Enthält kommerzielle Inhalte

NFL

Die besten Super Bowl Halftime Shows der NFL-Geschichte

Von Nipplegate und Regenschauern zu linken Haien

Steffen Peters  3. Februar 2021
Super Bowl Halftime Shows
"Left Shark" lieferte gemeinsam mit Katy Perry eine besondere Halftime Show ab. (© imago images / UPI Photo)

Am 7. Februar steigt in Tampa die nächste der längst legendären Super Bowl Halftime Shows. Beim NFL Finale 2021 wird The Weeknd den Zuschauern einheizen.

Grund genug, einen Blick zurück auf vergangene Shows zu werfen, die Zuschauer besonders beeindruckten, beziehungsweise für internationale Kontroversen sorgten.

 

Inhaltsverzeichnis

Super Bowl Quoten & beste Wetten

 

1993: Michael Jackson – die vielleicht beste Super Bowl Halftime Show

Die Super Bowl Halftime Shows werden vor allem durch den Auftritt des Stars zu dem, was sie sind. Wenn dann ein Star einer ganzen Generation auftritt, ist die Erwartungshaltung umso höher. Michael Jackson erfüllte diese im Jahr 1993 problemlos.

Beim Super Bowl XXVII betrat er die Bühne im Rose Bowl von Pasadena. Mit 133,4 Millionen Zuschauern wurde es zu einem der meistgesehenen Events in US-amerikanischer TV-Historie.

Um mehr Interesse und Zuschauer anzuziehen, hatte sich die NFL gerade dazu entschlossen, mehr Top-Acts einzukaufen. Michael Jackson war der erste Künstler in dieser bis heute anhaltenden illustren Reihe.

 

Video: Die Super Bowl Halftime Show von Michael Jackson war der größte Auftritt aller Zeiten in der NFL-Historie (Quelle: YouTube / Univers MichaelJackson)
 

Musikalisch gab es die größten Hits von MJ zu hören. Nach einer zweiminütigen Pause, in der Jackson einfach stillstand und den Jubel auf sich einprasseln ließ, sang er „Jam“, „Billie Jean“, „Black or White“, „We are the World“ sowie „Heal the World“.

Überreden ließ er sich zu diesem Super Bowl Auftritt damals übrigens nur, weil die NFL eine großzügige Spende an seine Stiftung für Jugendliche in Los Angeles leistete und ihm ausreichend Werbezeit für letztere zur Verfügung stellte.

Im Spiel hatten die Buffalo Bills keine Chance gegen die Dallas Cowboys. Das Highlight war ohnehin die NFL Halbzeitshow, bei der die Einschaltquoten gegenüber Spielbeginn anstiegen.

 

2004: Nipplegate – der größte Skandal der Super Bowl Halftime Shows

Im Jahr 2004 standen unter anderem Janet Jackson und Justin Timberlake auf der Bühne. Sie sollten die Super Bowl Halftime Show letztlich für immer verändern – allerdings nicht aus musikalischer Hinsicht.

Grund dafür war das legendäre Nipplegate – einer der größten Super Bowl Skandale aller Zeiten. Doch was genau hatte es damit auf sich?

Im finalen Song der Show, „Rock Your Body“, tanzten beide gemeinsam. Schließlich riss Timberlake einen Teil von Jacksons Kostüm ab, unter dem ein Teil ihrer Brust inklusive Nippelschmuck zum Vorschein kam.

Der übertragende Sender CBS schnitt schnell zu einem Luftbild, doch der Aufschrei im konservativen Amerika war nicht mehr aufzuhalten.

 
super bowl halftime shows
Bild: Janet Jackson und Justin Timberlake sorgten für den größten Skandal in der Geschichte der Super Bowl Halftime Show. (© IMAGO / icon SMI)
 

Seit jenem Nipplegate darf einerseits MTV keine Super Bowl Halftime Shows mehr produzieren. Andererseits wird die Show mit einer fünfsekündigen Verzögerung übertragen.

Somit wird dem Regisseur eine längere Zeit eingestanden, um auf Unvorhergesehenes zu reagieren.

Ach ja, Football wurde auch gespielt. Die New England Patriots schlugen die Carolina Panthers knapp. Für Tom Brady war es damals der zweite von insgesamt 9 Super Bowls.

 

Die größten Super Bowl Skandale

 

2009: Bruce Springsteen rockt die Super Bowl Halbzeitshow

In der Rock’n’Roll Hall of Fame befinden sich nur die größten ihres Faches. Zwei der Mitglieder waren in der Super Bowl Halftime Show 2009 live auf der Bühne zu sehen.

Bruce Springsteen und die E Street Band boten eine der letzten großen Rock-Performances beim NFL-Finale, ehe sich die Liga mehr in Richtung Pop orientierte.

Springsteen eröffnete seine Show mit der Aufforderung: „Ich will, dass ihr den Guacamole-Dip und die Chickenfinger abstellt.“

Wer dieser Forderung Folge leistete, durfte im Anschluss 12 Minuten puren Rock in Perfektion genießen. „Tenth Avenue Freeze-Out“ steigerte der Boss mit „Born to Run“, „Working on a Dream“ und „Glory Days“.

Kurioser Fakt an der Seite: Auch diese Super Bowl Halftime Show fand wie 2021 im Raymond James Stadium statt. Er war das bislang letzte NFL-Finale in Tampa. In diesem schlugen übrigens die Pittsburgh Steelers die Arizona Cardinals überaus knapp.

 

Super Bowl Wetten

Seit wann gibt es die Super Bowl Halftime Show?

Das erste Mal wurde die Halbzeitpause bereits 1967 durch eine Show überbrückt. Damit zeigten die Vereinigten Staaten recht schnell, warum sie die Meister der Unterhaltung sind. Viele Sportarten folgten dem Beispiel der stärksten American Football Liga NFL.

Der damalige Beginn einer Tradition im Los Angeles Memorial Coliseum war freilich nicht mit den aufwendig produzierten Shows von heute zu vergleichen.

Auf der Bühne standen beim damaligen Super Bowl die University of Arizona Symphonic Marching Band, Grambling State University Marching Band, Al Hirt, sowie das Anaheim High School Ana-Hi-Steppers Drill Team and Flag Girls.

In der Folge wurde das Event nach und nach zu einem eigenen Highlight. Selbst Unterhaltungswetten können mittlerweile abgeschlossen werden, etwa auf den ersten Song oder Gastauftritte.

 

Rückblick: Die spannendsten Super Bowls

 

2007: Prince im strömenden Regen

Im Dolphin Stadium der Miami Dolphins fand 2007 der Super Bowl XLI statt. Das Spiel zwischen den Indianapolis Colts und Chicago Bears war zwar spannend, wurde aber von der Super Bowl Halftime Show übertroffen.

Für diese zeichnete in diesem Jahr Prince verantwortlich. Besondere Brisanz erhielt die Halbzeitshow durch den strömenden Regen, der rund um das Spiel einsetzte und die Produzenten in große Sorge versetzten. Per Telefon erreichten sie Prince und berichteten vom Starkregen in Florida.

Er antwortete nur: „Könnt ihr es stärker regnen lassen?“

Zu diesem Zeitpunkt war klar, dass der NFL eine legendäre Show bevorstehen würde, etwa mit der großartigen Live-Version von „Purple Rain“.

Doch auch die Coverversionen von „We Will Rock You“ (Queen) oder „Best of You“ (Foo Fighters) rissen die Zuschauer in dieser Super Bowl Halftimeshow von den Sitzen.

 

  1. Bet-at-home

    • Umfangreiches Wettangebot
    • Wintersport-Spezialist
    • Bis zu 100 € Bonus
    Bis zu 100€ Bonus
    • 18+
    • AGB gelten

 

2015: Katy Perry und zwei tanzende Haie

Ja, dieser linke Hai muss auch in dieser Liste auftauchen. Als Katy Perry 2015 für die Super Bowl Halbzeitshow bestätigt wurde, erwarteten zwar viele ein buntes Pop-Spektakel – nicht jedoch einen ungewöhnlichen Gastauftritt.

Die Rede ist nicht von Missy Elliott oder Lenny Kravitz, sondern dem linken Hai. Dieser tauchte gemeinsam mit seinem rechten Gegenpart im Medley von „Teenage Dream“ und „California Gurls“ auf, um mit Katy Perry zu tanzen.

Allerdings machte er seine Sache dermaßen asynchron, dass er sofort zur Internet-Sensation wurde und noch Monate danach Gesprächsthema blieb.

Erst einige Zeit nach der Super Bowl Halftime Show kam heraus, dass es sich bei „Left Shark“ und „Right Shark“ um die langjährigen Background-Tänzer von Perry handelte. Die Performance war so spontan gewollt, wie sie am Ende auch wirkte.

In Erinnerung bleibt vor allem die Interception von Malcolm Butler auf der 1-Yard-Line gegen Russell Wilson von den Seattle Seahawks.

Der linke Hai im Super Bowl XLIX brachte am Ende den New England Patriots und Tom Brady offenbar mehr Glück…

 

So liefen die 9 Tom Brady Super Bowls

 

Die Stars der Super Bowl Halftime Show seit 2010

Jahr Show-Act
2021 The Weeknd
2020 Jennifer Lopez & Shakira
2019 Maroon 5
2018 Justin Timberlake
2017 Lady Gaga
2016 Coldplay
2015 Katy Perry
2014 Bruno Mars
2013 Beyonce
2012 Madonna
2011 The Black Eyed Peas
2010 The Who

 

Verrückte Wetten zum Super Bowl

 

Passend zu diesem Artikel: