AS Rom vs. Juventus Tipp, Prognose & Quoten 12.01.2020 – Serie A

Machen es die Bianconeri wie ihr Stadtrivale?

/
Cristiano Ronaldo (Juventus)
Cristiano Ronaldo (Juventus) © imago
Spiel: AS Rom - Juventus
Tipp: 2
Quote: 2.25 (Stand: 10.01.2020, 09:52)
Wettbewerb: Serie A
Datum: 12.01.2020, 20:45 Uhr
Wettanbieter: Bet3000
Einsatz: 7 / 10
Wette hier auf:

Für den AS Rom soll dieses Match zu keinem Déjà-vu werden. Bereits am vergangenen Sonntag gastierte zum Jahresauftakt nämlich eine Turiner Mannschaft im Olympiastadion Rom – und entführte mit einem 2:0-Auswärtssieg die drei Punkte aus der Landeshauptstadt.

Nun möchte Juventus Turin es seinem Stadtrivalen Turin FC gleichtun und ebenfalls einen „Big Point“ bei den Giallorossi landen. Dafür muss vor allem die Offensive wieder stechen. Bei zwei Gastspielen bei „La Lupa“ in Serie gelang der Vecchia Signora inzwischen schließlich kein Auswärtstor mehr.

Trotzdem sprechen bei AS Rom gegen Juventus die Quoten der Buchmacher für einen Auswärtssieg der Bianconeri. Ein Resultat, mit dem Juve möglicherweise auch die Tabellenführung zurückerobern könnte – ganz in Abhängigkeit des Lombardei Derbys zwischen Inter und Atalanta, das bereits am Samstag stattfindet.

So oder so braucht die Vecchia Signora, deren potenziell neunter Scudetto in Serie dieser Tage so gefährdet ist wie lange nicht mehr, aber einen Dreier in der Hauptstadt. Eine Ausgangslage, die bei AS Rom gegen Juventus die Prognose durchaus beeinflusst.

Am Ende halten wir es trotzdem für am nachhaltigsten, bei AS Rom gegen Juventus Tipp 2 zu spielen. Einerseits bringt „La Fidanzata d’Italia“ die nötige mentale Belastbarkeit mit, um dem Druck standzuhalten. Und andererseits muss Paulo Fonseca derzeit auf sieben verletzte Spieler verzichten.

Unser Value Tipp:
Juve erzielt das 1. Tor
1.76

Bei XTiP wetten

(Wettquoten vom 10.01.2020, 09:52 Uhr)

Italy AS Rom vs. Juventus Italy Direkter Vergleich [+ Infografik]

Head to head: 47 – 51 – 88

Insgesamt 186 Aufeinandertreffen stehen zwischen dem AS Rom und Juventus Turin zu Buche mit mit 88 gewonnenen Spielen ging der Großteil der Begegnungen bislang an die Zebras. Bei 51 Unentschieden gab es erst 47 Siege der Giallorossi, die dafür aber das bis dato letzte Duell am 12. Mai 2019 mit 2:0 zuhause gewinnen konnten.

Brisant: Seit 1995 gab es keine zwei aufeinanderfolgenden Siege in der Serie A mehr für „La Magica“. Und noch ein weiterer Wert spricht gegen die Fonseca-Elf: Seit den späten 80er Jahren hat „La Lupa“ nicht mehr drei Heimspiele in Folge eine weiße Weste gegen die Bianconeri behalten. Ist die Vecchia Signora somit heute wieder an der Reihe?

Infografik AS Rom Juventus 2020

Italy AS Rom – Statistik & aktuelle Form

AS Rom Logo

Nachdem der AS Rom im Sommer 2019 erstmals seit einigen Jahren die sportliche Qualifikation für die Champions League verpasste – 2018 waren die Giallorossi noch bis ins Halbfinale gekommen –, musste ein Neuanfang her.

Der Kader wurde umstrukturiert und mit Paulo Fonseca übernahm ein vielversprechender Coach, der in seiner kurzen Trainerlaufbahn schon weit herumgekommen ist und sowohl in Portugal als auch in der Ukraine Erfolge verbuchen konnte.

Dass die Umstellungen Zeit brauchen würden, war allen Beteiligten klar. Umso erfreulicher war das jüngste Zwischenfazit bei „La Lupa“, als in den letzten fünf Ligaspielen des Kalenderjahres 2019 13 von 15 möglichen Punkten eingefahren werden konnten, mit denen „La Magica“ auf einen Startplatz für die Königsklasse zurückkehrte.

Anstatt aber gut aus den Startlöchern zu kommen und dort weiterzumachen, wo beim 4:1-Auswärtssieg bei der Fiorentina im letzten Pflichtspiel des Vorjahres aufgehört wurde, verlief der Jahresauftakt bei der 0:2-Heimpleite gegen Turin FC besorgniserregend.

Bereits zum vierten Mal in der laufenden Spielzeit blieben im heimischen Olympiastadion im Ligabetrieb Punkte liegen. Überdies mussten die Giallorossi in ihren neun Heimspielen nun schon 13 Gegentore hinnehmen. Werte, die am Saisonende schwerlich für die Rückkehr in die Champions League reichen dürften.

Umso wichtiger wäre nun ein Heimdreier gegen die Bianconeri, wofür immerhin ein Wert unter Paulo Fonseca spricht: Unter dem neuen Trainer verlor die Roma bislang noch keine zwei aufeinanderfolgenden Spiele in Serie. Ohnehin passierte das in der Serie A seit März 2019 nicht mehr.

Heute heißt der Gegner allerdings Juventus Turin und ist bekanntermaßen schwer zu schlagen, weshalb bei AS Rom gegen Juventus ein Tipp auf den Punktgewinn der Hauptstädter entsprechend gewagt ist.

Schließlich wird die Mission, sich umgehend von der Heimpleite gegen die Granata zu rehabilitieren, durch die lange Verletztenliste erschwert. Sieben Spieler fehlen Paulo Fonseca gegen die Vecchia Signora verletzt – darunter mit Spielern wie Henrikh Mkhitaryan, Bryan Cristante, Justin Kluivert oder auch Javier Pastore gleich mehrere Akteure für das Spiel nach vorne.

Umso mehr kommt es auf die Defensive an, die in 18 Ligaspielen immerhin erst 19 Gegentore hinnehmen musste, was dem viertbesten Wert der Serie A entspricht. Wäre da nur nicht wieder die Brücke zur Heimmisere: 13 dieser 19 Gegentore kassierte „La Magica“ zuhause…

Beste Torschützen in der Liga:
Edin Dzeko (7 Tore)
Aleksandar Kolarov (5 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von AS Rom:
López – Kolarov – Smalling – Mancini – Florenzi – Veretout – Diawara – Perotti – Pellegrini – Zaniolo – Dzeko

Letzte Spiele von AS Rom:
05.01.2020 – AS Rom vs. Turin FC 0:2 (Serie A)
20.12.2019 – Fiorentina vs. AS Rom 1:4 (Serie A)
15.12.2019 – AS Rom vs. Spal Ferrara 3:1 (Serie A)
12.12.2019 – AS Rom vs. Wolfsberg 2:2 (Europa League)
06.12.2019 – Inter Mailand vs. AS Rom 0:0 (Serie A)

 

200% Bonus bei Unibet:

Unibet BonusZahle 50€, wette mit 150€
AGB gelten | 18+

Italy Juventus – Statistik & aktuelle Form

Juventus Logo

Acht Scudettos in Serie holte Juventus Turin zuletzt in den Zehnerjahren und baute die nationale Vorherrschaft in Italien weiter aus. Damit erarbeiteten sich die Zebras den Status als absolutes Aushängeschild des Landes, den es auch zukünftig zu wahren gilt.

Oberste Priorität hat somit die Titelverteidigung in der Serie A, für die es lange Zeit gut sah. So siegte die Vecchia Signora unter anderem am 6. Oktober 2019 auswärts im Spitzenspiel bei Inter Mailand mit 2:1 und verwies den wiedererstarkten Langzeitrivalen damit auf den zweiten Platz.

Dennoch war in der Folgezeit immer mal wieder der Wurm drin bei den Biancioneri, die erst gegen US Lecce (1:1) und Sassuolo Calcio (2:2) Punkte liegen ließen, ehe im Dezember eine schmerzvolle 1:3-Auswärtspleite in Rom folgte – bei Roma-Stadtrivale Lazio.

Platz eins war damit wieder passé, wodurch in der kurzen Winterpause vieles hinterfragt werden musste, in die sich Juve mit einer weiteren 1:3-Pleite gegen die Adler im Rahmen des Suppercoppa Italiana unrühmlich verabschiedete.

Offenkundig hat Maurizio Sarri aber exakt die richtigen Knöpfe gedrückt, denn in eindrucksvoller Manier meldete sich der Titelverteidiger am Montag im neuen Jahr zurück und schlug zuhause Cagliari Calcio mit 4:0. Es war der bislang überzeugendste Ligasieg der Zebras, die zuvor mit maximal zwei Toren Differenz siegten und ihren Kontrahenten zumeist gar nur einen einzigen Treffer voraus waren.

Nicht zuletzt wegen der Machtdemonstration über Überraschungsmannschaft Cagliari schlagen bei AS Rom gegen Juventus die Quoten der Buchmacher nun wieder umso deutlicher in Richtung der Vecchia Signora aus, die unbedingt nachlegen muss. Schließlich will Juve schnellstmöglich die Tabellenführung in der Serie A zurückerobern, was bei ausreichend hohen Siegen auch über die Tordifferenz möglich wäre.

Immerhin lag den erneut so immensen Investitionen im vergangenen Sommer der Wunsch zugrunde, endlich mal wieder den Henkelpott nach Piemont holen zu wollen. Dort bekam die Madama in Form von Olympique Lyon ein durchaus dankbares Los aus dem zweiten Lostopf.

Je schneller also die nationale Vorherrschaft zurückerobert werden kann, desto eher kann sich Juve auf die Königsklasse konzentrieren. Ein Auswärtssieg in Rom wäre dabei ein riesengroßer Schritt in die richtige Richtung.

Beste Torschützen in der Liga:
Cristiano Ronaldo (13 Tore)
Paulo Dybala und Gonzalo Higuaín (je 5 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Juventus:
Szczesny – Sandro – Bonucci – Demiral – Cuadrado – Matuidi – Pjanic – Rabiot – Ramsey – Ronaldo – Dybala

Letzte Spiele von Juventus:
06.01.2020 – Juventus Turin vs. Cagliari Calcio 4:0 (Serie A)
22.12.2019 – Juventus Turin vs. Lazio Rom 1:3 (Superpokal)
18.12.2019 – Sampdoria vs. Juventus Turin 1:2 (Serie A)
15.12.2019 – Juventus Turin vs. Udinese Calcio 3:1 (Serie A)
11.12.2019 – Leverkusen vs. Juventus Turin 0:2 (Champions League)

AS Rom vs. Juventus – Wettquoten Vergleich * – Serie A

Bet365 Logo Bet3000 Logo OhmBet Logo Eaglebet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Bet3000
Hier zu
OhmBet
Hier zu
Eaglebet
AS Rom
3.25 3.30 3.20 3.20
Unentschieden 3.50 3.70 3.70 3.65
Juventus
2.20 2.25 2.23 2.20

(Wettquoten vom 10.01.2020, 09:52 Uhr)

Italy AS Rom – Juventus Italy Statistik Highlights

Deklassiert PSG auch die Monegassen?
PSG vs. Monaco, 12.01.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy AS Rom gegen Juventus Italy Tipp & Prognose – 11.01.2020

Bei AS Rom gegen Juventus wird die Prognose natürlich vom unterschiedlichen Jahresauftakt beider Teams beeinträchtigt. Während die Giallorossi nach starker Serie zum Jahresende 2019 eine überraschende 0:2-Heimpleite gegen Turin FC kassierten, feierten die Zebras schließlich ihren bislang deutlichsten und höchsten Saisonsieg.

