Enthält kommerzielle Inhalte

WM 2022 News

Die größten WM Sensationen aller Zeiten: Überraschungen von 1938 bis 2022

Steffen Peters  22. November 2022
WM Sensationen Überraschungen
Saudi-Arabien überrascht bei der WM 2022 mit einem Auftaktsieg gegen Argentinien. (© IMAGO / PA Images)

In den Fußball-Weltmeisterschaft Wetten sind die WM Sensationen pures Gold wert. Die Quoten für eine Überraschung sind meist extrem hoch und werfen bei einer entsprechenden Vorhersage viel Profit ab.

Mit Argentinien, das sich im ersten Gruppenspiel 2022 gegen Saudi-Arabien bis auf die Knochen blamierte (1:2), gesellt sich ein weiteres Team zu den größten WM Überraschungen hinzu.

Doch welche Favoriten scheiterten in der Vergangenheit? Mithilfe unserer Freunde von bettingexpert.com blicken wir von der Historie von 1938 bis in die Gegenwart des Jahres 2022.

 

Die WM Favoriten im Check

 

WM 1938: Kuba schlägt Rumänien 2:1

Kuba nahm an der Weltmeisterschaft 1938 teil, da Mexiko sich zurückzog. In der Vorrunde der Weltmeisterschaft 1938 traf Kuba auf Rumänien, ein Spiel, das erst in einem Wiederholungsspiel und nach insgesamt 9 Toren entschieden wurde.

Nach einem 2:2-Unentschieden in der regulären Spielzeit des Eröffnungsspiels erzielten beide Länder in der Verlängerung ein Tor, so dass es zum Wiederholungsspiel kam. Im Wiederholungsspiel eröffneten die Rumänen den Torreigen, bevor die Kubaner in der zweiten Halbzeit zwei Treffer erzielten und in die nächste Runde einzogen.

Das Glück der Kubaner war jedoch nur von kurzer Dauer, da sie in der folgenden Runde acht Tore gegen Schweden kassierten.

 

WM Sensationen in 1950: USA schlägt England 1:0

Nach der Niederlage gegen Spanien im ersten Gruppenspiel trafen die USA auf England – ein Spiel, das die Engländer dringend benötigten, da nur die Gruppensieger in die zweite Phase des Turniers einzogen. Dank eines einzigen Treffers von Joe Gaetjens in der 38. Minute gelang den USA ein Überraschungserfolg.

Nach Niederlagen gegen Spanien und Chile in der letzten Runde der Gruppenphase belegten die USA dennoch den letzten Platz in ihrer Gruppe.

Offizielle FIFA-Highlights des Spiels USA – England 1950

 

Mutter aller WM Überraschungen 1950: Uruguay schlägt Brasilien 2:1

Der Sieg der USA gegen England war nicht die letzte große Überraschung bei der Weltmeisterschaft 1950. Eine der größten Überraschungen war der Finalsieg Uruguays gegen Gastgeber Brasilien, der sich damit den Weltmeistertitel 1950 sicherte.

Brasilien ging kurz nach der Halbzeit mit 1:0 in Führung, als Friaça die Gastgeber in Führung brachte.

Doch die Uruguayer ließen sich nicht beirren und erzielten in der 66. Minute durch Juan Alberto Schiaffino den Anschlusstreffer, bevor Alcides Ghiggia 13 Minuten später die Führung für Uruguay besorgte, die sie nicht mehr abgeben sollten.

Offizielle FIFA-Highlights von Uruguay – Brasilien 1950

 

Erster WM-Titel 1954 unter WM Sensationen: Deutschland – Ungarn 3:2

Im zweiten Gruppenspiel zwischen den beiden Nationen schlug Ungarn die Westdeutschen mit 8:3. Nur wenige gaben den Westdeutschen eine Chance, als sie im Finale erneut aufeinander trafen, vor allem, als die favorisierten Ungarn nach nur acht Spielminuten mit 2:0 in Führung gingen.

Doch die Westdeutschen antworteten sofort: Max Morlock in der 10. Minute und Helmut Rahn in der 18. Es blieb beim 2:2, bevor Rahn in der 84. Minute seinen zweiten Treffer erzielte und den Deutschen den sensationellen Weltmeistertitel bescherte.

Offizielle FIFA-Highlights des Spiels Deutschland – Ungarn 1954

 

Nordkorea schlägt Italien 1:0 bei WM 1966

In diesem Spiel schieden die Italiener bei der Weltmeisterschaft 1966 aus. Nordkorea erzielte in der ersten Halbzeit ein Tor durch Pak Doo-ik. Damit sicherten sich die Nordkoreaner den zweiten Platz in Gruppe 4.

Im Viertelfinale gegen Portugal ging Nordkorea mit 3:0 in Führung, bevor die Portugiesen fünf Tore kassierten und 3:5 verloren.

Offizielle FIFA-Highlights des Spiels Nordkorea – Italien 1966

 

WM Sensation im deutschen Duell der WM 1974: DDR – BRD 1:0

Der Kampf um den ersten Platz in der Gruppe 1 (und vieles mehr) stand auf dem Spiel, als Gastgeber Westdeutschland in der Gruppenphase der Weltmeisterschaft 1974 auf Ostdeutschland traf. Das Spiel blieb bis zur 77. Minute unentschieden, als Jürgen Sparwasser das einzige Tor der Partie erzielte.

Mit diesem Ergebnis zog die DDR in die zweite Gruppenphase ein, wo sie nach Niederlagen gegen Brasilien und die Niederlande ausschied.

Offizielle FIFA-Highlights des Spiels Ostdeutschland – Westdeutschland 1974

 

Algerien mit WM Überraschung beim 2:1 gegen Deutschland 1982

Nach einer torlosen ersten Halbzeit erzielte Algerien in der 54. Minute das erste Tor durch Rabah Madjer. Karl Heinz Rummenigge antwortete 13 Minuten später, bevor Lakhdar Belloumi in der 68. Minute den Ausgleich erzielte.

Trotz Siegen in der Gruppenphase gegen Westdeutschland und Chile konnte sich Algerien nicht für die zweite Gruppenphase qualifizieren.

Offizielle FIFA-Highlights des Spiels Algerien – Westdeutschland 1982

 

Norwegen bezwingt bei WM 1998 Brasilien 2:1

Brasilien hatte sich den ersten Platz in Gruppe A gesichert, als es in der letzten Runde der Gruppe auf Norwegen traf. Doch die Norweger gingen mit einer Quote von 6.30 in das Spiel, um sich den Sieg zu sichern.

Die Brasilianer eröffneten in der 78. Minute den Torreigen, bevor Norwegen durch ein Tor von Tore Flo in der 83. Minute antwortete, bevor Kjetil-Andre Rekdal mit einem Elfmeter in der 89.

Norwegen wurde Zweiter in der Gruppe und traf im Achtelfinale auf Italien, das das Spiel mit 0:1 verlor.

Offizielle FIFA-Highlights des Spiels Norwegen – Brasilien 1998

 


Video: Wettbasis-Doku zum legendären Diego Maradona. (© Youtube / Wettbasis)

 

WM Sensationen: Senegal bezwingt Frankreich zum Auftakt 2002

Frankreichs Titelverteidigung bei der Weltmeisterschaft 2002 begann mit einer Niederlage gegen den krassen Außenseiter Senegal. Ein Tor von Papa Bouba Diop in der 30. Minute sicherte Senegal den Sieg.

Senegal belegte den zweiten Platz in der Gruppe und kam im Achtelfinale gegen Schweden weiter, bevor es im Viertelfinale gegen die Türkei in der Verlängerung ausschied.

Offizielle FIFA-Highlights des Spiels Senegal – Frankreich 2002

 

Slowakei schießt Italien bei WM 2010 mit 3:2 aus Turnier

Vor der letzten Runde der Gruppe brauchte Italien einen Sieg gegen die Slowakei, um seine Hoffnungen auf die WM-Titelverteidigung am Leben zu erhalten.

Das gelang nicht, denn die Italiener gerieten mit 0:2 in Rückstand, bevor sie sich mit einer späten Aufholjagd noch mit 3:2 gegen die unterlegenen Slowakinnen geschlagen geben mussten.

Als Gruppenzweiter traf die Slowakei im Achtelfinale auf die Niederlande und verlor mit 1:2.

Offizielle FIFA-Highlights des Spiels Slowakei – Italien 2010

 

WM 2018: Wieder trifft WM Überraschung Deutschland

Bei der Weltmeisterschaft 2018 trifft die WM Überraschung in Deutschland den nächsten Titelverteidiger.

Die Deutschen brauchten einen Sieg im letzten Gruppenspiel, um in die K.-o.-Phase einzuziehen, und vor dem Spiel gegen Südkorea bei einer Quote von 1.16 schien ein Sieg für den amtierenden Weltmeister so gut wie sicher.

Doch Südkorea hatte andere Pläne. Die Südkoreaner gingen mit einer Quote von 18.60 als Außenseiter in das Spiel und erzielten in der Nachspielzeit zwei Tore, die Deutschland aus der Weltmeisterschaft 2018 fliegen ließen.

Trotz des Sieges scheiterte Südkorea in der K.-o.-Phase und belegte Platz 3 in der Gruppe.

Offizielle FIFA-Highlights des Spiels Südkorea – Deutschland 2018

 

Die besten Anbieter für WM 2022 Wetten | Dezember 2022

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB beachten

 

Passend zu diesem Artikel:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen