Moldawien vs. Irland, 09.10.2016 – WM Qualifikation 2018

Hochspannung in Gruppe D: Irland braucht jeden Punkt!

/
McGeady,
McGeady, O'Shea, Walters (Irland) ©

Moldova, Republic of Moldawien vs. Irland Ireland 09.10.2016, 20:45 Uhr – WM Qualifikation 2018 (Endergebnis: 1:3)

Die Quali-Gruppe D ist bisher eine der spannendsten und heißesten der gesamten Qualifikation. Neben den drei EM-Teilnehmern Österreich, Wales und Irland melden auch die Serben ihre Ambitionen an. Georgien und Moldawien sind wohl eher Punktelieferanten und werden keine große Rolle im Kampf um die WM-Tickets spielen. Die Tabelle spiegelt diese Ansicht exakt wider. Alle vier Topmannschaften stehen derzeit bei vier Punkten und konnten jeweils einen Sieg gegen Moldawien oder Georgien einfahren, sowie ein Remis in einem direkten Duell. Die beiden Underdogs der Gruppe stehen noch ohne Zähler da. Am Sonntag geht es dann in Runde 3. Erneut steht in Serbien ein direktes Duell auf dem Programm – dort werden die Österreicher zum wichtigen Gastspiel antreten. Irland (in Moldawien) und Wales (zuhause gegen Georgien) haben währenddessen Pflichtaufgaben vor der Brust, die aber auch erst einmal erledigt werden müssen.

Wir schauen uns die Partie der Iren in Moldawien etwas genauer an. Natürlich sind die Männer von der Insel auf den ersten Blick der Favorit und sie erhalten deshalb auch die niedrigeren Wettquoten. Interwetten bietet wie so häufig die beste Quote für Wetten auf den Favoriten mit einer 1,6 an. Am Sonntag um 20:45 Uhr wird die Partie im Stadionul Zimbru in Chisnau angepfiffen.

Die „Azzurri“ treten mit einer besseren B-Elf in Skopje an
Mazedonien vs. Italien, 09.10.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Moldova, Republic of Moldawien – Statistik & aktuelle Form

Moldawien Logo

Nach der Auflösung der Sowjetunion in mehrere selbständige Staaten nahm Moldawien erstmals an der Qualifikation zur EM 1996 teil. Seitdem konnten sie sich noch für kein einziges Großereignis qualifizieren. Als Rang 165 der FIFA-Weltrangliste darf man sich getrost als Fussball-Zwerg bezeichnen. Die beste Quali-Runde spielte Moldawien vor der WM 2014. Damals holten sie insgesamt drei Siege sowie zwei Remis und landeten noch vor San Marino auf dem vorletzten Platz. Bei der Quali zur EM-Endrunde in Frankreich vor zwei Jahren schnitt Moldawien dann wieder schlechter ab. Gegen Liechtenstein reichte es nur jeweils zu einem Unentschieden – alle weiteren Spiele wurden verloren.

Die Spieler aus dem moldawischen Kader sind allesamt in den unteren Ligen Europas oder in der heimischen Liga aktiv. Der Chefcoach Igor Dobrovolskiy setzt deshalb mit seiner Truppe meist auf eine defensive Grundaussrichtung, um möglichst lange „die Null zu halten“. Besonders gegen größere Nationen geht es meist nur ums Prestige und die Höhe der Niederlage. Gegen Irland zum Beispiel werden sich die Männer von der Moldau aber vor heimsicher Kulisse sicher etwas ausrechnen. Nach den beiden Niederlagen in Wales (0:4) und gegen Serbien (0:3) würde ein Erfolgserlebnis dem Team auch mal wieder gut tun.

Beste Torschützen in der Quali:
noch keine Torschützen

Voraussichtliche Aufstellung von Moldawien:
Ilie Cebanu – Alexandru Epureanu, Petru Racu, Vadim Bolohan, Catalin Carp – Andri Corocari, Alexandru Catcan, Alexandru Dedov, Eugeniu Cebotaru, Gheorghe Andronic – Igor Bugaiov
Trainer: Igor Dobrovolskiy

Letzte Spiele von Moldawien:
06.10.2016 – Moldawien vs. Serbien 0:3 (WM-Qualifikation Europa)
05.09.2016 – Wales vs. Moldawien 4:0 (WM-Qualifikation Europa)
03.06.2016 – Schweiz vs. Moldawien 2:1 (Freundschaftsspiel)
27.05.2016 – Kroatien vs. Moldawien 1:0 (Freundschaftsspiel)

 

Österreich will den ersten Sieg gegen Serbien!
Serbien vs. Österreich, 09.10.2016 – Wettbasis.com Analyse

 

Ireland Irland – Statistik & aktuelle Form

Irland Logo

Der irische Fußballverband hat die Verträge von Nationaltrainer Martin O’Neill und dessen Assistenten Roy Keane wie erwartet vor kurzem verlängert. Das Duo soll die Boys in Green nach der erfolgreichen EM in diesem Sommer auch zur WM 2018 in Russland führen. In Frankreich überstand Irland überraschend die schwere Gruppe mit Italien und Belgien. Ausschlaggebend hierfür war auch ein wenig Glück, da die bereits fürs Viertelfinale qualifizierten Italiener am letzten Spieltag eine B-Elf antreten ließen. Dennoch muss man gegen die defensivstarke Sqaudra Azzurra erstmal mit 1:0 gewinnen. Den goldenen Treffer konnte Robbie Brady in der 85. Spielminute erzielen. Im Achtelfinale traten die Iren dann als krasser Außenseiter gegen den Gastgeber Frankreich an. Die Wettquoten für einen Sieg des Underdogs lagen bei 9,0. Zur Halbzeit führten sie dann tatsächlich mit 1:0, doch Antoine Griezmann machte mit einem Doppelpack in Halbzeit 2 den Sack zu und schoss die Franzosen in das Viertelfinale. Im Anschluss an die Europameisterschaft hat dann der langjährige Toptorschütze Robbie Keane seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. Ohne ihn gilt nun Shane Long vom FC Southampton als neuer Star am irischen Fussballhimmel.

In der bisherigen Quali standen aber andere Spieler im Mittelpunkt des Geschehens. Im ersten Spiel in Serbien sorgten Jeff Hendrick und Joker Daryl Murphy für ein 2:2 Unentschieden, mit dem das Team sehr zufrieden sein konnte. Noch wichtiger war dann am Donnerstag der 1:0 Erfolg gegen Georgien. Irland tat sich sehr schwer gegen die eng gestaffelte Gastmannschaft. Mit zahlreichen vielversprechenden Kontern konnte Georgien am Ende sogar mehr Torschüsse als die Gastgeber vorweisen – die Punkte aber blieben auf der Insel. Diesmal hieß der Torschütze des entscheidenden Treffer Seamus Coleman. Nun stehen also bei den Boys in Green vier Puntke auf dem Konto und die Ausgangslage ist nach zwei Spielen erstmal eine gute. Wenn dies auch so bleiben soll, dann muss gegen Moldawien ein erneuter Dreier her.

Beste Torschützen in der Quali:
Jeff Hendrick (1 Tor)
Daryl Murphy (1 Tor)
Seamus Coleman (1 Tor)

Voraussichtliche Aufstellung von Irland:
Darren Randolph – Seamus Coleman, Shane Duffy, Ciaran Clark, Stephen Ward – Jeff Hendrick, James McCarthy, Robbie Brady – Jonathan Walters, Shane Long, James McClean
Trainer: Martin O`Neill

Letzte Spiele von Irland:
06.10.2016 – Irland vs. Georgien 1:0 (WM-Qualifikation Europa)
05.09.2016 – Serbien vs. Irland 2:2 (WM-Qualifikation Europa)
31.08.2016 – Irland vs. Oman 4:0 (Freundschaftsspiel)
26.06.2016 – Frankreich vs. Irland 2:1 (Europameisterschaft)
22.06.2016 – Italien vs. Irland 0:1 (Europameisterschaft)

 

Holt sich Spanien in Albanien drei Punkte?
Albanien vs. Spanien, 09.10.2016 – Wettbasis.com

 

Moldova, Republic of Moldawien vs. Irland Ireland Direkter Vergleich

Es gab in der Geschichte tatsächlich noch kein einziges Spiel zwischen diesen beiden Nationen. Weder in einer Qualifikation wurden sie bisher in dieselbe Gruppe gelost, noch ein Freundschaftsspiel haben sie bestritten. Es kommt am Sonntag Abend in Chisnau also zu einer echten Premiere.

Setzen Sie 5 Euro auf ein WM Qualispiel und bekommen Sie eine Gratiswette
5 Euro Gratiswette für Neukunden bei Interwetten

 

Prognose & Wettbasis-Trend Moldova, Republic of Moldawien vs. Irland Ireland

Wir würden definitiv auf einen Sieg von Irland wetten. Sicher ist eine Reise nach Moldawien nicht sonderlich angenehm und bei kalten Temperaturen und schlechten Platzverhältnissen ist kein fussballerischer Leckerbissen zu erwarten, doch die Truppe von Martin O`Neill weiß um die Bedeutung dieser Partie und die Wichtigkeit der drei Punkte. Deshalb werden die Boys in Green von der ersten Minuten an versuchen, Druck zu machen und die Abwehr der Gastgeber unter Druck zu setzen. Die Qualität in den Reihen der Iren ist schlussendlich dann doch noch ein gutes Stück höher als die der Truppe aus Moldawien und dies sollte sich mit fortlaufender Spieldauer auch zeigen. Die Wettquoten für einen Auswärtssieg liegen bei maximal 1,6. Dies ist gerade noch ausreichend, um darauf profitabel zu wetten.

 

Key-Facts – Moldawien vs. Irland

  • Irland ist der Start in die Quali mit vier Punkten aus zwei Spielen gelungen
  • Moldawien konnte in den letzten 23 Spielen nur einen Sieg feiern (1:0 gegen Andorra)
  • In der knappen Gruppenkonstellation können sich die Iren keinen Ausrutscher erlauben und werden hochkonzentriert agieren

 

Schon im Heimspiel am Donnerstag gegen Georgien musste die irische Elf ihre Geduld unter Beweis stellen. Dies zahlte sich am Ende mit einem 1:0 auch aus. Gegen Moldawien wird ein ähnliches Spiel bevorstehen. Die Gastgeber haben noch keinen einzigen eigenen Treffer erzielt und werden sich bevorzugt auf ihre Abwehrarbeit konzentrieren. Wir können uns ein weiteres torarmes Spiel gut vorstellen. Die Wettquoten auf „Unter Tore“ gilt es also auch zu beachten. Schlussendlich wird sich Irland mit einem schmucklosen 1:0 oder 2:0 durchsetzen, das jedenfalls ist unsere Prognose.

Beste Wettquoten für Moldova, Republic of Moldawien vs. Irland Ireland 09.10.2016

Moldova, Republic of Sieg Moldawien: 7.50 @Tipico
Unentschieden: 4.00 @Bet3000
Ireland Sieg Irland: 1.60 @Interwetten

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Moldawien / Unentschieden / Sieg Irland:

13%
X: 25%
2: 62%

 

 

CONTENT :

WM Qualifikation 2018 (Europa) vom 09.10.2016

Datum/Zeit Land EM Qualifikation Spiele Cup
09.10./18:00 es Finnland - Kroatien 0:1 WM Quali 2018 Europa - 3. Spieltag
09.10./18:00 es Ukraine - Kosovo 3:0 WM Quali 2018 Europa - 3. Spieltag
09.10./18:00 es Wales - Georgien 1:1 WM Quali 2018 Europa - 3. Spieltag
09.10./20:45 es Moldawien - Irland 1:3 WM Quali 2018 Europa - 3. Spieltag
09.10./20:45 es Mazedonien - Italien 2:3 WM Quali 2018 Europa - 3. Spieltag
09.10./20:45 es Island - Türkei 2:0 WM Quali 2018 Europa - 3. Spieltag
09.10./20:45 es Albanien - Spanien 0:2 WM Quali 2018 Europa - 3. Spieltag
09.10./20:45 es Serbien - Österreich 3:2 WM Quali 2018 Europa - 3. Spieltag