Sporting Lissabon vs. Porto Tipp, Prognose & Quoten 05.01.2020 – Primeira Liga

Bleiben die Löwen an den Drachen dran?

/
Phellype (Sporting Lissabon) & Telles (Porto)
Phellype (Sporting Lissabon) & Telles (Po
Spiel: Sporting Lissabon - Porto
Tipp: X
Quote: 3.55 (Stand: 03.01.2020, 09:13)
Wettbewerb: Primeira Liga
Datum: 05.01.2020, 18:30 Uhr
Wettanbieter: Betano
Einsatz: 2 / 10
Wette hier auf:

Nachdem Überraschungsmannschaft FC Famalicão in der Primeira Liga fünf Spiele in Folge nicht mehr gewonnen hat, stehen pünktlich zum Jahresanfang wieder die üblichen Verdächtigen an der Tabellenspitze im Land des amtierenden Europameisters.

Bekleidet Benfica dabei mit 13 Siegen aus 14 Ligaspielen Platz eins, so gastiert am Sonntag mit den Dragões der Tabellenzweite beim Dritten der aktuellen Tabelle. Die Leões könnten den Abstand von bereits neun Punkten dabei weiter verkürzen und am FC Porto dranbleiben.

Zumindest die Buchmacher glauben aber, dass die Lücke sich eher vergrößert, denn Sporting Lissabon ist gegen Porto laut Quoten im Estádio José Alvalade XXI der Außenseiter in diesem Spitzenspiel.

Kein Wunder, denn der amtierende Pokalsieger hat ein Drittel der bisherigen Heimspiele in der Primeira Liga verloren. Bei Sporting Lissabon gegen Porto wird die Prognose aber auch von der Bilanz gegen die Dragões im Besonderen beeinflusst. Seit 14 Heimspielen haben die „Verde e brancos“ nicht mehr daheim gegen die „Azuis e brancos“ verloren.

Dabei endete der Großteil der Partien im Estádio José Alvalade XXI mit der Punkteteilung. Entsprechend viel Value sehen wir auch heute darin, bei Sporting Lissabon gegen Porto den Tipp X zu spielen.

Unser Value Tipp:
Unter 2,5 Tore & 1/X (1X)
2.87

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 03.01.2020, 09:13 Uhr)

Portugal Sporting Lissabon vs. Porto Portugal Direkter Vergleich [+ Infografik]

Head to head: 20 – 19 – 31

70 Aufeinandertreffen hat es alleine in den letzten 30 Jahren zwischen Sporting Lissabon und dem FC Porto gegeben, wobei die Dragões mit 31 gewonnenen Spielen vor den 20 Siegen der Leões in der daraus resultierenden „Head to head“-Bilanz führen. 19 Remis runden den direkten Vergleich ab.

Zuletzt standen sich beide Teams dabei im Finale vom Taça de Portugal 2019 gegenüber. Mit 7:6 setzten sich dabei die Verde e brancos im Elfmeterschießen gegen Porto durch und führten damit den Trend fort, gegen die Dragões in der Entscheidung vom Punkt stets die Oberhand zu behalten.

Ohnehin liest sich die Heimbilanz der Hauptstädter aber hervorragend. Kein einziges der letzten 14 Heimspiele verlor Sporting gegen die Azuis e brancos. Zuletzt hieß es im Ligabetrieb der Vorsaison 0:0-Unentschieden – wie bereits in der Saison davor auch.

Infografik Sporting Lissabon Porto 2020

Portugal Sporting Lissabon – Statistik & aktuelle Form

Sporting Lissabon Logo

Lange Zeit sah es so aus, als sei Sporting Lissabon der Leidtragende der Überraschungsmannschaft FC Famalicão, die sich mit aller Macht in den vorderen Rängen festbiss. Erst Mitte Dezember konnten die Leões mit dem 4:0-Auswärtssieg bei Santa Clara am ambitionierten Aufsteiger vorbeiziehen und den dritten Platz in der Tabelle zurückzuerobern.

Damit ist der 22-malige Portugiesische Meister, dem seit 2002 der verflixte 23. Titel Jahr für Jahr stets verwehrt blieb, inzwischen wieder voll auf Kurs. Zwar scheiterte Sporting im Taça de Portugal als Titelverteidiger überraschend am FC Alverca. Auf den anderen Hochzeiten tanzen die Verde e brancos aber noch.

Im Taça da Liga geht es am 21. Januar 2020 im Halbfinale gegen Braga und auch in der Europa League konnten die Löwen überwintern. Im Sechzehntelfinale geht es dann gegen Gladbach-Bezwinger Basaksehir Istanbul.

Zwar verweisen bereits 13 Punkte Rückstand auf Stadtrivale Benfica Lissabon darauf, dass die 23. Meisterschaft wohl abermals auf sich warten lassen wird. Zumindest die Rückkehr in die Champions League dürften die Verde e brancos aber noch nicht abgehakt haben.

Ein Heimsieg gegen den FC Porto und Sporting wäre an den Dragões wieder auf sechs Punkte dran. Hinzu kommt am 18. Januar 2020 das Lissaboner Stadtderby, in dem zuhause gegen Benfica ebenfalls nachgelegt werden könnte. Wegweisende Wochen also für die Verde e brancos, die unter Trainer Silas, der Ende September ins Amt kam, wieder etwas Boden gut gemacht haben.

Trotzdem ist Sporting Lissabon gegen Porto bei den Quoten der Buchmacher in der Außenseiterrolle, was auch an der mageren Heimbilanz liegt. Im Estádio José Alvalade XXI verlor der 22-malige Portugiesische Meister ein Drittel der bisherigen Heimspiele in der Primeira Liga. Darunter gab es Niederlagen gegen Aufsteiger FC Famalicão oder Rio Ave.

Die starke Heimbilanz gegen die Dragões macht dennoch viel Mut, obschon Coach Silas ein paar schwere Ausfälle verschmerzen muss. Neben Stammkeeper Renan Ribeiro fehlen noch Innenverteidiger Luís Neto und Angreifer Jovane Cabral.

Beste Torschützen in der Liga:
Bruno Fernandes (6 Tore)
Luiz Phellype (6 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Sporting Lissabon:
Maximiano – Acuna – Mathieu – Coates – Ristovski – Wendel – Doumbia – Fernandes – Vietto – Bolasie – Phellype

Letzte Spiele von Sporting Lissabon:
21.12.2019 – Portimonense vs. Sporting Lissabon 2:4 (Ligapokal)
16.12.2019 – Santa Clara vs. Sporting Lissabon 0:4 (Primeira Liga)
12.12.2019 – Lask vs. Sporting Lissabon 3:0 (Europa League)
08.12.2019 – Sporting Lissabon vs. Moreirense 1:0 (Primeira Liga)
04.12.2019 – Gil Vicente vs. Sporting Lissabon 0:2 (Ligapokal)

 

Exklusiv-Bonus für Wettbasis-Leser:

Sportempire Bonus

Jetzt 125€ Exklusiv-Bonus holen
Anbieter: Sportempire im Test | AGB gelten | 18+

 

Portugal Porto – Statistik & aktuelle Form

Porto Logo

Auch für den FC Porto war an Portugals Übermacht, Rekordmeister Benfica Lissabon, in den letzten Jahren nur selten ein Vorbeikommen. Seit der Meisterschaft 2013 gelang es den Dragões nur noch in der Saison 2017/18, die Águias auf den zweiten Rang zu verweisen.

Ein Erfolg, den der FC Porto unter Coach Sérgio Conceição direkt in dessen erstem Amtsjahr verbuchen konnte. Der 45-jährige Trainer ist inzwischen allerdings keineswegs mehr gänzlich unumstritten. Immerhin stand am Ende der Saison 2018/19 kein einziger Titel zu Buche.

Im Meisterschaftskampf fehlten letztlich zwei Pünktchen und im Pokalfinale hatten die Azuis e brancos im Elfmeterschießen gegen den heutigen Gegner Sporting kein Glück. Umso größer ist das Bedürfnis nach Revanche, wenn die Dragões zudem ihre Durststrecke im Estádio José Alvalade XXI beenden möchten.

Dabei gilt es durchaus als vielversprechend, bei Sporting Lissabon gegen Porto einen Tipp auf den derzeitigen Tabellenzweiten zu platzieren, der allerdings auch klar mit dem Rücken zur Wand steht. In der Primeira Liga fehlen auf Spitzenreiter Benfica bereits vier Punkte. Bleiben bei Stadtrivale Sporting weitere Zähler liegen, käme das potenziell einer Vorentscheidung gleich.

Umso wichtiger, dass die Defensive der Drachen erneut gut steht. Bislang musste der FC Porto im Ligabetrieb erst sechs Gegentore in 14 Partien hinnehmen. Bemerkenswert, da im Sommer mit Éder Militão und Felipe die beiden Stamminnenverteidiger zu den beiden Madrider Mannschaften Real und Atlético wechselten.

Zumindest international wurde allerdings deutlich, dass sie eine beträchtliche Lücke hinterließen. Die Azuis e brancos scheiterten in der Qualifikation zur Champions League überraschend an Krasnodar und mussten ebenfalls mit der Europa League vorlieb nehmen.

Dort kassierten die Dragões neun Gegentore in sechs Gruppenspielen. Das reichte am Ende bei nur drei Siegen zwar trotzdem zum Gruppensieg, das Sechzehntelfinale gegen Bayer Leverkusen wird dennoch ein hartes Stück Arbeit für den 28-fachen Portugiesischen Meister.

Umso besser täte den Azuis e brancos nun ein wichtiger Dreier im Meisterschaftskampf. Verlassen kann sich Sérgio Conceição dabei zumindest auf seine Stammkräfte. Lediglich Romário Baró und Vincent Aboubakar – beide kamen bislang nur als Reservisten zum Zug – fehlen dem Trainer in diesem wichtigen Auswärtsspiel verletzt.

Beste Torschützen in der Liga:
Zé Luís (7 Tore)
Alex Telles (4 Tore)
Moussa Marega (4 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Porto:
Marchesín – Telles – Marcano – Pepe – Corona – Otávio – Uribe – Díaz – Nakajima – Marega – Luís

Letzte Spiele von Porto:
22.12.2019 – GD Chaves vs. Porto 2:4 (Ligapokal)
19.12.2019 – Porto vs. Santa Clara 1:0 (Pokal)
16.12.2019 – Porto vs. CD Tondela 3:0 (Primeira Liga)
12.12.2019 – Porto vs. Feyenoord Rotterdam 3:2 (Europa League)
08.12.2019 – Belenenses Lissabon vs. Porto 1:1 (Primeira Liga)

Sporting Lissabon vs. Porto – Wettquoten Vergleich * – Primeira Liga

Bet365 Logo Betano Logo NetBet Logo Interwetten Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Betano
Hier zu
NetBet
Hier zu
Interwetten
Sporting Lissabon
3.40 3.35 3.30 3.30
Unentschieden 3.40 3.55 3.45 3.40
Porto
2.10 2.17 2.10 2.15

(Wettquoten vom 03.01.2020, 09:13 Uhr)

Portugal Sporting Lissabon – Porto Portugal Statistik Highlights


 

Bleibt Piräus auch gegen Panathinaikos ungeschlagen?
Piräus vs. Panathinaikos, 05.01.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Portugal Sporting Lissabon gegen Porto Portugal Tipp & Prognose – 05.01.2020

Normalerweise sind Bilanzen wie der direkte Vergleich für Sportwetten-Tipps nicht allzu relevant. Bei Sporting Lissabon gegen Porto wird die Prognose dennoch von der besonderen Heimbilanz der Leões gegen die Dragões beeinflusst.

Kein einziges der letzten 14 Heimspiele haben die Hauptstädter schließlich gegen den FC Porto verloren, wodurch das Estádio José Alvalade XXI durchaus eine zentrale Rolle spielt. Die Rede ist schließlich von einem Land, in dem in Hinblick auf Benficas Guttmann-Fluch der Aberglaube an schlechte Omen vielleicht ein bisschen stärker in den Köpfen verankert ist als anderswo.

Hinzu kommt, dass in der Wette auf den Auswärtssieg der favorisierten Azuis e brancos wegen der zu geringen Quote kein nennenswerter Value zu finden ist.

 

Key-Facts – Sporting Lissabon vs. Porto Tipp

  • Im Mai 2019 sicherte sich Sporting mit einem 7:6 n.E. den Taça de Portugal gegen Porto
  • Seit 14 Heimspielen hat Sporting nicht mehr gegen Porto verloren
  • Beide Teams gewannen drei der letzten vier Spiele in der Primeira Liga

 

Insgesamt glauben wir, dass die Verde e brancos durchaus das Zeug mitbringen, ihrem Langzeitrivalen pünktlich zum Jahresbeginn ein Schnippchen zu schlagen und zumindest einen Zähler zuhause zu behalten. Wir setzen daher bei Sporting Lissabon gegen Porto auf Tipp X.

Für die Punkteteilung stehen bei Sporting Lissabon gegen Porto Quoten von bis zu 3.55* (@ Betano) zur Verfügung, was insgesamt ein erstklassiges Verhältnis aus Risiko, Eintrittswahrscheinlichkeit und Gewinnmöglichkeit mit sich bringt. Als Außenseiterwette sollten zwei Units dennoch das Maximum sein.
 

Mit dem Smartphone von Gratiswetten & Cashbacks profitieren
Die besten mobilen Bonusangebote

 

Portugal Sporting Lissabon – Porto Portugal beste Quoten * Primeira Liga

Portugal Sieg Sporting Lissabon: 3.40 @Bet365
Unentschieden: 3.55 @Betano
Portugal Sieg Porto: 2.17 @Betano

(Wettquoten vom 03.01.2020, 09:13 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Sporting Lissabon / Unentschieden / Sieg Porto:

1: 28%
X: 27%
2: 45%

 

Hier bei Betano auf Unentschieden wetten

Portugal Sporting Lissabon – Porto Portugal – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für Sporting Lissabon gegen Porto Wettquoten von 1.85 für „Unter 2,5 Tore“ angeboten, was wir ebenfalls als brandheißen Tipp erachten, der zwar eine deutlich geringere Gewinnmöglichkeit verspricht, dafür aber auch für weniger Risiko zu haben ist.

In keinem der letzten vier Duelle im Estádio José Alvalade XXI fielen schließlich mehr als 2,5 Tore. Im Gegenteil: Drei dieser vier Spiele endeten gar mit einem torlosen Remis. Mehr als 2,5 Tore gab es nur ein einziges Mal in den letzten zwölf Heimspielen der Verde e brancos gegen die Dragões…

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.95 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.85 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.70 @Bet365
NEIN: 2.05 @Bet365

(Wettquoten vom 03.01.2020, 09:13 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
03.01./20:55FranceBordeaux - Le Mans 2:0Coupe de France
04.01./15:00FranceMonaco - Reims 2:1Coupe de France
04.01./18:30GreeceAris Saloniki - PAOK Saloniki 4:2Super League GR
05.01./18:30PortugalSporting Lissabon - Porto 1:2Primeira Liga
05.01./18:30GreeceOlympiakos Piräus - Panathinaikos Athen 1:0Super League GR
05.01./20:55FranceLinas Montlhery - PSG 0:6Coupe de France
06.01./20:55FranceRouen - MetzCoupe de France