Enthält kommerzielle Inhalte

NFL

Kuriose Zahlen & Fakten zum Super Bowl 2022

Ungewöhnliche Facts rund um das größte Einzelsport-Event der Welt

Steffen Peters  13. Februar 2022
Kuriose Zahlen & Fakten zum Super Bowl 2022
Zum Super Bowl 2022 werden wieder viele Chips und Biere verzehrt. (© imago images / Addictive Stock)

Mit dem Super Bowl 2022 warten auch wieder allerhand kuriose Zahlen und Fakten auf uns.

Wer sich also schon immer wunderte, warum sich praktisch niemand für den ersten Super Bowl interessierte, wie viele Chicken Wings an einem einzigen Tag verzehrt werden können, und welche Werbespots besonders teuer waren, findet hier die passenden Antworten.

 

Super Bowl Quoten & beste Wetten

 

Kein Interesse am ersten Super Bowl

Zu den kuriosen Super Bowl Zahlen und Fakten darf ohne Zweifel zählen, dass es nach dem Auftakt möglicherweise fast nie einen zweiten Super Bowl gegeben hätte. 1967 ging alles los, als sich die NFL mit der damaligen AFL zusammenschloss.

Das Spiel zwischen den Green Bay Packers und den Kansas City Chiefs erzielte bei Weitem nicht das Interesse, welches sich die Verantwortlichen damals gewünscht hätten.

Noch 30.000 Tickets waren vor dem Spielbeginn nicht verkauft. Somit ging Super Bowl I als einziger in die Geschichte ein, der nicht ausverkauft war. Im Gegensatz zum Super Bowl im SoFi Stadium mit mehr als 100.000 Besuchern in diesem Jahr.

Und von einer pompösen Super Bowl Halftime Show war damals auch gar keine Rede.

Neben Tausender leerer Sitzschalen bereitete die TV-Übertragung weitere ungeahnte Probleme. Selbst über den Namen konnten sich die beiden Ligen nicht einigen. Der offizielle Titel lautete damals noch nicht Super Bowl, sondern AFL-NFL World Championship Game.

Damit sich beide Mannschaften in der Offense zuhause fühlten, gehört zu den interessanten Super Bowl Zahlen & Fakten außerdem, dass unterschiedliche Bälle eingesetzt wurden.

 

Top Quoten für Rams und Bengals zum Super Bowl LVI

rams vs bengals quoten

Anbieter: 888sport | AGB gelten | 18+

 

Super Bowl Zahlen & Fakten: Kaum reale Spielzeit

Wer zum ersten Mal eine Partie American Football aus der NFL schaut, kann schnell die Geduld verlieren.

Scheinbar hangeln sich die übertragenden Sender schließlich von einer zur nächsten Werbepause. Im Super Bowl ist dies aufgrund der hohen Preise für Werbespots noch einmal extremer.

Grundsätzlich täuscht der erwähnte Eindruck nicht. Das Spiel des Jahres dauert schon einmal insgesamt drei bis vier Stunden. Real gespielt wird allerdings nur deutlich weniger. Etwa 11 Minuten beträgt Berechnungen zufolge die Nettospielzeit.

Viel Zeit bleibt also beim Duell zwischen LA Rams und Cincinnati Bengals für alles von Essenszubereitung bis zum Gang auf die Toilette.

 

Die Netto-Spielzeit in 10 beliebten Sportarten:

  • Eishockey: 60 Minuten
  • Fußball: 57 Minuten
  • Hockey: 49 Minuten
  • Handball: 48 Minuten
  • Basketball (NBA): 43 Minuten
  • Tennis (ATP): 18 Minuten
  • Volleyball: 17:30 Minuten
  • Skispringen: 16:40 Minuten
  • Baseball: 14 Minuten
  • American Football: 11 Minuten

 

Brady mit beeindruckenden Super Bowl Daten

Wenn wir an Spieler im Super Bowl denken, ist Tom Brady nie allzu fern. Die Patriots-Legende gewann jüngst mit den Tampa Bay Buccaneers das NFL Finale 2021, ehe er jetzt Anfang 2022 seine Karriere beendete.

