Enthält kommerzielle Inhalte

Panama vs. Tunesien WM 2018 Infos & Wettquoten

Wer verabschiedet sich mit einem Erfolgserlebnis?

Panama Panama vs. Tunesien Tunisia WM 2018 – 28.06.2018, 20:00 Uhr (Endergebnis 1:2 – Torschützen: Rodriguez 33´; Ben Youssef 51´, Khazri 66´)

Gruppe G ist bislang die Viererkonstellation in der Vorrunde mit den eindeutigsten Ergebnissen. Während die beiden Favoriten England und Belgien durch das Turnier cruisen und gemeinsam auf 16 Tore kommen, dienen die Außenseiter Panama und Tunesien als Punktelieferant. Panama belegt momentan den letzten Platz und kassierte in zwei Partien satte neun Gegentore. Tunesien konnte immerhin zum Auftakt beim 1:2 gegen England gut mithalten, verlor dann allerdings mit 2:5 gegen die offensivstarken Belgier. Fakt ist somit, dass Panama und Tunesien bereits sicher ausgeschieden sind. Trotzdem erhoffen sich die Mannschaften am Donnerstagabend ein versöhnliches Ende bei dieser Weltmeisterschaft in Russland.

Aufgrund der etwas besseren Leistungen in den bisher absolvierten Matches gehen die Nordafrikaner als Favorit ins Rennen. Wer auf einen Sieg von Tunesien gegen Panama wetten möchte, erhält dafür Wettquoten bis 1.85. Für einen Tipp darauf, dass die Zentralamerikaner mit einem Sieg die Gruppenphase bei der WM 2018 beenden, winken Quoten in Höhe von 5.00 in der Spitze. Einen fußballerischen Leckerbissen erwarten wir zwischen diesen Nationalmannschaften nicht zwingend, dennoch könnte es wegen der sportlichen Bedeutungslosigkeit ein munteres Auf und Ab mit einigen Toren geben. Der Anstoß zwischen Panama und Tunesien erfolgt am Donnerstagabend um 20:00 Uhr in Saransk. Zeitgleich geht es zwischen Belgien und England um den ersten Platz in Gruppe G.

 

Beste Wettquoten * für Panama vs. Tunesien WM 2018

Panama Sieg Panama: 4.50 @Interwetten
Unentschieden: 3.70 @Interwetten
Tunisia Sieg Tunesien: 1.85 @Bet365

(Wettquoten vom 28.06.2018, 07:08 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Panama / Unentschieden / Sieg Tunesien:

1: 20%
X: 26%
2: 54%

Zur Bet365 Website

Panama Panama vs. Tunesien Tunisia Direkter Vergleich [+ Infografik]

Bisher standen sich Panama und Tunesien noch nie gegenüber. Dementsprechend erfolgt das erste Aufeinandertreffen der beiden Nationalmannschaften auf großer Bühne bei der WM 2018 in Russland.
Infografik Panama Tunesien WM 2018

Panama Panama – Statistik & aktuelle Form

Panama Logo

Panama konnte einem am vergangenen Sonntag fast etwas leidtun. Die Zentralamerikaner warfen in der Partie gegen England wirklich alles rein, was sie haben, doch im Endeffekt hagelte es eine deftige 1:6-Klatsche. Bereits zur Halbzeit lag der WM-Debütant mit 0:5 in Rückstand und es drohte sogar ein historisch schlechtes Ergebnis bei einer Weltmeisterschafts-Endrunde. Im zweiten Durchgang präsentierten sich „Los Canaleros“ aber in vielen Belangen verbessert und profitierten zudem davon, dass die „Three Lions“ einen bis zwei Gänge runterschalteten. Zwar hieß es am Ende 1:6 aus Sicht des wahrscheinlich größten Underdogs bei dieser WM, doch das Erfolgserlebnis, nämlich das erste WM-Tor in der Verbandsgeschichte, nimmt ihnen keiner mehr. Felipe Baloy erzielte in Minute 78 das Premierentor für den sympathischen Außenseiter, der diesen Treffer bejubelte wie einen Punktgewinn. Betrachtet man alleine die letzte halbe Stunde des Spiels gegen England, wäre Panama sogar als Sieger vom Platz gegangen. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass die Panamaer nach zwei Spieltagen mit null Punkten und 1:9 Toren auf dem letzten Platz in Gruppe G stehen und logischerweise längst keine Chancen mehr auf das Achtelfinale haben. Trotzdem freuen sich Trainer Hernan Dario Gomez und seine Schützlinge auf die abschließende Begegnung gegen Tunesien.

Trotz dem 1:6-Debakel gegen England und der 0:3-Niederlage gegen Belgien muss man den Zentralamerikanern Tribut zollen, denn tatsächlich ließ der Underdog in zwei Partien lediglich 13 Torschüsse zu, von denen nun mal deren neun den Weg ins Tor fanden. Dass Panama jedoch längst nicht so schlecht ist, wie es die Ergebnisse vermuten lassen, sahen wir in der ersten Halbzeit gegen Belgien, als die No-Name-Truppe dem haushohen Favoriten ordentlich Paroli bot und ohne Gegentor blieb. Gegen England lief in den ersten 45 Minuten alles gegen die Gomez-Elf, sodass die Höhe des Resultats kein wirklicher Gradmesser sein sollte. Insofern halten wir beim Duell Panama gegen Tunesien die Wettquoten auf die Nordafrikaner für zu niedrig. Wir trauen der Mannschaft, die sich in der Qualifikation immerhin unter anderem gegen die USA durchsetzte, definitiv zu, einen Punkt mit in die zentralamerikanische Heimat zu nehmen. Personell könnten wir uns vorstellen, dass der kolumbianische Trainer den einen oder anderen neuen Spieler bringt. Dies liegt einerseits daran, dass er sich gezwungen sieht, nach sechs Gegentoren eine Umstellung vorzunehmen. Andererseits ebenso daran, dass er weiteren Akteuren die verdiente Möglichkeit geben möchte, sich auf der allergrößten Fußballbühne der Welt zu zeigen und Erfahrungen zu sammeln. Spieltaktisch erwarten wir eine wiederum sehr defensiv eingestellte Mannschaft, die aber nach Ballgewinn etwas mutiger und schneller nach vorne spielen wird als noch gegen England und Belgien.

Voraussichtliche Aufstellung von Panama:
Penedo, Escobar, Torres, Baloy, Davis, Gomez, Godoy, Avila, Barcenas, Rodriguez, Perez

Letzte Spiele von Panama:
24.06.2018 – England vs. Panama 6:1 (Weltmeisterschaft)
18.06.2018 – Belgien vs. Panama 3:0 (Weltmeisterschaft)
06.06.2018 – Norwegen vs. Panama 1:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
30.05.2018 – Panama vs. Nordirland 0:0 (Internationale Freundschaftsspiele)
18.04.2018 – Trinidad und Tobago vs. Panama 0:1 (Internationale Freundschaftsspiele)

 

Begegnen sich Belgien und England im WM-Duell auf Aufgenhöhe?
Belgien – England WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

 

Tunisia Tunesien – Statistik & aktuelle Form

Tunesien Logo

Mit respektablen Ergebnissen in der Vorbereitung waren die Tunesier in diese Weltmeisterschaft gestartet. Gegen den amtierenden Europameister Portugal holten die Nordafrikaner ebenso ein 2:2-Remis wie gegen die Türkei. Die Generalprobe gegen Spanien ging lediglich mit 0:1 verloren. Schon in diesen Partien war allerdings offensichtlich, dass die Stärken der Adler von Karthago nicht zwingend im Defensivbereich liegen. Offensiv hingegen sind die Tunesier immer in der Lage, mindestens einen Treffer zu erzielen. Zum Auftakt gegen die favorisierten Engländer hielt die Mannschaft von Trainer Nabil Maaloul sehr gut mit und kassierte erst in der Nachspielzeit den Treffer zur 1:2-Niederlage. Gegen Belgien mussten die Tunesier hingegen nahtlos anerkennen, dass es auf diesem Niveau nicht reicht, sich einen offenen Schlagabtausch mit qualitativ besseren Mannschaften zu erlauben. Mit 2:5 zog der Außenseiter den Kürzeren und wird deshalb nach der Vorrunde definitiv die Heimreise antreten müssen. Im abschließenden Gruppenspiel gegen die ebenfalls punktlosen Panamaer haben sich die Mannen um Topscorer Wahbi Khazri, der als einziger Tunesier in der Geschichte schon an zwei Toren bei einer Weltmeisterschaft beteiligt war (Khazri legte beide Tore beim 2:5 gegen Belgien vor), dennoch das Ziel gesetzt, mit einem Erfolgserlebnis das Turnier zu beenden.

Hoffnung dürfte die Tatsache machen, dass der bislang einzige tunesische Sieg bei einer Weltmeisterschaft ausgerechnet gegen einen Vertreter der CONCACAF-Zone zustande kam. 1978 bezwangen die Adler von Karthago Mexiko mit 3:1. Es folgten bis heute 13 Partien, in denen die Nordafrikaner keinen weiteren Erfolg mehr landeten. Vier Remis stehen neun Niederlagen gegenüber. Wie anfällig die Defensive in diesem Jahr ist, zeigt beispielsweise auch die Statistik, dass Tunesien bereits nach zwei Spieltagen mehr Gegentore gefangen hat als bei den jüngsten vier WM-Teilnahmen. Das Maximum an kassierten Treffern waren sechs bei der WM 2006 – nach drei Spieltagen wohlgemerkt. Es macht den Anschein, als seien jene afrikanische Teams in puncto Stabilität und Kompaktheit besser ausgebildet, die einen europäischen Trainer an der Seitenlinie haben. Dafür sind die Tunesier, gemeinsam mit Marokko, die vielleicht spielstärksten Teams vom schwarzen Kontinent bei dieser WM-Endrunde. Aus diesem Grund würden in der anstehenden Partie zwischen Panama und Tunesien Wetten auf mehr als 2.5 Tore in Betracht ziehen. Bis dato wären bei der WM 2018 die Quoten auf das Over 2.5 bei allen vier Matches mit panamaischer oder tunesischer Beteiligung durchgegangen. Ähnlich wie sein Pendant Hernan Dario Gomez möchten wir auch bei Coach Maaloul nicht ausschließen, dass er Änderungen an seiner Startelf vornimmt. Rein qualitativ und erfahrungstechnisch sollten die Adler von Karthago dennoch weiterhin im Vorteil sein.

Voraussichtliche Aufstellung von Tunesien:
Mathlouthi, Naguez, Benalouane, Meriah, Maaloul, Skhiri, Khaoui, Sassi, Ben Youssef, Sliti, Khazri

Letzte Spiele von Tunesien:
23.06.2018 – Belgien vs. Tunesien 5:2 (Weltmeisterschaft)
18.06.2018 – Tunesien vs. England 1:2 (Weltmeisterschaft)
09.06.2018 – Tunesien vs. Spanien 0:1 (Internationale Freundschaftsspiele)
01.06.2018 – Tunesien vs. Türkei 2:2 (Internationale Freundschaftsspiele)
28.05.2018 – Portugal vs. Tunesien 2:2 (Internationale Freundschaftsspiele)

 

Welche Wetten lohnen sich auf den besten Keeper der WM 2018?
Goldener Handschuh WM 2018 Wettquoten & Prognose

 

Panama Panama – Tunesien Tunisia Statistik Highlights

Prognose & Wettbasis-Trend Panama Panama vs. Tunesien Tunisia WM 2018

Mit Panama und Tunesien stehen sich am Donnerstagabend zwei Mannschaften gegenüber, die bereits ausgeschieden sind. Trotzdem wird es an Motivation kaum mangeln, denn während die Nordafrikaner erstmals seit 1978 wieder ein WM-Spiel gewinnen wollen, haben sich die Zentralamerikaner auf die Fahne geschrieben, mit dem ersten Sieg bei einer WM-Endrunde überhaupt weiter Geschichte zu schreiben. Trotz der beiden hohen Niederlagen der „Los Canaleros“ würden wir Panama längst nicht so schwach einschätzen, wie es die Buchmacher tun. Gegen England lief in der ersten Halbzeit (0:5) wirklich alles gegen die Mannschaft von Trainer Hernan Dario Gomez und gegen Belgien hielt der Underdog immerhin 45 Minuten lang die Null. Die Stimmung bei den Panamaern ist weiterhin großartig und auch das letzte Match wird als Chance gesehen, sich auf internationaler Bühne zu zeigen. Die Tunesier hingegen hätten sich sicherlich mehr ausgerechnet, sodass hier die Enttäuschung in größerem Maße vorliegt als bei den „Los Canaleros“.

 

Key-Facts – Panama vs. Tunesien WM 2018

  • Panama bislang mit neun Gegentoren in zwei Spielen
  • Tuniesen hat seit 1978 kein WM-Spiel mehr gewonnen (vier Remis, neun Niederlagen)
  • Bei allen vier Matches dieser Teams wären Over 2.5 Wetten richtig gewesen

 

Beim Match zwischen Panama und Tunesien scheinen Wetten auf Over 2.5 Tore angebracht zu sein. Beide Mannschaften haben ihre Schwächen in der Defensive, wobei wir die tunesische Abwehr aufgrund der insgesamt offensiveren Grundausrichtung sogar noch etwas schwächer sehen. Bei allen vier Partien mit panamaischer und tunesischer Beteiligung bei dieser WM 2018 wären die Wettquoten auf das Over 2.5 durchgegangen. Ebenfalls ist es gut möglich, dass Panama und Tunesien beide ein Tor erzielen und somit die Quoten auf das „Both Teams to score“ lukrativ erscheinen. Müssten wir uns festlegen, welche 3-Weg-Wetten sich mehr rentieren, tendieren wir zu einer Doppelten Chance 1/X. Wir trauen Panama eine Überraschung und mindestens ein Unentschieden zu.

Wettanbieter Info & Bewertung
Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

 

Panama Panama vs. Tunesien Tunisia Wetten und Quoten * WM 2018

Panama Sieg Panama: 4.50 @Interwetten
Unentschieden: 3.70 @Interwetten
Tunisia Sieg Tunesien: 1.85 @Bet365

(Wettquoten vom 28.06.2018, 07:08 Uhr)

Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Panama / Unentschieden / Sieg Tunesien:

1: 20%
X: 26%
2: 54%

Panama Panama vs. Tunesien Tunisia – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick:*

Über / Unter 2,5 Tore
Über 2,5 Tore: 1.72 @Bet365
Unter 2,5 Tore: 2.07 @Bet365

Beide Teams treffen
JA: 1.66 @Bet365
NEIN: 2.10 @Bet365

1. Torschütze
Panama Gabriel Torres erzielt das erste Tor für Panama: 7.50 @Bet365
Tunisia Wahbi Khazri erzielt das erste Tor für Tunesien: 6.50 @Bet365

(Wettquoten vom 28.06.2018, 07:08 Uhr)

Zur Bet365 Website

Den aktuellen Tabellenstand, Spielplan, Ergebnisse, Torschützenkönig und mehr Statistiken finden Sie bei den Fussball Tabellen (einfach das Land world & das gewünschte Thema auswählen)
[TABLE_NEWS=3716]