Enthält kommerzielle Inhalte

Brasilien vs. Belgien WM 2018 Infos & Wettquoten

Überspringt Brasilien die erste großen Hürde Belgien?

Brazil Brasilien vs. Belgien Belgium WM 2018 – 06.07.2018, 20:00 Uhr (Endergebnis 1:2 – Torschützen: Augusto 76´; Fernandinho 13´ Eigentor, de Bruyne 31´)

Die Weltmeisterschaft in Russland neigt sich so langsam dem Ende entgegen. Am Freitag und Samstag stehen die Viertelfinals an und die endgültige heiße Phase im Kampf um den WM-Pokal beginnt damit. Schon jetzt ist klar, dass die Endrunde als WM der großen Überraschungen in die Geschichte eingehen wird. Selten sind so viele Top-Favoriten früh gescheitert. Blickt man auf die Wettquoten vor Turnierstart, stellt man fest, dass drei der sechs größten Titelanwärter bereits gescheitert sind. Deutschland, Spanien und Argentinien sind allesamt schon wieder zurück in der Heimat und alle drei Teams wären eigentlich bei „normalem Verlauf“ in der unteren Turnierhälfte gelandet. So wird es auf alle Fälle eine Überraschungsnation im Endspiel geben. Entweder Kroatien, Gastgeber Russland, Schweden oder England wird sich durchsetzen. Im oberen Tableau dagegen tummeln sich noch zahlreiche große Namen. So kommt es am Freitag in den beiden ersten Viertelfinals zu absoluten Krachern zwischen Frankreich und Uruguay bzw. Belgien und Brasilien. Insbesondere auf das letzte Duell freut sich die Fußballwelt und die Augen werden nach Kasan gerichtet sein, wenn um 20:00 Uhr die roten Teufel den Rekordweltmeister aus Südamerika herausfordern.

    Im Blickpunkt steht bei der Selecao wie immer Neymar Junior. Der Ausnahmekünstler hat in Russland bislang mit seinen zahlreichen Schauspiel-Einlagen für Unmut gesorgt. Sportlich schrieb er allerdings auch schon positive Schlagzeilen. Im Achtelfinale gegen Mexiko sorgte er mit einem Tor und einer Vorlage fast im Alleingang für den Sieg seiner Mannschaft. Mehr Zittern musste Gegner Belgien gegen das vermeintlich leichte Los Japan. Die Asiaten gingen in der zweiten Hälfe mit 2:0 in Führung und waren der nächsten Sensation sehr nahe, ehe die Belgier die Partie gerade noch so zu ihren Gunsten drehen konnten.

    „Wenn Belgien gegen Japan nicht locker gewinnt, verstehe ich diese WM nicht mehr.“

    Oli Kahn, 49, versteht die WM nicht mehr

    Da insbesondere die Defensive bei der Elf von Roberto Martinez einen wackeligen Eindruck machte, sehen die Buchmacher Brasilien – Belgien den Wettquoten nach leicht im Vorteil. Für Wetten auf einen Sieg der Tite-Schützlinge gibt es aktuell 2,17er Quoten im Angebot. Ein Tipp auf einen belgischen Erfolg wird derzeit mit Wettquoten von 3,75 quotiert. Auch die vierte Verlängerung im Turnierverlauf ist möglich und für das Remis nach 90 Minuten lassen sich für das WM 2018 Viertelfinale Brasilien gegen Belgien Quoten bis 3,50 finden.

     

    Beste Wettquoten * für Brasilien vs. Belgien WM 2018

    Brazil Sieg Brasilien: 2.15 @Unibet
    Unentschieden: 3.40 @Bet365
    Belgium Sieg Belgien: 3.70 @Bet365

    (Wettquoten vom 06.07.2018, 07:13 Uhr)

    Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Brasilien / Unentschieden / Sieg Belgien:

    1: 46%
    X: 28%
    2: 26%

    Zur Unibet Website

     

    Brazil Brasilien vs. Belgien Belgium Direkter Vergleich [+ Infografik]

    Zum zweiten Mal stehen sich die beiden Nationen in der K.o.-Phase eines WM-Turniers gegenüber. Bereits 2002 kam es zum Duell Brasilien vs. Belgien, damals schon im Achtelfinale. Der Sieger ist den deutschen Fans bekannt, schließlich traf die Selecao im Endspiel auf Deutschland und Oli Kahn wurde zum tragischen Helden. Die Südamerikaner setzten sich mit dem Lieblingsergebnis von dieser WM auch damals schon durch. 2:0 hieß es nach 90 Minuten. Die beiden Treffer wurden von zwei sehr bekannten Namen erzielt. Rivaldo und Ronaldo trugen sich in die Torschützenliste ein und sorgten damit für das Aus der Mannschaft um Mark Wilmots und Daniel van Buyten. 16 Jahre später haben die Roten Teufel die große Chance zur Revanche.
    Infografik Brasilien Belgien WM 2018

    Brazil Brasilien – Statistik & aktuelle Form

    Brasilien Logo

    Ganz Brasilien lechzt nach dem WM-Pokal, um das Debakel von vor vier Jahren beim Heim-Turnier (1:7 gegen Deutschland) endgültig zu überwinden. Bisher läuft es in Russland für die brasilianischen Fans ganz nach ihrem Geschmack. Angstgegner Deutschland ist schon in der Gruppenphase gescheitert, Erzrivale Argentinien hat es im Achtelfinale erwischt. Die eigene Mannschaft hatte beim 1:1 gegen die Schweiz zwar auch kleinere Probleme, in das Turnier zu kommen, doch mittlerweile hat die Selecao die Form aus der Quali und der Vorbereitung gefunden. 2:0 gegen Costa Rica, 2:0 gegen Serbien und 2:0 gegen Mexiko. Mit jeweils dem gleichen Ergebnis wurden die drei weiteren Kontrahenten besiegt und somit der Einzug in das Viertelfinale sichergestellt.

    Die Abwehr um Kapitän Thiago Silva und Torhüter Alisson Becker steht bombensicher und über die Qualität in der Offensive muss nicht viel gesagt werden – die Namen Neymar, Coutinho und Gabriel Jesus sprechen für sich. Wohl dem Trainer, der in der Schlussphase einen fitten Roberto Firmino von der Bank ins Spiel bringen kann.

    „Ich bin mit der Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden.“

    Trainer Tite

    Der Ex-Hoffenheimer und jetzige Schützling von Jürgen Klopp beim Liverpool FC traf gegen die Mexikaner zum vorentscheidenden 2:0. Im Viertelfinale ebenfalls wieder mit von der Partie wird Außenverteidiger Marcelo sein. Er musste gegen El Tri gesperrt pausieren und wurde von Felipe Luis gut ersetzt. Diesmal hat es einen anderen wichtigen Akteur erwischt, dessen Ausfall womöglich schwerer ins Gewicht fallen wird.

    Casemiro wird den Platz im defensiven Mittelfeld räumen müssen, da auch er sich seine zweite gelbe Karte eingehandelt hat. Neben Paulinho wird damit ein Platz in der Zentrale frei. Fernandinho ist wohl der erste Kandidat für die Startelf, auch Marquinhos könnte den Part übernehmen. Auf der Außenbahn wird Tite zudem nicht auf Douglas Costa zurückgreifen können. Es gibt aber ohnehin keinen Grund, die Flügelzange mit Superstar Neymar und dem zuletzt überragenden Willian zu sprengen. Auf der Zehner-Position konnte Coutinho auf ganzer Linie überzeugen und Gabriel Jesus ist an vorderster Front gesetzt.

    Die Abwehr hat bislang erst einen Gegentreffer zugelassen. Außer dem dem Rückwechsel von Marcelo in die Startformation wird es auch defensiv keine Wechsel geben. Spannend wäre die Frage, wie die brasilianische Mannschaft mit einem Rückstand umgehen würde. Bisher lag sie in Russland stets in Front und konnte so die Partie dominieren und eine Richtung vorgeben. Die mentale Verfassung der Akteure wird sich erst zeigen, wenn der Druck nach einem Rückstand noch weiterwächst. Der Tränen-Anfall von Neymar nach dem Last-Minute-Sieg gegen Costa Rica warf einige Fragen auf, ob die Selecao wirklich schon wieder bereit ist für den ganz großen Wurf oder ob sie wie vor vier Jahren unter Druck einbricht. In Bezug auf die WM 2018 Wettquoten wird beim anstehenden Viertelfinale ein Sieg von Brasilien – Belgien für Wetten jedenfalls als wahrscheinlicher eingestuft.

    Voraussichtliche Aufstellung von Brasilien:
    Alisson – Marcelo, Miranda, Silva, Fagner – Paulinho, Fernandinho, Willian, Neymar, Coutinho – Jesus

    Letzte Spiele von Brasilien:
    02.07.2018 – Brasilien vs. Mexiko 2:0 (Weltmeisterschaft)
    27.06.2018 – Serbien vs. Brasilien 0:2 (Weltmeisterschaft)
    22.06.2018 – Brasilien vs. Costa Rica 2:0 (Weltmeisterschaft)
    17.06.2018 – Brasilien vs. Schweiz 1:1 (Weltmeisterschaft)
    10.06.2018 – Österreich vs. Brasilien 0:3 (Freundschaftsspiel)

     

    Wird Cavani rechtzeitig fit für das Duell gegen Frankreich?
    Uruguay vs. Frankreich WM 2018 – Wettbasis.com Analyse

     

    Belgium Belgien – Statistik & aktuelle Form

    Belgien Logo

    Wie sagte Oli Kahn im ZDF vor der Übertragung des Achtelfinals zwischen Belgien und Japan: „Wenn Belgien diese Partie nicht locker gewinnt, dann verstehe ich diese WM endgültig nicht mehr!“ Nach 90 Minuten stellte man fest, Kahn versteht sie nicht mehr. Denn der Erfolg der roten Teufel gegen den krassen Außenseiter Japan war alles andere als souverän und problemlos. Im Gegenteil – Belgien stand Mitte der zweiten Halbzeit kurz vor dem Aus und lag mit 0:2 im Rückstand. Erst die Kopfball-Bogenlampe von Abwehrmann Jan Vertonghen brachte die Mannschaft zurück ins Spiel.

    Trainer Roberto Martinez bewies ein glückliches Händchen und seine beiden Joker Marouane Fellaini und Nacer Chadli stachen auch noch und drehten das Spiel endgültig um. Das entscheidende 3:2 fiel dabei in der Nachspielzeit nach einer Ecke von Japan. Die Asiaten suchten die Vorentscheidung und drängten nach vorne. Keeper Cortouis fing den Ball ab und leitete den schnellen Gegenzug ein. Kevin de Bruyne führte den Ball bis zur Mittellinie und spielte dann nach rechts ab zu Thomas Meunier.

    „In einem Turnier hast du immer schwierige Momente, aber ich habe immer an unsere Chance geglaubt, wir wollten nicht nach Hause gehen.“

    Kevin de Bruyne nach dem Comeback gegen Japan

    In der Mitte zog Goalgetter Romelu Lukaku die Gegenspieler auf sich und so kam Nacer Chadli alleinstehend zum Abschluss und netzte ein. Alle Spieler der Belgier marschierten im Vollsprint über das gesamte Spielfeld und belohnten sich mit diesem perfekt ausgespielten Konter, in dem kein Japaner den Ball auch nur berührte. So stark dieses Comeback war, so sehr sollte es auch ein Weckruf für die Belgier sein.

    Die defensive Leistung war enorm schwach und Konzentrationslücken werden gegen Brasilien noch konsequenter bestraft werden. Das Selbstvertrauen der Martinez-Schützlinge ist riesengroß. Gemeinsam mit Uruguay sind die Belgier die einzige Mannschaft, die bisher jede Partie nach 90 Minuten gewonnen hat. Zudem hat die Offensive um Toptorjäger Romelu Lukaku (vier Tore) die bisher meisten Treffer aller Teams erzielt (12). Schon in der Vorrunde wurden die Gegner Panama (3:0) und Tunesien (5:2) auseinandergenommen und auch gegen die Three Lions durfte trotz B-Elf ein Dreier (1:0) gefeiert werden. Die sehr offensive taktische Ausrichtung mit einer Dreierkette und extrem hochstehenden Außenverteidigern lässt ein sehr spannendes und schnelles Spiel am Freitag erwarten.

    Der Dreier-Angriff Lukaku, Mertens und Hazard ist gesetzt. Wenn Thomas Meunier und Yannick Carrasco bei Ballbesitz mit aufrücken, sind meist fünf belgische Spieler in vorderster Linie anspielbar. Witsel und de Bruyne müssen auch deshalb im zentralen Mittelfeld viel Laufarbeit leisten, um die Lücken zu schließen. Dies haben die Japaner gut ausgenutzt und immer wieder die Zwischenräume angespielt. Gegen Brasilien wird ein anderes Spiel entstehen, da auch die Selecao über die Flügel gefährlich ist. Gesperrt ist bei den roten Teufeln niemand.

    Voraussichtliche Aufstellung von Belgien:
    Courtois – Vertonghen, Kompany, Alderweireld – Carrasco, Meunier, Witsel, De Bruyne – Hazard, Mertens, Lukaku

    Letzte Spiele von Belgien:
    02.07.2018 – Belgien vs. Japan 3:2 (Weltmeisterschaft)
    28.06.2018 – England vs. Belgien 0:1 (Weltmeisterschaft)
    23.06.2018 – Belgien vs. Tunesien 5:2 (Weltmeisterschaft)
    18.06.2018 – Belgien vs. Panama 3:0 (Weltmeisterschaft)
    11.06.2018 – Belgien vs. Costa Rica 4:1 (Freundschaftsspiel)

     

    Brasilien und Belgien setzen Traumfinale
    Wettquoten WM 2018 – Spiele & Weltmeister Tipp

     

    Brazil Brasilien – Belgien Belgium Statistik Highlights

    Prognose & Wettbasis-Trend Brazil Brasilien vs. Belgien Belgium WM 2018

    Ein altes Sprichwort sagt ja „Offense wins games, Defense wins Championships“. Ob dieses Motto auch in Russland zutrifft, wird sich bis zu einem gewissen Punkt schon am Freitag zeigen. Während die Belgier kompromisslosen Offensiv-Fußball zeigen und mit 13 Toren die treffsicherste Mannschaft sind, überzeugt Brasilien bisher vor allem mit einer sehr stabilen Abwehr. Erst ein Gegentor hat die Elf von Coach Tite kassiert, Belgien schon vier. Dies ist wohl auch einer der Gründe, weshalb Brasilien gegen Belgien bezüglich der Quoten im Vorteil gesehen wird. Überraschungen haben wir im Turnierverlauf schon einige gesehen und so ist auch in dieser Partie ein Erfolg der Belgier gegen den Rekordweltmeister denkbar. Zumindest bei Wetten auf einen Sieg von Brasilien nach 90 Minuten sollte man vorsichtig sein.

     

    Key-Facts – Brasilien vs. Belgien WM 2018

    • Belgien ist bisher das offensivstärkste, Brasilien das defensivstärkste Team
    • Die Belgier strotzen nach dem Spiel gegen Japan vor Selbstvertrauen
    • Hinter der mentalen Verfassung der Selecao steht noch ein Fragezeichen
    • Casemiro fehlt dem Rekordweltmeister gesperrt

     

    Die Südamerikaner sind bislang den Beweis schuldig, wie sie mit einem Rückstand umgehen. Belgien hat gegen Japan sogar ein 0:2 gedreht und die Mannschaft hat dadurch eine Menge Selbstvertrauen getankt. Hinzu kommt die Tatsache, dass bei der Selecao mit Casemiro ein ganz zentraler Akteur im Mittelfeld gesperrt fehlt. Dies sind alles kleine Anzeichen, weshalb beim WM 2018 Viertelfinale Brasilien gegen Belgien Wetten auf einen belgischen Erfolg eher eine gute Option sind. Grundsätzlich gilt aber ohnehin, dass bei dieser WM immer alles möglich ist und auch diese Partie sehr offen ist.

    Beim Spiel Brasilien vs. Belgien sind Wetten auf viele Tore bei den bestehenden Wettquoten eventuell eine gute Alternative. Beide Teams sind offensiv gut aufgestellt und haben einen ähnlichen Spielstil. Dies bedeutet nicht, dass sie sich auf dem Rasen neutralisieren werden – im Gegenteil. Da die Stärke auf den Flügeln liegt und auch die Außenverteidiger weit vorne agieren, wird es einige Lücken geben und Kontermöglichkeiten werden entstehen. Die Zuschauer in Kasan dürfen sich auf ein extrem schnelles und spektakuläres Spiel freuen. Wer auch immer den Platz als Sieger verlassen wird, ist ein ganz heißer Anwärter auf den WM-Pokal. Vielleicht sind ja tatsächlich sogar Wetten darauf interessant, wie viele Umdrehungen Neymar beim härtesten Foul rollt. Bet-at-home hat tatsächlich Wettquoten dafür im Angebot. Für keine einzige Umdrehung gibt es Quote 3,00. Alle anderen Odds finden Sie weiter unten.

    Wettanbieter Info & Bewertung
    Die besten Wettanbieter auf einem Blick!

     

    Brazil Brasilien vs. Belgien Belgium Wetten und Quoten * WM 2018

    Brazil Sieg Brasilien: 2.17 @Unibet
    Unentschieden: 3.40 @Bet365
    Belgium Sieg Belgien: 3.70 @Bet365

    (Wettquoten vom 06.07.2018, 07:13 Uhr)

    Quoten-Wahrscheinlichkeiten für Sieg Brasilien / Unentschieden / Sieg Belgien:

    1: 46%
    X: 28%
    2: 26%

    Brazil Brasilien vs. Belgien Belgium – weitere interessante Wetten & Wettquoten im Überblick:*

    Anzahl Umdrehungen bei Foul an Neymar

    keine volle Umdrehung: 3,00 @Bet-at-home
    eine volle Umdrehung: 2,30 @Bet-at-home
    zwei volle Umdrehungen: 3,00 @Bet-at-home
    drei volle Umdrehungen: 3,00 @Bet-at-home
    vier volle Umdrehungen: 4,00 @Bet-at-home
    Er rollt noch immer: —

    Über / Unter 2,5 Tore
    Über 2,5 Tore: 2.00 @Bet365
    Unter 2,5 Tore: 1.80 @Bet365

    Beide Teams treffen
    JA: 1.75 @Bet365
    NEIN: 2.00 @Bet365

    Wer qualifiziert sich?
    Brazil Brasilien 1.57 @Bet365
    Belgium Belgien 2.37 @Bet365

    1. Torschütze
    Brazil Neymar erzielt das erste Tor für Brasilien: 3.00 @Bet365
    Belgium Lukaku erzielt das erste Tor für Belgien: 3.20 @Bet365

    (Wettquoten vom 06.07.2018, 07:13 Uhr)

    Zur Bet365 Website

    [TABLE_NEWS=3729]