Enthält kommerzielle Inhalte

Köln vs. Wolfsburg Tipp, Prognose & Quoten 18.01.2020 – Bundesliga

Setzt sich der Aufwärtstrend der Geißböcke weiter fort?

Mit drei Siegen in Serie war der 1. FC Köln der große Gewinner des Endspurts der Hinrunde. Holten die Geißböcke nur acht Punkte aus den ersten 14 Ligaspielen, so sorgten die neun Zähler im Dezember dafür, dass der „Effzeh“ auf einem Nicht-Abstiegsplatz überwinterte.

Nun soll der Aufwärtstrend auch gegen den VfL Wolfsburg fortgesetzt werden, der sich komplett gegenteilig entwickelte. Blieben die Wölfe an den ersten neun Spieltagen zunächst ungeschlagen, verloren sie anschließend fünf der letzten acht Ligaspiele und stehen damit nur noch auf dem neunten Platz in der aktuellen Tabelle.

Inhaltsverzeichnis

Dennoch schlagen bei Köln gegen Wolfsburg die Quoten der Buchmacher knapp in Richtung der Gäste aus Niedersachsen aus, die leicht favorisiert ins Rheinenergiestadion kommen. Dies ist bemerkenswert, denn seit der Saison 2011/12 hat der „Effzeh“ kein einziges Heimspiel mehr gegen die Wölfe verloren. Zuletzt standen zwei 1:0-Siege in Serie für die Geißböcke zu Buche, was bei Köln gegen Wolfsburg in die Prognose durchaus miteinfließen sollte.

Auch das Momentum ist klar auf Seiten der Hausherren zu finden. Deshalb halten wir es für am sinnvollsten, bei Köln gegen Wolfsburg den Tipp auf den Heimsieg zu spielen. Weil sich hier allerdings zwei der drei am wenigsten torgefährlichen Bundesligisten gegenüberstehen, ist die Gefahr der Punkteteilung beträchtlich. Wir sichern die Wette daher mit „Draw No Bet“ gegen diese Eventualität ab.

Unser Value Tipp:
Jhon Córdoba trifft
3.50

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 17.01.2020, 09:32 Uhr)

Germany Köln – Statistik & aktuelle Form

Köln Logo

Am 18. November 2019 übernahm Markus Gisdol das Traineramt beim 1. FC Köln und bei nur einem einzigen Punkt aus den ersten drei Spielen unter dem neuen Übungsleiter sah es zunächst nicht danach aus, als habe sich der Wechsel rentiert.

Drei Partien später sieht die Welt allerdings komplett anders aus. Erst schlugen die Geißböcke zuhause überraschend Bayer Leverkusen im NRW-Derby mit 2:0, ehe ein 4:2-Erfolg bei Eintracht Frankfurt folgte und auch das letzte Spiel des Jahres mit 1:0 gegen Werder Bremen in einen weiteren Dreier mündete.

Ein Dreier, der den „Effzeh“ auf Rang 15 in der Hinrundentabelle hievte und dafür sorgte, dass die Kölner etwas beruhigter auf einem Nicht-Abstiegsplatz das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel feiern durften.

„Wir haben am Ende der Hinrunde gezeigt, wie wir starke Gegner in Schwierigkeiten bringen können.“

Markus Gisdol bei bundesliga.com

Dabei spielte sich vor allem Jhon Córdoba in den Vordergrund. Der Kolumbianer fühlte sich insbesondere im Rhein-Energie-Stadion pudelwohl und netzte zuletzt in vier aufeinanderfolgenden Heimspielen im gegnerischen Tor ein. Sollte ihm auch gegen Wolfsburg wieder ein Tor gelingen, hätte er damit den Rekord von Milivoje Novakovic aus dem Herbst 2011 eingestellt.

Viel wichtiger dürfte den Geißböcken aber der nächste Dreier sein, mit dem sie in der Tabelle weiter Boden auf die Konkurrenz gut machen könnten. Dieser Dreier ist allerdings bei Köln gegen Wolfsburg laut den Quoten der Buchmacher nicht übermäßig wahrscheinlich.

Womöglich fließt in diese Einschätzung auch die Historie zwischen beiden Teams ein. So gewann der „Effzeh“ schließlich erst fünf seiner 27 Spiele in der Bundesliga gegen die Niedersachsen. Nur gegen Augsburg hat Köln eine noch schlechtere Siegesquote.

Mut macht dennoch die von Markus Gisdol stabilisierte Verteidigung. In zwei der letzten drei Spiele konnten die Rot-Weißen eine weiße Weste wahren. Dass mit den Wölfen die schlechteste Offensive der Bundesliga ins Rhein-Energie-Stadion kommt, begünstigt eine abermals geschlossene Defensivleistung ebenso wie die Tatsache, dass nur zwei Spieler verletzt fehlen. Die Ausfälle von Ersatzkeeper Thomas Kessler und Christian Clemens dürften aber kaum ins Gewicht fallen.

Beste Torschützen in der Liga:
Jhon Córdoba (4 Tore)
Simon Terodde und Sebastiaan Bornauw (je 3 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Köln:
Horn – Hector – Czichos – Bornauw – Ehizibue – Rexhbecaj – Skhiri – Kainz – Uth – Drexler – Córdoba

Letzte Spiele von Köln:
10.01.2020 – Köln vs. Genk 1:1 (Freundschaftsspiel)
07.01.2020 – Mechelen vs. Köln 2:2 (Freundschaftsspiel)
07.01.2020 – Köln vs. Sporting Charleroi 1:2 (Freundschaftsspiel)
21.12.2019 – Köln vs. Werder Bremen 1:0 (Bundesliga)
18.12.2019 – Frankfurt vs. Köln 2:4 (Bundesliga)

 

Mit Buli-Kombi extra Freebet sichern

Bwin Bundesliga Samstags-Wette FreebetJetzt für die Aktion anmelden
AGB gelten | 18+ 

Germany Wolfsburg – Statistik & aktuelle Form

Wolfsburg Logo

Oliver Glasner als Labbadia-Nachfolger zu verpflichten, galt durchaus als mutige Trainerentscheidung. Umso zufriedener waren die Gesichter der Verantwortlichen, als der Deutsche Meister des Jahres 2009 nach neun Spieltagen immer noch ungeschlagen war und sich auf Kurs in Richtung Champions League befand.

Inzwischen dürfte das allerdings längst abgehakt sein. Normalität ist in der Autostadt wieder eingekehrt, denn in den vergangenen acht Ligaspielen gab es gleich fünf Niederlagen für die Wölfe, die damit bis auf Platz neun in der Tabelle abgerutscht sind.

Nur sieben weitere Zähler holte der VfL in den vergangenen acht Spielen. Es war der drittschlechteste Ligawert hinter Bremen und Frankfurt, die beide gar nur vier Punkte in diesem Zeitraum markierten. Umso wegweisender ist nun das Auswärtsspiel in Köln, wo es trotz der insgesamt guten Bilanz gegen die Domstädter zuletzt vier Mal in Serie in der Bundesliga keinen Auswärtssieg mehr zu verbuchen gab.

„Unsere Zielsetzung ist klar, wir wollen in Köln gewinnen und dort weitermachen, wo wir vor Weihnachten fußballerisch aufgehört haben.“

Oliver Glasner bei bundesliga.com

Noch ist ein internationaler Startplatz nur vier Punkte für die Niedersachsen entfernt. Kann der VfL also erneut eine Serie wie zu Saisonbeginn starten, so wäre in der Rückrunde definitiv noch alles möglich. Umgekehrt würde aber mit einer weiteren Niederlage der Abstand auf Köln auf vier Zähler schrumpfen. Blitzschnell hieße die neue Lebensrealität der Wolfsburger dann Abstiegskampf.

Dennoch favorisieren die Buchmacher bei Köln gegen Wolfsburg den Tipp auf den Auswärtssieg der Niedersachsen, deren Lazarett im Winter ebenfalls angenehm leer geworden ist. Lediglich Ignacio Camacho fehlt in diesem Spiel wegen seiner Sprunggelenksverletzung.

Der restliche Kader, inklusive Winterneuzugang Marin Pongracic, der für zehn Millionen Euro von RB Salzburg kam, steht den Grün-Weißen zur Verfügung. Umso gespannter darf man darauf sein, wie Oliver Glasner sein Team in der Domstadt auftreten lässt. Mit nur 18 Gegentoren hat der VfL immerhin nach wie vor die beste Defensive der Bundesliga inne.

Umgekehrt sind die nur 18 selbst erzielten Tore gemeinsam mit Fortuna Düsseldorf aber auch der offensive Negativwert der Beletage des deutschen Fußballs. Umso mehr kommt es im Rhein-Energie-Stadion auf eine gesunde Mischung aus defensiver Stabilität und offensiver Durchschlagskraft an.

Beste Torschützen in der Liga:
Wout Weghorst (7 Tore)
Josip Brekalo und Maximilian Arnold (je 2 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Wolfsburg:
Casteels – Roussillon – Brooks – Tisserand – Mbabu – Guilavogui – Arnold – Schlager – Brekalo – Ginczek – Weghorst

Letzte Spiele von Wolfsburg:
10.01.2020 – Servette Genf vs. Wolfsburg 2:1 (Freundschaftsspiel)
10.01.2020 – Wolfsburg vs. Seoul 1:1 (Freundschaftsspiel)
21.12.2019 – Bayern vs. Wolfsburg 2:0 (Bundesliga)
18.12.2019 – Wolfsburg vs. Schalke 1:1 (Bundesliga)
15.12.2019 – Wolfsburg vs. Gladbach 2:1 (Bundesliga)

Köln vs. Wolfsburg – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga

Bet365 Logo 888 Sport Logo Bethard Logo Interwetten Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
888 Sport
Hier zu
Bethard
Hier zu
Interwetten
Köln
2.75 2.80 2.85 2.60
Unentschieden 3.40 3.35 3.35 3.35
Wolfsburg
2.55 2.55 2.65 2.70

(Wettquoten vom 17.01.2020, 09:32 Uhr)

Germany Köln vs. Wolfsburg Germany Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head to head: 7 – 9 – 14

Insgesamt 30 Aufeinandertreffen stehen zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg zu Buche und mit 14 gewonnenen Spielen führen die Wölfe in der daraus resultierenden „Head to head“-Bilanz deutlich vor den sieben Siegen der Geißböcke. Neun Remis runden den direkten Vergleich ab.

Zuletzt war das Spiel dafür vor allem in der Domstadt klar in der Hand der Hausherren, die seit vier Heimspielen nicht mehr gegen den VfL verloren haben. Zuletzt gab es zwei 1:0-Siege in Serie. In der Hinrunde jedoch siegten am Ende die Niedersachsen zuhause mit 2:1.

Wer schafft im Kellerduell den Befreiungsschlag?
Düsseldorf vs. Werder Bremen, 18.01.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Germany Köln gegen Wolfsburg Germany Tipp & Prognose – 18.01.2020

Bei Köln gegen Wolfsburg wird die Prognose vorrangig vom jüngsten Momentum der Geißböcke beeinflusst. Mit drei Siegen in Serie holte der „Effzeh“ alleine in den letzten drei Ligaspielen zwei Punkte mehr als der VfL in den vergangenen acht Partien, in denen es fünf Niederlagen für den Sechsten der Vorsaison hagelte.

Zwar könnte die Winterpause dazu geführt haben, dass die jüngste Formkurve sich wieder etwas verschoben hat, allerdings dürfte das Selbstvertrauen der Hausherren auch wegen der Tabellensituation zurückgekehrt sein. Ohnehin haben die Wölfe in diesem Spiel deutlich mehr zu verlieren als die Kölner. Immerhin könnte der VfL bei Niederlage Nummer sechs in den Abstiegsstrudel hineingerissen werden.

 

Key-Facts – Köln vs. Wolfsburg Tipp

  • Köln ist seit vier Heimspielen gegen Wolfsburg ungeschlagen (je zwei Siege und zwei Remis)
  • Wolfsburg verlor fünf der letzten acht Spiele in der Bundesliga
  • Köln gewann drei Partien hintereinander und könnte nun erstmals seit Dezember 2000 vier Ligasiege in Serie feiern

 

Wir halten es daher für am nachhaltigsten, bei Köln gegen Wolfsburg den Tipp auf den Heimsieg anzuspielen. Zu beachten ist aber, dass der VfL die beste Defensive der gesamten Beletage des deutschen Fußballs mitbringt, während Köln mit erst 19 Toren die drittschlechteste Offensive stellt.

Das Risiko der Punkteteilung ist daher nicht gerade gering, weshalb wir dazu raten, unsere Einschätzung als „Draw No Bet“ abzusichern. Hierfür stehen bei Köln gegen Wolfsburg Quoten von bis zu 2.00* (@ 888 Sport) zur Verfügung, die wir mit sechs Units aber hoch anspielen. Immerhin ist die Wette nur beim ersten Auswärtssieg der Niedersachsen im Rhein-Energie-Stadion seit der Saison 2011/12 verloren…

Bayern startet die Aufholjagd in der Hauptstadt gegen Klinsi!
Bundesliga Ergebnis-Tipps von Fussball-Experten – 18. Spieltag

 

Germany Köln – Wolfsburg Germany beste Quoten * Bundesliga

Germany Sieg Köln: 2.85 @Bethard
Unentschieden: 3.40 @Bet365
Germany Sieg Wolfsburg: 2.70 @Interwetten

(Wettquoten vom 17.01.2020, 09:32 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Köln / Unentschieden / Sieg Wolfsburg:

1: 35%
X: 28%
2: 37%

 

Hier bei 888 Sport auf 1 (DNB) wetten

Germany Köln – Wolfsburg Germany – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für Köln gegen Wolfsburg Wettquoten von 1.90 für die Prognose auf unter 2,5 Tore ausgeschrieben, was in unseren Augen eine sehr stimmige Alternative zur empfohlenen Ergebniswette darstellt. Immerhin sprechen auf beiden Seiten mehrere Aspekte für wenig Tore.

Die Kölner erzielten erst 19 Saisontore, spielten zuletzt aber in zwei der letzten drei Spiele zu Null. Wolfsburg hingegen führt sowohl die Tabelle der wenigsten Ligatore an (18 Stück) als auch das Ranking der wenigsten Gegentore in der Bundesliga (ebenfalls 18 Stück). Der Value liegt also klar in der Wette auf maximal zwei Treffer.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

(Wettquoten vom 17.01.2020, 09:32 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land Germany Bundesliga & das gewünschte Thema auswählen).

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
17.01./20:30GermanySchalke - Gladbach 2:018
18.01./15:30GermanyHoffenheim - Frankfurt 1:218
18.01./15:30GermanyDüsseldorf - Werder Bremen 0:118
18.01./15:30GermanyMainz - Freiburg 1:218
18.01./15:30GermanyAugsburg - Dortmund 3:518
18.01./15:30GermanyKöln - Wolfsburg 3:118
18.01./18:30GermanyRB Leipzig - Union Berlin 3:118
19.01./15:30GermanyHertha - Bayern 0:418
19.01./18:00GermanyPaderborn - Leverkusen 1:418

Dennis Koch

Dennis Koch

Alter: 38 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Unibet

Nach Germanistik-Studium, Volontariat beim Fernsehen und dreijähriger Berufserfahrung als Fernsehredakteur machte ich mich im Jahr 2015 selbstständig. Dabei ist Sportjournalismus eines meiner Hauptstandbeine.

Neben Wettbasis schreibe ich für sport.de und weltfussball.de und berichte über meine beiden Hauptgebiete Fußball und Tennis außerdem in Form von Livetickern regelmäßig zu großen Spielen.

All das setzt stets viel Vorbereitung voraus, die mir auch beim persönlichen Wetten schon ein ums andere Mal zugutegekommen ist. Selbstverständlich fließt meine Erfahrung und Expertise auch stets vollumfänglich in meine Prognosen und Wettempfehlungen auf Wettbasis ein.   Mehr lesen