Enthält kommerzielle Inhalte

EM Wetten

EM 2021 Ausfälle und Verletzungen: Diese Stars fehlen bei der EURO

Philipp Stottan  13. Juni 2021
EM 2021 Ausfälle
Marc-Andre ter Stegen ist einer der namhaften EM 2021 Ausfälle. (© IMAGO / Sven Simon)

Nach einer langen und harten Saison ist die Gefahr groß, dass Spieler die Europameisterschaft 2021 verpassen könnten. Verletzungsbedingte EM 2021 Ausfälle scheinen unvermeidbar.

Welches Team muss bei der EURO 2020, wie das Turnier offiziell weiterhin heißt, auf welche(n) Spieler verzichten?

Hier gibt es alle Infos, welche Spieler für die EURO verletzungsbedingt ausfallen und damit nicht bei der EM-Endrunde dabei sein können.

 

Alle Infos rund um die EM 2021

 

EM 2021 Ausfälle und Verletzungen: Diese Stars verpassen die EURO

SpielerVerletzungEM-Teilnahme
Marc-Andre ter Stegen (Deutschland)Patellasehne (Operation)fehlt
Zlatan Ibrahimovic (Schweden)Knieverletzungfehlt
Virgil van Dijk (Niederlande)Kreuzbandrissfehlt
Ansu Fati (Spanien)Meniskuseinrissfehlt
Dominik Szoboszlai (Ungarn)Schambeinentzündungfehlt
Cenk Tosun (Türkei)Patellasehnenrissfehlt
Marko Rog (Kroatien)Kreuzbandrissfehlt
Krzysztof Piatek (Polen)Knöchelbruchfehlt
Sergio Ramos (Spanien)Sehnenreizungfehlt
Pedro Neto (Portugal)Knieverletzungfehlt
Joe Gomez (England)Patellasehnenrissfehlt
Nicolo Zaniolo (Italien)Kreuzbandrissfehlt

 

Marc-Andre ter Stegen (Deutschland): Patellasehne (Operation)

Nun hat auch die deutsche Nationalmannschaft ihren ersten, bestätigten Ausfall. Torhüter Marc-Andre ter Stegen wird die DFB-Elf nicht mit zur EM 2021 begleiten.

Wie der 29-Jährige bekannt gab, hat er sich nach Rat der Ärzte dazu entschieden, sich erneut an der Patellasehne im rechten Knie operieren zu lassen. Bereits im August 2018, kurz nach dem 2:8-Debakel gegen den FC Bayern, musste er unters Messer.

Ter Stegen wäre unter Joachim Löw ohnehin nicht gesetzt gewesen, da Manuel Neuer die Nummer eins sicher hat. Einen großen Einfluss auf deine EM Tipps sollte die Nachricht um ter Stegen also nicht haben.

 

EM Tipps & Quoten

 

Zlatan Ibrahimovic (Schweden): Knieverletzung

Ein weiterer großer Name ist nun als Ausfall bestätigt: Zlatan Ibrahimovic muss auf die EURO verzichten.

Seine Rückkehr ins Nationalteam Schwedens wurde pompös verkündet, nun macht ihm eine Knieverletzung einen Strich durch die Rechnung.

Damit müssen die Tre Kronor definitiv auf ihren Superstar verzichten, der sich bei einem Spiel seines AC Milan am Knie verletzte.

 

Virgil van Dijk (Niederlande): Kreuzbandriss

Der Name, der alles überragt, ist natürlich der wohl beste Verteidiger der Welt: Virgil van Dijk. Der 29-Jährige verletzte sich bei einem groben Foul – wegen Abseits nicht geahndet – von Everton-Torhüter Jordan Pickford.

Ein schwerer Kreuzbandriss war die Folge und nicht nur ein herber Rückschlag für Jürgen Klopp, sondern wohl auch für Bondscoach Frank de Boer.

Mitte Mai verkündete van Dijk nun nicht an der EURO teilzunehmen, so schwer ihm die Entscheidung auch gefallen ist. Mit Blick auf seine Reha ist weiteres Aufbautraining vernünftiger.

Ein Verlust, der die Chancen der Oranje in der Gruppe C sehr dämpft – wie bei den EM 2021 Wetten auch zu sehen ist.

 

Ansu Fati (Spanien): Meniskuseinriss

Auch Spanien hat einen herben Ausfall zu beklagen, der sich aber mittlerweile angekündigt hat. Bereits seit Ende November fehlt der hochtalentierte Barca-Kicker.

Zwei Operationen hat der 18-Jährige bereits hinter sich, nun wird eine dritte folgen müssen. Der Meniskus macht weiterhin Probleme und durch die erneute OP ist eine Teilnahme an der EM 2021 ausgeschlossen.

Für Spanien absolvierte der Flügelflitzer bislang vier Partien, in denen er zwei Torbeteiligungen vorweisen kann. Aufgrund starker Leistungen für die Blaugrana (5 Tore/4 Vorlagen in 10 Spielen) hätte er sogar die Chance auf einen Stammplatz haben können.

 

Dominik Szoboszlai (Ungarn): Schambeinentzündung

Das grausame Jahr 2021 setzt sich für Dominik Szoboszlai fort. Seit seinem Wechsel von Red Bull Salzburg zu RB Leipzig im Januar, bestreitete der Ungar kein einziges Spiel.

Die erlittene Schambeinentzündung quält den 20-Jährigen hartnäckig, nun musste er für die erste EM 2021 mit seinem Heimatland absagen.

Der Offensivspieler wird nicht rechtzeitig fit, weshalb sein Kaderplatz nun an einen anderen Spieler gehen wird.

 

Cenk Tosun (Türkei): Patellasehnenriss

Die Türkei hat ihren ersten großen Ausfall zu beklagen. Der in Deutschland geborene und bei Eintracht Frankfurt groß gewordene Stürmer Cenk Tosun verletzte sich Ende März schwer bei einem Liga-Spiel von Besiktas.

15 Minuten vor Ende musste er ausgewechselt werden, Diagnose: Patellasehnenriss im rechten Knie. Damit verpasst er nicht nur die Euro 2020 rund um das EM eröffnungsspiel gegen Italien, sondern voraussichtlich auch den großen Teil des restlichen Kalenderjahres.

In der WM-Qualifikation war er für die Türkei dieses Jahr noch nicht im Einsatz, im November letzten Jahres traf er als Kapitän zweimal in drei Einsätzen.

 

Marko Rog (Kroatien): Kreuzbandriss

Auch Marko Rog, Anfang der Saison von SSC Napoli zu Cagliari gewechselt, muss auf seinen zweiten EM-Einsatz verzichten – bereits 2016 durfte er als 20-Jähriger gegen Spanien Minuten sammeln.

Nun zählt er aber zu den EM 2021 Ausfällen, denn ein Kreuzbandriss Ende 2020 macht eine rechtzeitige Genesung für eine Partizipation in Kroatiens Gruppe D unwahrscheinlich.

 

Updates & Neuigkeiten
Aktuelle EM 2021 News

 

EM 2021 Ausfälle? Diese Stars stehen auf der Kippe

Bereits früh in der Saison 2020/21 verletzten sich einige namhafte Spieler und eine Absage an die Euro 2020 stand im Raum.

Aufgrund der lange Zeit bis zum Turnier, könnte einige von jenen Spielern aber noch rechtzeitig fit werden und damit nicht zu den EM 2021 Verletzungen zählen.

 

Sergio Ramos (Spanien): Sehnenreizung

Es war nur eine Frage der Zeit, bis ein weiterer prominenter Name hinzu kommt. Mit Sergio Ramos fehlt der spanischen Nationalmannschaft eventuell ein wichtiger Baustein der Defensive.

Der Innenverteidiger ist bereits die ganze Saison von Verletzungen geplagt. Kaum kam er von einer zurück, plagt ihn eine weitere: Eine entzündliche Sehnenreizung im linken Bein. Für die restliche Saison bei Real Madrid ist er beriets raus.

Und, so scheint es aktuell, auch die EM 2021 wackelt gehörig. Eine enorme Schwächung für EURO-Teilnehmer Spanien.

 

Krzysztof Piatek (Polen): Sprunggelenk

Für Polens zweiten Bundesliga-Stürmer steht die EURO auf der Kippe. Krzysztof Piatek verletzte sich am vorletzten Spieltag gegen Schalke am Sprunggelenk.

Die Fraktur schaltet den 25-Jährigen zumindest für den letzten Spieltag aus, womöglich aber auch lange darüber hinaus.

Von einem Einsatz für Polen ist derzeit wohl nicht auszugehen. Mit Torschützenkönig-Anwärter Robert Lewandowski und Arkadiusz Milik stehen aber ohnehin zwei weitere starke Stürmer zur Verfügung.

 

Wettquoten: Wer wird Europameister?

 

Pedro Neto (Portugal): Knieverletzung

Mitte April zu den möglichen EM 2021 Verletzungen hinzu gekommen is Portugals Pedro Neto. Der 21-Jährige spielte dis dahin eine sehr starke Saison in der Premier League bei Wolverhampton, ehe er gegen Fulham verletzt ausgewechselt wurde.

Später in derselben Woche stand die Operation am Plan und ein Saison-Ende war umgehen fix. Daher scheint auch eine Teilnahme für Deutschland-Gegner Portugal eher unwahrscheinlich.

 

Joe Gomez (England): Patellasehnenriss

Den FC Liverpool erwischte es in der Saison gleich doppelt, denn auch der andere Stamm-Innenverteidiger in Joe Gomez muss auf die ganze Saison verzichten – und zählt wohl zu den EM 2021 Ausfällen.

Der englische Verteidiger verletzte sich im Training der Nationalmannschaft schwer an der Patellasehne und Klopp geht von keinem Euro 2020 Einsatz aus: „Wir alle hoffen, dass er für die Saison-Vorbereitung wieder dabei ist.“

Der 23-Jährige war bei den Three Lions ohnehin nicht gesetzt und daher ist mit keinen Einsätzen in Englands Kampf um Viertelfinale, Halbfinale und Co. zu rechnen.

 

Nicolo Zaniolo (Italien): Kreuzbandriss

Einer der größten Pechvögel des letzten Jahres ist wohl AS Roms Nicolo Zaniolo. Bereits die eigentliche Euro 2020 hätte er wegen eines Kreuzbandrisses verpasst, aufgrund der Verschiebung sah es so aus, als könnte er doch teilnehmen.

Doch kurz nach der Genesung der ersten Verletzung, riss sich der 21-Jährige im September erneut das Kreuzband. Dem Vernehmen nach sollte Zaniolo Mitte Mai erneut genesen sein.

Dennoch steht eine Teilnahme für Italien in der Gruppe A noch im Raum, immerhin verpasste der Mittelfeldspieler beinahe ein Jahr am Fußballfeld. Es ist wohl davon auszugehen, dass Zaniolo Teil der EM 2021 Ausfälle sein wird.

 

Video: Norwegens Niederlage gegen Serbien in der EM-Quali. (Quelle: Youtube / DAZN Länderspiele)
 

 

Nicht qualifiziert: Diese Stars verpassen die EM 2021

Nicht nur wegen Verletzungen verpassen einige Stars das Großevent, auch wegen der fehlenden Qualifizierung zählen bekannte Namen zu den EM 2021 Ausfällen.

Allen voran natürlich BVB-Stürmer Erling Haaland, der ebenso wie sein Stürmer-Kollege Alexander Sörloth, auf die EM 2021 verzichten muss. Norwegen scheiterte im Playoff an Serbien mit 1:2.

Nach der Niederlage zeigte sich der Haaland sauer: „Ich bin richtig sauer. Das war schlicht und ergreifend nicht gut genug. Das ist einfach enttäuschend.“ Er wäre wohl ein Anwärter für den EM-Torschützenkönig gewesen.

Ebenfalls nicht mit dabei ist Bosnien-Herzegowina und somit Barca-Star Miralem Pjanic und Roma-Stürmer Edin Dzeko. Israel mit Hoffenheim-Stürmer Munas Dabbur, Jan Oblak mit Slowenien oder auch Armeniens Henrikh Mkhitaryan sind ebenfalls Teil der EM 2021 Ausfälle.

 

Die besten Fußball Wettanbieter

Kommerzieller Inhalt | 18+ | AGB gelten

 

Passend zu diesem Artikel: