Enthält kommerzielle Inhalte

NFL

NFL Playoffs 2023: Spielplan, Termine, Teams & Playoff Picture

So laufen die NFL Playoffs

Steffen Peters  20. September 2022
NFL Playoffs 2022
Schaffen es Joe Burrow und seine Bengals trotz schwachem Start erneut in die NFL Playoffs? (© IMAGO / Icon SMI)

Noch sind die NFL Playoffs 2023 weit weg, doch der Kampf um sie und den Super Bowl LVII beginnt bereits vor der Preseason.

Seit 9. September und bis zum 9. Januar geht die Regular Season über die Bühne, ab dann startet der Endspurt um die Vince Lombardi Trophy 2023.

 

NFL Spielplan Regular Season

 

Aktueller Stand vor den NFL Playoffs 2023

 

AFC

Team Division Leader Bilanz
1. Miami Dolphins East 2-0-0
2. Kansas City Chiefs West 2-0-0
3. Jacksonville Jaguars South 1-1-0
4. Pittsburgh Steelers North 1-1-0
5. Buffalo Bills East 2-0-0
6. Baltimore Ravens North 1-1-0
7. New England Patriots East 1-1-0
Wild Card
8. Los Angeles Chargers West 1-1-0
9. Denver Broncos West 1-1-0
10. New York Jets East 1-1-0
11. Cleveland Browns North 1-1-0
12. Houston Texans South 0-1-1
13. Indianapolis Colts South 0-1-1
14. Tennessee Titans South 0-2-0
15. Cincinnati Bengals North 0-2-0
16. Las Vegas Raiders West 0-2-0

 

NFC

Team Division Leader Bilanz
1. Tampa Bay Buccaneers South 2-0-0
2. Philadelphia Eagles East 2-0-0
3. Minnesota Vikings North 1-1-0
4. San Francisco 49ers West 1-1-0
5. New York Giants East 1-1-0
6. Los Angeles Rams West 1-1-0
7. Green Bay Packers North 1-1-0
Wild Card
8. New Orleans Saints South 1-1-0
9. Detroit Lions North 1-1-0
10. Chicago Bears North 1-1-0
11. Washington Commanders East 1-1-0
12. Seattle Seahawks West 1-1-0
13. Dallas Cowboys East 1-1-0
14. Arizona Cardinals West 1-1-0
15. Carolina Panthers South 0-2-0
16. Atlanta Falcons North 0-2-0

 

Der Modus der NFL Playoffs

Der NFL Playoff Modus klingt auf den ersten Blick etwas kompliziert, ist es aber eigentlich gar nicht. Grundsätzlich erreichen 14 Teams die Postseason in der besten American Football Liga.

Sieben davon stammen aus der AFC, sieben weitere aus der NFC. Die jeweilige Mannschaft mit der besten Saisonbilanz in jeder Conference erhält eine Bye-Week in der Wildcard Round. Damit steigen sie erst eine Woche später in den Divisional Games ein.

Die 12 weiteren NFL Playoff Teams spielen derweil schon in der Wildcard Round gegeneinander und um den Einzug in die „richtigen“ Playoffs. Die vier Division-Sieger jeder Conference werden im Übrigen an den Plätzen #1 bis #4 gesetzt.

Sie sind die einzigen Mannschaften, die einen Platz in den Playoffs sicher haben. Somit könnte theoretisch eine Mannschaft mit einer negativen Bilanz um den Super Bowl spielen, während ein Team mit positiver Bilanz die NFL Playoffs 2023 verpasst.

Dazu gesellen sich dann die drei erfolgreichsten Teams der Conferences, die noch nicht als Division-Sieger qualifiziert sind.

Insgesamt ist wichtig, dass die Conferences bis zum Super Bowl unter sich bleiben. Deshalb werden in den Conference Finals in der dritten Playoff-Woche der AFC Sieger und der NFC Champion ermittelt.

 

NFL Playoffs 2023 Termine

Runde Datum
Wild Card Round 14. – 16. Januar 2023
Divisional Round 21. & 22. Januar 2023
Conference Finals 29. Januar 2023
Super Bowl LVII 12. Februar 2023

 

Die 32 NFL Starting Quarterbacks

 

Der NFL Playoffs 2023 Spielplan – Runde für Runde

Der NFL Playoff Spielplan umfasst insgesamt vier Runden. Los geht es vom 14. Januar mit der NFL Wild Card Round, ehe das große Finale am 12. Februar 2023 mit dem Super Bowl LVII folgt.

Dazwischen kämpfen die Teams noch in Divisional Round und Conference Games um den größtmöglichen Erfolg in der aktuellen NFL Saison.

In einfachen Spielen geht es bis zum Super Bowl in Inglewood im K.o.-System weiter. Best-of-Formate wie in anderen US-Sportarten existieren hier nicht.

Heißt zugleich: Wer ein Spiel verliert, darf schon einmal die Ferien im Reisebüro buchen.

 

Wie funktioniert die Wildcard Round?

Die NFL Wildcard Round beinhaltet drei Spiele in der AFC und drei Partien in der NFC. Hier werden die sechs Teilnehmer der Division Round ermittelt, zu denen sich dann auch die topgesetzten Teams beider Conferences gesellen.

Ein Wildcard Round Heimspiel haben die drei Division-Sieger, die nicht Conference-Sieger wurden. Heißt: Selbst mit einer miserablen Saisonbilanz ist ein Playoff Heimspiel möglich.

Die vier Division-Sieger werden also auf der Setzliste auf den Plätzen #1, #2, #3 und #4 platziert. Die Plätze 5 bis 7 werden von den weiteren Teams in der Conference mit der besten Bilanz eingenommen.

Nun wird über Kreuz gespielt. Team #2 trifft auf die #7, #3 auf die #6 und #4 auf die #5. Damit hat die Regular Season vor allem den Sinn, sich eine gute Ausgangsposition für die NFL Playoffs 2023 zu erarbeiten.

 

Divisional Round mit Conference-Siegern

Die beiden Regular Season Topteams aus AFC und NFC steigen zur Divisional Round in die NFL Playoffs 2023 ein. Sie haben im gesamten Playoff-Verlauf Heimrecht, da sie jeweils an #1 gesetzt sind.

Zudem dürfen sie den Vorteil einer längeren Pause genießen. Während die verbliebenen Kontrahenten bereits in der Wildcard Round Körner lassen, gehen die Topteams ausgeruht in die Playoffs.

Nach der Wildcard Round bleiben noch vier Teams in einer Division übrig. Sie werden nun effektiv neu gesetzt. #1 – also das Topteam – trifft auf das schlechteste noch verbliebene Team, während die beiden mittleren Teams ebenfalls gegeneinander antreten.

Wer in den Divisional Games gewinnt, erreicht die Partie um die NFL Conference Championships.

 

Conference Championships

Es ist eine Art Halbfinale in den NFL Playoffs 2023, auch wenn es bereits darum geht, wer die beste Mannschaft jeder Conference in der Saison war. Doch dafür kann sich natürlich niemand groß etwas kaufen.

Das Ziel bleibt deshalb der Sieg und der Einzug in den Super Bowl.

Hier gilt erneut die bekannte Regelung der Setzliste. Die Mannschaft, die besser gesetzt ist, erhält Heimrecht. Verliert etwa der Top Seed in der Divisional Round, so geht das Heimrecht über an die #2 usw.

 

NFL Playoffs 2023 Predictions & Wettquoten

Pünktlich vor den NFL Playoffs 2023 stehen natürlich auch allerhand Wettquoten zur Verfügung. Diese geben bereits einen ersten Eindruck, welche Teams die Buchmacher ganz vorne sehen.

Damit handelt es sich bereits um eine Art NFL Playoff Prediction. Die Langzeitwetten gibt es in allerhand Formen. Etwa steht natürlich die Frage im Raum, welche Franchise in den NFL Playoffs wie weit kommt. Aus in der Wildcard Round oder doch erst im Conference Game?

Dazu kannst du bereits im Vorfeld der Playoffs darauf wetten, welche beiden Teams am Ende im Super Bowl aufeinandertreffen werden. Da es meist zumindest eine Überraschung in den NFL Playoffs gibt, sind die Quoten hier entsprechend hoch angesetzt.

Diverse Spezialwetten runden das Wettangebot der Buchmacher ab. Beispielsweise sind das NFL Playoff Predictions zum MVP oder zum besten Spieler auf einer bestimmten Position.

Auf alle Wettarten kann durchaus viel Value erzielt werden, wenn du dir über bestimmte Trends in den aktuellen NFL Spielen bewusst bist.

 

Alle Infos zum Super Bowl 2023

 

Die NFL Playoffs 2023 live bei RAN

Die gesamten NFL Playoffs werden auch in diesem Jahr wieder live bei RAN übertragen. Dabei gibt es seit letztem Jahr eine Neuerung, denn alle Spiele gibt es 2023 live auf ProSieben.

Ein Abschieben der unangenehmen Kickoff-Zeiten zu ProSieben MAXX findet nicht mehr statt, wohl auch, weil der Football hierzulande so sehr gewachsen ist, dass er gute Einschaltquoten garantiert.

Wichtig ist, dass sämtliche Spiele live im Free-TV verfügbar sein werden. Alle Partien auf dem NFL Playoff Spielplan 2023 kannst du auch auf ran.de verfolgen.

Möchtest du lieber im US-amerikanischen Originalton Football gucken, so legen wir dir DAZN ans Herz. Hier laufen die Spiele sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch.

 

Beste Anbieter für NFL Wetten | September 2022

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

888sport

100€
Testbericht Wetten

Betway

100€
Testbericht Wetten

Happybet

100€
Testbericht Wetten

Mobilebet

80€
Testbericht Wetten

Betano

130€
Testbericht Wetten
Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB beachten

 

Weitere Artikel zum Thema NFL:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen