Enthält kommerzielle Inhalte

WM 2022 News

WM 2022 Song: So klingt der Fußball WM Soundtrack in Katar!

Alle Infos zur Musik bei der Winter-WM

Steffen Peters  17. November 2022
WM 2022 Song Soundtrack
Der erste WM Song 2022 stammt von Trinidad Cardona, Davido (im Bild) und Aisha. (© IMAGO / Marc Schüler)

Der erste WM 2022 Song mit dem Titel „Hayya Hayya (Better Together)“ wurde von der FIFA bereits vor der Auslosung im April dieses Jahres bekanntgegeben. Doch mittlerweile ist auch klar: Es wird nicht den einen WM Song, sondern einen gesamten WM 2022 Soundtrack geben.

Erstmals in der Historie der Weltmeisterschaften werden mehrere WM Songs auf einem eigenen Album das Feeling der WM Übertragungen im TV sowie den Stadionbesuch definieren.

Die Idee dahinter ist, möglichst viele internationale Künstler diverse unterschiedliche Stilrichtungen einfließen zu lassen, um den globalen Charakter der WM zu unterstreichen.

 

Wer sind die WM Favoriten 2022?

 

Erster WM 2022 Song ist „Hayya Hayya (Better Together)“

„Hayya Hayya (Better Together)“ wurde als erster WM Song bei der Auslosung der Gruppenphase am 1. April 2022 präsentiert.

Bei der Performance standen die bekannte katarische Sängerin Aisha, Afrobeat-Musiker Davido und der US-Künstler Trinidad Cardona gemeinsam auf der Bühne.

Die unterschiedliche Herkunft der drei Künstlerinnen und Künstler soll Musik, Fußball und die Welt vereinen, wenn es nach den gewohnt großen Plänen der FIFA geht. Der Song wird mit großer Wahrscheinlichkeit bei der Eröffnungsfeier und beim WM Finale live präsentiert.

 

WM 2022 Song im Video


Video: Der Song „Hayya Hayya (Better Together)“ von Aisha, Trinidad Cardona und Davido. (© Youtube / FIFA)

 

Wer sind die WM Song Sänger?

Mit Aisha hat sich eine der bekanntesten Sängerinnen des Gastgeberlandes dazu bereit erklärt, ihren Teil zum WM Song beizutragen: „Ich bin gesegnet und fühle mich geehrt, in diesen aufregenden Zeiten zu leben, in denen ich Zeuge und Teil dieses großen Meilensteins für mein Land Katar sein darf.“

Aisha trat in der Vergangenheit bereits bei der Eröffnung der Doha Festival City und der UN-Generalversammlung auf.

Trinidad Cardona ist vor allem den Nutzern der sozialen Netzwerke ein Begriff. Er wurde 2017 mit dem Hit „Jennifer“ weltberühmt, ehe er den Song „Dinero“ nachlegte. Cardona stammt aus dem US-amerikanischen Arizona.

Er freut sich, „Hayya Hayya“ live zu performen: „Als ich den Song zum ersten Mal hörte, war ich sofort gut gelaunt. Er verkörpert alles, wofür die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft steht. Menschen aus der ganzen Welt kommen zusammen, und ich liebe diese Botschaft.“

Der dritte im Bunde der WM Song Sänger ist Davido. Der in Atlanta geborene Sänger, Komponist und Produzent wuchs in Nigeria auf und ist dort einer der beliebtesten Künstler des Landes.

Auch Davido freut sich auf die WM: „Ein Teil dieses Ereignisses zu sein, das die ganze Welt zusammenbringt, und ein Teil dieses Songs zu sein? ‚We are better together‘ ging mir direkt ins Herz. Wie könnte ich da nein sagen?“

 

Aktuelle WM Wetten & Quoten

 

Zweiter WM Song 2022 stammt von Ozuna & Gims

Ende August 2022 veröffentlichte die FIFA den zweiten WM Song. Er stammt von Ozuna & Gims und trägt den Namen „Arhbo“.

Die WM Song Sänger sind zum einen der Puerto Ricaner Ozuna und der Kongolese Gims, der sich in der Heimat einen Namen als Rapper machte.

Auf dem WM Soundtrack soll „Arhbo“ für die Gastfreundschaft Katars bei der Fußball-Weltmeisterschaft stehen. Na dann.

 


Video: Der Song „Arhbo“ von Ozuna & Gims. (© Youtube / Alan Maine)

 

Drittes WM Lied bietet britischen Klassiker

Wem die Künstler der ersten beiden WM Songs des FIFA Soundtracks nur wenig sagen, der ist vielleicht mit dem dritten Titel besser bedient.

„The World Is Yours To Take“ stammt aus einer Kooperation zwischen Lil Baby und der britischen Band Tears for Fears, die in den 80-er Jahren mit Songs wie „Shout“ oder „Mad World“ berühmt wurde.

Samples aus dem Song „Everybody Wants To Rule The World“ finden sich schließlich im WM Song 2022 wieder. Wirklich schön anzuhören ist die Kombination allerdings nicht.

 


Video: Der Song „The World Is Yours To Take“ von Lil Baby und Tears for Fears. (© Youtube / Lil Baby Official 4PF)

 

Vierter WM Song 2022 bietet bekannteste arabische Sängerinnen

Das vierte und aktuell letzte bekannte WM Lied 2022 stammt von gleich vier Sängerinnen, die von der FIFA als bekannteste Künstlerinnen der arabischen Welt bezeichnet werden.

Den WM Song „Light The Sky“ singen Nora Fatehi, Balqees, Rahma Riad, Manal & RedOne gemeinsam, wie der Fußball-Weltverband am 10. Oktober 2022 bekanntgab.

Im Text des WM 2022 Songs kommt übrigens auch die Zeile „Hayya Hayya“ vor, die bereits ihren eigenen Platz im WM Soundtrack gefunden hat.

 


Video: Der Song „Light The Sky“ von Nora Fatehi, Balqees, Rahma Riad, Manal & RedOne. (© Youtube / onlyrics)

 

Welche WM Songs gab es bei den letzten Weltmeisterschaften?

In den vergangenen Dekaden kam dem offiziellen WM Song eine immer größere Aufmerksamkeit zu. Denn dank der ständigen Präsenz in Stadion und während jeder TV-Werbepause ist die WM Musik allgegenwärtig.

An dem letzten WM Song 2018 werden sich die deutschen Fans nicht mehr gerne erinnern. Schließlich schied die DFB-Elf bereits in der WM Gruppenphase aus. Den offiziellen WM Song trällerten damals Nicky Jam feat. Will Smith & Era Istrefi mit „Live It Up“.

Mit Freude zurück erinnern sich die Fans schon eher an den Titel in Brasilien 2014. Das offizielle WM Lied stammte damals von Pitbull, Jennifer Lopez und Claudia Leitte und hieß „We Are One“.

Bei der WM 2010 wurde Shakira mit „Waka, Waka“ hoch und runter gespielt. Der WM Song aus Südafrika ist einer der bekanntesten aller Zeiten und wird sicherlich auch zur WM 2022 in Katar wieder ausgepackt.

2006 wählte die FIFA als offiziellen WM Song Herbert Grönemeyer aus. Mit „Zeit, dass sich was dreht“ war es der wohl am wenigsten internationale WM Soundtrack. Kein Wunder, dass sich „Love Generation“ von Bob Sinclair noch besser verkaufte.

2002 war Anastacia in Japan und Südkorea mit „Boom“ gefragt, 1998 Ricky Martin mit „The Cup of Life“.

 

WM 2022 Bonus Angebote

 

Passend zu diesem Thema:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen