Enthält kommerzielle Inhalte

Gamebookers – Erfahrungen und Test von Gökhan

Was gibt’s zu Gamebookers zu sagen?

Gamebookers

Gamebookers

Hallöle!

Ich werde nun versuchen ein wenig über Gamebookers zu berichten.

Es geht los mit der Anmeldung – ganz schnell und unkompliziert – es müssen nur wichtige Angaben gemacht werden.

Das Design bei Gamebookers ist sehr übersichtlich, die Wetten sind gut strukturiert – zwei Klicke vom gewünschten Spiel entfernt (Klick 1 für die Sportart, Klick 2 für mein Spiel 🙂 )

Hier gibt es einiges an Sportarten zu bestaunen: Fußball, Tennis, Basketball, Eishockey, Handball, Boxen sind nur einige von vielen Möglichkeiten.

Die Quoten sind gut! Im Vergleich zu allen anderen Wettanbieter sind die Odds von Gamebookers, meiner Meinung nach, in den Top3 vertreten. Vor allem die Quoten auf die Favouriten sind hier besser als bei anderen Buchmachern.

Der Mindesteinsatz bei Wetten beträgt 0.10 Euro, was deswegen gut ist, falls man aus einem tiefen Sumpf hinaus will und sich zunächst mit Sicherheitstipps das nötige Selbstvertrauen zurückholen will.

Dazu gibt es z. b. beim Fußball folgende Wettmöglichkeiten:

Einzelwette (Ein Spiel einzeln wetten)

Kombiwette (Mehrere Spiele auf einem Schein, wobei sich die Quoten multiplizieren)

Doppelchance (Wie der Name sagt: Ich habe zwei Möglichkeiten in einem Spiel – entweder tippe ich 1x (Heimmannschaft siegt oder unentschieden, X2 (Auswärtsmannschaft siegt oder unentschieden), oder 1/2 (Heimmannschaft oder Auswärtssmannschaft siegt)

Resultatwette (Hohe Quoten für das exakt richtige Endergebnis des Spiels – z.B. Quote 6.50 für ein 1:1)

Handicap (Wenn ich daran glaube, dass die Bayern Bochum 3:0 wegfegen, dann tippe ich HC: 0:1 auf Bayern, d. h. sie müssen mit 2 Toren Unterschied gewinnen -> in der Regel gute/hohe Quote)

Halbzeitwette (Wie ist der 1/X/2-Stand zur Pause) Kopf an Kopf (Wer ist im F1-Qualifying der schnellere?)

Langzeitwetten (Wer gewinnt die Primera Division 2006/2007)

usw.

Einzahlen kann man übrigens folgendermaßen: Kreditkarte, Firstgate, Paysafecard, Banküberweisung usw. Ich bevorzuge das Einzahlen per Paysafecard – und jetzt der Nachteil: 1% Gebühr werden abgezogen. Naja, damit kann man leben, das ist aber im Vergleich zu anderen Wettanbietern ein Nachteil.

Die Auszahlung ist auch kein Problem: Der Gewinn kann jederzeit auf das Bankkonto überwiesen werden. Die Überweisung dauert im Allgemeinen max. 2 Tage.

Ein weiterer Vorteil ist der GamebookersKundenservice, bei dem gestellte Fragen innerhalb von einer Stunde beantwortet werden, was ich sehr wichtig finde, zumal ich kein Geduldsmensch bin.

Fazit: Sehr guter Buchmacher, wobei mir vor allem das Design sehr gefällt.

Liebe Grüße
Gökhan

Zur Homepage von Gamebookers

Und zum Abschluss möchten wir Ihnen noch unseren kostenlosen E-Mail-Kurs „Besser wetten in 7 Tagen“ ans Herz legen – Sie lernen dabei viele wichtige Dinge rund ums Wetten – weitere Infos und Anmeldung: Besser wetten in 7 Tagen!