Bordeaux vs. Le Mans Tipp, Prognose & Quoten – Coupe de France 2020

Tanken die Girodins im Pokal neues Selbstvertrauen?

/
Briand (Bordeaux)
Briand (Bordeaux) © imago images / P
Spiel: Bordeaux - Le Mans
Tipp: 1/1
Quote: 2.2 (Stand: 02.01.2020, 09:02)
Wettbewerb: Coupe de France
Datum: 03.01.2020, 20:55 Uhr
Wettanbieter: Guts
Einsatz: 4 / 10
Wette hier auf:

Der altehrwürdige Coupe de France, der in diesem Jahr bereits zum 103. Mal ausgetragen wird, geht in die neunte Runde. Erstmals waren auch die Vertreter der Ligue 1 in den Lostöpfen, die sich nun zu den 44 Siegern der achten Runde gesellen.

Dabei hat sich für Girodins de Bordeaux ein Heimspiel gegen einen alten Bekannten ergeben: Le Mans FC – Ausbildungsklub von unter anderem Didier Drogba.

Dabei schlagen bei Bordeaux gegen Le Mans die Quoten der Buchmacher natürlich klar in Richtung des Erstligisten aus. Immerhin stehen die Mucistes – 2010 aus der Ligue 1 abgestiegen – derzeit nur auf Rang 15 in der zweithöchsten Spielklasse des Landes.

Hinzu kommt, dass „Les Sang et Or“ gerade auswärts alles andere als stark sind. In der Ligue 2 bekleidet der einstige Erstligist lediglich Position 18 in der Auswärtstabelle und verlor sechs der neun Gastspiele in der Ferne, was bei Bordeaux gegen Le Mans für die Prognose durchaus ein Faktor ist.

Obschon jüngst ein Aufwärtstrend bei MUC 72 zu erkennen war, halten wir es für uninteressant, bei Bordeaux gegen Le Mans einen Tipp auf das Weiterkommen des Underdogs anzuspielen. Entscheidend ist in erster Linie die Frage, wie sich die geringe Quote für den Heimsieg der Girodins boosten lässt.

Unser Value Tipp:
Über 1,5 & Bordeaux
1.72

Bei Betway wetten

(Wettquoten vom 02.01.2020, 09:02 Uhr)

France Bordeaux – Statistik & aktuelle Form

Bordeaux Logo

Ausgesprochen bescheiden endete das Kalenderjahr 2019 für Girodins de Bordeaux, nachdem „Le club au scapulaire“ in den letzten vier Pflichtspielen als Verlierer vom Platz ging.

Das bescherte den Mannen von Paulo Sousa nicht nur das Aus im Coupe de la Ligue gegen Stade Brest, sondern auch in der Ligue 1 wurde der sechsmalige Französische Meister bis auf Platz 13 durchgereicht.

Auf einen direkten Abstiegsplatz sind es zwar solide 14 Punkte Vorsprung, allerdings bildet das natürlich in keiner Weise den Anspruch des stolzen Vereins ab, der letzte Saison erst 14. in der Abschlusstabelle wurde und eigentlich in Richtung oberes Tabellendrittel zurückkehren wollte.

Am liebsten natürlich in einen internationalen Wettbewerb, was bei immerhin nur fünf Punkten Rückstand auf den vierten Platz auch noch längst nicht vom Tisch ist. Nichtsdestotrotz kommt es maßgeblich darauf an, wie „Les marine et blanc“ im neuen Jahr nach den vier Niederlagen in Folge antworten werden.

Zum Ligaauftakt am 11. Januar gastiert mit Olympique Lyon schließlich ein direkter Tabellennachbar, der ebenfalls klar hinter den eigenen Ambitionen zurückgeblieben ist, im Stade Matmut-Atlantique. Ein Match, das die Dunkelblau-Weißen zwingend gewinnen müssen, um die Trendwende einzuleiten.

Dafür nimmt allerdings auch das auf den ersten Blick unbedeutende Pokalspiel gegen Zweitligist Le Mans FC eine zentrale Rolle ein. Immerhin geht es hier um nichts Geringeres als darum, sich das verlorengegangene Momentum zurückzuholen. Und zwar am besten mit einem Paukenschlag.

Ein möglichst hoher und ungefährdeter Sieg und die Girodins könnten die jüngsten Negativergebnisse – in den letzten drei Pflichtspielen erzielte Bordeaux nicht ein einziges Tor – auch mental hinter sich lassen und nach vorne schauen.

An Motivation dürfte es dem Favoriten, der erst 2013 seinen vierten und bis dato letzten Gesamtsieg im Coupe de France davontragen konnte, dementsprechend nicht mangeln. Dass „Le club au scapulaire“ spielerisch zudem deutlich mehr in die Waagschale zu werfen hat, ist ohnehin unbestritten.

Dementsprechend halten wir es für am stimmigsten, bei Bordeaux gegen Le Mans den Tipp darauf zu spielen, dass „Les marine et blanc“ bereits zur Halbzeit führen und zu keinem Zeitpunkt Zweifel am Einzug in die nächste Runde aufkommen lassen.

Voraussichtliche Aufstellung von Bordeaux:
Costil – Benito – Pablo – Koscielny – Mexer – Kalu – Otavio – Basic – Adli – de Préville – Briand

Letzte Spiele von Bordeaux:
21.12.2019 – Rennes vs. Girondins Bordeaux 1:0 (Ligue 1)
18.12.2019 – Stade Brest vs. Girondins Bordeaux 2:0 (Coupe de la Ligue)
15.12.2019 – Girondins Bordeaux vs. Straßburg 0:1 (Ligue 1)
08.12.2019 – Marseille vs. Girondins Bordeaux 3:1 (Ligue 1)
03.12.2019 – Girondins Bordeaux vs. Olympique Nîmes 6:0 (Ligue 1)

 

200% Bonus bei Unibet:

Unibet Bonus

Zahle 50€, wette mit 150€
AGB gelten | 18+

 

France Le Mans – Statistik & aktuelle Form

Eine der erfolgreichsten Zeiten in der Klubgeschichte erlebte Le Mans FC zweifelsfrei in den Nullerjahren. Nach einjährigem Gastspiel in der Saison 2003/04 spielte der bereits 1889 gegründete Verein anschließend von 2005 bis 2010 weitere fünf Jahre in der Ligue 1.

Spieler wie Grafite – später für Wolfsburg Torschützenkönig in der Bundesliga und Deutschlands Fußballer des Jahres – traten in dieser Zeit unter anderem für „Les Sang et Or“ an. Nachdem im Sommer 2010 allerdings der nächste Abstieg besiegelt war, stürzte der Verein ab.

Mit hohem Investment sollte der nächste direkte Wiederaufstieg erzwungen werden. Am Ende wurden die Mucistes allerdings Vierter. Es folgte der Ausverkauf und nur zwei Jahre später der Fall in die Drittklassigkeit.

Inzwischen ist Le Mans FC wieder zurück in der Ligue 2, wo der Aufsteiger als 15. der aktuellen Tabelle allerdings massiv vom Abstieg bedroht ist. Zurückzuführen ist das in erster Linie auf die schwache Defensive. Die 32 Gegentore in der Hinrunde der zweithöchsten französischen Spielklasse sind der absolute Negativwert aller 20 Zweitligisten.

Hinzu kommt, dass es gerade auswärts für die Mannschaft von Richard Déziré alles andere als gut lief. Sechs der neun Begegnungen auf fremden Plätzen verlor „Le Muc“, weshalb bei Bordeaux gegen Le Mans die Quoten der Buchmacher auch klar in Richtung der Gastgeber ausschlagen.

Nicht von der Hand zu weisen ist aber das jüngste Momentum der Mucistes. Drei der letzten vier Pflichtspiele gewannen die Kicker aus dem Département Sarthe. Die einzige Niederlage war ein 1:4 zuhause im Coupe de la Ligue gegen Überflieger Paris Saint-Germain.

Der jüngste 2:1-Auswärtssieg in der achten Runde vom Coupe de France hatte dafür einen hohen Preis. In den 120 Minuten, die erforderlich waren, um das Ticket für die Runde der besten 64 Teams zu lösen, flog mit Aboubakary Kanté einer der Leistungsträger vom Platz.

Dass die Leihgabe aus Brügge in diesem Auswärtsspiel in Bordeaux fehlt, macht die Chancen des Underdogs auf eine Überraschung noch einmal eine Spur geringer, als sie ohnehin schon sind.

Für den Zweitligisten geht es somit in erster Linie darum, möglichst unbeschadet aus diesem Pokalspiel herauszukommen. Schließlich gilt es, das Momentum aus zwei Ligasiegen in Serie in den Rückrundenauftakt am darauffolgenden Freitag zu transportieren. Dann gastiert mit AJ Auxerre schließlich ein direkter Konkurrent um den Klassenerhalt in der MMArena.

Voraussichtliche Aufstellung von Le Mans:
Patron – Ebosse – Lemonnier – Dasquet – Vardin – Maziz – Boé-Kane – Confais – Manzala – Moussiti-Oko – Julienne

Letzte Spiele von Le Mans:
21.12.2019 – Paris FC vs. Le Mans 0:3 (Ligue 2)
18.12.2019 – Le Mans vs. PSG 1:4 (Coupe de la Ligue)
13.12.2019 – Le Mans vs. Orleans 3:2 (Ligue 2)
08.12.2019 – Les Herbiers vs. Le Mans 1:2 (Coupe de France)
03.12.2019 – Le Havre AC vs. Le Mans 2:0 (Ligue 2)

Bordeaux vs. Le Mans – Wettquoten Vergleich * – Coupe de France 2020

Bet365 Logo Guts Logo William Hill Logo STS-Bet Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Guts
Hier zu
William Hill
Hier zu
STS
Bordeaux
1.44 1.40 1.38 1.39
Unentschieden 4.00 4.10 4.33 4.60
Le Mans
8.00 6.75 9.00 8.90

(Wettquoten vom 02.01.2020, 09:02 Uhr)

France Bordeaux vs. Le Mans France Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head to head: 9 – 3 – 3

Insgesamt 15 Aufeinandertreffen stehen zwischen Girodins de Bordeaux und Le Mans FC zu Buche und mit neun gewonnenen Spielen führt „Le club au scapulaire“ in der „Head to head“-Bilanz deutlich vor den drei Siegen der Mucistes. Drei Remis runden den direkten Vergleich ab.

Immerhin das bis dato letzte Aufeinandertreffen in Le Mans ging an den Underdog, der am 14. April 2010 in der Ligue 1 zuhause mit 2:1 gewinnen konnte, was den Abstieg am Saisonende allerdings nicht mehr verhinderte.

Zwei Mal standen sich beide Teams zudem im Coupe de la Ligue sowie ein weiteres Mal im Coupe de France gegenüber. Am Ende kam stets Bordeaux eine Runde weiter, das insgesamt auch sechs der bislang acht Heimspiele gegen „Les Sang et Or“ gewann.


 

Bleiben die Basken in Sevilla ein gern gesehener Gast?
Sevilla vs. Athletic Bilbao, 03.01.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

France Bordeaux gegen Le Mans France Tipp & Prognose – 03.01.2020

Bei Bordeaux gegen Le Mans wird die Prognose von zwei Faktoren entscheidend geprägt. Erstens ist es die jüngste Negativserie der Hausherren, die dieses Pokalspiel rein mental dafür brauchen, um für die kommenden Aufgaben in der Ligue 1 entsprechend gewappnet zu sein.

Zweitens ist es der Ausfall von Leistungsträger Aboubakary Kanté auf Seiten der Gäste, denen auf der linken Flanke viel Punch ohne den quirligen 25-Jährigen verloren geht, der nach dem Platzverweis in der achten Runde gesperrt fehlt.

Die Taktik der Gäste kann also nur so aussehen: möglichst lange die Null halten und dann vielleicht Nutzen daraus zu schlagen, dass die Girodins mit fortlaufender Dauer der Partie nervös werden. Genau das trauen wir dem Underdog allerdings nicht zu. Die 32 Gegentore aus der Hinrunde der Ligue 2 sprechen schließlich klar dagegen.

 

Key-Facts – Bordeaux vs. Le Mans Tipp

  • Bordeaux hat die letzten vier Pflichtspiele verloren
  • Le Mans gewann drei der letzten vier Pflichtspiele
  • In allen drei Pokalspielen zwischen Bordeaux und Le Mans kamen die Girodins eine Runde weiter

 

Wir gehen dementsprechend davon aus, dass bei Bordeaux gegen Le Mans Tipp 1 aufgehen wird. Weil es überdies wahrscheinlich ist, dass „Les marine et blanc“ den Sack so früh wie möglich zumachen werden, um den guten Start ins neue Jahr zu keinem Zeitpunkt zu gefährden, wählen wir die Halbzeit-Endstand-Wette, um einen entscheidenden Quotenboost zu erhalten.

Dafür, dass „Le club au scapulaire“ bereits zur Pause in Führung liegt und am Ende auch das Match in der regulären Spielzeit für sich entscheidet, stehen bei Bordeaux gegen Le Mans Quoten von bis zu 2.20* (@Guts) zur Verfügung. Wir spielen diesen Tipp mit vier Units an.
 

Welche Wettanbieter sind seriös?
Die besten Wettanbieter auf einen Blick!

 

France Bordeaux – Le Mans France beste Quoten * Coupe de France 2020

France Sieg Bordeaux: 1.44 @Bet365
Unentschieden: 4.60 @STS
France Sieg Le Mans: 9.00 @William Hill

(Wettquoten vom 02.01.2020, 09:02 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Bordeaux / Unentschieden / Sieg Le Mans:

1: 69%
X: 21%
10%

 

Hier bei Guts auf 1/1 wetten

France Bordeaux – Le Mans France – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für Bordeaux gegen Le Mans Wettquoten von 1.61 dafür angeboten, dass maximal ein Team trifft. Auch das erscheint eine solide Wettmöglichkeit zu sein, zumal die Gäste mit einem wichtigen Ausfall im Spiel nach vorne anreisen und gerade wegen ihrer bereits 32 Ligagegentore den Fokus auf die Verteidigung legen werden.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.95 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.85 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 2.20 @Bet365
NEIN: 1.61 @Bet365

(Wettquoten vom 02.01.2020, 09:02 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
03.01./20:55FranceBordeaux - Le Mans 2:0Coupe de France
04.01./15:00FranceMonaco - Reims 2:1Coupe de France
04.01./18:30GreeceAris Saloniki - PAOK Saloniki 4:2Super League GR
05.01./18:30PortugalSporting Lissabon - Porto 1:2Primeira Liga
05.01./18:30GreeceOlympiakos Piräus - Panathinaikos Athen 1:0Super League GR
05.01./20:55FranceLinas Montlhery - PSG 0:6Coupe de France
06.01./20:55FranceRouen - MetzCoupe de France