Flyeralarm Admira – Tipp & Quotenvorschau

Direktes Duell um den Klassenerhalt am letzten Spieltag!

/
Hoffer (Admira)
Hoffer (Admira) Jubel © GEPA picture
Spiel: WSG Tirol - Flyeralarm Admira
Tipp: 2
Quote: 2.55 (Stand: 02.07.2020, 11:03)
Wettbewerb: Bundesliga Österreich
Datum: 04.07.2020, 17:00 Uhr
Wettanbieter: Bet at Home
Einsatz: 4 / 10

Seit der Saison 2011/12 ist Flyeralarm Admira wieder in der österreichischen Bundesliga vertreten. Der neunfache österreichische Meister (zuletzt in der Saison 1965/66) aus der Marktgemeinde Maria Enzersdorf steht zwar deutlich im Schatten der beiden großen Nachbarn aus der Hauptstadt, Rapid und Austria Wien, hat sich aber dank einer herausragenden Jugendarbeit im österreichischen Fußball-Oberhaus behaupten können.

Die „Südstadt“ gilt als eines der besten Nachwuchszentren in ganz Österreich und die sportliche Leitung hat keine Scheu diese jungen Talente oftmals in das kalte Wasser zu werfen. Immer wieder bekommen junge Talente eine Chance sich auf der großen Bühne zu präsentieren und die ersten Sporen im Profi-Fußball zu verdienen. In Zeiten der Globalisierung werden bei der Admira keine zweitklassigen Legionäre den österreichischen Youngsters vor die Nase gesetzt, sondern vielmehr werden die jungen Spieler ausgebildet und entwickelt.

Die Admira war schon für viele Profis das ideale Sprungbrett für eine erfolgreiche Karriere – Leipzig Legionär Marcel Sabitzer oder der langjährige österreichische Nationalspieler Marc Janko sind nur zwei erfolgreiche Beispiele, die ihre Ausbildung in der Südstadt genießen durften.

Spiel: Austria WSG Tirol Flyeralarm Admira Austria

Mehr Spannung ist gar nicht möglich. Am Samstag um 17 Uhr wird in der Qualifikationsgruppe der österreichischen Bundesliga der letzte Spieltag angepfiffen. Mit Austria Wien und Altach stehen die beiden Teams für das Play-Off-Halbfinale in Richtung Europa League bereits seit der achten Play-Off-Runde fest. Der Absteiger wird indes erst am allerletzten Spieltag ermittelt – und dies im direkten Duell. Bundesliga-Aufsteiger WSG Tirol empfängt Flyeralarm Admira.

Die Devise vor dem großen Showdown ist aus Sicht des Tiroler Bundesliga-Debütanten eindeutig – Siegen oder Fliegen. Die Silberberger-Elf benötigt einen Heimsieg, um auch in der kommenden Saison im österreichischen Fußball-Oberhaus vertreten zu sein. In der aktuellen Tabelle der österreichischen Bundesliga hat die Admira zwei Zähler Vorsprung auf die Swarovski-Kicker und würde somit mit einem Punktgewinn den Klassenerhalt bejubeln.

Das direkte Duell um den Klassenerhalt verspricht eine enorme Drucksituation für alle Beteiligten. Fußballerische Finesse kann kaum erwartet werden, hitzige Zweikämpfe, viel K(r)ampf und Leidenschaft werden im Innsbrucker Tivoli zu sehen sein. Ein Blick auf den Wettbasis Quotenvergleich offenbart zwischen der WSG Tirol und Flyeralarm Admira relativ ausgeglichene Quoten auf dem Drei-Weg-Markt.

Interwetten

Unser Value Tipp:
Über 2,5
1.67

Bei Interwetten wetten

Wettquoten Stand: 01.07.2020, 21:56

Austria WSG Tirol – Statistik & aktuelle Form

Vor dem Re-Start der österreichischen Bundesliga wurde beim Aufsteiger aus Wattens die Routine als großer Pluspunkt im Abstiegskampf herangezogen. Tatsächlich befinden sich einige Routiniers im Kader, die in ihrer Karriere schon oft mit Drucksituationen umgehen mussten. In den ersten neun Spielen war von diesem Vorteil jedoch noch nichts zu spüren.

Fünf Platzverweise in neun Spielen

Gerade im Abstiegskampf wird oftmals das Wort „Kampf“ herausgestrichen und die Mannschaften nehmen dies wörtlich und agieren teilweise überhart. So geschehen bei der WSG Tirol, die am Dienstag gegen Mattersburg mit einigen Zweikämpfen am Rande der Legalität für hässliche Szenen sorgten. Der negative Höhepunkt war ein Kung-Fu-Tritt von Abwehrboss Ione Cabrera, der damit seinem Gegenspieler Andreas Kuen das Schlüsselbein brach und folgerichtig vom Feld flog.

Die überharte – und teilweise undisziplinierte – Spielweise zieht sich wie ein roter Faden durch die Qualifikationsgruppe. Bei der 1:4-Niederlage gegen Mattersburg kassierte die WSG Tirol bereits den fünften Platzverweis in der Qualifikationsgruppe (neun Spiele). Eine katastrophale Bilanz, mit der sich der Aufsteiger das Leben selbst schwer macht.

ComeOn Bonus Freiwette
AGB gelten | 18+
Über den Kampf ins Spiel zu kommen ist in dieser Situation sicherlich nicht verkehrt, doch die Tiroler waren auch laut Coach Silberberger keineswegs bissig und sorgten mit einfachen Fehlern für leichtes Spiel des Gegners.

Nur zwei Heimsiege in 15 Versuchen

Ein Rechenschieber wird nicht benötigt, denn nur ein Sieg zählt für die Swarovski-Kicker. Der Heimvorteil ist nicht nur aufgrund der fehlenden Fans nicht gegeben, sondern die WSG Tirol fühlt sich im Exil (das eigene Stadion ist noch nicht bundesliga-tauglich und somit muss im Tivoli gespielt werden) keineswegs heimisch. Nur zwei der bisherigen 15 Heimspiele endeten mit einem Sieg, am ersten Spieltag gegen die Wiener Austria sowie Mitte Februar gegen Wolfsberg.

In der Qualifikationsgruppe setzte es drei Niederlagen und lediglich in der Partie gegen Mattersburg gelang ein Punktgewinn. Angesichts dieser Zahlen ist am Samstag zwischen der WSG Tirol und Flyeralarm Admira eine Prognose auf die Hausherren nicht empfehlenswert.

Voraussichtliche Aufstellung von WSG Tirol:
Oswald – Hager, Soares, Neurauter – Nitzlnader, Petsos, Svoboda, Koch – Yeboah, Maierhofer, Dedic

Letzte Spiele von WSG Tirol:

Austria Flyeralarm Admira – Statistik & aktuelle Form

Zehn Jahre lang ist die Admira mittlerweile schon im österreichischen Fußball-Oberhaus vertreten. Am Samstag droht im Worst-Case nun tatsächlich der Abstieg und Sportdirektor Ernst Baumeister betonte bereits, dass in diesem Falle ein Wiederaufstieg kein einfaches Unterfangen wäre. Doch diese Schwarzmalerei wollte er auch schnell wieder beiseite schieben.

Die Admira ist auswärts stärker als zuhause

Noch ist es nicht so weit und schließlich hat die Elf aus der Südstadt den Vorteil auf eigener Seite. Ein Remis würde genügen, um das elfte Bundesliga-Jahr zu fixieren. Der kroatische Cheftrainer Zvonomir Soldo unterstrich nach der 0:3-Derbyniederlage gegen den SKN Sankt Pölten, dass die Mannschaft jedoch keineswegs auf Remis spielen werde und selbst das Glück in die Hand nehmen möchte.

Für die Admira spricht dabei nicht nur die Ausgangssituation, sondern auch die Tatsache, dass die Elf aus Maria Enzersdorf in der Fremde deutlich stärker agiert als im heimischen Stadion. Durchschnittlich 0,63 Zählern in der BSFZ-Arena stehen 1,13 Punkte auf fremdem Platz gegenüber.

Die Buchmacher mit Wettkonfigurator in der Übersicht
Wettanbieter mit Wett-Konfigurator! Eigene Wetten erstellen!

Dies wird beim Blick auf die Ergebnisse in der Qualifikationsgruppe nochmals deutlich unterstrichen. Sieben der acht Zähler sammelte Flyeralarm Admira auswärts, nur im Heimspiel gegen Altach glückte ein Punktgewinn.

Billige Gegentore, schwache Chancenverwertung

Das Derby am Samstag war ein wenig sinnbildlich für die gesamte Saison. Brav gegspielt, gut gekämpft, einige gute Chancen gehabt, doch billige Gegentreffer sorgten für die schlussendlich deutliche Niederlage. Die fehlende Konstanz ist einer der Hauptgründe für das Endspiel gegen die WSG Tirol.

Spielerisch agierte Flyeralarm Admira in den letzten Wochen zweifelsohne stärker als die WSG Tirol, doch im Abstiegskampf wird vor allem der mentale Aspekt eine große Rolle spielen. Drucksituationen sind im Lager der Admira nichts Neues und schon des Öfteren lieferte das Team mit dem Rücken zur Wand starke Leistungen ab. Bis auf Außenverteidiger Bauer (Gelbsperre) kann Soldo aus dem Vollen schöpfen.

Dies sind durchaus gute Vorzeichen, die zwischen der WSG Tirol und Flyeralarm Admira für eine Prognose auf den Klassenerhalt der Soldo-Elf sprechen.

Voraussichtliche Aufstellung von Flyeralarm Admira:
Leitner – Scherzer, Aiwu, Schösswendter, Maier – Hjulmand, Toth, Kerschbaum – Hoffer, Pusch – Bakis

Letzte Spiele von Flyeralarm Admira:

WSG Tirol vs. Flyeralarm Admira – Wettquoten Vergleich * – Bundesliga Österreich

1/X/2
Wettquoten Stand: 04.07.2020, 20:44

Austria WSG Tirol vs. Flyeralarm Admira Austria Direkter Vergleich

Aus den bisherigen Saisonduellen der beiden Abstiegskandidaten sind keine Schlüsse für die Partie am Samstagnachmittag zu ziehen. In den drei bisherigen Partien gab es jeden Spielausgang je einmal, dabei endete das erste Saisonduell im Tirol mit einem 1:1-Remis. Hoffnung auf ein weiteres Bundesliga-Jahr gibt der Silberberger-Elf das Hinspiel in der Qualifikationsgruppe: am 13. Juni feierte die WSG Tirol in der BSFZ Arena einen 3:0-Erfolg.

Mit dem Smartphone von Gratiswetten & Cashbacks profitieren
Die besten mobilen Bonusangebote

 

Austria WSG Tirol vs. Flyeralarm Admira Austria Statistik Highlights

Austria WSG Tirol gegen Flyeralarm Admira Austria Tipp & Prognose – 04.07.2020

Die Punkteteilung nach dem Grunddurchgang hat im diesjährigen Abstiegskampf keinerlei Auswirkung. Auch ohne diese Regelung wäre das Spiel am Samstag ein Abstiegskrimi mit identischer Ausgangssituation. Die Hausherren müssen auf Sieg spielen, während die Gäste bereits mit einem Remis jubeln können. Auf dem Drei-Weg-Markt ist keine Tendenz zu erkennen, denn zwischen WSG Tirol und Flyeralarm Admira werden nahezu identische Quoten angeboten.

Key-Facts – WSG Tirol vs. Flyeralarm Admira Tipp

  • Siegen oder Fliegen – die WSG muss gewinnen, um in der Liga zu bleiben
  • 3:0-Sieg im Hinspiel für die WSG Tirol
  • Die Admira ist in der Fremde stärker als zuhause

Die vorhandenen Statistiken sorgen im Lager der Gäste jedoch für Hoffnung. Beide Mannschaften fühlen sich nämlich als Gast deutlich wohler, als auf dem heimischen Rasen. Der Heimvorteil ist für die WSG Tirol nicht gegeben. Zudem liegen die Nerven blank, was fünf Platzverweise in neun Spielen unterstreichen.

Vor allem mit Rückschlagen kann die Silberberger-Elf nicht gut umgehen und somit wäre wohl schon ein Admira-Führungstreffer mehr als die halbe Miete. Im Abstiegskrimi zwischen WSG Tirol und Flyeralarm Admira sind die Quoten auf den Tipp auf die Gäste durchaus empfehlenswert.

 

Austria WSG Tirol – Flyeralarm Admira Austria beste Quoten * Bundesliga Österreich

Austria Sieg WSG Tirol: 2.49 @Bet at Home
Unentschieden: 3.55 @Betsson
Austria Sieg Flyeralarm Admira: 2.60 @Interwetten

Wettquoten Stand: 01.07.2020, 21:56

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg WSG Tirol / Unentschieden / Sieg Flyeralarm Admira:

1: 38%
X: 26%
2: 36%