Crystal Palace vs. Bournemouth Tipp, Prognose & Quoten 03.12.2019 – Premier League

Nutzt Crystal Palace die Auswärtsschwäche der Cherries?

/
McArthur (Crystal Palace)
McArthur (Crystal Palace) © imago im
Spiel: Crystal Palace - Bournemouth
Tipp: 1
Quote: 2.15 (Stand: 01.12.2019, 19:39)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 03.12.2019, 20:30 Uhr
Wettanbieter: Bwin
Einsatz: 3 / 10

Englische Woche in der Premier League. Während in anderen europäischen Ligen langsam die besinnliche Weihnachtszeit eingeläutet wird, haben die Engländer in diesem Jahr noch ein volles Programm zu absolvieren. Von ruhiger Adventszeit kann im englischen Fußball in diesem Winter wieder keine Rede sein.

Dabei könnte es für Crystal Palace und den AFC Bournemouth im Grunde entspannt zugehen, denn beiden Klubs haben bis hierhin die Erwartungen erfüllt und stehen in der Tabelle relativ gut da. Das Problem ist, dass die Abstiegszone in der Premier League im Grunde genommen bereits bei Platz fünf beginnt. Im Dezember dürfte sich die Grenze im Klassement jedoch weiter nach unten verlagern.

Crystal Palace befindet sich momentan auf dem elften Rang und hat nach 14 Spieltagen 18 Punkte auf dem Konto. Bis zu Rang fünf und der Teilnahme an der Europa League fehlen jedoch nur zwei Zähler. Andersherum beträgt das Polster auf die Abstiegsplätze auch nur sechs Punkte. Die Tendenz der Eagles ist im Augenblick durchaus noch positiv.

Nur unwesentlich schlechter sieht es für die Cherries aus Bournemouth aus. Der AFC befindet sich auf dem zwölften Rang und ist damit Tabellennachbar von Crystal Palace. Zwei Punkte weniger stehen auf dem Konto. Anhand des Klassements können wir zwischen Crystal Palace und Bournemouth keine Prognose auf den Sieger abgeben.

Insgesamt war die Form beider Teams in den letzten Wochen eher überschaubar. Für die Eagles lief es trotzdem noch ein wenig besser. Von daher geht die Tendenz zwischen Crystal Palace und Bournemouth eher auf den Tipp eines Heimsieges, zumal die Cherries vor allem auswärts zuletzt ihre Sorgen und Nöte haben.

Vielleicht gelingt es der Elf von Roy Hodgson mit einem Sieg den Blick in Richtung Europa League zu lenken. Zumindest müsste man sich in diesem Jahr dann keine großen Sorgen mehr machen, denn mit einem Dreier würden sich die Eagles vom Abstiegskampf weiter entfernen. Der Anpfiff zum 15. Spieltag in der Premier League im Selhurst Park erfolgt am 03.12.2019 um 20:30 Uhr.

Sieg für Crystal Palace?
Ja
2.05
Nein
1.39

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 01.12.2019, 19:37 Uhr)

Crystal Palace – Statistik & aktuelle Form

Crystal Palace Logo

Dass Crystal Palace in der britischen Hauptstadt hinter zahlreichen Großklubs nur die Nummer vier oder fünf ist, damit haben sich die Eagles abgefunden. Selten war es jedoch einfacher, sich im Klassement an den Lokalrivalen Arsenal oder Tottenham vorbeizuschieben.

Hätte das Team von Roy Hodgson zuletzt nicht eine Schwächeperiode durchgemacht, könnten sie in der Tabelle noch besser dastehen.

Allerdings muss man auch beachten, gegen welche Gegner die Eagles in den letzten Wochen auf den Rasen mussten. Es gab vier Pleiten gegen die absoluten Topteams Liverpool, Chelsea, Manchester City und Leicester. Von daher stehen unter anderem drei Heimpleiten in Serie in den Büchern. Nun kommen jedoch wieder die Kontrahenten, die mit Crystal Palace auf Augenhöhe sein sollten.

Außerdem haben die Eagles seit rund drei Jahren keine vier Partien im Selhurst Park in Folge mehr verloren. Ob das nun der ausschlaggebende Punkt ist, um in der Partie zwischen Crystal Palace und Bournemouth die Quoten auf einen Heimsieg zu prüfen, wird sich zeigen müssen. Klar ist, dass die Elf von Roy Hodgson gegen die Top 4 der Liga nicht komplett chancenlos war.

Am vergangenen Wochenende wurde zumindest die Negativserie erst einmal durchbrochen, als man sich beim Burnley FC einen 2:0-Sieg holte. Mit dem Pausenpfiff traf Wilfried Zaha zur 1:0-Führung. Nach dem Wechsel war es der eingewechselte Jeffrey Schlupp, der gerade einmal neun Minuten auf dem Feld stand und den 2:0-Endstand markierte.

Roy Hodgson macht deutlich, dass seine Mannschaften nicht die Qualität hat, um einen Gegner spielerisch klar in die Schranken zu weisen.

„Es gibt Mannschaften in der Premier League, die hochwertiger besetzt sind als wir. Diese Defizite müssen wir durch Taktik und Leidenschaft ausgleichen.“

Roy Hodgson
Wenn die Eagles einen Sieg einfahren wollen, müssen sie andere Attribute auf das Feld bringen, nämlich taktische Finesse und Leidenschaft. In dieser Hinsicht ist den Eagles nichts vorzuwerfen.

Am Dienstag wird Roy Hodgson mindestens eine Umstellung vornehmen. Scott Dann hat sich in Burnley verletzt und dürfte durch Mamadou Sakho ersetzt werden. Selbst Gary Cahill wäre ein Kandidat, wenn er seine Knieprobleme überwunden hat. Nach seinem Treffer ist zudem Jeffrey Schlupp eine Option, um für Andros Townsend ins Team zu rücken.

Voraussichtliche Aufstellung von Crystal Palace:
Guaita – van Aanholt, Sakho, Tomkins, Kelly – Milivojevic – Zaha, Kouyate, McArthur, Schlupp – Ayew – Trainer: Hodgson

Letzte Spiele von Crystal Palace:
30.11.2019 – Burnley vs. Crystal Palace 0:2 (Premier League)
23.11.2019 – Crystal Palace vs. Liverpool 1:2 (Premier League)
09.11.2019 – Chelsea vs. Crystal Palace 2:0 (Premier League)
03.11.2019 – Crystal Palace vs. Leicester City 0:2 (Premier League)
27.10.2019 – Arsenal vs. Crystal Palace 2:2 (Premier League)

Crystal Palace vs. Bournemouth – Wettquoten Vergleich * – Premier League

Bet365 Logo Bwin Logo Betway Logo Bethard Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bwin
Hier zu
Betway
Hier zu
Bethard
Crystal Palace
2.05 2.15 2.05 2.10
Unentschieden 3.40 3.50 3.50 3.45
Bournemouth
3.60 3.30 3.60 3.50

(Wettquoten vom 01.12.2019, 19:37 Uhr)

Bournemouth – Statistik & aktuelle Form

Bournemouth Logo

Dass Bournemouth sich in der Premier League etabliert hat, ist schon ein herausragender Erfolg. Kein Wunder, dass Spieler und Trainer bei anderen Teams Begehrlichkeiten geweckt haben.

Coach Eddie Howe steht beispielsweise immer wieder auf dem Zettel, wenn ein größerer Klub einen neuen Trainer braucht, aktuell offenbar beim FC Everton, der sich zum Redaktionsschluss jedoch noch nicht von Coach Marco Silva getrennt hat.

Im Augenblick haben die Cherries allerdings vor der eigenen Tür zu kehren, denn in den letzten Wochen deutet sich eine kleine Minikrise an, die sich mit einer Niederlage in London am Dienstag ausweiten könnte, denn Bournemouth hat zuletzt dreimal in Folge verloren. Auswärts gab es zudem in den letzten fünf Pflichtspielen nur ein Remis und vier Pleiten.

Wenn es so weiter läuft, dann könnte es passieren, dass der AFC sich kurzfristig im Abstiegskampf melden muss. Anders als bei Crystal Palace waren die Gegner in den letzten Partien in aller Regel keine Übermannschaften. Von daher geben die Buchmacher im Duell zwischen Crystal Palace und Bournemouth eher eine Prognose in Richtung Heimsieg ab.

Am letzten Wochenende setzte sich die Misere der Cherries zunächst fort. In Tottenham stand es nach einer Stunde 0:3. Die Messe war gelesen, doch dann zeigte der AFC zumindest Moral. Eine Viertelstunde vor dem Ende war es der eingewechselte Harry Wilson, der zunächst verkürzen konnte. Das 2:3 gelang ihm jedoch erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit – zu spät, um noch etwas Zählbares mitzunehmen.

Vielleicht war diese dritte Niederlage in Folge nun der Grund, weshalb Eddie Howe mit einem Wechsel nach Everton kokettiert. Dem Vernehmen nach, waren die Toffees seit jeher der Lieblingsklub des AFC-Trainers.

„Ich war als Kind ein leidenschaftlicher Everton-Fan. Es war schon immer mein Traum, irgendwann für die Toffees zu arbeiten.“

Eddie Howe
Ob die Gerüchte um den Coach in der aktuellen Situation nun hilfreich für seine Mannschaft sind, lässt sich wahrscheinlich anzweifeln.

Harry Wilson wird nach seinem Doppelpack in Tottenham ziemlich sicher in die Startelf rutschen. Callum Wilson oder Dominic Solanke sind die Kandidaten für die Bank. Dan Gosling kehrt zudem nach einer Verletzung zurück und Simon Francis steht nach einer Sperre wieder zur Verfügung. Charlie Daniels, David Brooks und Junior Stanislas fehlen weiterhin verletzt.

