Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

WM 2022 News

Japan bei der WM 2022: Kader, Spiele, Chancen, Wettquoten

Roman Horschig  6. November 2022
japan wm 2022
Wie stehen die Japan WM 2022 Chancen? Daichi Kamada & Co. sind Deutschland-Gegner in der Gruppe E. (© IMAGO / AFLOSPORT)

Bei der Fußball-WM 2022 in Katar spielt Japan bei seiner 7. WM-Teilnahme in der Gruppe E mit Deutschland. Die anderen beiden Teams sind Spanien und Costa Rica.

Wie stehen die WM 2022 Chancen von Japan?

Bei den WM Quoten für die Gruppenphase, werden die Japaner hinter den Favoriten Spanien und Deutschland als Außenseiter im Kampf um das Achtelfinale gesehen. Wobei: Unterschätzt sollten die Blue Samurai und ihre erfahrenen Bundesliga-Stars nicht werden.

Alle Infos zu Japan bei der WM 2022

  1. Japan Spielplan und Tabelle Gruppe E
  2. Alle Japan WM Wetten
  3. Analyse, Chancen, letzte 10 Spiele
  4. Kader, Stars, Trainer
  5. Japan WM-Historie

Japan WM 2022 Spielplan & Tabelle | Gruppe E

Termine Spiele Ort
23.11., 14:00 Uhr Deutschland – Japan Khalifa International Stadium
27.11., 11:00 Uhr Japan – Costa Rica Ahmed bin Ali Stadium
01.12., 20:00 Uhr Japan – Spanien Khalifa International Stadium
5.12., 16:00 Uhr Japan – Kroatien Al-Janoub Stadium

 

WM Spiele: Tipps & Wettquoten

WM Gruppe E
GS
1
Japan
3201431606
2
Spanien
3111936104
3
Deutschland
3111651304
4
Costa Rica
3102311-8603

Japan WM Wetten & Quoten

Japan WM 2022 Wetten
Weltmeister 67.0
Erreicht Finale 26.0
Erreicht Halbfinale 10.0
Erreicht Viertelfinale 2.62

Quoten: 5.12.2022, 10:42 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.

 

Alle Weltmeister Quoten +
WM Wetten


Japan bei der WM 2022: Analyse, Prognose, Chancen

Wie stehen die Japan WM 2022 Chancen bei der Winter-Weltmeisterschaft?

In Japan werden Kampfgeist und Heldenmut seit jeher großgeschrieben. Beides werden die Mannen von Coach Moriyasu in Katar brauchen, denn von der Qualität her fallen sie gegenüber den anderen Mannschaften in ihrer Gruppe einfach ab.

Vor allem im Tor ist Japan verhältnismäßig sehr schwach besetzt. Auch in den anderen Bereichen gibt es nicht auf allen Positionen internationale Klasse. Sollte sich einer der Topstars verletzten wäre das eine immense Schwächung für die Mannschaft.

Doch die Asiaten kommen oft über andere Qualitäten. Konditionell sind sie fast schon traditionell sehr stark und der Teamspirit ist bei großen Turnieren meist exzellent.

Man würde einen sehr großen Fehler machen, wenn man die Spieler aus dem Land der Samurai zu früh abschreibt.


Trotz allem gilt: Japan hat in der Gruppe E klaren Außenseiterstatus.

Der Einzug in das Achtelfinale der WM 2022 wäre in Anbetracht der zwei europäischen Schwergewichte, die es in der Gruppe D gibt, schon eine gehörige Überraschung. Schließlich würde dann die deutsche oder die spanische Mannschaft bereits nach drei Gruppenspielen wieder abreisen.

Von einem etwaigen Viertelfinale der WM 2022 will man erst gar nicht reden – auch, weil das Japan bei einer WM-Endrunde noch nie gelungen ist.

Klar Costa Rica kann man sicher schlagen, doch gegen Deutschland oder Spanien braucht es eine Jahrhundertleistung für einen Sieg.

Dafür werden die Japaner sicher alles reinlegen was sie haben und es den beiden Weltmeister-Favoriten extrem schwer machen.

Am Ende steht aber vermutlich das Ausscheiden in der Gruppenphase für die Mannen aus Asien.

Letzte Spiele
01/12/202201/1220:00
01/12/202201/12
2-1
-
27/11/202227/1111:00
27/11/202227/11
0-1
-
23/11/202223/1114:00
23/11/202223/11
1-2
-
17/11/202217/1114:45
17/11/202217/11
1-2
-
27/09/202227/0913:55
27/09/202227/09
0-0
-
23/09/202223/0914:25
23/09/202223/09
2-0
-
27/07/202227/0712:20
27/07/202227/07
3-0
-
24/07/202224/0712:20
24/07/202224/07
0-0
-
19/07/202219/0712:20
19/07/202219/07
6-0
-
14/06/202214/0611:55
14/06/202214/06
0-3
-

Der Japan WM 2022 Kader

Tor: Eiji Kawashima (Racing Straßburg), Daniel Schmidt (Sint Truiden), Shuichi Gonda (Shimizu S-Pulse).

Abwehr: Hiroki Sakai (Urawa Red Diamonds), Miki Yamane (Kawasaki Frontale), Ko Itakura (Borussia Mönchengladbach), Takehiro Tomiyasu (Arsenal), Maya Yoshida (Schalke 04), Shogo Taniguchi (Kawasaki Frontale), Hiroki Ito (VfB Stuttgart), Yuto Nagatomo (FC Tokyo).

Mittelfeld: Junya Ito (Stade de Reims), Ritsu Doan (SC Freiburg), Wataru Endo (VfB Stuttgart), Hidemasa Morita (Sporting Lissabon), Ao Tanaka (Fortuna Düsseldorf), Daichi Kamada (Eintracht Frankfurt), Takefusa Kubo (Real Sociedad), Takumi Minamino (AS Monaco), Kaoru Mitoma (Brighton & Hove Albion), Gaku Shibasaki (Leganes), Yuki Soma (Nagoya Grampus).

Angriff: Takuma Asano (VfL Bochum), Daizen Maeda (Celtic), Ayase Ueda (Cercle Brügge), Shuto Machino (Shonan Bellmare).

 

WM Bonus Angebote


Tor

Das Tor ist eine der Achillesfersen der Japaner, die auf dieser Position nicht mal wirklich über internationale Klasse verfügen. Wer bei den Asiaten wirklich im Tor steht, wird sich vermutlich auch erst kurz vor dem Start der WM entscheiden.

Zuletzt hüteten drei unterschiedliche Keeper das Tor in den Testspielen. Wer sich am Ende zwischen Schmidt, Kawashima, Tani und Gonda durchsetzt ist derzeit noch nicht vorhersehbar.

 

Abwehr

Disziplin und die volle Hingabe an ihren Weg waren zwei der Kernwerte der Samurai, die noch vor gut fünfhundert Jahren in Japan höchst angesehen waren. Diese werden auch die japanischen Fußballer in Katar brauchen, denn von der Kaderqualität her sind sie in ihrer Gruppe brutaler Außenseiter.

Vor allem die Defensive muss gegen die Topnationen Spanien und Deutschland stabil stehen. Prunkstück dieser ist Takehiro Tomiyasu, den man getrost auch als größten Star der Japaner bezeichnen kann. Beim FC Arsenal ist der Japaner zwar meist nur Ergänzungsspieler, aber in der WM-Auswahl seines Heimatlandes ragt er heraus.

Hiroki Ito ist einer der weiteren Leistungsträger im Defensivverbund. Beim VFB Stuttgart ist Ito als Innenverteidiger gesetzt und wird das auch bei der japanischen Auswahl sein.

 

 

Video: Unsere Wettbasis Tipps zur WM Gruppe E. (© Youtube / Wettbasis)
 

Mittelfeld

Wieder Bundesliga-Power bei den Asiaten! Wataru Endo und Daichi Kamada sind Leistungsträger bei den Japanern und sollten ihren Stammplatz im Mittelfeld sicher haben. Beide sind in der Bundesliga maximal guter Durchschnitt, bei Japan zählen sie zu den Topspielern.

Denn nach den beiden kommen kaum noch Spieler, die großes Format haben. Hidemasa Morita bringt einiges an Erfahrung mit und spielt bei Sporting in der portugiesischen Liga. Reo Hatate verdient sein Geld bei Celtic Glasgow und hatte zuletzt Einsatzzeiten.

Alles in allem wird deutlich, dass Japan auch im Mittelfeld weiter unter dem WM-Durchschnitt besetzt ist.

 

Angriff

Wer schießt für die Mannen aus Asien vorne die Tore?

Die Last dürfte sich vermutlich auf mehrere Schultern legen. Über die Außen dürften Takumi Minamino und Junya Ito für Gefahr sorgen. Minamino spielte einzige Zeit beim FC Liverpool und kennt das allerhöchste Niveau, Ito verdient derzeit sein Geld bei Stade Reims.

Er wird um seinen Platz mit Ritsu Doan vom SC Freiburg kämpfen müssen, der ebenfalls am liebsten über rechts kommt.

Kyogo Furuhashi dürfte als Mittelstürmer gesetzt sein. Der Mann, der vom ehemaligen Lukas Podolski Klub Vissel Kobe zu Celtic Glasgow wechselte, erzielte in dieser Saison bereits sechs Tore in sechs Spielen in der schottischen Premiership.

Alles in allem gilt aber auch in vorderster Front ähnliches wie zuvor: Japan liegt vom Niveau her deutlich unter den anderen Mannschaften in ihrer Gruppe. Die Asiaten müssen über den Teamgeist kommen!

 

wm 2022 japan

Das ist Japan Trainer Hajime Moriyasu:

Geburtstag: 23.08.1968

Geburtsort: Nagaski(JAP)

Japan Trainer seit: 01. August 2018

Erfolge als Trainer: Drei Mal Japanischer Meister, Drei Mal Japanischer Pokalsieger

So lief es für Japan bei früheren Weltmeisterschaften

Jetzt sind die Asiaten zum 7. Mal in Folge und zum 7. Mal ingesamt bei einer Fußball-Weltmeisterschaft dabei.

Anders formuliert: Seit dem der WM 98 hat sich Japan für jede Endrunde qualifiziert.

Dabei schied man immer im Wechsel entweder in der Gruppenphase oder im Achtelfinale aus. Beim WM-Debüt war nach der Vorrunde Schluss, vier Jahre später bei der Heim-WM stürmten die „Blue Samurai“ in die K.o.-Runde.

 

Japan bei der Weltmeisterschaft seit 1990

Jahr Resultat
2018 Achtelfinale
2014 Gruppenphase
2010 Achtelfinale
2006 Gruppenphase
2002 Achtelfinale
1998 Gruppenphase
1994 nicht dabei
1990 nicht dabei

 

Nach einem neuerlichen Achtelfinale bei der WM 2010 und einem Vorrunden-Aus 2014 war bei der letzten WM in Russland wieder im Achtelfinale Schluss.

Die Vorrundengruppe vor vier Jahren mit dem Senegal, Kolumbien und Polen ist aber mit der diesjährigen von der Qualität her aber nicht zu vergleichen. Folglich droht Japan in Katar das Vorrunden-Aus.

Das entspricht auch dem Gesetz der japanischen WM-Serie, nachdem man 2018 das Achtelfinale erreicht hatte.

 

Die besten Anbieter für WM 2022 Wetten | Februar 2023

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB beachten
 

Passend zu diesem Artikel:

Roman Horschig

Roman Horschig

Alter: 32 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bet365

2018 entschied ich mich, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen und arbeite seitdem als Live-Kommentator, Stadionsprecher und Ringsprecher im Sportbereich. Meine mit Abstand größte Expertise habe ich im Boxen und im Fußball. Unter anderem stand ich schon für die TSG Hoffenheim, den 1. FC Nürnberg und den Streaming Dienstleister Bildplus am Mikrofon.

Im September begann ich für das renommierte Magazin BOXSPORT zu schreiben. Etwas zeitversetzt später begann mein Engagement bei Wettbasis, wo ich mit lebendigen Texten den Lesern sinnvolle Wetten näherbringen möchte.

Mein Spezialgebiet ist die dritte Liga und die italienische Serie A. Wenn man das Wetten etwas ernster nehmen möchte, rate ich immer dazu sich wirklich mit der Materie auseinanderzusetzen. Nur eine sehr gute Analyse plus das eigene Bauchgefühl erschaffen auf lange Sicht Erfolg. Meine Lieblingswetten sind die Over/Under Wetten.   Mehr lesen