Enthält kommerzielle Inhalte

Lorient vs. PSG Tipp, Prognose & Quoten – Coupe de France 2020

Zwei Spitzenreiter unter sich!

In der DNA von Paris St. Germain sind Titelgewinne fest verankert. Insbesondere auf nationaler Ebene zählt für das französische Aushängeschild ausschließlich Silberware. Obwohl der Fokus auch in der laufenden Saison einmal mehr auf den großen Traum vom Henkelpott in der UEFA Champions League gerichtet ist, sollen die Aufgaben in der Ligue 1 oder in den beiden Pokalwettbewerben keineswegs auf die leichte Schulter genommen werden.

Am Sonntagabend bekommt es die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel in der zehnten Runde, genauer gesagt im Sechzehntelfinale, mit dem Zweitliga-Spitzenreiter zutun. In der Begegnung Lorient vs. PSG schlagen die Quoten der Buchmacher logischerweise klar zugunsten der Gäste aus der Hauptstadt aus, wenngleich das K.O.-Spiel kein Selbstläufer zu werden verspricht.

Inhaltsverzeichnis

Die Hausherren aus der Bretagne spielen bislang eine gute Saison und sind auf dem besten Wege, erstmals seit 2017 in die höchste Spielklasse des Landes zurückzukehren. Auch wenn die Priorität natürlich dem Ziel ‚Aufstieg‘ gilt, freuen sich die Orange-Schwarzen auf die größtmögliche Herausforderung, die ihnen im Land des amtierenden Weltmeisters überhaupt bevorstehen könnte.

Vor der Partie Lorient gegen PSG scheint eine Prognose auf das Pariser Star-Ensemble alternativlos, allerdings werfen die entsprechenden Notierungen keinerlei Value ab. Dementsprechend sollte der Blick auf den Tor-Markt gerichtet werden. Die Tuchel-Elf war zuletzt immer für Offensiv-Feuerwerke gut; warum also nicht auch am Wochenende? Zwischen Lorient und PSG werden für den Tipp auf mindestens vier Treffer im Spielverlauf spannende Quoten offeriert.

Unser Value Tipp:
Over 1,5 (1.HZ)
2.30

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 18.01.2020, 17:56 Uhr)

France Lorient – Statistik & aktuelle Form

Lorient Logo

Zwischen 2006 und 2017 verbrachte der Football Club Lorient-Bretagne Sud insgesamt elf aufeinanderfolgende Spielzeit in der französischen Beletage. 2013 und 2014 sprangen sogar zwei bemerkenswerte achte Plätze in der Endabrechnung heraus. Dennoch folgte 2016/2017 der unglückliche Abstieg in die Ligue 2.

Trotz großer Ambitionen verpassten die Orange-Schwarzen in den jüngsten beiden Saisons die Rückkehr auf die große nationale Fußballbühne. Erst im laufenden Spieljahr scheint das Unterfangen „Aufstieg“ realistisch.

Nach 20 absolvierten Partien rangiert der FCL an der Tabellenspitze. 13 Matches konnte die Mannschaft von Trainer Pélissier bereits für sich entscheiden. Trotzdem beträgt der Vorsprung auf Position drei, der lediglich zur Teilnahme an den mühsamen Playoffs berechtigten würde, nur magere vier Pünktchen. Ausruhen dürfen sich „Les Merlus“ auf der aktuellen Ausgangsposition demzufolge keineswegs.

Vor diesem Hintergrund ist auch die Frage, wie ernst der Zweitliga-Spitzenreiter den Coupe de France nimmt, nicht abschließend zu beantworten. Einerseits ist davon auszugehen, dass die motivierten Profis die Chance gegen den Serienmeister nutzen wollen, um sich für höhere Aufgaben zu empfehlen. Andererseits dürfte dem erfahrenen Coach eigentlich klar sein, dass die Aussichten auf das Erreichen der nächsten Runde verschwindend gering sind.

Hoffnung macht zumindest die Tatsache, dass Lorient im Pflichtspieljahr 2020 beide Matches bislang für sich entscheiden konnte. Am vergangenen Wochenende wurde Caen mit 2:1 bezwungen; davor gab es das etwas überraschende 2:1 nach Verlängerung gegen den Erstligisten Stade Brest, das überhaupt erst das Aufeinandertreffen mit Paris St. Germain ermöglichte.

Aufgrund der guten Verfassung und der Unbekümmertheit, die der Underdog an den Tag legen kann, würden wir zwischen Lorient und PSG keinen Tipp auf den Auswärtssieg wagen. Stattdessen erwarten wir einen offenen Schlagabtausch, denn auch die Pélissier-Elf hat ihre Stärken im Spiel nach vorne, was unter anderem durch belegt wird, dass kein anderer Zweitligist mehr Treffer markierte als die Orange-Schwarzen.

Mit Ausnahme von Jonathan Martins Perreira dürften alle Akteure zur Verfügung stehen. Vor allem freuen wir uns auf den 23-Jährige Yoane Wissa, der an fast der Hälfte aller FCL-Tore in der laufenden Saison beteiligt war. Der zwölffache Torschütze wird selbst im Falle des Aufstiegs nur schwer zu halten sein. Erste Angebote sollen Gerüchte zufolge bereits in der Bretagne auf dem Tisch liegen.

Voraussichtliche Aufstellung von Lorient:
Nardi – Le Goff, Laporte, Saunier, Mendes – Lemoine, Abergel – Wissa, Marveaux, Cabot – Hamel – Trainer: Pélissier

Letzte Spiele von Lorient:
13.01.2020 – FC Lorient vs. SM Caen 2:1 (Ligue 2)
05.01.2020 – FC Lorient vs. Stade Brest 2:1 (Coupe de France)
20.12.2019 – FC Valenciennes vs. FC Lorient 3:0 (Ligue 2)
13.12.2019 – FC Lorient vs. AJ Auxerre 1:0 (Ligue 2)
07.12.2019 – Stade Pontivy vs. FC Lorient 0:1 (Coupe de France)

 

Exklusiv-Bonus bei Newcomer Zulabet

Zulabet Bonus
Anbieter: Zulabet im Test | AGB gelten | 18+

 

France PSG – Statistik & aktuelle Form

PSG Logo

Die Offensivmaschinerie des Scheichklubs aus der Stadt der Liebe läuft derzeit auf Hochtouren. Bezieht man lediglich die vier Pflichtspiele im neuen Kalenderjahr in die Betrachtung, dann durften Neymar, Mbappé und Co. bereits satte 19 Mal jubeln. In den beiden Pokal-Wettbewerben gelangen den Parisern sowohl gegen Ligakonkurrent St. Etienne als auch gegen Außenseiter Linas jeweils sechs Tore.

Am 06. November des Vorjahres erzielte die Tuchel-Elf zuletzt weniger als zwei Treffer. In den vergangenen 13 Pflichtspielen war der Champions League-Achtelfinalist damit immer mindestens zweimal erfolgreich.

In zehn dieser 13 Fälle wäre eine entsprechende Wette auf Over 3,5 durchgegangen. Folgerichtig lehnen wir uns vermutlich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn wir auch vor dem Duell Lorient gegen PSG einer Prognose auf mindestens vier Tore gute Erfolgsaussichten zurechnen. Die Offensivpower ist überragend; gleichzeitig wirkt die Defensive aber nicht über alle Zweifel erhaben. Regelmäßige spektakuläre Partien wie zuletzt beim 3:3 gegen Monaco sind die logische Konsequenz der mitunter auftretenden Dysbalance.

Erschwerend kommt am Sonntag hinzu, dass abgewartet werden muss, welche Top-Stars der deutsche Trainer von der Leine lässt. Vor dem Hintergrund, dass unter der Woche bereits das nächste Pokalspiel, dann allerdings im Coupe de la Ligue, auf dem Programm steht, sind durchaus Veränderungen in der Startelf denkbar.

Selbst in zweiter oder dritter Reihe verfügen die Pariser jedoch noch über ausreichend offensive Qualität, um einen Zweitligisten vor große Probleme zu stellen. Dafür, dass die nötige Ernsthaftigkeit im Coupe de France nicht flöten geht, wird Tuchel darüber hinaus schon sorgen, denn nach vier Titeln in Folge (2015-2018) verlor der Ligue 1-Tabellenführer im Vorjahr das Finale gegen Stade Rennes.

Marquinhos, Bernat, Meunier, Paredes und Cavani stehen derzeit verletzt nicht zur Verfügung. Eine natürliche Rotation ist deshalb unerlässlich. Wir glauben zudem nicht, dass Neymar, Mbappè und Icardi gleichzeitig stürmen werden. Wahrscheinlicher scheint es, dass Sarabia, Draxler oder auch Choupo-Mouting ihre seltenen Chancen von Anfang an erhalten. Die einseitigen Lorient vs. PSG Quoten der Buchmacher haben natürlich dennoch ihre Berechtigung.

Voraussichtliche Aufstellung von PSG:
Rico – Kehrer, Diallo, Kimpembe, Dagba – Verratti, Herrera – Draxler, Sarabia – Di Maria, Mbappé – Trainer: Tuchel

Letzte Spiele von PSG:
15.01.2020 – AS Monaco vs. PSG 1:4 (Ligue 1)
12.01.2020 – PSG vs. AS Monaco 3:3 (Ligue 1)
08.01.2020 – PSG vs. AS St. Étienne 6:1 (Coupe de la Ligue)
05.01.2020 – Linas-Montlhery vs. PSG 0:6 (Coupe de France)
21.12.2019 – PSG vs. Amiens 4:1 (Ligue 1)

Lorient vs. PSG – Wettquoten Vergleich * – Coupe de France 2020

Bet365 Logo Interwetten Logo Betway Logo Betsafe Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Betway
Hier zu
Betsafe
Lorient
10.00 10.50 10.00 12.50
Unentschieden 5.50 5.75 5.75 5.95
PSG
1.20 1.25 1.25 1.25

(Wettquoten vom 18.01.2020, 17:56 Uhr)

France Lorient vs. PSG France Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Der direkte Vergleich hat kaum einen nennenswerten Einfluss auf die Lorient – PSG Prognose. Dies liegt daran, dass das letzte direkte Duell dieser beiden Teams 2017 stattgefunden hat. In der Abstiegssaison der Hausherren gewann Paris auswärts mit 2:1 und deklassierte die Orange-Schwarzen zuhause mit 5:0.

Insgesamt steht der Hauptstadtklub bei wettbewerbsübergreifend zehn Siegen in Folge gegen den aktuellen Zweitligisten. 2015/2016 begegnete man sich übrigens im Halbfinale der Coupe de France. Der Branchenprimus siegte unerwartet knapp mit 1:0 und kürte sich später zum Titelträger.


 

Gelungener Einstand für neuen Barca-Trainer?
Barcelona vs. Granada, 19.01.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

France Lorient gegen PSG France Tipp & Prognose – 19.01.2020

In der Runde der letzten 32 stehen sich am Sonntagabend Lorient und PSG gegenüber. Gemäß der Wettquoten gibt es kaum Zweifel daran, dass sich der Favorit beim Zweitligisten durchsetzen wird. Komplett auszuschließen ist eine Überraschung aber nicht, denn immerhin handelt es sich für den Underdog um das „Spiel des Jahres“, während die Tuchel-Elf maximal von einer mühseligen Pflicht-Aufgabe spricht.

Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass der Hauptstadtklub natürlich sämtliche Vorteile auf seiner Seite hat. In unseren Augen spielt es auch nicht die ganz große Rolle, ob alle Stars von Anfang an auflaufen oder eine Mischung aus Stamm- und B-Elf auf den Platz geschickt wird. In beiden Fällen erwarten wir einen Favoriten-Erfolg nach regulärer Spielzeit.

