Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern. 18+ | AGB gelten

WM 2022 News

Frankreich – Marokko am 14.12.: Übertragung TV & Livestream, Uhrzeit, Aufstellungen, Wetten

Schafft der große Außenseiter die nächste Sensation?

Steffen Peters  12. Dezember 2022
Frankreich - Marokko Übertragung Uhrzeit
Hält Marokkos Torhüter Bono seinen Kasten gegen den Weltmeister erneut sauber? (© IMAGO / Fotoarena)

Ein Schritt fehlt noch bis ins große WM Finale. In den WM Wetten folgt am Mittwochabend ein Duell, in dem Favoriten- und Außenseiterrolle klar vergeben sind.

Frankreich – Marokko findet am Mittwoch, den 14. Dezember im Al-Bayt Stadium in Al-Chaur statt. Anpfiff ist einmal mehr um 20:00 Uhr MEZ.

Wann und wo läuft die Übertragung des WM-Halbfinals im TV? Dazu alles zu den Aufstellungen und eine Prognose mit aktuellen Wettquoten.

Frankreich vs. Marokko: Übertragung & Uhrzeit

Spiel: Frankreich – Marokko
Wettbewerb: WM 2022, Halbfinale
Datum: 14. Dezember 2022
Deutsche Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Al-Bayt Stadium, Al-Chaur
Übertragung TV: ZDF, Magenta TV
Übertragung Livestream: ZDF Mediathek, Magenta TV
Alle WM 2022 Tipps & Quoten

Free TV & Livestream: Wer überträgt Frankreich – Marokko live?

Das zweite WM Halbfinale wird in Deutschland genauso wie Argentinien – Kroatien im Free-TV und im kostenlosen Livestream übertragen.

Frankreich – Marokko läuft mit dem Anpfiff um 20:00 Uhr deutscher Zeit live im ZDF. Die Vorberichterstattung zum Spiel beginnt um 19:15 Uhr MEZ.

Zu sehen ist das Spiel parallel natürlich auch in der ZDF-Mediathek sowie über die ZDF-App. Da es sich um das einzige Spiel des Tages handelt, gibt es keinen großen Fokus auf andere Geschehnisse.

Alle 64 WM-Spiele live, darunter auch Frankreich – Marokko, laufen bei Magenta TV für alle Telekom-Abonnenten im TV und Livestream.

In Österreich und der Schweiz wird der Versuch der Franzosen, abermals das WM-Finale zu erreichen, ebenfalls im Free-TV übertragen. Live dabei im TV und Stream sind ORF 1 und SRF 2.

Alle WM-Spiele gibt es hier zusammen mit den anderen Sportarten in der Übersicht: TV-Sport-Planer

Frankreich – Marokko im ZDF: Beginn, Moderator, Kommentator

Sendebeginn: 19:15 Uhr
Moderator: Jochen Breyer
Kommentatoren: Bela Rethy & Sandro Wagner
Experten: Martina Voss-Tecklenburg, Christoph Kramer & Per Mertesacker

Die Vorberichterstattung zum WM-Halbfinale Frankreich gegen Marokko beginnt im ZDF um 19:15 Uhr. In den 45 Minuten bis zum Anstoß gibt es Meinungen und Analysen zur Partie.

Der Moderator des Spiels wird Jochen Breyer heißen. Neben ihm nehmen die beiden (Ex-) Profis Per Mertesacker und Christoph Kramer Platz. Zu ihnen gesellt sich die aktuelle Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg.

Sein letztes WM-Spiel kommentiert am 14. Dezember bei Frankreich – Marokko Bela Rethy. Nach der WM 2022 wird er in den Ruhestand gehen. Neben ihm wird Sandro Wagner ein gewohnt launiger Co-Kommentator sein.

Bei Magenta TV heißt der Frankreich vs Marokko Kommentator Marco Hagemann. Dazu wird es einmal mehr das Taktik-Feed mit Benni Zander und Manuel Baum geben. Aus dem Studio melden sich Johannes B. Kerner und Michael Ballack mit eventuellen weiteren Gästen.

https://www.youtube.com/watch?v=OQPuyzPiqO4
Video: Die Wettbasis-Vorschau zu den WM-Halbfinals. (Quelle: Youtube/ Wettbasis)
Die WM Favoriten im Check

Frankreich – Marokko Aufstellungen

Einen Grund zur Veränderung gibt es aufseiten der Franzosen nicht. Die Mannschaft spielte zuletzt gut und dürfte abermals in derselben Formation auflaufen. Auch neue Verletzungen oder Sperren kamen vor dem WM Halbfinale nicht hinzu.

Zittern tun derweil die Marokkaner um ihre so starke Defensive. Spieler wie Mazraoui, Saiss und Aguerd waren zuletzt allesamt verletzt, dürften aber in Startelf bzw. Kader zurückkehren. Joker Walid Cheddira ist gelb-rot-gesperrt.

Folgende Aufstellungen könnten bei Frankreich – Marokko beginnen:

Frankreich Aufstellung: Lloris – Koundé, Varane, Upamecano, Theo Hernandez – Tchouameni, Rabiot – Dembelé, Griezmann, Mbappé – Giroud.

Frankreich Verletzungen: Lucas Hernandez (Kreuzbandriss), Benzema (Hüftbeuger).

Frankreich Sperren: Keine.

Marokko Aufstellung: Bono – Hakimi, El Yamiq, Saiss, Mazraoui – Amrabat – Ounahi, Amallah – Ziyech, En-Nesyri, Boufal.

Marokko Verletzungen: Keine.

Marokko Sperren: Cheddira (Gelb-Rot).

Bilanz & Form: Frankreich vs. Marokko im H2H-Vergleich

Frankreich – Marokko Wettquoten: Wer ist Favorit?

Zum allerersten Mal treffen Frankreich und Marokko im WM Halbfinale 2022 in einem Pflichtspiel aufeinander. Bislang haben die Franzosen mit drei Siegen und zwei Unentschieden in Freundschaftsspielen klar die Oberhand.

Geht es nach den WM Wettquoten, wird es wohl ebenfalls eine klare Angelegenheit. Mit Bestquoten bis zu 1.60 sehen die Buchmacher den Titelverteidiger aus Frankreich erneut vorne.

Für einen Sieg der Marokkaner gibt es derzeit Quoten von bis zu 8.00, während ein Unentschieden eine Top-Quote von 4.10 auswirft.

Rechnen wir die Wettquoten in Wahrscheinlichkeiten um, zeigt sich die Deutlichkeit umso mehr. Denn Frankreich hat laut Buchmacher-Prognose eine Siegchance von 64 Prozent, Marokkos liegt hingegen nur bei 12 Prozent.

Die Wettanbieter erwarten darüber hinaus ein torarmes Spiel, in dem zum einen weniger als 2,5 Tore fallen und in dem es kein Tor von beiden Teams geben wird.

Siegwahrscheinlichkeiten im WM Halbfinale

Zum WM 2022 Spielplan

Passend zu diesem Artikel:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 30 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen