Manchester United vs. Manchester City Tipp, Prognose & Quoten – EFL Cup 2020

Wer riskiert mehr im 180. Manchester Derby?

/
Lindelöf (ManUtd)
Lindelöf (ManUtd) © imago images /
Spiel: Manchester United - Manchester City
Tipp: X
Quote: 4.5 (Stand: 06.01.2020, 10:38)
Wettbewerb: EFL Cup 2020
Datum: 07.01.2020, 21:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 2 / 10
Wette hier auf:

Er hat viele Namen: Carabao Cup, League Cup, EFL Cup. Despektierlich wird er allerdings auch als „Mickey Mouse Cup“ bezeichnet, weil er gerade von den Topteams des Landes meist genutzt wird, um der C-Garnitur Spielpraxis zu geben. Die beiden Teams aus Manchester präsentierten sich jüngst jedoch als Ausnahmen davon.

Entweder lag es daran, dass ihre Spieler fernab des ersten Kaders noch immer stark genug waren. Oder aber den beiden Stadtrivalen bedeutet dieser Titel besonders viel. Zuletzt ging der EFL Cup in fünf der letzten sechs Jahre schließlich nach Manchester – vier Mal an die Citizens und ein Mal an die Red Devils.

Favorisiert sind bei Manchester United gegen Manchester City laut Quoten der Buchmacher in diesem Hinspiel des Halbfinals erneut die Sky Blues. Allerdings ist nicht zu erwarten, dass bereits im ersten Duell die Vorentscheidung fällt.

So findet am 29. Januar 2020 im Etihad Stadium noch ein Rückspiel statt, das bei Manchester United gegen Manchester City für die Prognose im Hinterkopf behalten werden sollte. Ein Ergebnis wie das Remis ist demnach als Resultat zu werten, mit dem beiden Teams insgesamt gut leben könnten.

Wichtig ist dabei auch, dass es im EFL Cup keine Auswärtstorregelung gibt. Das nimmt der Guardiola-Elf einerseits den Druck, unbedingt in Old Trafford treffen zu müssen, um ein gefährliches Ergebnis wie ein 0:0 zu verhindern. Andererseits jedoch bleibt es nun einmal ein Manchester Derby, das auch mit dem entsprechenden Prestige einhergeht.

So läuft es unterm Strich in unseren Augen darauf hinaus, dass das Remis – gegebenenfalls mit Toren – beiden Teams nützen würde. Wir setzen daher bei Manchester United gegen Manchester City auf Tipp X.

Unser Value Tipp:
Remis mit Toren
4.90

Bei MrGreen wetten

(Wettquoten vom 06.01.2020, 10:38 Uhr)

Manchester United vs. Manchester City Direkter Vergleich [+ Infografik]

Head to head: 74 – 52 – 53

Insgesamt 179 Mal hat es das Manchester Derby insgesamt schon gegeben und mit 74 gewonnen Spielen führen die Red Devils den direkten Vergleich nach wie vor vor den 53 Siegen der Sky Blues an.

Im League Cup standen sich beide Teams übrigens bislang in sieben Spielen gegenüber, wobei nur eine Partie remis endete. In den anderen sechs Partien gingen je drei Mal United und City als Sieger vom Platz.
Infografik ManUtd ManCity EFL Cup 2020

Manchester United – Statistik & aktuelle Form

Manchester United Logo

Bereits neun Mal stand Manchester United im Finale des EFL Cups. Fünf Mal konnten die Red Devils diesen Wettbewerb gewinnen – letztmals im Jahr 2017 unter José Mourinho. Es war damals einer von zwei Titeln in der Saison, in der durch den Gesamtsieg in der Europa League die Rückkehr in die Champions League gelang.

Ein Szenario, das auch für die Saison 2019/20 denkbar erscheint. Im Ligabetrieb fehlen den Red Devils schließlich fünf Punkte auf eine Platzierung unter den besten vier Teams des Landes, denen der Startplatz für die Königsklasse winkt.

Dafür marschierte United einmal mehr souverän durch eine Vorrundengruppe der Europa League. Unter den 32 Mannschaften, die dort im Februar in die K.-o.-Phase starten, gilt die Solskjaer-Elf als einer der ganz großen Topfavoriten auf den erneuten Triumph im zweitwichtigsten europäischen Wettbewerb für Vereinsmannschaften.

Zudem sind die Red Devils noch im FA Cup vertreten, wo es am Samstag ein torloses Remis in Wolverhampton gab, durch das bald eine weitere Englische Woche auf dem Programm steht, wenn das Rückspiel gegen die Wolves stattfindet. Ausgerechnet in der Woche, in der am Sonntag, den 19. Januar 2020 das wichtige Auswärtsspiel bei Erzrivale Liverpool FC ansteht.

Dies ist ein Match, das schon längst seine Schatten vorauswirft und den Januar zu einem höchst wegweisenden Monat für den englischen Rekordmeister macht. Zwei Derbys gegen den Stadtrivalen sowie das Duell mit den Scousers bedeuten schließlich drei Chancen, die geschundene Fanseele mit etwas Balsam zu versehen.

Umso wichtiger ist es für die Red Devils, von Anfang an etwas Momentum aufzubauen und die Sky Blues in Old Trafford zu ärgern. Dass bei Manchester United gegen Manchester City die Quoten aber gegen die Solskjaer-Truppe sprechen, liegt an einer erneuten Ausfallreihe.

Paul Pogba, Scott McTominay, Eric Bailly, Marcus Rojo, Timothy Fosu-Mensah und Axel Tuanzebe sind allesamt verletzungsbedingt nicht mit dabei. Hinzu kommt, dass eine jüngste Krankheitswelle mit Anthony Martial, Jesse Lingard und Luke Shaw drei weitere Akteure erfasst hat, deren Einsatz zumindest über 90 Minuten höchst fraglich ist.

Zwar bringt United trotzdem noch viel Qualität mit, wird sich jedoch im Hinspiel mächtig ins Zeug legen müssen. Weil Ole Gunnar Solskjaer aber weiß, was eine Heimpleite für die Fans bedeuten würde, gehen wir davon aus, dass es zu keinerlei weiteren Schonungen kommen wird.

Zwar dürfte im Tor der Pokaltorhüter Sergio Romero den Vorzug vor David de Gea erhalten, von Marcus Rashford über Aaron Wan-Bissaka bis hin zu Fred dürften aber alle einsatzbereiten Topstars auch auf dem Platz stehen.

Beste Torschützen in der Liga:
Marcus Rashford (12 Tore)
Anthony Martial (7 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester United:
Romero – Williams – Lindelöf – Wan-Bissaka – Jones – Matic – Fred – Greenwood – Lingard – Rashford – Martial

Letzte Spiele von Manchester United:
04.01.2020 – Wolverhampton vs. Manchester United 0:0 (FA Cup)
01.01.2020 – Arsenal vs. Manchester United 2:0 (Premier League)
28.12.2019 – Burnley vs. Manchester United 0:2 (Premier League)
26.12.2019 – Manchester United vs. Newcastle 4:1 (Premier League)
22.12.2019 – Watford vs. Manchester United 2:0 (Premier League)

 

200% Bonus bei Unibet:

Unibet Bonus
Zahle 50€, wette mit 150€
AGB gelten | 18+
 

Manchester City – Statistik & aktuelle Form

Manchester City Logo

Manchester City war zuletzt bekannt dafür, den EFL Cup sehr ernst zu nehmen. Vier der letzten sechs Austragungen des Wettbewerbs gewannen die Sky Blues. Darunter beide Austragungen in den letzten beiden Jahren unter Pep Guardiola.

Ohnehin holte City letzte Saison auch noch den FA Cup und war in Verbindung mit der Meisterschaft somit das absolute Maß der Dinge auf nationalem Niveau. Etwas, was sich diese Saison vermutlich ändern wird.

Immerhin sind es in der Premier League bereits 14 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Liverpool, der zudem ein Spiel weniger auf dem Konto hat. Pep Guardiola erklärte die Titelverteidigung in der Meisterschaft dementsprechend schon als weitestgehend abgeschrieben.

Umso wichtiger dürften den Citizens möglicherweise die potenziell anderen beiden Titelverteidigungen sein. Am Wochenende machte der Achtelfinalist der Champions League, der dort mit Real Madrid ein echtes Hammerlos gezogen hat, im FA Cup kurzen Prozess mit Underdog Port Vale. Nun sollen nur drei Tage später die Weichen für den Einzug ins EFL Cup Finale gestellt werden.

Auch United hat einen vollen Spielplan, weshalb klar sein dürfte, dass ein hoher Auswärtssieg der Sky Blues den Stadtrivalen entsprechend demotivieren würde. City hätte dann im Rückspiel zuhause wohl nichts mehr zu befürchten.

Dennoch spricht bei Manchester United gegen Manchester City gegen Tipp 2 dann doch der eine oder andere Aspekt. Allen voran natürlich die Tatsache, dass das Manchester Derby auch von den Gastgebern ausgesprochen ernst genommen wird, die potenziell etwas weniger dazu bereit sein dürften, ihr Stammpersonal zu schonen.

Da erwarten wir schon eher, dass Pep Guardiola den einen oder anderen Topstar auf der Bank lässt, zumal der katalanische Trainer bereits gegen Port Vale bemerkenswert stark mit Sergio Agüero, David Silva und Bernardo Silva gestartet ist.

Eine Chance also für die zweite Garnison rund um Spieler wie Riyad Mahrez, Raheem Sterling oder auch Gabriel Jesus. Spieler, die eine Einstufung als „zweite Garnison“ aber selbstredend nicht verdienen.

Dafür ist jedoch der Einsatz von Spielern wie dem 18-jährigen Innenverteidiger Eric García oder auch dem 19-jährigen Mittelfeldmotor Phil Foden zu erwarten. In anderen Worten: Dass das bestmögliche City am Dienstagabend im Hinspiel auf dem Platz stehen wird, gilt nicht als wahrscheinlich. Auch vor diesem Hintergrund dürften die Sky Blues mit dem Remis im Hinspiel letztlich zufrieden sein.

Beste Torschützen in der Liga:
Raheem Sterling (11 Tore)
Sergio Aguero (10 Tore)

Voraussichtliche Aufstellung von Manchester City:
Bravo – Zinchenko – Fernandinho – García – Cancelo – Rodri – Foden – de Bruyne – Jesus – Mahrez – Sterling

Letzte Spiele von Manchester City:
04.01.2020 – Manchester City vs. Port Vale 4:1 (FA Cup)
01.01.2020 – Manchester City vs. Everton 2:1 (Premier League)
29.12.2019 – Manchester City vs. Sheffield United 2:0 (Premier League)
27.12.2019 – Wolverhampton vs. Manchester City 3:2 (Premier League)
21.12.2019 – Manchester City vs. Leicester City 3:1 (Premier League)

Manchester United vs. Manchester City – Wettquoten Vergleich * – EFL Cup 2020

Bet365 Logo Tipico Logo Betvictor Logo William Hill Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Tipico
Hier zu
Betvictor
Hier zu
William Hill
Manchester United
4.75 5.00 5.20 4.80
Unentschieden 4.50 4.00 4.10 4.20
Manchester City
1.61 1.65 1.65 1.63

(Wettquoten vom 06.01.2020, 10:38 Uhr)

Manchester United gegen Manchester City Tipp & Prognose – 07.01.2020

Zwei Faktoren sind es, die bei Manchester United gegen Manchester City die Prognose maßgeblich beeinflussen. Erstens ist es die Tatsache, dass sich in diesem Spiel nicht entscheiden wird, wer bei der 60. Austragung des EFL Cups das Finale erreicht, da am Monatsende noch ein Rückspiel auf dem Programm steht.

Zweitens ist es die besondere Brisanz der Partie, die trotz des geringen Stellenwerts des Wettbewerbs immer noch ein Manchester Derby ist. Gerade für die im Ligabetrieb abgeschlagenen Red Devils sollte eine solche Partie im heimischen Old Trafford nicht verloren werden.

Wir erwarten deshalb, dass Ole Gunnar Solskjaer bei der Aufstellung keinerlei Experimente machen wird und im Gegensatz zu Pep Guardiola, der mit García und Foden zwei Nachwuchskicker aus der U23 in die Startelf beordern dürfte, auf die beste Elf setzt, die ihm nach den angesprochenen Ausfällen zur Verfügung steht.

 

Key-Facts – Manchester United vs. Manchester City Tipp

  • Das Rückspiel findet am 29. Januar 2020 statt
  • Ihre „Head to head“-Bilanz im EFL Cup ist bei je drei Siegen und einem Remis ausgeglichen
  • Manchester City gewann vier der letzten sechs Austragungen des EFL Cups

 

Insgesamt ist es in unseren Augen dabei am nachhaltigsten, bei Manchester United gegen Manchester City Tipp X zu spielen. Ein Ergebnis, mit dem beide Teams sehr gut leben könnten, würde es doch beidseitig die Chancen auf den Finaleinzug wahren.

Hinzu kommt, dass die Auswärtstoreregelung im EFL Cup nicht greift, weshalb die in K.-o.-Systemen mit Hin- und Rückspiel üblichen Reaktionen auf Rückstände hier nicht vollumfänglich greifen.

Für das Unentschieden im Hinspiel stehen bei Manchester United gegen Manchester City Quoten von bis zu 4.50* (@Bet365) zur Verfügung, was diese Wettmöglichkeit mit viel Value versieht. Zwei Units sollten jedoch das Maximum sein, das investiert wird.
 

Sorgt das erste Tor für die Entscheidung?
Reims vs. Straßburg, 07.01.2020 – Wettbasis.com Analyse

 

Manchester United – Manchester City beste Quoten * EFL Cup 2020

Sieg Manchester United: 5.20 @Betvictor
Unentschieden: 4.50 @Bet365
Sieg Manchester City: 1.65 @Tipico

(Wettquoten vom 06.01.2020, 10:38 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Manchester United / Unentschieden / Sieg Manchester City:

1: 18%
X: 22%
2: 60%

 

Hier bei Bet365 auf Remis wetten

Manchester United – Manchester City – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Beim Buchmacher Bet365 werden für Manchester United gegen Manchester City Wettquoten von 1.75 für „Beide Teams treffen: Ja“ angeboten. Das ist in unseren Augen auch ein sehr lukrativer Markt, da wir tendenziell das Remis mit Toren für einen sehr interessanten Tipp halten.

Einerseits bringt City stets ausreichend Wucht mit, um den Red Devils einen Treffer einzuschenken. Und andererseits wäre die Nominierung des 18-jährigen Eric García in die Innenverteidigung stets auch ein gewisser Risikofaktor für ein mögliches Gegentor der Sky Blues.

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.66 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.15 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.75 @Bet365
NEIN: 2.00 @Bet365

(Wettquoten vom 06.01.2020, 10:38 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten