Marseille vs. Bordeaux Tipp, Prognose & Quoten 08.12.2019 – Ligue 1

Halten die Phocéens ihren Hauptverfolger auf Abstand?

/
Benedetto (Marseille)
Dario Benedetto (Marseille) © imago
Spiel: Marseille - Bordeaux
Tipp: Beide treffen: Ja
Quote: 1.95 (Stand: 06.12.2019, 11:06)
Wettbewerb: Ligue 1
Datum: 08.12.2019, 21:00 Uhr
Wettanbieter: Betano
Einsatz: 4 / 10

Zusammengerechnet 15 Meisterschaften haben Olympique Marseille und Girodins de Bordeaux in die Waagschale zu werfen. 2009 sicherten sich „Les marine et blanc“ den letzten Titel, ein Jahr später die Phocéens.

Seitdem hatten beide Traditionsvereine jedoch nichts mehr mit dem Rennen um die Meisterschaft zu tun. Bis zu der laufenden Saison. Nach 16 absolvierten Spieltagen bekleiden Marseille und Bordeaux schließlich die Plätze zwei und drei in der Tabelle der Ligue 1.

Zwar sind es für die Olympiens bereits fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer PSG, der zudem ein Spiel weniger auf dem Konto hat, während die Girondins gar noch mal fünf Zähler dahinter liegen. Zumindest aber von einer Rückkehr in die Champions League dürfen beide Teams dieser Tage träumen.

Dabei schlagen bei Marseille gegen Bordeaux die Quoten der Buchmacher allerdings klar in Richtung der Hausherren aus, die in der Summe auch das deutlich beeindruckendere Momentum mitbringen.

Fünf Pflichtspiele in Folge haben die Phocéens inzwischen gewonnen und sind damit der Hauptverfolger von Überflieger Paris Saint-Germain. Aber: Auch „Le club au scapulaire“ blieb fünf Ligaspiele hintereinander ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis), was bei Marseille vs. Bordeaux für die Prognose ein wichtiger Faktor ist.

So kann in diesem Spitzenspiel, in dem der Tabellenzweite den momentanen Dritten empfängt, viel passieren, was die Dreiweg-Wette schwierig zu spielen macht. Dementsprechend wählen wir bei Marseille vs. Bordeaux keinen Tipp auf das Ergebnis, sondern setzen stattdessen auf den Markt „Beide Teams treffen: Ja“, der in unseren Augen den größten Value birgt.

Fallen mehr als 2,5 Tore?
JA
1.86
NEIN
1.86

Bei Mobilebet wetten

(Wettquoten vom 06.12.2019, 11:06 Uhr)

France Marseille – Statistik & aktuelle Form

Marseille Logo

Nach wie vor ist der Traditionsverein Olympique Marseille dem derzeitigen Aushängeschild Frankreichs, Tabellenführer und Serienmeister Paris Saint-Germain, voraus. So stehen bei den Phocéens bereits neun nationale Meisterschaften zu Buche. Bei PSG sind es erst acht.

Hinzu kommt, dass l’OM bereits gewinnen konnte, wonach die Parisiens so sehnsüchtig streben: den begehrten Henkelpott, den es für den Gesamtsieg in der UEFA Champions League gibt. Ein Coup, der den Olympiens im Jahr 1993 als einzigem französischen Team überhaupt gelang.

Seit der letzten Meisterschaft vor exakt zehn Jahren hatte der Verein mit dem bekannten Motto „Droit au but“ allerdings nicht mehr allzu viel zu lachen. Lediglich 2012/13 wurde l’OM zumindest noch mal Vizemeister. In der Königsklasse spielten zuletzt allerdings stets andere Teams – auch in der laufenden Saison wieder.

Nun jedoch könnte die jüngste Serie von fünf Siegen hintereinander, mit denen der zweite Platz klar gefestigt wurde und gar ein Polster von fünf Zählern auf den dritten Rang aufgebaut werden konnte, dazu führen, dass der einzige französische Champions-League-Sieger aller Zeiten zur Saison 2020/21 wieder im wichtigste europäischen Wettbewerb für Vereinsmannschaften vertreten sein könnte.

Umso wichtiger ist es, dass die Truppe von André Villas-Boas um jeden Preis eine Heimpleite vermeidet, denn hier liegt gewissermaßen ein Sechs-Punkte-Spiel vor, in dem l’OM einerseits Verfolger Bordeaux um acht Punkte enteilen kann, in dem sich der Abstand aber auch auf zwei Punkte verkürzen könnte.

Genau diese Ausgangslage sollte bei Marseille gegen Bordeaux im Tipp auch berücksichtigt werden, denn obschon die Phocéens grundsätzlich wegen ihrer starken Serie favorisiert sind, muss im Hinterkopf behalten werden, dass sie mit dem Remis insgesamt deutlich besser leben könnten als die Gäste.

Dementsprechend dürfte der Fokus des Teams, das zuhause erst eines der acht Saisonspiele in der Ligue 1 verloren hat, auf der Defensive liegen, die in der laufenden Spielzeit doch stets angreifbar war. Davon zeugen zumindest die 18 Gegentore aus den 16 Ligaspielen, was lediglich durchschnittlich ist.

Immerhin: Coach André Villas-Boas hat kein Lazarett. Zwar ist Superstar Thauvin nach wie vor am Knie verletzt und eine Rückkehr des von halb Europa gejagten Rechtsaußen bahnt sich derzeit noch nicht an, der restliche Kader ist aber einsatzbereit und strebt nach dem sechsten Sieg in Folge.

Beste Torschützen in der Liga:
Darío Benedetto (6 Tore)
Dimitri Payet (5 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Marseille:
Mandanda – Amavi – Caleta-Car – Kamara – Sakai – Strootman – Sanson – Rongier – Payet – Sarr – Benedetto

Letzte Spiele von Marseille:
03.12.2019 – Angers vs. Marseille 0:2 (Ligue 1)
29.11.2019 – Marseille vs. Brest 2:1 (Ligue 1)
24.11.2019 – Toulouse vs. Marseille 0:2 (Ligue 1)
10.11.2019 – Marseille vs. Lyon 2:1 (Ligue 1)
02.11.2019 – Marseille vs. Lille 2:1 (Ligue 1)

Marseille vs. Bordeaux – Wettquoten Vergleich * – Ligue 1

Bet365 Logo Unibet Logo Betway Logo Betano Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betway
Hier zu
Betano
Marseille
1.61 1.65 1.57 1.62
Unentschieden 4.20 4.00 4.20 4.33
Bordeaux
5.25 4.90 5.50 5.25

(Wettquoten vom 06.12.2019, 11:06 Uhr)

France Bordeaux – Statistik & aktuelle Form

Bordeaux Logo

Eigentlich gäbe es bei Girodins de Bordeaux dieser Tage allen Grund zur Freude. Fünf Ligaspiele in Folge blieb „Le club au scapulaire“ ungeschlagen und kletterte mit einer Ausbeute von elf von 15 möglichen Zählern bis auf Platz drei der aktuellen Tabelle.

Unter der Woche schlug die Truppe von Coach Paulo Sousa, der seit März 2019 im Amt ist, gar Nîmes Olympique mit 6:0. Ein Kantersieg, über den sich so recht allerdings niemand im Team des sechsmaligen Französischen Meisters freuen konnte, der seit ca. einem Jahr in den Händen amerikanischer Investoren ist.

Genau dies ist derzeit auch der Streitpunkt, der den stolzen Verein von seinen Fans entzweit hat, denn Girodins de Bordeaux verkommt – so zumindest die Ansicht der Ultra-Gruppierungen – immer mehr zum Plastikverein. Zum kommerziellen Spielball der US-Investoren.

„Es ist eine traurige Situation für den Verein. Das ist inakzeptabel, es ist überhaupt nicht das Image, das wir dem Fußball in Bordeaux und überall in Frankreich verleihen wollen. Bordeaux ist ein aufregender Verein mit Ambitionen und Werten, die ich noch lange verteidigen werde.“

Vize-Präsident Frédéric Longuépée bei sportbuzzer.de

Und genau hiergegen lehnten sich die Fans auf, die das 6:0 über Nîmes Olympique nicht etwa feierten, sondern kurzerhand mit einem Platzsturm protestierten, der zu einer 25-minütigen Spielunterbrechung führte und definitiv noch Konsequenzen nach sich ziehen dürfte.

Möglicherweise ist es auch genau diese belegte Stimmung, die dieser Tage im Umfeld der Verantwortlichen zu spüren ist, wegen der bei Marseille gegen Bordeaux die Quoten der Buchmacher doch recht deutlich in Richtung der Hausherren ausschlagen und gegen „Les marine et blanc“ sprechen.

Bitter, zumal die Girodins seit der letzten Französischen Meisterschaft im Jahr 2009 nicht ein einziges Mal mehr unter den besten vier Vereinen in der Abschlusstabelle zu finden waren, geschweige denn in Reichweite der Champions League kamen.

Genau das könnte in dieser Saison erreicht werden, weshalb es eigentlich umso wichtiger wäre, dass alle gemeinsam an einem Strang ziehen.

Dass das zumindest spielerisch möglich ist, wird durch die Tatsache unterstreichen, dass Coach Paulo Sousa sich darüber freuen darf, dass alle 26 Spieler einsatzbereit sind und derzeit niemand verletzt ist. Ein seltener Zustand, der durchaus auch Chancen auf einen Coup im Stade Vélodrome birgt.

Denn immerhin bekleidet „Le club au scapulaire“ auch in der Auswärtstabelle der Ligue 1 einen respektablen dritten Platz, holte schon zwölf Punkte in der Ferne und erzielte vor allem schon zwölf Treffer auf fremden Plätzen – der zweitbeste Ligawert hinter Olympique Lyon.

Beste Torschützen in der Liga:
Nicolas de Préville (5 Tore)
Josh Maja (5 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Bordeaux:
Costil – Pablo – Koscielny – Jovanovic – Sabaly – Cafu – Otavio – Ait Bennasser – Adli – de Préville – Maja

Letzte Spiele von Bordeaux:
03.12.2019 – Bordeaux vs. Olympique Nîmes 6:0 (Ligue 1)
30.11.2019 – Reims vs. Bordeaux 1:1 (Ligue 1)
24.11.2019 – Bordeaux vs. AS Monaco 2:1 (Ligue 1)
08.11.2019 – Nizza vs. Bordeaux 1:1 (Ligue 1)
03.11.2019 – Bordeaux vs. FC Nantes 2:0 (Ligue 1)

 

20 Preise für 20 Jahre Bet-at-home

20 Jahre Bet-at-homeZum 20 Jahre Bet-at-home Special
AGB gelten | 18+ 

France Marseille vs. Bordeaux France Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head to head: 17 – 25 – 28

Insgesamt 70 Aufeinandertreffen hat es zwischen Olympique Marseille und Girodins de Bordeaux bislang schon gegeben und mit 28 gewonnenen Spielen führen die Gäste in der „Head to head“-Bilanz recht deutlich vor den erst 17 Siegen der Olympiens. 25 Unentschieden runden den direkten Vergleich derweil ab.

Zuletzt war die Partie aber – und das spricht wiederum für l’OM – drei Mal in Serie in Händen der Heimmannschaft. Drei Mal in Serie siegte das Heimteam – darunter zwei Mal die Phocéens, die überhaupt seit dem 4. Mai 2008 nicht mehr zuhause gegen die Girodins verloren haben.

Seitdem hat es im Stade Vélodrome an der Côte d’Azur zwölf Heimspiele von Marseille gegen Bordeaux gegeben. Sieben Mal gingen die Olympiens als Sieger vom Platz. Fünf Mal endete die Begegnung remis.

France Marseille gegen Bordeaux France Tipp & Prognose – 08.12.2019

Bei Marseille gegen Bordeaux wird die Prognose in erster Linie vom Momentum beider Mannschaften beeinflusst. Die Phocéens holten zuletzt fünf Siege in Serie. Die Girodins blieben im gleichen Zeitraum ebenfalls ungeschlagen, siegten drei Mal und spielten zwei weitere Male remis.

Dennoch schlägt die Tendenz klar in Richtung der Hausherren aus, die seit zwölf Heimspielen ungeschlagen gegen „Le club au scapulaire“ sind. Zudem gab es in Bordeaux beim Kantersieg gegen Nîmes unter der Woche Fanausschreitungen, die sich gegen den Verein und dessen zunehmend kommerzielle Ausrichtung richteten.

Ärger und Unruhe, die die gute Arbeit derzeit etwas überschattet. Weil allerdings diese Aspekte allesamt in die gute Quotengestaltung der Bookies im 3-Weg-System einfließen, ist es sehr schwer, bei der Wette auf den Spielausgang Value zu finden.

 

Key-Facts – Marseille vs. Bordeaux Tipp

  • Marseille ist seit zwölf Heimspielen gegen Bordeaux ungeschlagen (sieben Siege, fünf Remis)
  • Bordeaux stellt auswärts die zweitbeste Offensive der Ligue 1 und ist seit fünf Spielen ungeschlagen
  • Marseille holte zuletzt fünf Siege hintereinander

 

Deshalb schlagen wir eine alternative Herangehensweise vor und empfehlen Ihnen, bei Marseille vs. Bordeaux den Tipp darauf zu spielen, dass beide Teams mindestens einen Treffer erzielen werden.

So ist zum einen Marseille hinten anfällig und stellt mit schon 18 Gegentoren lediglich die neuntbeste Defensive der Ligue 1, während „Les marine et blanc“ umgekehrt die zweit torgefährlichste Mannschaft auf fremden Plätzen sind.

Für den Markt „Beide Teams treffen: Ja“ stehen bei Marseille vs. Bordeaux Quoten von bis zu 1.95* (@ Betano) zur Verfügung, weshalb hier auch der positive Erwartungswert zu finden ist. Vier Units ist uns diese Wette wert.

Unterstreicht Sevilla die eigene Auswärtsstärke auch bei Osasuna?
Osasuna vs. Sevilla, 08.12.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

France Marseille – Bordeaux France beste Quoten * Ligue 1

France Sieg Marseille: 1.65 @Unibet
Unentschieden: 4.33 @Betano
France Sieg Bordeaux: 5.50 @Betway

(Wettquoten vom 06.12.2019, 11:06 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Marseille / Unentschieden / Sieg Bordeaux:

1: 60%
X: 23%
2: 17%

 

Hier bei Betano auf Beide treffen wetten

France Marseille – Bordeaux France – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden zu Marseille vs. Bordeaux Wettquoten von 1.90 für weniger als 2,5 Tore angeboten, was ebenfalls ein durchaus interessanter Markt ist. Immerhin fielen in keinem einzigen der letzten neun Aufeinandertreffen zwischen den beiden Mannschaften drei Treffer oder mehr.

Zuletzt gewann drei Mal in Serie jeweils das Heimteam ohne Gegentor, ehe sich beide Teams zuvor fünf Mal in Serie remis trennten.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.90 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.90 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.95 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 06.12.2019, 11:06 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach das Land France & das gewünschte Thema auswählen).

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
06.12./19:00FranceLille - Brest 1:017
06.12./20:45FranceNimes - Lyon 0:417
07.12./17:30FranceMontpellier - PSG 1:317
07.12./20:00FranceNizza - Metz 4:117
07.12./20:00FranceRennes - Angers 2:117
07.12./20:00FranceStraßburg - Toulouse 4:217
07.12./20:00FranceMonaco - Amiens 3:017
08.12./15:00FranceReims - St. Etienne 3:117
08.12./17:00FranceNantes - Dijon 1:017
08.12./21:00FranceMarseille - Bordeaux 3:117

 

Wettbasis Sportwetten AdventskalenderJetzt Tür öffnen
AGB gelten | 18+