Aber auch die dahinterstehenden Gründe spielen eine große Rolle. So hat Maurizio Sarri nach einem durchwachsenen Dezember die richtigen Knöpfe gedrückt und ist auch von seinem offensiven Plan, Ronaldo, Dybala und Higuaín gleichzeitig aufzubieten, wieder abgewichen. Bei „La Lupa“ fehlen derweil sieben wichtige Spieler verletzt.

 

Key-Facts – AS Rom vs. Juventus Tipp

  • Fünf Mal in Serie hat Juve nicht mehr beim AS Rom gewonnen und blieb zuletzt gar zwei Mal hintereinander ohne eigenen Torerfolg
  • Rom kassierte 13 der 19 Ligagegentore in der laufenden Saison zuhause
  • Juve verlor erst eines der 18 Ligaspiele (14 Siege, drei Remis)

 

Somit ist es in unseren Augen am stimmigsten, sich der Favoritenwette anzuschließen und bei AS Rom gegen Juventus Tipp 2 zu spielen. Die Erfahrung der letzten Dekade zeigte ohnehin mehrfach, dass Juve immer dann zur Stelle war und die entsprechenden Ergebnisse lieferte, wenn der Druck anstieg.

Für den ersten Auswärtsdreier nach inzwischen fünf sieglosen Spielen in Serie bei den Giallorossi stehen bei AS Rom gegen Juventus Quoten von bis zu 2.25* (@ Bet3000) zur Verfügung. Wir investieren wegen des enormen Values sieben Units in diese Wette.

 

Italy AS Rom – Juventus Italy beste Quoten * Serie A

Italy Sieg AS Rom: 3.30 @Bet3000
Unentschieden: 3.70 @OhmBet
Italy Sieg Juventus: 2.25 @Bet3000

(Wettquoten vom 10.01.2020, 09:52 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg AS Rom / Unentschieden / Sieg Juventus:

1: 30%
X: 26%
2: 44%

 

Hier bei Bet3000 auf Juventus wetten

Italy AS Rom – Juventus Italy – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für AS Rom gegen Juventus Wettquoten von 2.20 für „Beide Teams treffen: Nein“ angeboten, was in unseren Augen eine gelungene Alternative ist. Die 13 Heimgegentore der Giallorossi verweisen zwar einerseits klar auf ein Gegentor der Römer. Andererseits blieb „La Lupa“ aber in den beiden Heimspielen zuvor ohne Gegentor gegen Juve.

Ohnehin zeigt ein Blick auf die jüngste Bilanz, dass in sechs der letzten sieben Aufeinandertreffen zwischen beiden Teams stets maximal ein Team traf, weshalb der Value klar auf diesem Markt liegt.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.72 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.10 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.61 @Bet365
NEIN: 2.20 @Bet365

(Wettquoten vom 10.01.2020, 09:52 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land Italy & das gewünschte Thema auswählen)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
11.01./15:00ItalyCagliari - AC Milan 0:219
11.01./18:00ItalyLazio Rom - Neapel 1:019
11.01./20:45ItalyInter Mailand - Atalanta Bergamo 1:119
12.01./12:30ItalyUdinese - Sassuolo 3:019
12.01./15:00ItalyFiorentina - SPAL Ferrara 1:019
12.01./15:00ItalySampdoria - Brescia 5:119
12.01./15:00ItalyTurin FC - Bologna 1:019
12.01./18:00ItalyHellas Verona - Genua 2:119
12.01./20:45ItalyAS Rom - Juventus19
13.01./20:45ItalyParma - Lecce19