Als er 2017 mit New England im Finale auf die Philadelphia Eagles traf, stellte er einen neuen Rekord auf. Seine insgesamt 505 geworfenen Yards wurden nie zuvor von einem Quarterback erreicht. Trotz seinen drei Touchdowns verloren die Patriots am Ende die Partie.

Trotz der seltenen Niederlage überzeugt Bradys Gesamtbilanz nach wie vor. In zehn Super Bowls konnte er sich siebenmal als Sieger feiern lassen. 31 Playoff-Siege sind in der NFL-Historie zudem unerreicht.

 

Tom Brady: So liefen seine 10 Super Bowls

 

Bringen die weißen Trikots den Rams Glück?

Als offizielles Heimteam im Super Bowl 2022 durften die Cincinnati Bengals selbst entscheiden, ob sie lieber die schwarzen Heim- oder die weißen Auswärtstrikots nutzen. Sie entschieden sich erstaunlicherweise für die schwarzen Jerseys.

Der Grund für die Verwunderung liegt in den Vergangenheit begraben.

Denn historisch gesehen handelt es sich um einen kuriosen Super Bowl Fakt, dass 14 der letzten 17 Meister im Endspiel weiß trugen. Auch die Tampa Bay Buccaneers entschieden sich vor dem Endspiel 2021 für Weiß und waren siegreich.

Immerhin: Die Kansas City Chiefs liefen 2020 in rot auf und taten dies ein Jahr später erneut. Einmal gewann man, einmal gewannen die anderen.

 
super bowl kurios

 

Ausgiebiges Schlemmen in den Super Bowl Zahlen & Fakten

Wenn ein Sport-Event das Weihnachtsfest in Punkto Essenskonsum schlägt, muss es schon einiges leisten. Das gilt natürlich vor allem für den Super Bowl. Lediglich Thanksgiving mit seinen gigantischen Truthähnen liegt statistisch gesehen mit mehr verdrückten Tellern vorne.

Eine Studie berechnete einmal, dass die US-Amerikaner am Super Bowl Sonntag etwa 50 Millionen US-Dollar für Lebensmittel ausgeben.

Wie sich diese Ausgaben verteilen, gehört wohl zu den beeindruckendsten Super Bowl Zahlen und Fakten. Die Zuschauer trinken insgesamt 120 Millionen Liter Bier, während zudem 1,25 Milliarden Chicken Wings, 13.155 Tonnen Chips und 4.000 Tonnen Popcorn verdrückt werden.

Auch Pizza wird viel gegessen, sodass sich die diversen Lieferdienste genötigt sehen, extra für einen Tag Tausende zusätzliche Aushilfen anzustellen. Etwa 11 Millionen Pizzen von Quattro Formaggi bis Hawaii werden zum Super Bowl bestellt.

 

Die Länge der Hymne unter den lustigen Super Bowl Wetten

Kuriose Zahlen und Fakten zum Super Bowl hören nicht beim kulinarischen Teil auf. Auch die Nationalhymne ist Jahr für Jahr ein Thema bei Zuschauern und Sportwettern.

Richtig gehört, denn die Länge der Hymne ist jedes Jahr Thema in den verrückten Super Bowl Wetten der besten NFL-Wettanbieter

Statistiker haben sich hingesetzt und die Hymnen seit 1990 analysiert. Im Schnitt kamen sie auf eine Länge von 114,8 Sekunden. Das entspricht umgerechnet 1 Minute und 54,8 Sekunden.

In den letzten drei Super Bowls wurde diese Länge nicht erreicht. Davor waren es wiederum drei Endspiele in Folge, in denen die Zuschauer länger als 114,8 Sekunden lauschen durften.

 

Einschaltquoten versprechen hohes Chicken Wing/Person Verhältnis

167 Millionen US-Amerikaner sollen laut Angaben von CBS den Jubiläums-Super Bowl 50 live im TV verfolgt haben. Wenn wir nun spaßeshalber davon ausgehen, dass sie alle in gleichen Teilen am Essen teilgenommen haben, ergeben sich spannende Werte.

Fast jeder Zuschauer hätte etwa einen Liter Bier getrunken. Noch viel beeindruckender wäre allerdings das Verhältnis Chicken Wings pro Person.

Jeder Zuschauer würde somit gut 7,5 Chicken Wings gegessen haben. Eine anspruchsvolle Quote, die Deutschland bei einem WM-Finale im Fußball sicherlich nicht erreichen würde.

Selbst wenn die Einschaltquoten in den USA nicht immer diese luftigen Höhen erreichen, ist dennoch im Rest der Welt ein starker Anstieg der Zuschauerschaft zu verzeichnen.

 

Wertvolle Gewinne für die Spieler und Teams

Zu den beliebtesten Zahlen, Fakten und Rekorden des Super Bowls gehören die Auszeichnungen, die es am Ende für die Teams und Spieler zu gewinnen gibt. Die Vince Lombardi Trophy wird etwa jährlich dem siegreichen Team verliehen.

Da es sich nicht um einen Wanderpokal handelt, muss sie von Tiffany & Co. stets neu produziert werden. Während das genutzte Silber etwa 2.430$ wert sein soll, beziffert die NFL den Gesamtwert des Pokals auf etwa 10.000$.

Auf deutlich mehr Wert kommen da die Ringe, die ein Team insgesamt erhält. Für etwa 5 Millionen US-Dollar werden die Ringe für 150 Team- und Staff-Mitglieder hergestellt. Der hohe Wert kommt insbesondere dadurch zustande, dass es sich um individuell angefertigte Sonderstücke handelt.

Falls einer der Ringe eines Tages den Besitzer wechselt, steigt der Wert sogar noch einmal massiv an. Bei einer Versteigerung wurden in der Vergangenheit bereits einmal über 230.000$ erzielt.

 

Rückblick: Legendäre Super Bowls

 

Werden neue spektakuläre Super Bowl Zahlen erzielt?

Im Verlauf der Jahre wurden wir mit einigen legendären Super Bowl Endspielen gesegnet. Ob auch das Duell zwischen Matt Stafford und Joe Burrow wieder für neue großartige Geschichten sorgt?

Die Wahrscheinlichkeit ist angesichts der offensiven Qualitäten nicht besonders gering. Beide Quarterbacks erreichten während der Regular Season deutlich über 4.500 Yards und lagen damit auf den Plätzen 3 und 6 der NFL.

Während Stafford mit den zweitmeisten Touchdowns der Regular Season punkten kann (41), erreichte Burrow das zweitbeste Quarterback-Rating der Starting Quarterbacks (108,3).

Für Offensivspektakel dürfte also auch im Super Bowl 2022 wieder gesorgt sein. Wir sind bereit für neue kuriose Zahlen und Fakten aus dem NFL Endspiel.

 

Beste Anbieter für Super Bowl 2022 Wetten | Mai 2022

Bet365

100%
Testbericht Wetten

Bwin

100€
Testbericht Wetten

Bet-at-home

100€
Testbericht Wetten

Unibet

40€
Testbericht Wetten

888sport

100€
Testbericht Wetten

Betway

100€
Testbericht Wetten

Happybet

100€
Testbericht Wetten

Mobilebet

100€
Testbericht Wetten

Betano

130€
Testbericht Wetten
Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB beachten

 

Weitere Artikel zum Super Bowl:

Steffen Peters

Steffen Peters

Alter: 29 Nationalität: Deutschland Lieblings-Wettanbieter: Bwin

Schon seit mehr als einem Jahrzehnt schreibt Steffen journalistisch über die verschiedensten Sportarten. Seine größte Expertise besitzt er im Fußball, Eishockey, Motorsport und Handball. Bei der Wettbasis ist er neben dem Erstellen von Testberichten vor allem im News-Bereich tätig.

Privat tippt Steffen gerne auf Kombiwetten und vor allem auf Partien aus dem südamerikanischen Raum. In seinem eigenen Blog schreibt er zudem über alle möglichen Geschehnisse über die Top-Ligen aus Brasilien, Argentinien und Co.   Mehr lesen