18+ | Spiele mit Verantwortung | AGB gelten | Glücksspiel kann abhängig machen | Wir erhalten eine Provision von den hier angeführten Buchmachern.

EM 2024 News

Nico Williams – 5 Facts zum Spanien-Star mit Gehalt, Eltern, Herkunft, Freundin & Kumpel Yamal

Steffen Peters  14. Juli 2024
Nico Williams Gehalt Eltern Freundin Herkunft Lamine Yamal
Wie tickt Spaniens Starstürmer Nico Williams? (© BSR Agency/Alamy Live News)

Bei den EM Wetten steht Spanien als einer der Favoriten da. Ein Grund dafür ist der junge Flügelstürmer Nico Williams.

Der Spanier verdient sein Geld normal bei Athletic Bilbao. Doch wie tickt der Youngster Nico Williams privat?

Wir blicken auf die Williams Herkunft, Eltern, Freundin sowie Gehalt und die Freundschaft zu Lamine Yamal.

 

Wer wird Europameister 2024?

 

1. Nico Williams Gehalt: So viel verdient er in Bilbao

2013 wechselte Nico Williams bereits im Alter von neun Jahren aus der Jugend von CA Osasuna zu Athletic Bilbao und durchlief dort sämtliche Nachwuchsteams, ehe er 2021 in die Profimannschaft aufstieg.

Das Nico Williams Gehalt beträgt aktuell 10,42 Millionen Euro pro Jahr. Damit verdient der Youngster bei Athletic Bilbao rund 800.000 Euro im Monat.

Um den jungen Nationalspieler zu halten, geht man in Bilbao also bereits an seine Schmerzgrenze. Das üppige Williams Gehalt wird nur von einem Spieler übertroffen.

Ausgerechnet Bruder Iñaki Williams verdient noch einmal eine Million mehr pro Jahr. Dieser spielt international allerdings für Ghana, nicht Spanien.

Der aktuelle Vertrag von Nico Williams läuft noch bis 2027, dennoch gibt es bereits diverse Transfergerüchte rund um den Youngster, auch dank seiner starken EM 2024.

Als Interessenten gelten die spanischen Topklubs Real Madrid und der FC Barcelona sowie der englische Vizemeister Arsenal – inbegriffen wäre dann wohl auch eine deutliche Steigerung des Nico Williams Gehalts.

 

Steckbrief Nico Williams

Name: Nicholas Williams Arthuer
Geburtsdatum: 12. Juli 2002
Geburtsort: Pamplona (Spanien)
Nationalität: Spanien, Ghana
Größe: 1,81 m
Familienstand: ledig
Aktueller Klub: Athletic Bilbao
Trikotnummer: 11
Gehalt: 10,42 Mio.€/Jahr

 

Nico Williams

Infos zum Betano Bonus | 18+ | AGB gelten

 

2. Nico Williams Eltern stammen aus Ghana

Dass Nico Williams aktuell einer der vielversprechendsten jungen Spieler in der Fußballwelt ist, kommt eigentlich einem Wunder gleich. Denn seine Kindheit war nicht gerade einfach.

Beide Eltern, Vater Félix Williams und Mutter María Comfort Arthuer, stammen aus Afrika – sein Vater aus Ghana und seine Mutter aus Liberia. In den 90-er Jahren lernten sie sich in Ghana kennen.

Wie viele andere Menschen aus der Region entschlossen sie sich, mit der Hoffnung auf eine bessere Zukunft im Gepäck auszuwandern.

Das Reiseziel war eigentlich Großbritannien, doch als sie hörten, dass es für angeblich nur 1.000 US-Dollar nach Spanien gehen könnte, änderten sie ihre Pläne.

 


 

Nico Williams Eltern kamen illegal und ohne jegliche Papiere in der spanischen Exklave Melilla im Norden Afrikas an, nachdem sie die Sahara durchquert hatten.

Der Caritas empfiehl den Williams’, zu behaupten, aus einem Kriegsgebiet zu kommen, um politisches Asyl zu beantragen. Die Notlüge funktionierte und Félix und María erhielten das Aufenthaltsrecht in Spanien.

Sie ließen sich in Bilbao nieder, wo der erste ihrer beiden Söhne, Iñaki, geboren wurde.

 

Fußball im TV Zeitplan

 

3. Williams Herkunft: Baskenland als Heimat

Nachdem bereits die Familie vor der Geburt ihrer beiden Söhne das Baskenland erreichte, zog sie nach der Ankunft in Bilbao mehrfach um.

Nur wenige Monate lebte sie etwa in Sesma, wo es Arbeit auf einer Farm für Vater Félix gab. Schließlich ging die Reise weiter nach Pamplona, Hauptstadt der Region Navarra.

In Pamplona wurde schließlich auch Nico Williams geboren. Der Kern der Familie blieb lange in Navarra, ehe beide Söhne sich Athletic Club in Bilbao anschlossen.

Obwohl Nico in Spanien geboren und aufgewachsen ist und sich durch und durch spanisch fühlt, hat er nie die afrikanische Kultur und die Werte vergessen, die ihm seine Eltern seit seiner Kindheit vermittelt haben.

Immer wieder reisen die Williams-Brüder dank ihrer Herkunft nach Ghana, um dort auf den Spuren der Vergangenheit zu wandeln.

So konnte Nico Williams im westafrikanischen Land etwa die Familie väterlicherseits und seine Großeltern treffen, die dort nach wie vor zuhause sind.

 

 

4. Nico Williams Freundin: Stress mit der Ex

Viele Fans und vor allem die Boulevard-Medien fragen sich: Hat Nico Williams eine Freundin?

Aktuell scheint Nico Williams keine Freundin zu haben und Single zu sein. Zumindest ist in der Öffentlichkeit nichts von einer Beziehung bekannt.

Eine Schlammschlacht gab es hingegen jüngst mit Williams Ex-Freundin, der Influencerin Lucía Correa. Sie war bei einem Interview auf Twitch zu Gast und berichtete dort von der Untreue ihres Ex-Partners.

“Ich habe keine Zukunft dafür gesehen”, berichtete Correa dem Sender Adri Contreras. Zudem bestätigte die Influencerin, dass sie die Beziehung nach Bekanntwerden der Untreue ihres bekannten Freundes beendet habe.

Ihrer Popularität in den sozialen Netzwerken tat das Beziehungsende mit dem Fußballer keinen Abbruch. Fast 600.000 Follower zählt Lucía Correa auf Instagram.

 

 

5. Nico Williams Freundschaft zu Lamine Yamal

In der spanischen Nationalmannschaft sorgt nicht nur Nico Williams für viel Aufmerksamkeit. Auch sein kongenialer Flügelpartner Lamine Yamal steht besonders im Fokus.

Nachdem sich beide bei der EM 2024 besser kennenlernten, ist klar: Die Chemie stimmt auch abseits des Rasens. Williams und Yamal sollen gute Freunde geworden sein.

Zwischen den Spielen und Trainingseinheiten sieht man die Spieler gerne zusammen abhängen.

Das geht gar so weit, dass der nochmal deutlich jüngere Lamine Yamal seinen Kumpel Nico Williams beim FC Barcelona als Neuzugang ins Gespräch gebracht hat. Man solle den Flügelmann unbedingt verpflichten.

Doch alle Freundschaft in Ehren: Die nötigen finanziellen Mittel für einen solch teuren Transfer in Punkto Ablöse und Gehalt wird Barca nicht aufbringen können.

Es bleibt ja immerhin die spanischen Nationalmannschaft für gemeinsam erfolgreiche Zeiten.

 

Zu den EM 2024 News

 

Passend zu diesem Artikel:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 31 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen