Enthält kommerzielle Inhalte

Manchester United vs. Newcastle Tipp, Prognose & Quoten 26.12.2019 – Premier League

Überraschen die Magpies den Rekordmeister?

Weihnachten verbrachten beiden Klubs mit unterschiedlichen Gefühlen. Während Newcastle United (Tabellenplatz 9, 25 Punkte) Heiligabend mit drei Punkten im Gepäck feiern konnte, schmeckte Manchester United (Tabellenplatz 8, 25 Punkte) das Festmahl überhaupt nicht. Grund war die bittere 0:2-Auswärtspleite bei Schlusslicht Watford.

Die Chance zur Wiedergutmachung bietet sich bereits am Donnerstagabend. Nirgends gibt es rund um die Feiertage dermaßen viel Fußball geboten wie auf der Insel. Von der Premier League bis runter zur National League finden am Boxing Day 56 Ligaspiele statt.

Der Fußball bestimmt seit Generationen das Alltags-Programm zwischen Weihnachten und Neujahr. Die Premier League glänzt am zweiten Weihnachtsfeiertag mit vier unterschiedlichen Anstoßzeiten.

Inhaltsverzeichnis

In der Premier League-Historie fuhren die Red Devils die meisten Siege am Boxing Day ein (20). Kein anderer Klub kommt auf eine höhere Gewinnrate (80 Prozent). Die Magpies verloren hingegen die meisten Partien am zweiten Weihnachtsfeiertag (13).

Seit 1978 haben die Red Devils in keinem Heimspiel mehr am 26. Dezember (15-3-0) den Kürzeren gezogen. Die Bruce-Truppe verlor die letzten vier Liga-Matches am Boxing Day mit einem Torverhältnis von 1:9. Den letzten Sieg gab es 2013 (5:1 gegen Stoke).

Obwohl beide Klubs im Klassement nur die Tordifferenz voneinander trennt, sind die Magpies der krasse Außenseiter. Dies vermitteln zwischen Manchester United und Newcastle zumindest die Quoten der Wettanbieter.

Unser Value Tipp:
HT X/ FT X
7.50

Bei Betfair wetten

(Wettquoten vom 23.12.2019, 19:42 Uhr)

England Manchester United – Statistik & aktuelle Form

Manchester United Logo

Am vergangenen Donnerstag feierte Ole Gunnar Solskjaer sein einjähriges Dienstjubiläum bei Manchester United. Wirklich zu zelebrieren gab es allerdings nichts.

Gewann der Norweger zum Einstand noch deutlich mit 5:1 bei Ex-Klub Cardiff City, gab es diesmal in Watford ein 0:2. Für das Premier League-Schlusslicht war es erst der zweite Sieg der Saison.

United kassierte die höchste Niederlage gegen einen Tabellenletzten seit April 2005 (0:2 gegen Norwich). Drei der letzten sechs Premier League-Pleiten gab es gegen Teams aus der Abstiegszone (neben Watford, Cardiff im Mai, Newcastle im Oktober).

Manchester United fehlt es an Kreativität. Die ist jedoch nötig, um Teams knacken zu können, die sich hinten reinstellen. Gegen die Topmannschaften profitiert United regelmäßig von der eigenen Konterstärke und den schnellen Spielern Rashford, James und Martial.

Von den jüngsten 17 Premier League-Partien, in denen Man United mehr Ballbesitz hatte als der Gegner gewannen die Red Devils nur ein Spiel (1-8-8). In Norwich reichte es zu einem 3:1. Gegen Watford hatte die Solskjaer-Elf abermals 64 Prozent Ballbesitz, was sich jedoch nicht als Vorteil entpuppte.

Alleine in dieser Spielzeit sind zwölf Partien notiert, in denen der Rekordmeister öfters die Kugel hatte als der Gegner (mindestens 50 Prozent). Es gab allerdings lediglich den erwähnten Erfolg gegen Aufsteiger Norwich (1-6-5).

Begünstigt wurde die Niederlage in Hertfordshire durch eigene Fehler. Jesse Lingard vergab eine Großchance zur Führung. Damit ist der Engländer seit über 25 Stunden ohne Torbeteiligung in der Premier League. David De Gea unterlief zudem ein kapitaler Fehler zum 0:1. Der spanische Keeper konnte zudem keinen der letzten 15 Elfmeter in der Premier League parieren.

Von den Torhütern mit mindestens 20 Elfmeter gegen sich kommt einzig Paul Robinson (sechs Prozent) in der Premier League-Historie auf eine schlechtere Quote als David De Gea (acht Prozent – zwei von 25 gehalten).

Die Red Devils blieben nun seit 13 Ligapartien und 14 Premier League-Auswärtsspielen nicht mehr ohne Gegentreffer. 25 Punkte nach 18 Spieltagen bedeuten die schlechteste Ausbeute seit 1989/90. Dementsprechend sehen wir bei Manchester United gegen Newcastle in unserer Prognose für den Tipp „Doppelte Chance X“ gute Erfolgsaussichten.

Vor der Pleite in Watford blieb der Rekordmeister sechs Premier League-Spielen in Folge ungeschlagen (3-3-0). Der einzige Lichtblick in Watford war Paul Pogba. Der Weltmeister feierte nach drei Monaten Abstinenz sein Comeback und konnte dabei überzeugen. Eric Bailly, Timothy Fosu-Mensah, Marcos Rojo und Diogo Dalot fallen weiterhin aus.

Beste Torschützen in der Premier League:

10 Tore: Marcus Rashford
4 Tore: Anthony Martial
3 Tore: Daniel James

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:

De Gea; Young, Maguire, Lindelöf, Wan-Bissaka; Fred, McTominay, Pogba; Rashford, Greenwood, James
Trainer: Solskjaer

Letzte Spiele von Manchester United:
22.12.2019 – Watford vs. Manchester United 2:0 (Premier League)
18.12.2019 – Manchester United vs. Colchester United 3:0 (League Cup)
15.12.2019 – Manchester United vs. Everton 1:1 (Premier League)
12.12.2019 – Manchester United vs. AZ Alkmaar 4:0 (Europa League)
07.12.2019 – Manchester City vs. Manchester United 1:2 (Premier League)

 

Exklusiv-Bonus für Wettbasis-Leser:

Sportempire Bonus

Jetzt 125€ Exklusiv-Bonus holen
Anbieter: Sportempire im Test | AGB gelten | 18+

 

England Newcastle – Statistik & aktuelle Form

Newcastle Logo

Die Abneigung im Sommer gegenüber Steve Bruce war groß. Das Herz der Newcastle-Fans hing zu sehr an Rafa Benitez. Der Spanier folgte dem großen Geld nach China. Bruce arbeitete außerdem einst in Sunderland, dem absoluten Erzrivalen.

Doch Bruce ist ein Geordie und seit Kindesbeinen Fan der Magpies. Allmählich zieht Bruce immer mehr Fans auf seine Seite. 25 Punkte nach 18 Spielen sind allerdings auch eine ausgezeichnete Ausbeute (7-4-7). Die Magpies fuhren acht Zähler mehr ein als zu diesem Zeitpunkt der Vorsaison unter Benitez (4-5-9).

Vor Weihnachten feierte die „Toon Army“ einen Heim-Dreier gegen Crystal Palace. Durch den Sieg ist Newcastle seit acht Premier League-Heimspielen ungeschlagen (4-4-0). Dies ist die längste Serie im St James‘ Park seit April 2012 (damals neun Heimmatches). Das Tor des Tages erzielte Miguel Almiron.

Nach zahlreichen Fehlversuchen gelang dem Paraguayer endlich sein erster Treffer für die Magpies. Almiron ist der sechste Premier League-Torschütze aus Paraguay. Zuvor trafen bereits Diego Gavilan (ebenfalls Newcastle), Roque Santa Cruz, Antolin Alcaraz, Cristian Riveros und Fabian Balbuena.

Auswärts konnte Newcastle drei der neun Partien gewinnen (3-0-6). Die acht Auswärtstore werden jedoch nur von zwei Teams unterboten (Norwich und Watford mit jeweils fünf). Bei Manchester United gegen Newcastle sprechen die Quoten der Wettanbieter demnach deutlich für den Rekordmeister.

Steve Bruce kehrt am Boxing Day zum elften Mal als Trainer ins Old Trafford zurück. Der ehemalige Innenverteidiger war Kapitän bei den Red Devils. Zwischen 1987 und 1996 gewann Bruce zwölf Trophäen mit Man United (darunter drei Meisterschaften).

Als Trainer verlor der 58-jährige neun seiner zehn Premier League-Gastspiele im Old Trafford (ein Remis). Zu Spielerzeiten ging Bruce im Theater of Dreams nur viermal als Verlierer vom Platz (50-18-4). Abschließend bleibt zu konstatieren, dass Newcastle nur zwei der letzten neun Premier League-Matches (5-2-2) verlor. Jamaal Lascelles, Matt Ritchie, Allan Saint-Maximin, Ciaran Clark und Paul Dummett fallen verletzt aus.

Beste Torschützen in der Premier League:

5 Tore: Jonjo Shelvey
2 Tore: Jetro Willems
2 Tore: Ciaran Clark

Voraussichtliche Aufstellung von Newcastle:

Dubravka; Willems, Lejeune, Fernandez, Schär, Manquillo; Hayden, Shelvey, Almiron; Joelinton, Carroll
Trainer: Bruce

Letzte Spiele von Newcastle:
21.12.2019 – Newcastle vs. Crystal Palace 1:0 (Premier League)
14.12.2019 – Burnley vs. Newcastle 1:0 (Premier League)
08.12.2019 – Newcastle vs. Southampton 2:1 (Premier League)
05.12.2019 – Sheffield United vs. Newcastle 0:2 (Premier League)
30.11.2019 – Newcastle vs. Manchester City 2:2 (Premier League)

Manchester United vs. Newcastle – Wettquoten Vergleich * – Premier League

Bet365 Logo Interwetten Logo MrGreen Logo Betsafe Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
MrGreen
Hier zu
Betsafe
Manchester United
1.30 1.35 1.36 1.35
Unentschieden 5.25 5.00 5.00 5.60
Newcastle
9.00 9.00 9.50 9.80

(Wettquoten vom 23.12.2019, 19:42 Uhr)
 

 

England Manchester United vs. Newcastle England Direkter Vergleich & Statistik Highlights

Head-to-Head: 86 Siege Manchester United – 39 Remis – 43 Siege Newcastle United (168 Pflichtspiele)

Manchester United verlor nur eines der letzten 34 Erstliga-Heimspiele gegen Newcastle United (24-9-1). Im Dezember 2013 gab es ein 0:1. Trainer bei Manchester war damals David Moyes. Die Magpies besiegten die Red Devils im Oktober mit 1:0 (Hinspiel). Die Truppe aus Newcastle upon Tyne hat seit der Saison 1930/31 nicht mehr beide Ligaspiele gegen Man United gewonnen.

Die Schwarz-Weißen bestritten zwei der jüngsten vier Premier League-Matches gegen den Rekordmeister erfolgreich (zwei Pleiten). Zuvor gab es allerdings nur zwei Siege in 28 Ligaspielen (2-7-19).

England Manchester United gegen Newcastle England Tipp & Prognose – 26.12.2019

Bei Manchester United gegen Newcastle United lassen die Quoten der Buchmacher einen Erfolg der Red Devils vermuten. Wir rechnen jedoch nicht damit, dass die Magpies mit leeren Händen die Heimreise antreten werden.

Der Rekordmeister ist nicht grundlos punktgleich mit dem vermeintlichen Abstiegskandidaten. Einzig die Tordifferenz trennt beide Klubs. Letztmals weniger Punkte auf dem Konto hatte Man United vor 30 Jahren. Die Bruce-Truppe holte außerdem starke 17 Zähler aus den jüngsten neun Premier League-Matches.

 

Key-Facts – Manchester United vs. Newcastle Tipp

  • Man United feierte am Boxing Day die meisten Siege aller Premier League-Klubs (20)
  • Newcastle gewann drei der jüngsten vier Ligaspiele (3-0-1)
  • Die Red Devils verloren eines der letzten sieben Premier League-Matches (3-3-1)

 

Daher empfiehlt zwischen Manchester United und Newcastle unsere Prognose einen Tipp auf „Doppelte Chance X2“ abzugeben. Die Red Devils sind seit sieben Premier League-Heimspielen ungeschlagen. Jedoch spielte Man United seit 13 Ligaspielen nicht mehr zu Null.

Die Solskjaer-Truppe hat Probleme gegen tief stehende Gegner. Die Magpies werden genau dies machen. Kompakt verteidigen. Bet365 bietet für die doppelte Chance X2 bei Manchester United vs. Newcastle Wettquoten von 3,40 an.
 

 

England Manchester United – Newcastle England beste Quoten * Premier League

England Sieg Manchester United: 1.38 @Unibet
Unentschieden: 5.60 @Betsson
England Sieg Newcastle: 10.00 @Betvictor

(Wettquoten vom 23.12.2019, 19:42 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Manchester United / Unentschieden / Sieg Newcastle:

1: 73%
X: 17%
10%

 

Hier bei Bet365 auf X2 wetten

England Manchester United – Newcastle England – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1,73 @BetVictor
Unter 2,5 Tore: 2,22 @Betsson

Beide Teams treffen
JA: 2,05 @Bet365
NEIN: 1,83 @Unibet

(Wettquoten vom 23.12.2019, 19:42 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen(einfach das Land England & das gewünschte Thema auswählen)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleSpieltag
26.12./13:30EnglandTottenham - Brighton 2:119
26.12./16:00EnglandBournemouth - Arsenal 1:119
26.12./16:00EnglandAston Villa - Norwich 1:019
26.12./16:00EnglandChelsea - Southampton 0:219
26.12./16:00EnglandCrystal Palace - West Ham 2:119
26.12./16:00EnglandEverton - Burnley 1:019
26.12./16:00EnglandSheffield - Watford 1:119
26.12./18:30EnglandManchester United - Newcastle 4:119
26.12./21:00EnglandLeicester - Liverpool 0:419
27.12./20:45EnglandWolverhampton - Manchester City19