Arsenal vs. Brighton Tipp, Prognose & Quoten 05.12.2019 – Premier League

Können die Gunners endlich wieder siegen?

/
Ljungberg (Arsenal)
Ljungberg (Arsenal) © imago images /
Spiel: Arsenal - Brighton
Tipp:
Quote: 1.62 (Stand: 02.12.2019, 23:03)
Wettbewerb: Premier League
Datum: 05.12.2019, 21:15 Uhr
Wettanbieter: Unibet
Einsatz: 5 / 10
Wette hier auf:

Am vergangenen Freitag, nach der 1:2-Heimniederlage in der Europa League gegen Eintracht Frankfurt, wurde Unai Emery entlassen. Die Leistung war einmal mehr beschämend und das Emirates Stadium so leer, wie noch nie zuvor in den über 13 Jahren seit der Eröffnung. Überraschend kam diese Dimission nicht mehr, es zeichnete sich bereits seit Wochen ab. Bis der Arsenal Football Club (Tabellenplatz 8, 19 Punkte) jedoch einen neun Cheftrainer präsentiert, dürften noch einige Tage vergehen.

So richtig vorbereitet scheint in der Klubzentrale keiner auf die Entlassung gewesen zu sein. Die Kandidatenliste ist lang. Darauf tauchen Namen wie der Premier League erfahrene Rafa Benitez, Ex-Juventus-Coach Massimiliano Allegri, Wolves-Trainer Nuno Espirito Santo, Guardiola-Assistent Mikel Arteta, Ex-Spurs-Trainer Mauricio Pochettino, Bournemouth’s Eddie Howe und Brendan Rodgers auf.

Der Nordire ist aufgrund der aktuellen Leistung des derzeitigen Tabellenzweiten Leicester City der Wunschkandidat der Fans und zahlreicher Arsenal-Legenden, die ihr Geld mittlerweile als TV- oder Radioexperten verdienen.

Rodgers soll eine Ausstiegsklausel von 15 Millionen Pfund in seinem Vertrag stehen haben. Auf der Pressekonferenz vor Leicesters Heimspiel gegen Watford am Mittwoch darauf angesprochen entgegnete Rodgers nur, dass er glaube, jeder Trainer habe eine solche Klausel, er aber glücklich in Leicester sei.

Ein echtes Treuebekenntnis für seine Farben klingt anders. Dass Rodgers jedoch kein Problem damit hat, Fahnenflucht während der Saison zu begehen, bewies er im Februar bei Celtic Glasgow, als er seine Jugendliebe auf dem Weg zum Triple Treble in einer Nacht und Nebel-Aktion gen England verließ. Natürlich ist Leicester bislang die Überraschung der Saison und klar auf Champions League-Kurs, doch Rodgers weiß natürlich auch, dass Leicesters Erfolg am seidenen Faden hängt.

Eine Verletzung von Talisman Jamie Vardy und das Leicester-Gebilde könnte wie ein Kartenhaus in sich zusammenfallen. Zudem wird Leicester ein Klub bleiben, der seine besten Spieler an die etablierten Top-Sechs-Klubs abgeben muss. Arsenal ist der größere Klub und hat das größere Renommee.

Zudem dürfte sich ein Wechsel für Rodgers finanziell lohnen und auf lange Sicht deutlich interessanter sein. Rodgers soll einst Freunden verraten haben, dass der Trainerjob bei den Gunners sein absoluter Traumjob wäre. So abwegig ein Wechsel Rodgers auf dem ersten Blick erscheint, ist er bei genauerer Betrachtung also gar nicht mehr.

Vielleicht finden beide aber auch erst im kommenden Sommer zueinander. Zukunftsmusik. Die Gegenwart der Gunners heißt am Donnerstagabend zum Abschluss der englischen Woche Brighton & Hove Albion (Tabellenplatz 16, 15 Punkte). Trotz der momentanen Krise ist Arsenal gegen Brighton laut Quoten der Wettanbieter Favorit auf einen Heimsieg.

Treffen beide Teams?
Ja
1.56
Nein
2.25

Bei Bethard wetten

(Wettquoten vom 02.12.2019, 23:03 Uhr)

Arsenal – Statistik & aktuelle Form

Arsenal Logo

Es sind Zahlen, die jedem Tottenham-Fan ein Freudestrahlen ins Gesicht zaubern. Für Anhänger der Gunners ist es jedoch schlimmer als jeder Horrorfilm. Wettbewerbsübergreifend ist Arsenal seit acht Partien sieglos (0-6-2).

Ein solcher Negativlauf ereilte die Gunners letztmals im Februar 1992 (ebenfalls acht Partien), also vor Einführung der Premier League. Sollte Arsenal am Donnerstag nicht gewinnen, würde dies die schlechte Serie seit März 1977 für den Klub aus der Hauptstadt bedeuten.

Damals blieben die Nordlondoner sogar zehn Pflichtspiele ohne Erfolgserlebnis. An eine Wiederholung dessen glauben wir diesmal nicht. Wir teilen die Ansicht der Buchmacher und halten zwischen Arsenal und Brighton in unserer Prognose einen Tipp auf einen Heimsieg für die beste Wahl. In der Premier League ist Arsenal erstmals seit August 2011 seit sechs Spielen sieglos (0-4-2).

Eines der größten Probleme unter Emery, sowie in den letzten Jahren unter Wegner, war die anfällige Defensive. Dies muss auch der erste Ansatzpunkt für Interimstrainer Freddie Ljungberg sein. Arsenal blieb in dieser Saison nur zweimal ohne Gegentreffer (zweitniedrigster Wert in der Liga). Nie zuvor hatte Arsenal nach 14 Spieltagen einen größeren Rückstand auf einen Tabellenführer. Aktuell liegen zwischen Spitzenreiter Liverpool und Arsenal 21 Punkte.

Im heimischen Emirates Stadium gab es in den letzten 25 Premier League-Heimspielen jedoch nur eine Niederlage (17-7-1). Trotzdem sind die Gunners dort seit drei Ligaspielen sieglos (drei Remis). Letztmals vier Heimmatches ohne Dreier erlebte Arsenal im August 2012, damals jedoch saisonübergreifend.

Während einer Saison mindestens vier sieglose Heimspiele gab es seit Februar 1995 nicht mehr (damals acht). Außerdem erzielten die Gunners nur in zwei der letzten 59 Premier League-Spielen keinen Treffer vor heimischen Publikum. Beide Male gegen Manchester City (0:3 im März 2018, 0:2 im August 2018). Die Offensive ist generell nicht der große Hemmschuh der Gunners. Dafür sorgt besonders Pierre-Emerick Aubameyang.

Der Gabuner ist seit dem Auswechseklat um Granit Xhaka Kapitän der Nordlondoner. In der Saison kommt Aubameyang auf zehn Ligatreffer und damit auf exakt die Anzahl, die der restliche Arsenal-Kader insgesamt aufweist. In Heimspielen erhält er regelmäßig Unterstützung von Alexandre Lacazette. Der Franzose erzielte 24 seiner 31 Premier League-Tore im Emirates (77 Prozent). Kein anderer Spieler mit mindestens 30 Toren in der Liga kommt auf einen höheren Wert.

In Norwich standen Aubameyang und Lacazette zum 36. Mal in einem Pflichtspiel gemeinsam auf dem Platz und erzielten dabei insgesamt 42 Tore (26 für Aubameyang, 16 für Lacazette). In der vergangenen Saison traf der Ex-Dortmunder Aubameyang in beiden Spielen innerhalb der ersten zehn Minuten für die Gunners gegen Brighton. Am Ende gingen beide Partien dennoch jeweils 1:1 aus. Dani Ceballos spielt verletzt keine Rolle.

Beste Torschützen in der Premier League:

10 Tore: Pierre-Emerick Aubameyang
4 Tore: Alexandre Lacazette
2 Tore: David Luiz

Voraussichtliche Aufstellung von Arsenal:

Leno; Tierney, Luiz, Mustafi, Bellerin; Guendouzi, Xhaka; Aubameyang, Özil, Willock; Lacazette
Trainer: Ljungberg

Letzte Spiele von Arsenal:
01.12.2019 – Norwich City vs. Arsenal 2:2 (Premier League)
28.11.2019 – Arsenal vs. Frankfurt 1:2 (Europa League)
23.11.2019 – Arsenal vs. Southampton 2:2 (Premier League)
09.11.2019 – Leicester City vs. Arsenal 2:0 (Premier League)
06.11.2019 – Vitória Guimarães vs. Arsenal 1:1 (Europa League)

Arsenal vs. Brighton – Wettquoten Vergleich * – Premier League

Bet365 Logo Bet at Home Logo Interwetten Logo STS-Bet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet at Home
Hier zu
Interwetten
Hier zu
STS-Bet
Arsenal
1.57 1.60 1.60 1.62
Unentschieden 4.33 4.22 4.25 4.15
Brighton
5.50 5.05 5.10 5.14

(Wettquoten vom 02.12.2019, 23:03 Uhr)

Brighton – Statistik & aktuelle Form

Brighton Logo

Es war eines der verrücktesten Tore der bisherigen Premier League-Saison. Innenverteidiger Lewis Dunk nutze die Unaufmerksamkeit der Liverpooler Hintermannschaft aus, die noch mit dem Stellen der Mauer beschäftigt war. Als der Referee den Ball freigab, schoss ihn Dunk an allen Liverpoolern vorbei flach ins linke Toreck.

Mehr als der Anschlusstreffer gelang Brighton am Samstag trotz Überzahl in den letzten 15 Minuten jedoch nicht mehr. Damit warten die Seagulls weiter auf einen Erfolg bei einem etablierten Top-Sechs-Team.

Auswärts konnte Brighton nur einen von möglichen 45 Zählern ergattern (15 Spiele | 0-1-14) und dabei nur fünf Treffer erzielen. Zwei dieser fünf Tore gelangen in den jüngsten beiden Auswärtsmatches dieser Art. In Liverpool sowie vor einigen Wochen auch im Old Trafford bei Man United.

Ein Ende dieses Trends halten die Wettanbieter für unwahrscheinlich, denn für die Seagulls werden in der Partie zwischen Arsenal und Brighton die niedrigeren Quoten für einen Tipp angeboten. Dies liegt auch daran, dass Brighton in der Fremde seit sechs Premier League-Spielen sieglos ist (0-1-5).

Einzig am ersten Spieltag der Saison konnte in Watford mit 3:0 gewonnen werden. In diesem Zeitraum gelangen nur drei Tore, die alle von Verteidigern erzielt worden sind. Die letzten vier Premier League-Auswärtsspiele wurden in Serie verloren.

Fünf Pleiten in Folge in der Fremde gab es hingegen in der Premier League noch nie für Brighton. Im März 2006 verlor Brighton einst acht Auswärtsspiele in Serie und stieg seinerzeit aus der zweitklassigen Championship in die drittklassige League One ab. Neben den beiden Auswärtspleiten in Liverpool und Manchester wurde auch zuhause gegen Leicester verloren, weshalb Brighton mit einer Serie von drei Pleiten in Folge nach London reisen wird.

Außerdem ereilte Brighton im Kalenderjahr 2019 bereits 18 Niederlagen (elf davon mit Ex-Trainer Chris Hughton). Keine andere Premier League-Mannschaft verlor in 2019 häufiger als der Klub aus East Sussex.

Für Brighton wird es das erste Premier League-Match an einem Donnerstag sein. Jedoch ist Brighton seit sieben Spielen, die unter der Woche stattfanden (Dienstag und Mittwoch), sieglos – die letzten fünf davon wurden verloren (0-2-5). Um bei Arsenal zu überraschen, ist womöglich erneut ein Standardtor von Nöten.

Sechs der letzten acht Premier League-Treffer resultierten aus einem ruhenden Ball (drei Freistöße, ein Eckball, ein Elfmeter). Die ersten acht Tore der Saison wurden aus dem Spiel heraus erzielt. Standards sind generell eine Stärke der Seagulls. Seit August 2018 erzielten einzig Liverpool (40) und Bournemouth (31) mehr Standardtore als Brighton (25). José Izquierdo, Bernardo und Solly March fallen alle verletzt aus.

Beste Torschützen in der Liga:

4 Tore: Neal Maupay
2 Tore: Leandro Trossard
2 Tore: Aaron Connolly

Voraussichtliche Aufstellung von Brighton:

Ryan; Burn, Dunk, Webster, Montoya; Alzate, Stephens, Pröpper, Trossard; Maupay, Groß
Trainer: Potter

Letzte Spiele von Brighton:
30.11.2019 – Liverpool vs. Brighton & Hove Albion 2:1 (Premier League)
23.11.2019 – Brighton & Hove Albion vs. Leicester City 0:2 (Premier League)
10.11.2019 – Manchester United vs. Brighton & Hove Albion 3:1 (Premier League)
02.11.2019 – Brighton & Hove Albion vs. Norwich City 2:0 (Premier League)
26.10.2019 – Brighton & Hove Albion vs. Everton 3:2 (Premier League)

 

 

Arsenal vs. Brighton Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head-to-Head: 12 Siege Arsenal – 4 Remis – 3 Siege Brighton & Hove Albion (19 Pflichtspiele)

Arsenal hat noch nie ein Pflichtspiele zuhause gegen Brighton verloren (6-2-0). Bei sechs der acht Spiele kassierten die Gunners keinen Gegentreffer. Jedoch sind die Seagulls seit drei Matches gegen Arsenal ungeschlagen (1-2-0). Nie zuvor blieb Brighton vier Pflichtspiele in Folge gegen Arsenal niederlagenfrei.

 

Der große Wettbasis Wettanbieter Test:
Alle Wettanbieter im Vergleich

 

Arsenal gegen Brighton Tipp & Prognose – 05.12.2019

Arsenals Form ist erschreckend. Gunners-Legende Ian Wright wird froh darüber sein, aktuell bei der englischen Ausgabe von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ mitzumachen.

Jedoch reist am Donnerstag mit den Seagulls ein auswärts extrem harmloser Gegner ins Emirates Stadium, welcher zudem noch nie in der Premier League bei einem der etablierten Top-Sechs-Teams gewinnen konnte und an Spieltagen unter der Woche seit sieben Partien sieglos ist (0-2-5). So ist Arsenal gegen Brighton laut Quoten der Wettbüros trotz Krise der klare Favorit.

 

Key-Facts – Arsenal vs. Brighton Tipp

  • Arsenal ist erstmals seit 1992 acht Pflichtspiele ohne Sieg (0-6-2)
  • Brighton ist auswärts seit sechs Premier League-Matches sieglos (0-1-5)
  • Arsenal ist seit drei Ligaheimpartien sieglos (drei Remis) – verlor aber nur eines der letzten 25 Premier League-Heimspiele (17-7-1)

 

Vielleicht kassieren die Gunners erneut einen Gegentreffer, was bei der katastrophalen und schlecht verteidigenden Hintermannschaft nicht auszuschließen ist. Demnach könnte sich bei Arsenal vs. Brighton auch ein Tipp auf „BTS“ auszahlen. Könnte, denn Brighton traf in den jüngsten sieben Auswärtsspielen nur fünfmal.

Trotz der schwachen Leistungen der Gunners gehen wir von einem Ende der Negativserie aus, weshalb zwischen Arsenal gegen Brighton unsere Prognose einen Tipp für einen Heimsieg empfiehlt. Freddie Ljungberg wird alles daransetzen, um sein erstes Heimspiel als Interimstrainer zu gewinnen. Gelingt dies, gibt es von Unibet bei Arsenal vs. Brighton Wettquoten von bis zu 1,62 zu holen.
Interwetten AdventskalenderZum Interwetten Adventskalender
AGB gelten | 18+ 

Arsenal – Brighton beste Quoten * Premier League

Sieg Arsenal: 1.62 @Unibet
Unentschieden: 4.45 @Bet365
Sieg Brighton: 5.80 @William Hill

(Wettquoten vom 02.12.2019, 23:03 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Arsenal / Unentschieden / Sieg Brighton:

1: 61%
X: 22%
2: 17%

 

Hier bei Unibet auf Arsenal wetten

Arsenal – Brighton – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,55 @STS
Unter 2,5 Tore: 2,55 @Betsson

Beide Teams treffen
JA: 1,60 @Bwin
NEIN: 2,50 @BetVictor

(Wettquoten vom 02.12.2019, 23:03 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
03.12./20:30Crystal Palace - Bournemouth 1:015
03.12./21:15Burnley - Manchester City1:415
04.12./20:30Leicester - Watford 2:015
04.12./20:30Wolverhampton - West Ham 2:015
04.12./20:30Manchester United - Tottenham 2:115
04.12./20:30Chelsea - Aston Villa 2:115
04.12./20:30Southampton - Norwich 2:115
04.12./21:15Liverpool - Everton 5:215
05.12./20:30Sheffield United - Newcastle 0:215
05.12./21:15Arsenal - Brighton 1:215