Enthält kommerzielle Inhalte

EM 2021 Infos | Spielplan, Gruppen, Teilnehmer & Übertragung

EM 2021 Niederlande: Spiele, Gruppe, Kader, Chancen & Wettquoten

Isabella Loessl
em 2021 niederlande
Donny van de Beek und die Niederlande haben bei der EM 2021 sogar den Titel im Blick. (© IMAGO / Pro Shots)

Topfavorit, Geheimfavorit oder doch eher Außenseiter? Die Niederlande ist bei der EM 2021 eine kleine Unbekannte.

In der Vorrunde ausscheiden ist jedoch keine Option, weshalb der erste Platz bereits nach zwei Runden sicher war.

Interwetten
Wettquoten: Wie weit kommt die Niederlande bei der EM 2021?
Europameister 11.00
Finale 7.25
Halbfinale 3.55
Viertelfinale 3.25
Achtelfinal Aus 4.10

Quoten Stand vom 24.6.2021, 14.10 Uhr. Angaben ohne Gewähr. 18+ | AGB gelten.

 

Die Spiele von der Niederlande bei der EM 2021

Datum/UhrzeitSpielSpielort
3:2Niederlande – UkraineAmsterdam (NED)
2:0Niederlande – ÖsterreichAmsterdam (NED)
0:3Nordmazedonien – NiederlandeAmsterdam (NED)
27.06., 18:00 UhrNiederlande – TschechienBudapest (HUN)

 

Wettquoten: Wer wird Europameister?
 

Niederlande bei der EM 2021: Analyse, Prognose, Chancen

Holland gehört grundsätzlich zum erweiterten Favoritenkreis, wenn sie bei einem großen Turnier antritt. Zu den heißesten Eisen im Feuer der Wettanbieter aber zählt die Elftal bei den Europameister Quoten vor Turnierbeginn jedenfalls nicht.

Auch, wenn der Europameister von 1988 nicht zu den ganz großen Favoriten auf den Titel gehört: Ein Aus in der Vorrunde mussten sich die Oranjes nach den zwei zuletzt verpassten Turnieren – EM 2016 und WM 2018 – nicht leisten.

Im Achtelfinale dieser EM-Endrunde wartet mit Tschechien nun ein kleinerer Name, der aber starke Leistungen gezeigt hat.

 

em 2021 niederlande

EM 2021: Niederlande-Bilanz gegen die EM Gegner

Bilanz gegen die Ukraine: 2 Spiele, 1 Siege, 1 Unentschieden, 0 Niederlagen. Letztes Spiel: August 2010 (1:1 / Test)

Bilanz gegen Österreich: 19 Spiele, 9 Siege, 4 Unentschieden, 6 Niederlagen. Letztes Spiel: Juni 2016 (2:0 / Test)

Bilanz gegen Nordmazedonien: 4 Spiele, 2 Siege, 2 Unentschieden, 0 Niederlagen. Letztes Spiel: April 2009 (4:0 / WM-Quali)

Bilanz gegen Tschechien: 11 Spiele, 3 Siege, 3 Unentschieden, 5 Niederlagen. Letztes Spiel: Oktober 2015 (2:3 / EM-Quali)

 

Bei der WM 2018 war die Elftal peinlicherweise überhaupt nicht dabei und startete anschließend eine Art Neuanfang. Und das durchaus erfolgreich, als Ende dieses Jahres Siege gegen Deutschland und Frankreich in der Nations League gefeiert wurden.

2019 folgte eine weitere Bestandsaufnahme und die Schlussfolgerung: Wir sind wieder konkurrenzfähig bei den Besten! Die Niederlande besiegte England im Halbfinale der Nations League und verlor nur knapp gegen Portugal im Endspiel. Auch deshalb gilt Holland bei der EM 2021 für so manchen Experten als Kandidat für das EM 2021 Halbfinale.

Im vergangenen Jahr ging es jedoch ein wenig nach unten.

Keine Siege gegen Italien und Spanien, nur hauchdünne Erfolge gegen Polen – ist die Niederlande doch noch nicht soweit? Dass die WM-Quali im März mit einem 2:4 gegen die Türkei begonnen hat, ist allen noch bestens in Erinnerung.

Doch bei der EURO war von dieser Flaute wenig zu merken, gerade offensiv zeigte sich Oranje in blendender Form.

 

Der Niederlande Kader für die EM 2021

PositionName
TorTim Krul (Norwich City), Maarten Stekelenburg (Ajax Amsterdam), Marco Bizot (AZ Alkmaar)
AbwehrPatrick van Aanholt (Crystal Palace), Nathan Aké (Manchester City), Daley Blind (Ajax Amsterdam), Denzel Dumfries (PSV), Matthijs de Ligt (Juventus), Jurriën Timber (Ajax Amsterdam), Joël Veltman (Brighton), Stefan de Vrij (Inter Mailand), Owen Wijndal (AZ Alkmaar)
MittelfeldDonny van de Beek (Manchester United), Ryan Gravenberch (Ajax Amsterdam), Frenkie de Jong (Barcelona), Davy Klaassen (Ajax Amsterdam), Teun Koopmeiners (AZ Alkmaar), Marten de Roon (Atalanta), Georginio Wijnaldum (Liverpool)
AngriffSteven Berghuis (Feyenoord), Cody Gakpo (PSV), Luuk de Jong (Sevilla), Donyell Malen (PSV Eindhoven), Memphis Depay (Olympique Lyon), Quincy Promes (Spartak Moskau), Wout Weghorst (Wolfsburg)
TrainerFrank de Boer (seit September 2020)

 

Die EM-Mannschaft von den Niederlanden im Check

Ein paar Granaten, einige Toptalente und so manch ein Routinier – die Holländer werden mit einer bunten Mischung zur EM fahren. Viele Spieler sind bei absoluten Spitzenklubs daheim und verfügen über reichlich internationale Erfahrung.

101 Jahre sind die drei Torhüter zusammen alt – hier kann von jung und wild keine Rede sein. Mit Tim Krul und Maarten Stekelenburg ist man dennoch bestens besetzt, hinauslaufen wird es vermutlich auf Krul, der mit Norwich City in die Premier League aufgestiegen ist.

Vom Eröffnungsspiel bis zum Finale:
Alle EM 2021 Tipps auf Wettbasis.com

Die Innenverteidigung, wenn sie fit ist, ist eine der absoluten Extraklasse. Matthijs de Ligt und Virgil van Dijk gehören zu den stärksten ihres Fachs.

Nur: Van Dijk könnte nach seinem Kreuzbandriss einer der prominentesten EM 2021 Ausfälle sein, wenn er nicht doch noch rechtzeitig fit wird. Mit Dumfries und Wijndal hat man für die Außen auch starkes Potenzial in der heimischen Liga gefunden.

 

Der komplette EM Spielplan
 

Strategen und Künstler, was darf es im Mittelfeld sein? De Roon, de Jong, Wijnaldum, van de Beek Gravenberch oder Klaassen? Hier hat das Trainerteam die Qual der Wahl.

Frenkie De Jong vom FC Barcelona ist zweifelsfrei der Star im Mittelfeld und wohl auch das Herzstück des EM 2021 Niederlande Kaders.

Einige Optionen gibt’s auch ganz vorne. Memphis Depay ist in exzellenter Form. Ob Bergwijn, Malen, Berghuis oder de Jong, knipsen können einige. Ein bulliger, richtig treffsicherer Mittelstürmer aber geht den Niederländern ab.

EM 2021 Team Niederlande

 

Die EM-Bilanz von den Niederlanden – so lief es bisher bei Europameisterschaften

Der Stachel, sowohl 2016 als auch 2018 nur vor dem Fernseher gesessen zu haben, sitzt noch tief bei den Fans. Bei der zehnten Teilnahme an einer Europameisterschaft ist die Sehnsucht nach einem Erfolg groß.

Der größte Erfolg wurde 1988, vor 33 Jahren, erreicht. Ausgerechnet in Deutschland hat die Niederlande zum ersten und bislang einzigen Mal den EM-Titel gewonnen!

Nachdem man Deutschland im Halbfinale schlagen konnte, wartete im Endspiel die Sowjetunion. Ruud Gullit und Marco van Basten sorgten für einen ungefährdeten 2:0-Erfolg.

 

Die Niederlande bei der Europameisterschaft seit 1992

JahrResultat
2021Achtelfinale
2016Nicht qualifiziert
2012Vorrunde
2008Viertelfinale (Niederlage gegen Russland)
2004Halbfinale (Niederlage gegen Portugal)
2000Halbfinale (Niederlage gegen Italien)
1996Viertelfinale (Niederlage gegen Frankreich)
1992Halbfinale (Niederlage gegen Dänemark)

 

Dreimal Halbfinale und zweimal Viertelfinale – auch die darauffolgenden Turniere waren nicht schlecht. Dreimal hatte es das Aus nach Elfmeterschießen gegeben, einmal nach Verlängerung – die Niederlande steht also durchaus für ein wenig Drama bei Europameisterschaften.

Der vorerst letzte Auftritt: Bei der Euro 2012 in Polen und der Ukraine. Dänemark, Deutschland und Portugal – eine echte Hammergruppe.

Nach drei Niederlagen und dem letzten Platz war die Stimmung am Boden. Ausgerechnet dieses desaströse Abschneiden ist nun die jüngste Erinnerung an Europameisterschaften.

 

Die besten Fußball Wettanbieter im Check:

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Artikel: