Leicester vs. Everton Tipp, Prognose & Quoten 01.12.2019 – Premier League

Nutzt Marco Silva seine allerletzte Chance?

/
Vardy (Leicester)
Vardy (Leicester) © imago images / P
Spiel: Leicester - Everton
Tipp:
Quote: 1 (Stand: 27.11.2019, 18:59)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 01.12.2019, 17:30 Uhr
Wettanbieter: Betsson
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

Eine Patrone hat Marco Silva noch, um seinen Trainerjob beim Everton Football Club (Tabellenplatz 16, 14 Punkte) zu retten. Die anhaltend schwachen Resultate in den vergangenen Wochen sorgten dafür, dass der Portugiese vor dem Aus an der Merseyside steht.

Dass Silva trotz der erbärmlichen Vorstellungen gegen das damalige Schlusslicht Norwich auch eine Woche später noch auf der Bank sitzt, ist eine echte Überraschung. Immer häufiger wird mittlerweile die Frage gestellt, was Silva eigentlich in erster Linie dazu befähigte, einen großen Klub wie Everton zu übernehmen.

Mit Hull City ist Silva 2017 abgestiegen, in Watford blieb er nur wenige Monate bis Januar 2018 im Amt. Die Leistungen dort waren nicht wirklich außergewöhnlich. Zumal Everton vor dessen Verpflichtung eigentlich schon mit Pep Guardiolas Assistenten und ehemaligen Goodison Park Helden Mikel Arteta einig war, ehe die Klubbosse Bill Kenwright und Farhad Moshiri einen U-Turn vollzogen und mit Silva einen komplett anderen Trainertypus unter Vertrag nahmen.

Sollten diese beiden Herren den Daumen senken und Silva keine Zukunft mehr im Klub haben, ist jedoch die große Frage, wer stattdessen als Trainer kommen soll.

Die Everton-Fans waren mit keinem der jüngsten Übungsleiter zufrieden. Roberto Martinez – so der Vorwurf – hatte keinen Clou von Defensivarbeit. Ronald Koemans Fußball war schrecklich anzusehen und Sam Allardayce spielte zu unattraktiv, trotz guter Resultate. Bei Marco Silva haben selbst Dauerkartenbesitzer Probleme ein wirkliches System zu erkennen. Wer also soll folgen?

Die Fans träumen von einem wirklich großen Namen. Carlo Ancelotti oder Massimiliano Allegri – doch würden solche Kaliber den Everton-Job tatsächlich übernehmen? Vor allem, da die Klubführung immer groß im Versprechen war, dem Trainer den Rücken zu stärken und ihn auf Biegen und Brechen zu unterstützen, ehe anschließend das ausgerufene Projekt erneut im Mülleimer landete. Aktuell scheint jedoch eine langweilige Lösung wie David Moyes favorisiert zu werden.

Der Schotte feierte in seinen über zehn Jahren große Erfolge mit den Toffees, konnte jedoch nie wirklich große Summen in Neuzugänge investieren. Dieses Geld ist unter Moshiri nun vorhanden und wurde schon ausreichend investiert. Auch deshalb sind der Druck und die Erwartungshaltung an Silva gigantisch. Eigentlich versprach sich Everton diese Saison die Rolle, die aktuell der sonntägige Gegner Leicester City (Tabellenplatz 2, 29 Punkte) innehat.

Jedoch hängen die Trauben in den East Midlands für die Toffees sehr hoch – fast unerreichbar, wenn man zwischen Leicester und Everton die Quoten der Buchmacher für einen etwaigen Tipp zu Rate zieht.

Foxes & Toffees mit Toren?
Ja
1.80
Nein
1.80

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 27.11.2019, 16:59 Uhr)

Leicester – Statistik & aktuelle Form

Leicester Logo

Mit acht Punkten Rückstand ist Leicester momentan der ärgste Verfolger von Spitzenreiter Liverpool. Ob die Foxes tatsächlich ein Meisterschaftskandidat sind, wird sich wohl während den sieben Partien in den kommenden vier Wochen herausstellen.

Was aber viel wichtiger vor der Partie Leicester vs. Everton ist, in der laut Quoten der Buchmacher ein Foxes-Erfolg sehr wahrscheinlich erscheint, ist der Abstand auf Rang fünf.

Zehn Punkte Vorsprung hat die Truppe von Trainer Brendan Rodgers momentan auf Wolverhampton. Die Meisterschaft mag wohl selbst intern noch kein Thema sein, internationaler Fußball – am liebsten in der Champions League – soll es am Ende der Saison aber schon sein. Speziell nach dem bisherigen Saisonverlauf. Leicester hat die Möglichkeit, erstmals seit März 1963, sechs Erstligaspiele in Folge zu gewinnen. Die Serie von damals sieben Erfolgen bedeutet bis heute Klubrekord.

Bei den jüngsten fünf Premier League-Siegen erzielte Leicester 17 Tore und kassierte nur einen Gegentreffer. In jedem der letzten vier Partien spielten die Foxes zu Null. Mit nur acht Gegentreffern stellt Leicester die beste Defensive der Liga. Jede andere Premier League-Mannschaft hat zu diesem Zeitpunkt bereits Gegentreffer im zweistelligen Bereich hinnehmen müssen. Gleichzeitig erzielte einzig Titelverteidiger Manchester City (37 Tore) mehr Tore als die Foxes (31).

Nie zuvor hatte Leicester zu diesem Zeitpunkt einer Erstligasaison mehr Zähler auf dem Konto (29) – aktuell ist es sogar ein Punkt mehr als nach 13 Spieltagen der Meistersaison 2015/16. Unerreicht in der Premier League-Saison sind die Zahlen im zweiten Durchgang.

Leicester traf in Halbzeit zwei 21x und kassierte nur zwei Gegentreffer. Talisman Jamie Vardy erzielte in den 23 Premier League-Matches unter Trainer Rodgers 21 Tore. 250 Spieler haben in der Premier League für einen Trainer mindestens 20 Tore erzielt.

Einzig Sergio Agüero kam dabei unter Manuel Pellegrini (alle 96 Minuten) auf eine bessere Minuten-pro-Tor-Bilanz, als Jamie Vardy unter Rodgers (alle 98 Minuten). Zuhause traf Vardy zwölfmal in den letzten zwölf Premier League-Heimspielen. Insgesamt kommt der 32-jährige auf 48 Tore in 94 Partien im King Power Stadium. Somit fehlen ihm nur noch zwei Treffer, um als erster Spieler 50 Erstliga-Tore im King Power erzielt zu haben.

Unter Ex-Trainer Claude Puel verloren die Foxes von dessen letzten sechs Ligaheimspiele fünf. Seitdem verlor Leicester nur noch eine von zwölf Heimpartien (9-2-1) und man ist in dieser Spielzeit zuhause noch ungeschlagen (5-1-0). Rodgers hat keine neuen Verletzungssorgen. Es fehlt weiterhin einzig Kaderspieler Matty James.

Beste Torschützen in der Premier League:

12 Tore: Jamie Vardy
4 Tore: James Maddison
4 Tore: Ayoze Perez

Voraussichtliche Aufstellung von Leicester:

Schmeichel; Chilwell, Söyüncü, Evans, Pereira; Ndidi; Barnes, Maddison, Tielemans, Perez; Vardy
Trainer: Rodgers

Letzte Spiele von Leicester:
23.11.2019 – Brighton & Hove Albion vs. Leicester City 0:2 (Premier League)
09.11.2019 – Leicester City vs. Arsenal 2:0 (Premier League)
03.11.2019 – Crystal Palace vs. Leicester City 0:2 (Premier League)
29.10.2019 – Burton Albion vs. Leicester City 1:3 (League Cup)
25.10.2019 – Southampton vs. Leicester City 0:9 (Premier League)

Leicester vs. Everton – Wettquoten Vergleich * – Premier League

Bet365 Logo Bet at Home Logo Interwetten Logo STS-Bet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Interwetten
Hier zu
STS-Bet
Leicester
1.65 1.65 1.67 1.65
Unentschieden 3.80 3.89 3.95 4.00
Everton
5.00 5.08 5.10 5.09

(Wettquoten vom 27.11.2019, 16:59 Uhr)

Everton – Statistik & aktuelle Form

Everton Logo

Die Toffees haben aktuell acht Zähler weniger auf dem Konto, als zum gleichen Zeitpunkt der vergangenen Saison, als Everton nach 13 Runden auf Rang sechs platziert war. Nach der siebten Saisonpleite – die dritte davon im heimischen Goodison Park – am vergangenen Samstag, befindet sich Everton auf Rang 15, mit nur vier Zählern Vorsprung auf die Abstiegszone.

Eine große Zahl der Everton-Fans sang gegen Ende der Partie in Richtung Silva, „You’re getting sacked in the Morning“. Die Fans haben die Nase voll von ihrem Trainer, obwohl vor der Länderspielpause vier von möglichen sechs Punkten einen kleinen Aufwärtstrend bedeuteten. Doch davon war gegen Norwich nichts mehr zu spüren. Die kommenden drei Aufgaben mit Leicester, Liverpool und Chelsea lassen ebenfalls nichts Gutes für Everton vermuten.

Auch bei seiner dritten Premier League-Station als Trainer begleitet Silva die extreme Anfälligkeit bei Standardsituationen. Everton kassierte bereits acht Gegentore nach einem ruhenden Ball (Ligahöchstwert, Elfmeter außen vor). Fast schon aberwitzig ist daher, dass Everton zwar die fünfwenigsten Eckbälle verteidigen mussten und daraus die wenigsten Anzahl an Schüssen aufs Tor resultierten (14), Everton aber dennoch die meisten Gegentore nach Eckbällen zuließe (vier).

Everton konnte unter Silva keine Premier League-Partie gewinnen, in der die Toffees das erste Tor der Partie kassierten (0-5-21). Gegen Norwich traf Silva zum vierten Mal in seiner Premier League-Karriere in einem Heimspiel auf einen Tabellenletzten. Alle vier Spiele gingen verloren. Zuvor gab es im Mai 2017 ein 0:2 gegen Sunderland (mit Hull), im Dezember 2017 ein 1:2 gegen Swansea (mit Watford) und im September 2018 ein 1:3 gegen West Ham (mit Everton).

Zudem verlor Everton fünf der letzten sechs Ligamatches gegen Aufsteiger (ein Sieg) und musste damit so viele Niederlagen gegen Neulinge einstecken, wie zuvor in 48 Spielen. Leicester ist weder ein Kellerkind, noch ein Liganeuling. Ganz im Gegenteil: die Foxes zählen zu den absoluten Spitzenteams der Liga, weshalb bei Leicester vs. Everton unsere Prognose einzig in einem Tipp auf die Gastgeber wirkliche Erfolgsaussichten erkennt.

Jedoch hätte Everton theoretisch die Möglichkeit, erstmals seit September 2016 wieder zwei Auswärtsspiele in Serie zu gewinnen. Das große Problem ist jedoch, die Bilanz gegen Teams, welche am Spieltag unter den Top-Vier-Mannschaften der Liga zu finden waren. Everton gewann keines der letzten 32 Auswärtsspiele dieser Art (0-10-22). Den letzten Sieg gab es im Dezember 2010 mit 2:1 bei Man City.

Auch deshalb teilen wir die Ansicht der Buchmacher, die zwischen Leicester und Everton laut Quoten einen Erfolg der Foxes favorisieren. Ein großer Kritikpunkt an Silva beinhaltet den Umgang mit den beiden sündhaft teuren Sommerneuverpflichtungen Moise Kean und Alex Iwobi, die beide unter Silva nahezu außen vor sind. Cuco Martina, Andre Gomes und Jean-Philippe Gbamin sind verletzt. Bernard und Fabian Delph sind fraglich.

Beste Torschützen in der Premier League:

3 Tore: Richarlison
3 Tore: Dominic Calvert-Lewin
2 Tore: Bernard

Voraussichtliche Aufstellung von Everton:

Pickford; Digne, Keane, Mina, Coleman; Schneiderlin, Davies; Richarlison, Sigurdsson, Walcott; Calvert-Lewin
Trainer: Silva

Letzte Spiele von Everton:
23.11.2019 – Everton vs. Norwich City 0:2 (Premier League)
09.11.2019 – Southampton vs. Everton 1:2 (Premier League)
03.11.2019 – Everton vs. Tottenham 1:1 (Premier League)
29.10.2019 – Everton vs. Watford 2:0 (League Cup)
26.10.2019 – Brighton & Hove Albion vs. Everton 3:2 (Premier League)

 

Podolski & XTiP präsentieren:

XTiP BonusJetzt XTiP Podolski-Bonus holen
AGB gelten | 18+

Leicester vs. Everton Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head-to-Head: 42 Siege Everton – 32 Remis – 36 Siege Leicester City (110 Pflichtspiele)

Vergangene Saison verlor Leicester City das Heimspiel gegen Everton mit 1:2. Seit Dezember 1997 verloren die Foxes nicht mehr zwei Ligaheimspiele in Folge gegen die Toffees. Everton konnte in den letzten 13 Premier League-Spielen gegen Leicester nur einmal zu Null spielen (5-4-4). Im Dezember 2016 gab es einen 2:0-Auswärtssieg im King Power Stadium.

Keines der letzten acht Premier League-Matches zwischen Everton und Leicester endete mit einem Remis (vier Leicester-Siege, vier Everton-Siege). Vor dieser Phase konnte Leicester nur vier von 30 Erstligaspielen gegen die Toffees gewinnen (4-14-12).

 

Kann der Aufsteiger den Rekordmeister überraschen?
Manchester United vs. Aston Villa, 01.12.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Leicester gegen Everton Tipp & Prognose – 01.12.2019

Auch wenn Trainer Brendan Rodgers bislang nur eines seiner neun Premier League-Matches gegen Everton gewinnen konnte (1-6-2), geht bei Leicester gegen Everton unsere Prognose von einem Erfolg der Foxes aus. Denn neben der aktuell überragenden Form der Foxes ist Rodgers seit sieben Ligaspielen gegen die Toffees ungeschlagen (1-6-0).

Während der momentane Tabellenzweite zuletzt fünf Siege in Folge einfahren konnte und dabei auf ein Torverhältnis von 17:1 kommt, gewann Everton nur zwei der letzten neun Premier League-Partien (2-1-6).

 

Key-Facts – Leicester vs. Everton Tipp

  • Leicester gewann die letzten fünf Premier League-Partien in Serie
  • Jamie Vardy traf in den jüngsten zwölf Ligaheimspielen zwölfmal
  • Everton gewann seit neun Jahren nicht mehr auswärts bei einer Top-Vier-Mannschaft (0-10-22)

 

Dementsprechend favorisierten auch die Wettanbieter die Heimmannschaft, wie zwischen Leicester und Everton die Quoten beweisen. Marco Silva droht bei einer erneuten Pleite am 1. Advent die Entlassung. Ein durchaus wahrscheinliches Szenario, denn bei Leicester vs. Everton lautet unsere Prognose für einen Wett-Tipp: Heimsieg.

Aus unserer Sicht spricht am Sonntag alles für einen weiteren Dreier der Foxes. Das Team spielt begeisternden Fußball und hat in Jamie Vardy einen Stürmer, der zurzeit fast immer trifft. Wettanbieter Betsson bietet für einen Heimerfolg bei Leicester – Everton Wettquoten von 1,71 an.

 

Leicester – Everton beste Quoten * Premier League

Sieg Leicester: 1.71 @Betsson
Unentschieden: 4.15 @Unibet
Sieg Everton: 5.50 @Unibet

(Wettquoten vom 27.11.2019, 16:59 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Leicester / Unentschieden / Sieg Everton:

1: 58%
X: 24%
2: 18%

 

Hier bei Betsson auf Leicester wetten

Leicester – Everton – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2,00 @Bethard

Beide Teams treffen
JA: 1,83 @Unibet
NEIN: 2,05 @BetVictor

(Wettquoten vom 27.11.2019, 16:59 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
30.11./13:30Newcastle - Manchester City 2:214
30.11./16:00Burnley - Crystal Palace 0:214
30.11./16:00Chelsea - West Ham 0:114
30.11./16:00Liverpool - Brighton 2:114
30.11./16:00Tottenham - Bournemouth 3:214
30.11./18:30Southampton - Watford 2:114
01.12./15:00Norwich - Arsenal 2:214
01.12./15:00Wolverhampton - Sheffield United 1:114
01.12./17:30Leicester - Everton 2:114
01.12./17:30Manchester United - Aston Villa 2:214