 

Key-Facts – Lorient vs. PSG Tipp

  • Der Spitzenreiter aus der Ligue 2 trifft auf den Tabellenersten der Ligue 1
  • PSG erzielte in den letzten 13 Pflichtspielen immer mindestens zwei Tore
  • Im Kalenderjahr 2020 stehen die Pariser nach vier Partien bei 19 Treffern

 

Weil die Lorient vs. PSG Quoten auf einen entsprechenden Sieg der Tuchel-Elf allerdings extrem niedrig sind, widmen wir unseren Fokus dem Tor-Markt. In den vergangenen 13 Pflichtspielen erzielte Paris immer mindestens zwei Tore. Im Kalenderjahr 2020 sind es sogar fast fünf Treffer im Schnitt. In zehn der 13 Matches mit Beteiligung des Spitzenreiters wäre das Over 3,5 von Erfolg gekrönt gewesen.

Wir entscheiden uns deshalb zwischen Lorient und PSG für den Tipp darauf, dass im Spielverlauf mindestens vier Treffer fallen. Wir würden dabei im Übrigen die Hausherren nicht gänzlich außen vor lassen, denn auch die beste Offensive der Ligue 2 wird Chancen bekommen, das Spielgerät über die Linie zu bugsieren. Wir riskieren einen Einsatz von sechs Units und erhalten bei Betfair eine Top-Quote in Höhe von 2.63.
 

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

France Lorient – PSG France beste Quoten * Coupe de France 2020

France Sieg Lorient: 15.00 @Betvictor
Unentschieden: 6.00 @Betfair
France Sieg PSG: 1.25 @Interwetten

(Wettquoten vom 18.01.2020, 17:56 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Lorient / Unentschieden / Sieg PSG:

5%
15%
2: 80%

 

Hier bei Betfair auf Über 3,5 Tore wetten

France Lorient – PSG France – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.57 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.35 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.10 @Bet365
NEIN: 1.66 @Bet365

(Wettquoten vom 18.01.2020, 17:56 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Datum/ZeitLandFussball-SpieleWettbewerb
17.01./20:00PortugalPorto - Braga 1:2Primeira Liga
17.01./20:30BelgiumMechelen - Standard Lüttich 2:3Jupiler League
17.01./20:45EnglandFulham - Middlesbrough 1:0Championship
17.01./22:15PortugalSporting Lissabon - Benfica Lissabon 0:2Primeira Liga
18.01./20:55FranceNantes - Lyon 3:4Coupe de France
19.01./17:15FranceMontpellier - Caen 5:0Coupe de France
19.01./20:55FranceLorient - PSG 0:1Coupe de France
20.01./20:55FranceSaint-Pryve - Monaco 1:3Coupe de France

Marcel Niesner

Marcel Niesner

Nationalität: Deutschland

Nach vielen Jahren des eigenen leistungsorientierten Kickens verschob sich meine Leidenschaft in Richtung des Trainerjobs. Anfangs in der Jugend und schließlich auch bis hin in den bezahlten „Profifußball“ in der deutschen 4. Liga, wo ich die Gelegenheit habe als Co-Trainer Videoanalyse/Scouting, Teil eines jungen, dynamischenTrainerteams zu sein.

Auch meine Sympathie für Statistiken & Analysen im Allgemeinen, die ich nicht nur bei meiner Trainertätigkeit, sondern auch als ChefRedakteur bei der Wettbasis ausleben darf. Ein Faible für Zahlen und Fakten dürften spätestens auch unsere fleißigen Leser der Wettbasis sowie aber auch die treuen Zuhörer der „Beidfüßig“-Videos auf dem Wettbasis Kanal auf Youtube bemerkt haben.

Neben dem Fußball sind Basketball, Tennis und vor allem American Football absolute Leidenschaften geworden, zumal auch diese Sportarten immer datenbasierter und spezieller werden.

Exakt dies ist auch mein Ansatz für Euch: Macht euch Gedanken vor dem Spiel, lest unsere sehr statistikbasierten Analysen und macht euch zusätzlich ein eigenes Bild über die von euch eigens gewichteten Faktoren, die ein Spiel, egal in welcher Sportart, beeinflussen können   Mehr lesen