Juventus vs. Atletico Madrid Tipp, Prognose & Quoten – Champions League 2019

Hält Juventus die Gruppe D weiter offen?

/
Higuain (Juventus)
Higuain (Juventus) © imago images /
Spiel: Juventus Turin - Atletico Madrid
Tipp:
Quote: 2.5 (Stand: 25.11.2019, 07:01)
Wettbewerb: Champions League Grp. D
Datum: 26.11.2019, 22:00 Uhr
Wettanbieter: Bet365
Einsatz: 6 / 10
Wette hier auf:

In Gruppe D der UEFA Champions League-Saison 2019/2020 deutet momentan vieles darauf hin, dass sich die beiden Top-Favoriten fürs Achtelfinale qualifizieren. In der Tabelle rangiert momentan Juventus vor Atletico Madrid. Gemäß der Quoten ist die Wahrscheinlichkeit, dass Lokomotive Moskau oder Bayer Leverkusen noch den Sprung in die Runde der letzten 16 schaffen äußerst gering.

Um zumindest die rechnerische Chancen am Leben zu erhalten, werden sowohl die russischen als auch die deutschen Fans am Dienstag, im direkten Duell der Top-Teams aus Turin und Madrid, der „alten Dame“ die Daumen drücken.

Sollten die „Rojiblancos“ hingegen im Norden Italiens gewinnen, wäre der Zug für die Underdogs vorzeitig abgefahren. Gleichzeitig würde die Simeone-Elf im Klassement an der „Bianconeri“ vorbeiziehen und hätte am abschließenden Spieltag sogar den Gruppensieg in der eigenen Hand. Zugegebenermaßen erscheint ein Auswärtssieg der Spanier im Piemont aber nicht sonderlich wahrscheinlich.

Dies liegt vorrangig daran, dass die Schützlinge von Maurizio Sarri in der laufenden Saison nach wie vor komplett ungeschlagen sind und zuletzt mit vier Serie A-Erfolgen nacheinander sowie drei Champions League-Triumphen in Serie ihre Klasse unter Beweis stellten. Abgesehen davon, verloren die Weiß-Schwarzen erst vier von 40 Europapokal-Partien im Juventus Stadium.

Darüber hinaus kommt auch der Gast aus der spanischen Hauptstadt in dieser Spielzeit nicht wirklich in Schwung. Zwar sind auch die „Colchoneros“ traditionell extrem schwer zu bezwingen, allerdings lässt der ehemalige Finalist der Königsklasse momentan jene Effizienz vermissen, die Atletico über Jahre hinweg ausgezeichnet hat.

Da die Hausherren bereits sicher fürs Achtelfinale qualifiziert sind, sich zuhause aber dennoch keine Blöße geben und vor allem den Gruppensieg perfekt machen wollen, während die Gäste vermutlich schon mit einem Punkt zufrieden wären, erwarten wir ein ausgeglichenes Match mit relativ wenigen Toren. Wir stellen deshalb zwischen Juventus und Atletico Madrid die Prognose, dass ein Tipp auf ein 0:0 zur Halbzeit einen vielversprechenden Value beinhaltet.

Mehr als 1.5 Tore?
Ja
1.40
Nein
3.00

Bei Comeon wetten

(Wettquoten vom 25.11.2019, 07:01 Uhr)

Italy Juventus vs. Atletico Madrid Spain Direkter Vergleich [+ Infografik]

Die beiden international renommierten Top-Teams standen sich bislang in zehn Pflichtspielen gegenüber. Die „alte Dame“ führt den direkten Vergleich mit fünf Siegen an. Zwei Matches endeten unentschieden, während die „Rojiblancos“ immerhin drei Erfolge für sich beanspruchen.

Alleine im Kalenderjahr 2019 kommt es am Dienstagabend zum vierten Aufeinandertreffen. Das Hinspiel am ersten Spieltag endete mit 2:2 (0:0 zur Halbzeit), wobei die Madrilenen erst in der Schlussminute zum Ausgleich kamen. Zuvor hatten Juan Cuadrado (48.) und Blaise Matuidi (65.) die Bianconeri in Führung geschossen. Stefan Savic (70.) und Hector Herrera (90.) trafen zum glücklichen Punktgewinn der Gastgeber.

Bereits im Achtelfinale 2018/2019 kam es zudem zum Duell dieser zwei Mannschaften. Atletico gewann das Hinspiel mit 2:0 und musste aufgrund einer 0:3-Niederlage im Rückspiel (Cristiano Ronaldo dreifacher Torschütze) dennoch die Segel streichen. Abschließend sei noch erwähnt, dass es in vier der bisherigen fünf Matches in der Königsklasse zur Pause noch 0:0 stand, was unsere Juventus vs. Atletico Madrid Prognose zumindest statistisch bekräftigt.

Infografik Juventus Atletico Madrid 2019

Italy Juventus – Statistik & aktuelle Form

Juventus Logo

17 Pflichtspiele, 14 Siege, drei Unentschieden – so liest sich die herausragende Bilanz des Juventus Football Clubs in der laufenden Saison. Der italienische Serienmeister ist damit unter Trainer Maurizio Sarri noch gänzlich ungeschlagen und kassierte bislang nicht mal ein Gegentor pro Spiel (14 erhaltene Tore).

Allgemein ist die Defensive auch unter dem ehemaligen Coach des Chelsea FC das absolute Prunkstück der „Bianconeri“. Mit Neapel und Atletico Madrid waren bislang tatsächlich erst zwei Mannschaften in der Lage, in 90 Minuten mehr als einen Treffer gegen die routinierte Turiner Abwehr zu erzielen. In mehr als jedem dritten Match, genauer gesagt in sechs von 17 Fällen, stand nach Abpfiff sogar die Null.

Die Weiß-Schwarzen sind damit auf dem besten Weg, die nationalen sowie internationalen Ziele zu erreichen. In der Serie A führt Juve die Tabelle mit einem Punkt vor Inter Mailand an. In der Champions League ist der Sarri-Elf das Achtelfinal-Ticket schon nach vier Spieltagen und zehn gesammelten Punkten nicht mehr zu nehmen.

In den verbleibenden zwei Matches zuhause gegen Atletico Madrid sowie in zwei Wochen bei Bayer Leverkusen geht es für Cristiano Ronaldo und Co. somit lediglich noch darum, den Gruppensieg zu fixieren. Dies könnte bereits am Dienstagabend passieren, nämlich dann, wenn die „alte Dame“ gegen die Madrilenen gewinnt oder ein Unentschieden erreicht, bei dem auf beiden Seiten nicht mehr als ein Tor fällt.

Weil aufgrund der Ausgangsposition und der Tatsache, dass die „Bianconeri“ lediglich vier der jüngsten neun Champions League Matches für sich entschieden, gewisse Rest-Risiken an einem Heimsieg bestehen bleiben, würden wir vor dem Duell Juventus vs. Atletico Madrid auf eine Prognose auf den Spielausgang tendenziell eher verzichten. Insbesondere der Tor-Markt offeriert in unseren Augen attraktivere Wettmöglichkeiten.

In vier der vergangenen fünf Serie A-Partien, von denen der amtierende Meister immerhin deren vier siegreich gestaltete, stand es zur Pause noch 0:0. Auch im bereits erwähnten Hinspiel im Wanda Metropiltano in Madrid fielen alle vier Treffer (2:2) nach dem Seitenwechsel.

Da die Gastgeber am Dienstag ebenfalls nicht in der Pflicht sind, unnötiges Risiko einzugehen, scheint der Juventus gegen Atletico Madrid Tipp auf ein erneutes 0:0 nach 45 Minuten durchaus naheliegend, zumal auch die „Rojiblancos“ traditionell ein defensiv eingestelltes Team sind, das zu Beginn einer Partie nichts überstürzt.

An eine überraschende Niederlage des Spitzenreiters der Gruppe D glauben wir indes nicht. Juventus verlor bislang bloß vier von 40 Europapokal-Heimspielen im 2011 eröffneten Juventus Stadium und gewann zudem vier der jüngsten sechs direkten Duelle mit spanischen Teams. Überhaupt gab es gegen Vertreter aus La Liga in zwölf Heimspielen auf internationaler Ebene erst eine einzige Niederlage.

Die Verletztenliste der „Gobbi“ ist lang und prominent. Chiellini, Pjaca, Perin, Bernadeschi und DFB-Spieler Emre Can fallen auf jeden Fall aus. Hinter dem Einsatz von Alex Sandro steht noch ein Fragezeichen. Da Sarri jedoch bereits längere Zeit auf die genannten Spieler verzichten muss, dürfte dies gut zu kompensieren sein. Im 4-3-1-2-System ruhen die Hoffnungen natürlich auf Cristiano Ronaldo, der in 31 persönlichen Spielen gegen Atletico Madrid auf sagenhafte 22 Treffer kommt.

Voraussichtliche Aufstellung von Juventus:
Szczesny – Sandro, de Ligt, Bonucci, Cuadrado – Khedira, Pjanic, Matuidi – Ramsey – Higuain, Ronaldo – Trainer: Sarri

Letzte Spiele von Juventus:
23.11.2019 – Atalanta Bergamo vs. Juventus Turin 1:3 (Serie A)
10.11.2019 – Juventus Turin vs. AC Milan 1:0 (Serie A)
06.11.2019 – Lokomotive Moskau vs. Juventus Turin 1:2 (Champions League)
02.11.2019 – Turin FC vs. Juventus Turin 0:1 (Serie A)
30.10.2019 – Juventus Turin vs. Genua 2:1 (Serie A)

Juventus vs. Atletico Madrid – Wettquoten Vergleich * – Champions League 2019

Bet365 Logo Interwetten Logo Unibet Logo Betvictor Logo
Hier zu
Bet365
Hier zu
Interwetten
Hier zu
Unibet
Hier zu
Betvictor
Juventus
2.10 2.10 2.12 2.05
Unentschieden 3.20 3.20 3.15 3.25
Atletico Madrid
3.80 3.75 4.25 3.75

(Wettquoten vom 25.11.2019, 07:01 Uhr)

Spain Atletico Madrid – Statistik & aktuelle Form

Atletico Madrid Logo

Beurteilen wir die aktuelle Saison von Atletico Madrid, muss unweigerlich die Personalie Antoine Griezmann auf den Tisch kommen. Der französische Ausnahmekönner wechselte vor der Saison unter lauten Störgeräuschen zum FC Barcelona, wirkt dort in den ersten Monaten neben Messi und Suarez aber eher wie ein Fremdkörper.

Auf der Gegenseite fehlt der Angreifer seinem Ex-Verein aus der spanischen Hauptstadt an allen Ecken und Enden. Die „Rojiblancos“ haben es bislang nicht nur nicht geschafft, die Tore Griezmann’s auf anderen Schultern zu verteilen, sondern sind nach wie vor auf der Suche nach einer neuen offensiven Identität.

Mit erst 16 geschossenen Toren in 14 Partien gehören die Madrilenen zu den ungefährlichsten Teams in La Liga. Zum Vergleich: Barca kommt bei einem Match weniger auf weit mehr als doppelt so viele Treffer (35). Dass die Rot-Weißen in der heimischen Liga zudem nur in vier von 14 Fällen zweimal oder mehr trafen, unterstreicht unsere These.

Zwar kann sich Diego Simeone auch 2019/20 wieder auf die eigene Defensive verlassen, deren neun Gegentreffer von keinem anderen spanischen Erstligisten getoppt werden, doch um der hohen Erwartungshaltung auf nationaler sowie internationaler Ebene gerecht zu werden, müssen sich die „Colchoneros“ in den letzten beiden Saisondritteln dringend steigern, um am Ende nicht von einer verkorksten Spielzeit sprechen zu müssen.

Bei aller negativen Berichterstattung, die primär damit zusammenhängt, dass nur sechs der erwähnten 14 La Liga-Spiele gewonnen wurden, muss überdies festgehalten werden, dass die Mannschaft von Trainer Diego Simeone in 18 wettbewerbsübergreifenden Pflichtspielen auch erst zwei Niederlagen kassierte. Beide auswärts. Mitte September bei Real Sociedad sowie Anfang November in Leverkusen.

Die unerwartete 1:2-Pleite in der BayArena ist auch dafür verantwortlich, dass der Vorjahres-Achtelfinalist und aktuelle Vierte der spanischen La Liga noch etwas um das Ticket fürs Achtelfinale zittern muss. Selbst im Falle einer Niederlage würden die Colchoneros jedoch das Weiterkommen in der eigenen Hand haben. Zum Abschluss würde ein Heimsieg über Lokomotive Moskau ausreichen.

Um die attraktiven Juventus vs. Atletico Madrid Quoten auf ein 0:0 zur Halbzeit zu rechtfertigen, sei gesagt, dass in zehn von 18 Pflichtspielen mit Madrider Beteiligung die ersten 45 Minuten torlos endeten. Alleine in drei der vier Champions League-Partien fielen die Treffer erst nach der Halbzeit. Ein eigenes Tor gelang den „Rojiblancos“ in der Gruppenphase bislang noch gar nicht.

Dass sich die Gäste rein statistisch nicht verstecken brauchen, wird unter anderem dadurch deutlich, dass Atletico nur vier der vergangenen 13 Europapokal-Auswärtsspiele verlor und zudem bloß in einem der jüngsten elf direkten Duelle gegen italienische Klubs den Kürzeren zog. Die 0:3-Niederlage im Achtelfinale 2018/19 in Turin beendete eine zuvor zehn Spiele andauernde Ungeschlagen-Serie gegen Serie A-Mannschaften.

Sime Vrsaljko, Diego Costa und Stefan Savic fallen verletzungsbedingt aus. Ob Jose Gimenez rechtzeitig fit wird und im Gegensatz zum 1:1 am Wochenende in Granada auflaufen kann, steht noch in den Sternen. Dafür könnte Joao Felix gegen sein Vorbild CR7 von Beginn an zum Einsatz kommen. Der junge Portugiese hat seine Verletzung auskuriert und wurde am Samstag bereits eingewechselt.

Voraussichtliche Aufstellung von Atletico Madrid:
Oblak – Lodi, Felipe, Hermoso, Arias – Lemar, Partey, Niguze, Koke – Felix, Morata – Trainer: Simeone

Letzte Spiele von Atletico Madrid:
23.11.2019 – Granada vs. Atletico Madrid 1:1 (La Liga)
10.11.2019 – Atletico Madrid vs. Espanyol Barcelona 3:1 (La Liga)
06.11.2019 – Leverkusen vs. Atletico Madrid 2:1 (Champions League)
02.11.2019 – Sevilla vs. Atletico Madrid 1:1 (La Liga)
29.10.2019 – Alaves vs. Atletico Madrid 1:1 (La Liga)

 

5€ Black Freebet bei Interwetten:

Interwetten Freebet

Jetzt 5€ Freebet holen
AGB gelten | 18+

 

Italy Juventus – Atletico Madrid Spain Statistik Highlights

 

 

Italy Juventus gegen Atletico Madrid Spain Tipp & Prognose – 26.11.2019

Den ganz hohen sportlichen Stellenwert hat das Top-Duell in Gruppe D zwischen Juventus und Atletico Madrid nicht mehr. Gemäß der Wettquoten gehen die Hausherren als Favorit in die Partie, allerdings sollte man sich vor einer potentiellen Wettabgabe im Klaren darüber sein, dass die „alte Dame“ bereits sicher das Ticket fürs Achtelfinale fixiert hat und voraussichtlich nur im Falle einer Niederlage den Gruppensieg noch abschenken würde.

Da die Gäste aus der spanischen Hauptstadt momentan vier Zähler vor Leverkusen und Lok Moskau liegen und das letzte Match zuhause gegen den russischen Außenseiter bestreiten, zweifelt aber auch kaum jemand am Weiterkommen der Simeone-Elf. Trotzdem werden die Madrilenen am Dienstag alles versuchen, um möglicherweise einen Punkt aus dem Norden Italiens mitzunehmen.

 

Key-Facts – Juventus vs. Atletico Madrid Tipp

  • In vier der letzten fünf Serie A-Partien der „alten Dame“ hieß es nach 45 Minuten noch 0:0
  • Atletico Madrid kassierte in 14 La Liga-Spielen erst neun Gegentore
  • Das Hinspiel im September endete 2:2 (Halbzeitstand: 0:0)

 

Zwischen Juventus und Atletico Madrid deuten bereits die Quoten der Buchmacher darauf hin, dass nicht sonderlich viele Tore zu erwarten sind. Beide Klubs definieren sich in der Regel über ihre Defensive, wobei die Offensive der „Bianconeri“ in der laufenden Saison um Welten besser sticht als der Angriff der oftmals harmlosen „Colchoneros“.

Wir sind dennoch der Überzeugung, dass gut eingestellte „Rojiblancos“ am Dienstagabend in der Lage sind, lange die Null zu halten. An einen Auswärtstreffer der Iberer glauben wir indes über die gesamten 90 Minuten nicht. Folgerichtig entscheiden wir uns im Duell Juventus vs. Atletico Madrid für den Tipp auf ein 0:0 zur Halbzeit. Bet365 offeriert die Top-Quote in Höhe von 2.50, die wir mit sechs Units anspielen.

Behält PSG die blütenweiße Weste in der Königsklasse?
Real Madrid vs. PSG, 26.11.2019 – Wettbasis.com Analyse

 

Italy Juventus – Atletico Madrid Spain beste Quoten * Champions League 2019

Italy Sieg Juventus: 2.14 @Betsson
Unentschieden: 3.30 @Betfair
Spain Sieg Atletico Madrid: 4.25 @Unibet

(Wettquoten vom 25.11.2019, 07:01 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Juventus / Unentschieden / Sieg Atletico Madrid:

1: 47%
X: 30%
2: 23%

 

Hier bei Bet365 auf 0:0 (1. HZ) wetten

Italy Juventus – Atletico Madrid Spain – Wettquoten * & weitere interessante Wetten im Überblick:

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 2.30 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 1.61 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.95 @Bet365
NEIN: 1.80 @Bet365

(Wettquoten vom 25.11.2019, 07:01 Uhr)

Hier bei Bet365 wetten
Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fußball Tabellen (einfach die Champions League European Union & das gewünschte Thema auswählen).

Champions League Spiele vom 26.11. - 27.11.2019 (5. Spieltag)

Datum/ZeitLandFussball-SpieleGruppe
26.11./18:55European UnionGalatasaray - Brügge 1:1A
26.11./18:55European UnionLok Moskau - Leverkusen 0:2D
26.11./21:00European UnionReal Madrid - PSG 2:2A
26.11./21:00European UnionRoter Stern Belgrad - Bayern 0:6B
26.11./21:00European UnionTottenham - Olympiakos 4:2B
26.11./21:00European UnionAtalanta Bergamo - Dinamo Zagreb 2:0C
26.11./21:00European UnionManchester City - Schachtjor Donezk 1:1C
26.11./21:00European UnionJuventus - Atletico Madrid 1:0D
27.11./18:55European UnionZenit St. Petersburg - Lyon 2:0G
27.11./18:55European UnionValencia - Chelsea 2:2H
27.11./21:00European UnionGenk - RB Salzburg 1:4E
27.11./21:00European UnionLiverpool - Neapel 1:1E
27.11./21:00European UnionBarcelona - Dortmund 3:1F
27.11./21:00European UnionSlavia Prag - Inter Mailand 1:3F
27.11./21:00European UnionRB Leipzig - Benfica 2:2G
27.11./21:00European UnionLille - Ajax Amsterdam 0:2H