribüne ausgerechnet der ehemalige Bayern-Trainer Niko Kovac gesichtet. Der sagte zwar, diese Reise sei privat gewesen und von langer Hand geplant, die englische Presse überschlägt sich dennoch mit Gerüchten, die den amtierenden deutschen Double-Sieger mit dem neunmaligen Englischen Meister in Verbindung bringen wollen.

Dabei ist es gerade die zum raschen Erfolg führende Arbeit von Duncan Ferguson, die bei Manchester United gegen Everton den Tipp auf die Red Devils alles andere als zum Selbstläufer macht. Dennoch ist die Solskjaer-Elf nun nach diesem beeindruckenden Sieg über Chelsea gewarnt und dürfte Everton dementsprechend wohl kaum auf die leichte Schulter nehmen.

Beste Torschützen in der Liga:
Richarlison (6 Tore)
Dominic Calvert-Lewin (5 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Everton:
Pickford – Digne – Holgate – Mi. Keane – Sidibé – Sigurdsson – Schneiderlin – Iwobi – Walcott – Richarlison – Calvert-Lewin

Letzte Spiele von Everton:
07.12.2019 – Everton vs. Chelsea 3:1 (Premier League)
04.12.2019 – Liverpool vs. Everton 5:2 (Premier League)
01.12.2019 – Leicester City vs. Everton 2:1 (Premier League)
23.11.2019 – Everton vs. Norwich City 0:2 (Premier League)
09.11.2019 – Southampton vs. Everton 1:2 (Premier League)

 

Exklusive 75€ Gratiswette:

Royal Panda Bonus

Wette 75€, erhalte 75€
Nur für Ersteinzahler | AGB gelten | 18+

 

Manchester United vs. Everton Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head to head: 88 – 43 – 70

Insgesamt 201 Aufeinandertreffen hat es zwischen den beiden englischen Traditionsvereinen, die es auf zusammengerechnet 29 nationale Meisterschaften bringen, bereits gegeben. Dabei führen die Red Devils in der „Head to head“-Bilanz mit 88 Siegen vor den 70 gewonnenen Spielen der Toffees, während 43 Remis den direkten Vergleich abrunden.

Letzte Saison sicherten sich die Red Devils dabei zuhause in Old Trafford noch unter José Mourinho einen 2:1-Heimsieg, ehe unter Ole Gunnar Solskjaer in der Rückrunde das Match im Goodison Park zur Katastrophe wurde. Everton siegte mit 4:0 und beendete damit eine Durststrecke von acht sieglosen Spielen in Folge gegen United.

 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

Manchester United gegen Everton Tipp & Prognose – 15.12.2019

Bei Manchester United gegen Everton wird die Prognose natürlich stark vom jüngsten Trainerwechsel auf Seiten der Blues beeinträchtigt. So erwischte Interimstrainer Duncan Ferguson bereits die Blues auf dem völlig falschen Fuß, bekommt aber in Form der Red Devils einen richtig schweren Brocken vorgesetzt.

Immerhin verlor United erst ein einziges der acht Heimspiele in der Premier League und holte zuletzt elf von 15 möglichen Punkten aus den fünf Ligaspielen. Hinzu kommt Evertons Auswärtsmisere. Sechs der acht Ligaspiele in der Ferne verloren die Toffees (je ein Sieg und ein Remis).

 

Key-Facts – Manchester United vs. Everton Tipp

  • Everton gewann das bis dato letzte Aufeinandertreffen im April 2019 mit 4:0
  • Manchester United holte zuletzt elf von 15 möglichen Punkten und ist seit fünf Spielen ungeschlagen
  • Everton konnte erst ein einziges Auswärtsspiel in der Premier League gewinnen (ein Remis, sechs Niederlagen)

 

Dementsprechend ist es unserer Meinung nach am nachhaltigsten, bei Manchester United gegen Everton Tipp 1 zu spielen und damit die Favoritenwette auf den Tippschein aufzunehmen.

Immerhin werden bei Manchester United gegen Everton Quoten von bis zu 1.85* (@ Bet3000) für den nächsten Heimsieg der Red Devils angeboten.

Daraus ergibt sich ein richtig starker Value, zumal Everton mit Ausnahme des jüngsten Sieges gegen Chelsea gerade gegen die Topteams der Liga noch keinen Dreier einfahren konnte. Wir investieren daher sieben Units.
 

Gelingt Juventus gegen Udinese ein deutlicher Heimsieg?
Juventus vs. Udinese, 15.12.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Manchester United – Everton beste Quoten * Premier League

Sieg Manchester United: 1.85 @Bet3000
Unentschieden: 3.80 @Interwetten
Sieg Everton: 5.00 @Interwetten

(Wettquoten vom 13.12.2019, 10:10 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Manchester United / Unentschieden / Sieg Everton:

1: 54%
X: 26%
2: 20%

Hier bei Bet3000 auf Man Utd wetten

Manchester United – Everton – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden zu Manchester United gegen Everton Wettquoten von 1.80 für mehr als 2,5 Tore angeboten. Damit bewegen wir uns durchaus im ähnlichen Quotenbereich wie für Tipp 1.

Die Torwette bietet sich gerade für diejenigen Tipper an, die vermuten, dass die Toffees mit ausreichend hoher Wahrscheinlichkeit etwas Zählbares aus Old Trafford entführen könnten. Immerhin dürften bei einem Punktgewinn der Blues mehr als 2,5 Tore wahrscheinlich sein, zumal die Red Devils in den letzten fünf Ligaspielen stets mindestens zwei Tore selbst erzielten, aber auch stets mindestens ein Gegentor hinnehmen mussten.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.80 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.00 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.75 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

(Wettquoten vom 13.12.2019, 10:10 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
14.12./13:30Liverpool - Watford 2:017
14.12./16:00Burnley - Newcastle 1:017
14.12./16:00Chelsea - Bournemouth 0:117
14.12./16:00Leicester - Norwich 1:117
14.12./16:00Sheffield - Aston Villa 2:017
14.12./18:30Southampton - West Ham 0:117
15.12./15:00Manchester United - Everton 1:117
15.12./15:00Wolverhampton - Tottenham 1:217
15.12./17:30Arsenal - Manchester City 0:317
16.12./21:00Crystal Palace - Brighton 1:117