Voraussichtliche Aufstellung von Bournemouth:
Ramsdale – Francis, Cook, Ake, Rico – Groeneveld, Gosling, Lema, Fraser – H. Wilson, C. Wilson – Trainer: Howe

Letzte Spiele von Bournemouth:
30.11.2019 – Tottenham vs. Bournemouth 3:2 (Premier League)
23.11.2019 – Bournemouth vs. Wolverhampton 1:2 (Premier League)
09.11.2019 – Newcastle vs. Bournemouth 2:1 (Premier League)
02.11.2019 – Bournemouth vs. Manchester United 1:0 (Premier League)
26.10.2019 – Watford vs. Bournemouth 0:0 (Premier League)

 

Mit dem Smartphone von Gratiswetten & Cashbacks profitieren
Die besten mobilen Bonusangebote

 

Crystal Palace vs. Bournemouth Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Zwölfmal standen sich Crystal Palace und der AFC Bournemouth bis heute erst gegenüber. Der direkte Vergleich ist dabei komplett ausgeglichen. Beide Mannschaften haben jeweils vier Siege auf dem Konto, dazu kommen vier Unentschieden. Selbst die Heim- und die Auswärtsbilanzen sind ausgeglichen. Nur im Torverhältnis haben die Eagles die Nase leicht vorne.

In der vergangenen Spielzeit gab es zwei Heimsiege. Die Cherries gewannen vor eigenem Publikum zunächst mit 2:1. Im Rückspiel siegte Crystal Palace zu Hause mit 5:3.

Nach zwei Treffern von Michy Batshuayi und einem Eigentor durch Jack Simpson führten die Eagles bereits mit 3:0. Jefferson Lerma und Jordan Ibe konnten verkürzen, doch immer wenn es eng wurde, legten die Londoner nach. Patrick van Aanholt und Andros Townsend trafen noch für die Eagles. Joshua King war für den AFC noch erfolgreich.

 

Nächster Rückschlag für verunsicherte Citizens?
Burnley vs. Manchester City, 03.12.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Crystal Palace gegen Bournemouth Tipp & Prognose – 03.12.2019

Sowohl Crystal Palace als auch Bournemouth waren in den letzten Wochen nicht sonderlich erfolgreich unterwegs. Die Eagles könnten die Kurve nun bekommen haben, nachdem am Wochenende in Burnley ein Sieg gelang. Dennoch stehen drei Heimpleiten in Serie zu Buche, allerdings gegen ManCity, Liverpool und Leicester.

Der AFC kommt mit drei Niederlagen in Folge in die Hauptstadt und hat auswärts in den letzten fünf Pflichtspielen gerade einmal ein Remis geholt. Das Momentum sollte daher auf Seiten der Gastgeber liegen. Deshalb sieht es ganz deutlich danach aus, als würde im Match zwischen Crystal Palace und Bournemouth ein Tipp auf einen Heimsieg die erste Wahl sein.

 

Key-Facts – Crystal Palace vs. Bournemouth Tipp

  • Crystal Palace hat zu Hause zuletzt dreimal in Serie verloren.
  • Bournemouth kassierte jüngst drei Niederlagen in Folge.
  • Die Bilanz zwischen den Eagles und den Cherries ist komplett ausgeglichen.

 

Bei den Cherries bleibt abzuwarten, ob der Flirt zwischen Coach Eddie Howe und dem FC Everton Auswirkungen auf die Mannschaft haben könnte. Ganz unbeeindruckt dürfte der AFC, ob der letzten Vorstellungen ohnehin nicht sein. Von daher haben wir uns entschlossen, im Duell zwischen Crystal Palace und Bournemouth die Wettquoten für den Tipp auf einen Heimsieg zu nutzen.

Podolski & XTiP präsentieren:

XTiP BonusJetzt XTiP Podolski-Bonus holen
AGB gelten | 18+ 

Crystal Palace – Bournemouth beste Quoten * Premier League

Sieg Crystal Palace: 2.15 @Bwin
Unentschieden: 3.50 @Betway
Sieg Bournemouth: 3.60 @Bet365

(Wettquoten vom 01.12.2019, 19:37 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Crystal Palace / Unentschieden / Sieg Bournemouth:

1: 46%
X: 28%
2: 26%

 

Hier bei Bwin auf Crystal Palace wetten

Crystal Palace – Bournemouth – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.00 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.80 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.80 @Bet365
NEIN: 1.95 @Bet365

(Wettquoten vom 01.12.2019, 19:37 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
03.12./20:30Crystal Palace - Bournemouth 1:015
03.12./21:15Burnley - Manchester City1:415
04.12./20:30Leicester - Watford 2:015
04.12./20:30Wolverhampton - West Ham 2:015
04.12./20:30Manchester United - Tottenham 2:115
04.12./20:30Chelsea - Aston Villa 2:115
04.12./20:30Southampton - Norwich 2:115
04.12./21:15Liverpool - Everton 5:215
05.12./20:30Sheffield United - Newcastle 0:215
05.12./21:15Arsenal - Brighton 1:215